Toyota Premio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toyota
Toyota Premio (2007)

Toyota Premio (2007)

Premio
Produktionszeitraum: seit 2001
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotoren:
1,5–2,0 Liter
(78–114 kW)
Länge: 4600 mm
Breite: 1695 mm
Höhe: 1470 mm
Radstand: 2700 mm
Leergewicht: 1140 kg
Vorgängermodell: Toyota Corona Premio
Nachfolgemodell: keines

Der Toyota Premio ist eine mittelgroße Limousine, die Toyota nur für den japanischen Markt herstellt.

Im Vergleich zum kleineren, sportlicheren Allion ist der Premio größer und luxuriöser ausgestattet. Beide Fahrzeuge wurden gleichzeitig auf den Markt gebracht. Holzapplikationen und silberne Stylingdetails verleihen dem Premio Eleganz, was ihn zur repräsentativen Familienlimousine macht. Die Möglichkeiten des optischen Tunings, wie sie für den Allion angeboten werden, sind für den Premio nicht erhältlich.

In der Toyota-Modellpalette steht der Premio zwischen dem kleineren Corolla und dem größeren Camry.

1. Generation ZT24 (2001–2006)[Bearbeiten]

Der Premio ist der Nachfolger des Corona und des Corona Premio. Die Generation wurde im Dezember 2001 vorgestellt. Es gab ihn mit drei verschiedenen Vierzylinder-Reihenmotoren mit 1,5 l Hubraum und 78 kW Leistung, 1,8 l Hubraum und 88–97 kW Leistung und 2,0 l Hubraum und 114 kW Leistung.

2005 wurde der Premio leicht überarbeitet. Die auffälligste Änderung waren modernere Bremsleuchten.

2. Generation ZT26 (ab 2007)[Bearbeiten]

Die zweite Generation des Premio wurde ab 2007 verkauft. Weiterhin werden Motoren mit 1,5 l, 1,8 l oder 2,0 l angeboten. Das Toyota-Navigationssystem G-BOOK ist auf Wunsch verfügbar.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Toyota Premio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien