Guadalcanal (Sevilla)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Guadalcanal
Iglesia de Santa Ana y entorno.jpg
Wappen Karte von Spanien
Guadalcanal (Sevilla) (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Andalusien Andalusien
Provinz: Sevilla
Comarca: Sierra Norte
Koordinaten 38° 5′ N, 5° 49′ WKoordinaten: 38° 5′ N, 5° 49′ W
Höhe: 662 msnm
Fläche: 274,97 km²
Einwohner: 2.627 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 10 Einw./km²
Postleitzahl: 41390
Gemeindenummer (INE): 41048
Verwaltung
Bürgermeister: Manuel Casaus
Website: www.guadalcanal.es
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Guadalcanal 2022.png

Guadalcanal ist eine spanische Gemeinde in Andalusien in der Provinz Sevilla, 110 Kilometer nördlich der Stadt Sevilla.

Die Gemeinde hat 2627 Einwohner (Stand 1. Januar 2019). Sie ist der Geburtsort des Seefahrers Pedro de Ortega, der nach ihr 1568 die salomonische Insel Guadalcanal benannt hat.

Der Name der Gemeinde stammt von der arabischen Bezeichnung Wadi al-Qanal / وادي القنال / Wādī l-Qanāl.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Guadalcanal (Sevilla) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).