Umbrete

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Umbrete
Plazadeblasinfante.JPG
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Umbrete
Umbrete (Spanien)
(37° 22′ 12″ N, 6° 9′ 28″W)
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Andalusien
Provinz: Sevilla
Comarca: El Aljarafe
Koordinaten 37° 22′ N, 6° 9′ WKoordinaten: 37° 22′ N, 6° 9′ W
Höhe: 123 msnm
Fläche: 12,39 km²
Einwohner: 8.894 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 717,84 Einw./km²
Postleitzahl: 41806
Gemeindenummer (INE): 41094
Verwaltung
Website: www.umbrete.es/es/

Umbrete ist eine Gemeinde in der Provinz Sevilla in Spanien mit 9501 Einwohnern (2019). Sie liegt in der Comarca El Aljarafe in Andalusien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Herzen des Aljarafe und 15 Kilometer westlich von Sevilla. Umbrete grenzt an die Gemeinden Aznalcázar, Benacazón, Bollullos de la Mitación, Espartinas und Sanlúcar la Mayor.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Siedlung geht auf die Zeit von Al-Andalus zurück, als sie ein Gehöft war. Nach der christlichen Eroberung wurde sie von Alfons X. an den Domkapitel von Sevilla gestiftet, was ihr eine enge Anbindung an Sevilla gab.[2]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts war Umbrete eine ausgesprochen ländliche Gemeinde, die sich der Landwirtschaft widmete, mit einer Vorherrschaft des Weinbaus und der Olivenhaine, aber in den letzten Jahrzehnten entwickelte sich der Bau- und der Dienstleistungssektor.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Umbrete – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Umbrete. Abgerufen am 12. Juni 2021 (deutsch).