Espartinas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Espartinas
Loreto frontal.jpg
Wappen Karte von Spanien
Espartinas (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Andalusien Andalusien
Provinz: Sevilla
Comarca: Metropolitana de Sevilla
Koordinaten 37° 23′ N, 6° 8′ WKoordinaten: 37° 23′ N, 6° 8′ W
Höhe: 128 msnm
Fläche: 22,74 km²
Einwohner: 15.791 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 694 Einw./km²
Postleitzahl(en): 41730
Gemeindenummer (INE): 41040 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeisterin: Cristina Los Arcos Llaneza
Website: www.espartinas.es/es/
Lage des Ortes

Espartinas ist eine Stadt in der Provinz Sevilla in Spanien mit 15.791 Einwohnern (2019). Sie ist Teil der Comarca Aljarafe in Andalusien.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ursprung von Espartinas lässt sich bis in die Römerzeit und die Gründung der Siedlungen Lauretum, Tablante, Paterna, Villalvilla und Mejina zurückverfolgen.[2] Der Name Espartinas erscheint im 13. Jahrhundert, als König Ferdinand III. von Kastilien während der Reconquista weite Gebiete des Guadalquivir-Beckens eroberte. König Alfons X. von Kastilien gab der Stadt später ihr heutiges Wappen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Espartinas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Javier Carrión, Miguel Gallardo, et al: Tesoros de la provincia de Sevilla. ABC, 2000, S. 102–108.