Albaida del Aljarafe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Albaida del Aljarafe
FOTO Nº 064W.jpg
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Albaida del Aljarafe
Albaida del Aljarafe (Spanien)
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Andalusien
Provinz: Sevilla
Comarca: El Aljarafe
Koordinaten 37° 26′ N, 6° 10′ WKoordinaten: 37° 26′ N, 6° 10′ W
Höhe: 162 msnm
Fläche: 10,93 km²
Einwohner: 3.197 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 292,5 Einw./km²
Postleitzahl: 41809
Gemeindenummer (INE): 41003

Albaida del Aljarafe ist eine Gemeinde in der Provinz Sevilla in Spanien mit 3197 Einwohnern (2019). Sie liegt in der Comarca El Aljarafe in Andalusien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Albaida del Aljarafe grenzt an Olivares und Sanlúcar la Mayor.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort stammt aus der Zeit der Turdetaner, welche ihn Kaelia nannten. In der Römerzeit hatte der Ort das Recht seine eigenen Münzen zu prägen. Es gibt noch Architektur aus der römischen und vorrömischen Epoche. Der heutige Name stammt vom arabischen Wort Al Bayda (bedeutet "die Weiße"). Nach der islamischen Zeit gehörte es verschiedenen Feudalherren, bis zur Abschaffung der Gutsherrschaft im 18. Jahrhundert.[2]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Großteil der Wirtschaft ist landwirtschaftlich geprägt, wobei die Hauptanbaukultur Oliven sind.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Turm des Don Fadrique
  • Kirche Nuestra Señora de la Asunción
  • Wallfahrtskirche Ermita de la Vera Cruz

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Albaida del Aljarafe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Albaida del Aljarafe - Offizielle Tourismus-Webseite von Andalusien. Abgerufen am 25. Juli 2021.