Benutzer Diskussion:JoKalliauer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Die Wikipedia ist und bleibt die dynamischste aller Enzyklopädien!
Austria.gif
Ghost.svg


Doctype und SVG 1.1 Standard[Quelltext bearbeiten]

Hallo JoKalliauer,

ich bin gerade zufällig über Wie erstelle ich eine valide Datei die dem Standard SVG 1.1 entspricht? gestolpert.

Da du (wie schon @Marsupilami: in seinem Inkscape-FAQ) explizit eine doctype Deklaration forderst an dieser Stelle der Hinweis, dass diese definitiv nicht erforderlich ist. Im Gegenteil, es wird sogar mitunter davon abgeraten sie zu nutzen [1]. Da es in beiden Artikeln auch zu großen Teilen darum geht SVG-Dateien auf Größe zu optimieren ist ein Weglassen der doctype Deklaration deshalb für mich der einzig logische Schritt. Nicht zuletzt wird der Arbeitsablauf dadurch auch noch vereinfacht (ihr beide empfehlt die Deklaration manuell einzufügen - die Tasache, dass keines der involvierten Programme das automatisch erledigt ist für sich bereits ein gutes Indiz dafür, dass sie hingegen unnötig ist). -- Patrick87 (Diskussion) 13:51, 4. Jan. 2018 (CET)

@Patrick87:
Ich habe nicht explizit geschrieben dass es eine Doctypedefinition erfordert, aber ich werde es die Beschreibung dennoch ändern. Danke für den Hinweis.
Bezüglich DTD kann man unterschiedlicher Meinung sein, wenn man DTD hinzufügt, dann validiert der W3C-Validator ob es der DTD entspricht, ansonsten nur ob es den generellen "SVG 1.1 + XHTML + MathML 3.0" enspricht, also wenn man kein DTD hinzufügt, bekommt man nicht alle Fehlermeldungen. Unter anderem werden Inkscape-sodipodi-Fehler ohne DTD ignoriert.
Im SVG 1.2 Standard wird von doctype von offizieller Seite her abgeraten[2], derzeit ist aber der SVG 1.1 Standard aktuell und selbst der von wird meines Wissen von keiner Software vollständig unterstützt.
Ich bin nicht der einzige der bevorzugt DTD zu SVGs hinzuzufügen (z.B.Benutzer:Antonsusi [3])
Wenn du mehr wissen willst ließt dir 2.1.2 und 2.1.3 folgender Diplomarbeit durch: https://web.hs-merseburg.de/~meiniket/PDF/aa/diplomarbeit_menzel.pdf
PS: As far as I know also (among others) User:Glrx (who has a bigger knowledge than me) does prefers removing DTD [4], but in my opinion using DTD is not wrong. (If the file has metadata I would not add DTD to SVGs, otherwise I normally use DTD.)
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 18:38, 4. Jan. 2018 (CET)
@Patrick87:
Schau dir mal c:File_talk:Acroread.svg an, dann verstehst du vl. warum ich Doctype gerne hinzufüge.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 20:15, 4. Jan. 2018 (CET)
Hallo Johannes, die Info stand im Abschnitt "Wie erstelle ich eine valide Datei die dem Standard SVG 1.1 entspricht?", das klang schon sehr danach als ob ein doctype nötig wäre um dem Standard zu entsprechen, jemand der sich mit der Materie nicht auskennt wird es sicherlich als Voraussetzung interpretiert haben. Falsch ist er natürlich nicht (wollte ich auch keinesfalls andeuten), nützlich aber eben auch nicht sonderlich. Ob der Validator nun "SVG 1.1 + XHTML + MathML 3.0" oder "SVG 1.1" nutzt - who cares? Die Beispiele wo das wirklich relevant wird kann man wahrscheinlich an einer Hand abzählen, das von dir zitierte Beispiel wird von validator.w3.org korrekt als valides XML erkannt – valides SVG ist es vermutlich ebenfalls (zumindest auf den ersten Blick kann ich keinen Fehler erkennen) und somit eher ein Bug des Validators bei dem eine Angabe der DTD somit offensichtlich auch nichts nützt (oder auch hier vielleicht sogar schadet und eine wahrscheinlich valide Datei als nicht standardkonform anprangert).
Noch zwei weitere Gründe warum ich persönlich gegen eine DTD bin:
  • Der (vielleicht) kommende Standard SVG 2.0 sieht ebenso keine DTD vor (man hat aus dem "Fehler" in SVG 1.1 gelernt)
  • Manche Features die nicht Teil von SVG 1.1 sind aber äußerst nützlich sind und z.B. von Browsern und manchen Renderern/Editoren unterstützt werden, würden bei Prüfung mit DTD für SVG 1.1 als nicht konform erkannt werden. Das mag zwar streng genommen stimmen, jedoch stören diese Features keinen SVG Renderer der sie nicht unterstützt und haben einen nicht zu vernachlässigenden Vorteil bei Renderern die sie beherrschen. Das trifft insbesondere auf den ganzen Zoo von Namespaces zu, die durch die DTD schlicht nicht erfasst werden. Selbst ein leeres Inkscape Dokument wird z.B. als "nicht standardkonform" erkannt wenn man nur gegen SVG 1.1 checkt, was absolut unsinnig ist.
-- Patrick87 (Diskussion) 21:07, 4. Jan. 2018 (CET)
@Patrick87: Die Datei wurde mitlerweile von Benutzer:Perhelion überschrieben, ich beziehe mich jetzt auf die DateiVersion von 2011:
Du scheinst dich (zumindest bezüglich DTD) besser auszukennen als ich, ich hatte meinen Wissenstand von Benutzer:Marsupilami/Inkscape-FAQ. Danke nochmals für den Hinweis und für die Korrektur. Ich hab jetzt auch Benutzer:Marsupilami darauf aufmerksam gemacht.
Ich habe bisher die Philosophie gehabt: Wenn die Datei DTD-konform ist (z.B: keine Metadaten), dann füge ich DTD ein, ansonsten füge ich kein DTD ein. Hier als Beispiel meine letzten zwei hochbeladenen Grafiken:
Dieser Philosophie scheinst du ja nicht zu widersprchen, DTD dann (und nur dann) einzufügen, wenn es DTD-konfrom ist. (ob (bzw. inwieweit) es sinnvoll ist die Datei DTD-konform zu machen ist eine andere Frage)
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 00:26, 5. Jan. 2018 (CET)
Ja genau, denn welchen Mehrwert bringt es den doctype nur für manche Dateien festzulegen? Die einzige Zusatzinfo die man dadurch gewinnt ist "gültiges SVG 1.1 im Rahmen der DTD" - welche für Nutzer und Renderer jedoch herzlich uninteressant ist. Die wichtige Info wäre ob es valides SVG 1.1 ist, und das kann man mit der DTD alleine nicht bestimmen. Die Vorauswahl für SVG im W3C Validator macht in den meisten Fällen Sinn und liefert in der Regel verlässlichere und für die Praxis relevantere Ergebnisse. Der Mehraufwand den du damit hast nun noch zu überprüfen ob ein valides SVG 1.1 Dokument ihm Rahmen der engen Limits der DTD ist kann man sich meiner Meinung nach deshalb sparen (meine Zeit ist es aber nicht, somit steht es dir natürlich frei es selber so zu handhaben wie du willst). Solange niemand anfängt Dateien die nicht im striktesten Sinne der DTD für SVG 1.1 entsprechen als "fehlerhaft" zu markieren alles im Rahmen der üblichen Wiki-OCD zwinker --Patrick87 (Diskussion) 15:10, 5. Jan. 2018 (CET)

Question about notification[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag.

Did you get a notification about meta:Grants:Project/Glrx/SVG i18n a few days ago? I expected a link to User:JoKalliauer to generate the notification, but I'm not sure that it happened. https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bouncywikilogo.gif Vielen Dank, Glrx (Diskussion) 22:49, 8. Feb. 2018 (CET)

Thanks for telling me here, no I didn't get a notification. I will reply later.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 01:56, 10. Feb. 2018 (CET)
Thank you. I will do individual notifications later. Glrx (Diskussion) 19:04, 10. Feb. 2018 (CET)

„I'm not sure that all graphic editors can handle CSS (CorelDraw may; Inkscape probably not)“

On File:Test_only_RenderedByInkscape.png you see how a File:Test_only.svg is rendered with Inkscape 0.92.2. So the CSS-Support of Inkscape is in general better than that of librsvg.
In the German-Wikipedia I asked to change the Renderer from librsvg to inkscape: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Technische_W%C3%BCnsche/Wunschparkplatz#Inkscape_SVG2PNG-Konverter_statt_buggy_RSVG_(phab:T40010) , but that's another problem.
I have no clue about the costs and what should be done, but I think you should split them into serveral smaller positions.
I have to read it more carefully.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 02:54, 10. Feb. 2018 (CET)
@Glrx: If I can help you with something, tell me, but I'm more on the side of the user who edits SVG, than a developer. Also as a scientific-researcher/PhD-student/lecturer at an technical university I edit codes almost on a daily basis, but mostly in MatLab (Mathematical Software), also I learned C/C++ very well also never used it in "real life".  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 10:11, 10. Feb. 2018 (CET)
Thanks for the comments and the offer of help. My issue with Inkscape is not about how well it can render an SVG file but rather how it would edit such files. From looking at Inkscape output and reading comments by others, Inkscape misuses CSS to embed the graphic state of each object. I fear that Inkscape would effectively remove the implied styling by copying the styling to each object (and increasing the file size at the same time). I think that's one reason Inkscape files are so large. librsvg needs a serious update, but I do not expect that to happen. I judge software maintainers by how long it takes to fix the simple and obvious errors; some organizations are good, but others are not. Adding major upgrades is a different issue. Inkscape may be the more compliant renderer, but the webserver side of the story was speed. IIRC, librsvg was selected despite its limitations because it was twice as fast as the other options. Maybe the situation has changed, but execution speed is an important consideration. I'd rather see SVG served directly, but that has network bandwidth issues. Too many SVGs are over 300 kB; a PNG thumbnail is small by comparison. Glrx (Diskussion) 19:04, 10. Feb. 2018 (CET)
Editing files with CSS in Inkscape keeps the CSS unchanged. If you edit CSS in Inkscape, I think you have to save and restart Inkscape to take effect (or I don't know how to update).
I don't know any case where Inkscape moved styles to elements. (I use svgcleaner and svgo to remove CSS for workarounds.)
I think Inkscape files are so large because Inkscapes saves many not necessarry options and adds linebreaks for every attribute (that leads to very many spaces), therefore you can save it as an "optimised SVG" which uses scour.
But maybe I didn't understand your question.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 20:57, 10. Feb. 2018 (CET)
I'm not worried about Inkscape destroying CSS stylesheets. I am worried that Inkscape does not have a clean model of inheritance (why are programs such as scour needed?). I just spent some time searching about Inkscape and CSS. An Inkscape manual has the user invoking the XML Editor to edit the stylesheet and add classes -- not user friendly. A wiki page suggests there is a user interface for some CSS operations and some planned improvements; that is good. Other comments suggest that non-Inkscape aware editors should immediately strip all Inkscape attributes from any object they edit or risk a subsequent invocation of Inkscape reverting the edit; that is not good. More experiments along the line of File:Test only.svg need to be done -- experiments not about rendering ability but what happens when editors confront particular SVG constructs. Glrx (Diskussion) 19:49, 11. Feb. 2018 (CET)

Vorlage:ORCID[Quelltext bearbeiten]

Hallo JoKalliauer!

Die von dir angelegte Seite Vorlage:ORCID wurde zum Löschen vorgeschlagen. Gemäß den Löschregeln wird über die Löschung mindestens sieben Tage diskutiert und danach entschieden.

Du bist herzlich eingeladen, dich an der Löschdiskussion zu beteiligen. Wenn du möchtest, dass der Artikel behalten wird, kannst du dort die Argumente, die für eine Löschung sprechen, entkräften, indem du dich beispielsweise zur enzyklopädischen Relevanz des Artikels äußerst. Du kannst auch während der Löschdiskussion Artikelverbesserungen vornehmen, die die Relevanz besser erkennen lassen und die Mindestqualität sichern.

Da bei Wikipedia jeder Löschanträge stellen darf, sind manche Löschanträge auch offensichtlich unbegründet; solche Anträge kannst du ignorieren.

Vielleicht fühlst du dich durch den Löschantrag vor den Kopf gestoßen, weil der Antragsteller die Arbeit, die du in den Artikel gesteckt hast, nicht würdigt. Sei tapfer und bleibe dennoch freundlich. Der andere meint es vermutlich auch gut.

Grüße, Xqbot (Diskussion) 09:20, 10. Dez. 2018 (CET)   (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Wenn du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, trag dich hier ein.)


ORCID[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich hab bei "Fragen an die Wikipedia" vorhin nach der Aufnahme von ORCID gefragt, und "Perfektes Chaos" hat das ziemlich unfreundlich abgeschmettert. Ich hab gesehen, dass Du dich auch dafür eingesetzt hast. Ich kenn mich nicht aus, aber kannst Du den Leuten von "Wikidata" sagen, dass ORCID wenigstens dort mit aufgenommen wird? Danke. Ich wäre auch für Aufnahme in die Normdaten gewesen. --2003:E3:D3CF:B500:FDF2:4620:40B3:B3E5 11:43, 11. Jan. 2019 (CET)

Hallo!
Konkret geht es auf der Wunsch von ORCID auf User:Zydlo in Spezial:Diff/181537934 zurück. Ich stellte fest, dass es in der en.wikipedia vorhanden ist, aber nicht in der deutschen.
Vorlage:ORCID wurde von mir erstellt, und wurde gelöscht. (Hatte da gerade keine Zeit mich darum zu kümmern.)
ORCID ist auf Wikidata vorhanden, siehe z.B: https://www.wikidata.org/wiki/Q30230757#identifiers oder https://www.wikidata.org/wiki/Q126333#identifiers
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 12:38, 12. Jan. 2019 (CET)

Hinweis auf Selbstreferenzierungen[Quelltext bearbeiten]

Gudn Tach!
Wenn ich richtig gesehen habe, hast du im Artikel Quito im Rahmen deiner Ergänzungen eine Selbstreferenz benutzt. Bitte beachte, dass wir in der Wikipedia keine Artikel aus der Wikipedia (auch nicht aus anderen Sprachversionen) als Basis für gesichertes Wissen nutzen können, sondern nur solche, die unsere Richtlinie Wikipedia:Belege erfüllen. Könntest du deswegen bitte die Selbstreferenz im Artikel Quito wieder entfernen – oder noch besser: durch eine bessere Alternative ersetzen? Das würde mich freuen.

Ich bin übrigens nur ein Bot. Falls ich nicht richtig funktioniere, sag bitte seth bescheid.
Frohes Schaffen und freundliche Grüße! :-) -- CamelBot (Diskussion) 09:28, 12. Jan. 2019 (CET)

Für alle en:Wikipedia:Talk_page_stalker
Danke für die Info, aber ich habe eine zusätzliche Alternative angegeben, insofern ist die Aussage des Bots nicht zutreffend.
Es gibt vier Gründe warum ich nicht nur auf die externe referenze Referenziere:
  1. Wikipedia:Belege#Wikipedia_ist_keine_Quelle spricht sich nur aus, dass Wikipedia keine valide Primär-Quelle ist, nicht aber, dass Inhalte die in der WP (als belegte Zweitquelle) extern referenziert sind, auch keine valide Referenz sind. Insofern ist es Geschmackssache und daher mMn Entscheidung des Autors. (Siehe Wikipedia:Rechtschreibung#Korrektoren)
  2. Selbst wenn sich um keine valide Quelle handeln würde, was es ja gem. 1) nicht ist, gibt es keinen Grund diese zusätzlich anzugeben
  3. Ich finde es eine Frage der Ehre/Anerkennung, auch den Autor zu nennen, von dem Man die Referenzierten Daten inkl. valider Referenz hat.
  4. Externe Links "sterben" oft ({{Toter Link}}), Wikipedia's Difflinks brechen selten (Außer es ist ein WP:PA oder eine Urherberrechtsverletzung).
Spätestens wenn man sich folgende zwei Fragen stellt wird man die sinnhaftigkeit von Wikipedia-Quellen erkennen
  • Was macht man wenn die Referenz auf ein Buch, oder einer anderen schwer verfügbaren Quelle, referenziert?
  • Was ist wenn ein Artikel zwei Quellen verwendet und mit einem dritten Buch zu einer neuen Schlussfolgerung kommt, dann braucht man den gesamten Artikeltext um zu verstehen wie man die drei Quellen miteinander kombinieren muss um zu einer bestimmten Aussage zu kommen?
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 09:43, 12. Jan. 2019 (CET)
@JoKalliauer: Es gibt keine schlüssigen Gründe für die Referenzierung innerhalb von Wikipedia:
  1. Die Infos im Ursprungsartikel wurden ohne Quelle eingefügt: da verbietet sich eine Referenzierung von vorneherein
  2. Die Infos im Ursprungsartikel wurden mit Quelle eingefügt: dann kann man auch auf die verwendete Quelle verweisen.
Der Verweis auf einen Difflink bringt nichts, denn die Infos könnten aus dem Ursprungsartikel später auch wieder entfernt werden (z.B. weil sie falsch waren oder ohne Quelle eingefügt wurden).--Sinuhe20 (Diskussion) 12:02, 12. Jan. 2019 (CET)
@Sinuhe20: Wir haben deinen 2.Fall hier ist es erlaubt und oben habe ich zwei Gründe geannt warum man nicht (nur) auf die verwendete Quelle verweisen soll.
  1. Ich finde es eine Frage der Ehre/Anerkennung, auch den Autor zu nennen, von dem Man die Referenzierten Daten inkl. valider Referenz hat.
  2. Externe Links "sterben" oft ({{Toter Link}}), Wikipedia's Difflinks brechen selten (Außer es ist ein WP:PA oder eine Urherberrechtsverletzung).
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 12:07, 12. Jan. 2019 (CET)
Zu 1. Wozu soll das gut sein? Autoren müssen nur genannt werden, wenn man selbst verfasste Texte z.B. als Übersetzung übernimmt, Daten aus irgendwelchen Quellen einfügen kann jeder, damit ist keinerlei Urheberrecht verbunden. Außerdem ist es schwierig herauszufinden, wann jemand was in irgendeinen Artikel einbaut hat.
Zu 2. Da ist es doch eher besser, auf eine Version der Webseite im Internet-Archiv zu verweisen. Der Difflink sagt nur aus, dass jemand die Info mal in einen anderen Wikipedia-Artikel eingebaut hat. Hat er keine Quelle benutzt, weiß man nicht woher die Info genau stammt, wenn doch kann man die verwendete Quelle auch gleich übernehmen (und am besten selbst vorher nochmal prüfen). Der tote Weblink ist damit auch nicht zu retten.--Sinuhe20 (Diskussion) 13:01, 12. Jan. 2019 (CET)
Wenn's dich glücklich macht dann lösche die Selbstreferenz, ich hab nur begründet warum ich es nicht sinnvoll finde.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 13:10, 12. Jan. 2019 (CET)
Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt? Wenn dir ein Bot einen Hinweis gibt, hat es meist einen guten Grund. Wenn du anderer Meinung bist, musst du das schon mit dem Betreiber des Bots diskutieren und nicht mit dem Bot auf der eigenen Diskussionsseite, wo der Betreiber es sehr wahrscheinlich nicht zu lesen bekommt.--Sinuhe20 (Diskussion) 19:29, 12. Jan. 2019 (CET)
Ich unterstütze ja die Aussage, dass Wikipedia:Belege#Wikipedia_ist_keine_Quelle und daher hat der Bot auch (in den meisten Fällen) seinen Sinn. Aber der Bot informiert nur und ändert nicht sofort. Der Bot kann gerne eine Änderung vorschlagen. Die Sinnhaftigkeit ob eine generelle Regel hier konkret anzuwenden ist, soll von einer "echten" Person kontrolliert werden. Genau deswegen weiß ich nicht was @Lustiger seth: ändern soll. Ein sinnvoller Bot wird wie ein Mensch nie 100% Trefferquote und gleichzeitig keine Fehlfunde haben.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 19:42, 12. Jan. 2019 (CET)
gudn tach!
danke fuers feedback. ich gehe zunaechst auf deine 4 punkte (ganz oben in diesem thread) ein:
  1. WP:BLG wurde meines wissens bisher immer so ausgelegt, dass wikipedia prinzipiell nicht hinreichend verlaesslich ist, um als referenz genutzt zu werden.
  2. sorry, verstehe die aussage nicht.
  3. autor angeben: ja, bei zitationen der wikipedia (ausserhalb der wikipedia) kann man das grundsaetzlich machen. die frage stellt sich hier jedoch nicht, weil wir ja nicht andere wikipedia-artikel als belege akzeptieren.
  4. wenn die exteren original-links nicht mehr existieren, ist der verlinkte wikipedia-artikel schlecht belegt und es muesste ein neuer beleg her (oder eine archivierte version des alten inhalts z.b. via archive.org).
ansonsten stimme ich Sinuhe20 zu: ein wp-artikel ohne belege ist ganz klar nicht verlaesslich und somit nicht als beleg zu gebrauchen. bei einem belegten wp-artikel sollte man ggf. die dortigen belege nutzen, nicht den wp-artikel selbst. sollten einem die belege nicht zugaenglich sein, hat man pecht gehabt. der anderen wikipedia kann man gemaess WP:BLG naemlich nicht (hinreichend) vertrauen.
wenn ein fremdsprachiger wp-artikel mehrere belege kombiniert und daraus eine neue aussage generiert (und dies kein verstoss gegen WP:NOR ist), dann sollte man dies, sofern es nachvollziehbar ist, in eigenen worten auf deutsch im dewiki-artikel reformulieren.
zu deiner idee mit dem zusaetzlichen hinweis auf einen wp-artikel: das sollte eigentlich nicht noetig sein. ob es im sinne eines nice-to-haves trotzdem nuetzlich sein koennte, darueber moechte ich nicht alleine entscheiden. das kannst du bei bedarf mal auf WD:BLG ansprechen (oder im dortigen archiv schauen, ob das schon mal diskutiert wurde). meine vermutung ist jedoch, dass es abgelehnt wird.
darueber hinaus gilt selbstverstaendlich, dass kein bot perfekt ist. er gibt nur vorsichtige hinweise. in diesem fall hat er funktioniert. selbst aendert er in diesen faellen nichts, weil er im zweifel ja nur den beleg loeschen, aber nicht ersetzen koennte. (unter anderem) deswegen weist er den user darauf hin. -- seth 10:46, 13. Jan. 2019 (CET)
@Lustiger seth:
Danke für die Antwort:
Nochmals zu den vier Punkten:
  1. Dies betrifft in der Regel auch Bücher auf Wikibooks, sofern es sich nicht um Originalwerke handelt also Wikibooks wird (in Sonderfällen explizit) vertraut, sehe keine Argumentation warum etwas belegtes auf Wikipedia nicht auch hinreichend verlässlich angesehen werden sollte (Sofern Quelle verlässlich und nachkontrolliert)
  2. WP:BLG sagt aus was verlässliche Quellen sind, aber nicht ob man auch nicht verlässliche Quellen (zusätzlich) angeben darf
  3. Ich gebe die Wiki-Quelle nur zusätzlich an und danke dem Wiki-AutorIn es mir in einer leserlichen Form aufbereitet zu haben und bedanke mich eine gültige Referenz für mich gesucht zu haben.
  4. Sehe ich nicht so: Auf Commons bin ich aktiver: Dort werden Bilder kontrolliert ob sie richtig lizensiert wurden und wenn die Quelle nicht mehr existiert oder die Lizens geändert wurde, ist das egal, weil es zu einem Zeitpunkt nachkontrolliert worden ist.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 11:01, 13. Jan. 2019 (CET)
gudn tach!
  1. ich muss gestehen, dass ich nicht weiss, wann genau wikibooks in welcher form als ok angesehen werden. als externe links im sinne von WP:EL koennen die wohl per konsens sinnvoll sein. aber als beleg? kommt vielleicht auf den jeweils konkreten fall an. vermutlich ist das jedoch etwas, was im bedarfsfall eher auf WD:BLG genauer behandelt werden sollte.
  2. verstehe. bisher bin ich davon ausgegangen, dass es keinen sinn macht, nicht-verlaessliche quellen zu verlinken, egal ob zusaetzlich oder nicht. es mag in seltenen faellen ausnahmen geben. aber dies sollte vermutlich ebenfalls besser auf WD:BLG diskutiert werden.
  3. bedanken ist in artikeln sehr unueblich, dafuer gibt es user talk pages, e-mail, danke-funktion, ...
  4. das macht fuer commons auch sinn.
-- seth 13:12, 13. Jan. 2019 (CET)
Ich würde es gerne ausdiskutieren, hab aber die Erfahrung gemacht, dass es wenige gibt, die sich die Argumente wie Du anhören und meinen es wäre eh schon alles auf WP:BLG klar geregelt und ich das Gefühl bekomme, als begriffstutzig eingestuft zu werden und glauben ich wäre dafür Wikipedia als valide Quelle zu zählen (dem ich absolut nicht zustimme). Ich mag mir nicht die Zeit nehmen mich dafür einzusetzten, deshalb plädiere ich im Einzelfall auf Hausverstand und wenn jemand den Beleg löschen will, dann soll er es hald machen. Ich streite mich nicht darum.
Auserdem meinte ich mit dem 3.Punkt sich nicht bei jemanden zu bedanken, sondern im ein Zitat zu geben. Wissenschaftler werden daran gemessen wie oft sie zitiert werden, der bekannteste Index Wissenschaftler zu messen ist der H-Index.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 20:20, 13. Jan. 2019 (CET)
@JoKalliauer: Wissenschaftler veröffentlichen ihre Sachen auch unter Klarnamen und müssen sich gegebenenfalls einem Peer-Review stellen. Wikipedia-Artikel eignen sich auch deshalb schlecht zum Zitieren, weil sie sich ständig ändern. Selbst wenn du eine bestimmte Version referenzierst: im aktuellen Artikel kann diese gelöscht sein und niemand weiß, welche Qualität die eingefügte Stelle hatte, da es bei uns keine Geprüften Versionen gibt. Wenn du einem Benutzer für irgendwas danken willst, nutze die Danke-Funktion, seine Diskussionsseite oder übersetze seinen Artikel und nutze Wikipedia:Importwünsche, dann taucht sein Name wenigstens in der Historie auf.--Sinuhe20 (Diskussion) 17:33, 18. Jan. 2019 (CET)
Wissenschaftler veröffentlichen ihre Sachen fast immer unter ihren Klarnamen, bei Wissenschaftlerinnen ist dies schon öfter nicht so, weil sie aufgrund des Wissenschaftsindexes als Psydonym ihren Mädchennahmen verwenden wollen.
@Sinuhe20: Du wirst mich nicht von deiner Sichtweise überzeugen können, genauso wie ich dich nicht von meiner überzeugen können werde.
Nenn mich stur: Aber solange es Wikipedia-Regel-Konform ist, werde ich bei meinem Beiträgen mich an das halten was ich für richtig halte. Ich würde mir wünschen, dass das andere aktzeptieren und WP:KORR bedenken. Ich werde aber nicht eine stillistische Korrektur Rückgängig machen auch wenn ich mich selbst bei anderen Beiträgen an WP:KORR halte und dem Autor die Zitationsweise überlasse. (Außer in Sonderfällen, wie z.B: einer Urheberrechtsverletzung.)
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 19:03, 18. Jan. 2019 (CET)

Interessenten mit dem Wunsch einer Totalsperre des Benutzers Analemma[Quelltext bearbeiten]

Hallo JoKalliauer, hiermit leiste ich meinen Beitrag zu der Sammlung von Argumenten für den Link https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:JoKalliauer/AnaLemma. Auf Veranlassung des Benutzers Gc1943 vom 11.Jan.2019 möchte ich mich der oben genannten Aktion anschließen, mit der Bitte, dass du die unten stehende Begründung einer Beleidigung nach Belieben in die genannte Liste einfließen lässt. Ich gehe davon aus, dass du den Formalismus der Wiki-Regeln besser beherrschst als ich.

Historie Analemma[Quelltext bearbeiten]

Analemma wirkte mit seinen Klon-Benutzernamen alias Benutzer:PrismaNN (Totalsperre 9.Mai 2010), alias Benutzer:Plankton314 (Totalsperre am 11.Okt. 2013) alias Benutzer:Dringend (Totalsperre am 8.Okt.2014).

Privatname: laut Diskussion-Unterzeichnung mit „Dr.-Ing. S.Wetzel alias Analemma“ 15. Jun. 2010 zu Artikel Subtraktive Farbsynthese.

Der Benutzer:Analemma (PrismaNN) hat offensichtlich nach eigenen Worten Regelungstechnik studiert. Siehe Artikel Regelungstechnik/Diskussion PrismaNN vom 21.Nov. 2009 über Barkhausen-Bau der Uni Dresden.

Für den Artikel Regelungstechnik sehe ich mich als Hauptautor. Den schon bestehenden Artikel aus den Jahren ab 2002 habe ich am 5.Apr.2013 neu gefasst und mit Fachwissen aufgefüllt.

In den Jahren 2009 bis 2013 wirkten die Klone Benutzer:PrismaNN, Benutzer:Plankton314 und Benutzer:Dringend und versuchten das Fachwissen der Regelungstechnik ohne Mathematik in eine Prosaform zu beschreiben. Dabei entstanden Texte, die einer Bierzeitung würdig gewesen wären.

Nonsensbeispiele: Analemma hat die Fähigkeit, sich gewählt auszudrücken zu können, um "warme Luft" zu beschreiben.

"Mit der modernen Regelungstheorie begann eine verallgemeinerte, das heißt eine mehr mathematisch betonte Betrachtung, deren Bindung an die Regelungstechnik lockerer wurde. Es entstand die Kontrolltheorie als mathematische Disziplin. Ihre Verallgemeinerung und entsprechende Einordnung ist noch undeutlich. In der Literatur wird sie noch vorwiegend als Theorie der Regelung (oder der Regelungstechnik) bezeichnet. Die neuen mathematischen Mittel zur Beschreibung und theoretischen Behandlung werden mit entsprechenden technischen Entwürfen sehr hoher Komplexität und schwierigen Bedingungen (keine Linearität, keine Invarianz und ähnlichem) zunächst veranschaulicht. Die erfolgreiche Erprobung geschieht parallel dazu. Die Mehrzahl installierter Regelungen kann aber mit den bisherigen Methoden behandelt werden. Sie sind oft mit dem standardisierten PID-Regler ausgerüstet."

oder

„Mathematische Beschreibung: Differentialgleichungen und Linearität“

  • "Dynamische Systeme sind verbal sehr ungenügend zu beschreiben." "Der dafür verwendbare Teil der mathematischen Sprache sind die Differentialgleichungen."
  • "Die Linearität des Systems (der Regelstrecke) ist Kennzeichen der einfachen, klassischen Regelungstechnik."
  • "Nichtlinearität bedeutet, dass die mathematische Beschreibung weniger einfach ist."

Textänderung in der Einleitung des Artikels Regelungstechnik mit wüsten Beschimpfungen[Quelltext bearbeiten]

Folgende Diskussion ergab sich am 3.Jan.2019. Ich habe eine kleine Textänderung in der Einleitung des Artikels Regelungstechnik durchgeführt, die von Analemma am gleichen Tag gelöscht und durch einen unzureichenden anderen Text ersetzt wurde. Die unter Versionsgeschichte erklärte Begründung war laienhaft falsch. Danach hatte ich die Änderungen von Analemma gelöscht und nochmals einen verbesserten Text in der Einleitung geschrieben und die fehlerhaften Begründungen Analemmas auf der Diskussionsseite als völlig falsch dargestellt. Als ich in der anschließenden Diskussion die Vermutung ausdrückte, dass er möglicherweise der Physik nahesteht, aber niemals der Regelungstechnik, ist er wie folgt ausgerastet:

"Dass Du vieles nicht verstehst, aber munter darauf los schreibst, war mir schon vor acht Jahren klar, als Du den Artikel nicht Enzyklopädie-gerecht zu bearbeiten begannst, sondern auf die doppelte Länge von unanständigen 200'000 Bytes aufblähtest. Du fegtest alles beiseite und versprühtest jede Menge Gift. Ich entzog mich fortan dieser Spuckerei. Du stehst Deinem Lebenswerk Regelungstechnik ziemlich hilflos gegenüber. Wenn Du ihr Wesen wirklich verstanden und verinnerlicht hättest, wärst Du fähig einen Kollegen zu verstehen, der mit wenigen anderen Worten als denen aus der RT-Mottenkiste versucht, OMA etwas zu erklären. Ich verstehe es als Armutszeugnis, dass Du die Kenntnisse eines Anderen in Deinem Metier nicht wenigstens nach einiger Zeit erkennst, sondern einen formalen Nachweis brauchst."
-- mfGn Ana Lemma 37 20:24, 9. Jan. 2019 (CET)

Ich stelle fest, dass Analemma an einer sachlichen und fachlichen Diskussion nicht fähig oder interessiert ist.

--HeinrichKü (Diskussion) 17:47, 10. Jan. 2019 (CET)

Nachtrag: Analemma geht nicht auf das Sachthema ein, besteht auf seine fixen Ideen und demonstriert unkontrollierte bizarre Wutausbrüche. -- HeinrichKü (Diskussion) 12:16, 11. Jan. 2019 (CET)

Ich hoffe, dass derartige Wutausbrüche bei Wikipedia nicht geduldet werden und unsere Bemühungen um eine Totalsperre für Analemma erfolgreich durchgesetzt wird.

Gruß --HeinrichKü (Diskussion) 09:17, 18. Jan. 2019 (CET)

Antwort[Quelltext bearbeiten]

@HeinrichKü: Ich sehe Deinen Text, insbesondere deinen Nachtrag als persönlichen Angriff an Anlemma und wirkt auf mich als hättest Du gerade einen Wutausbruch, ich habe diese Stellen herausgelöscht, wenn es dir nicht passt, kannst du mich gerne auf Wikipedia:Vandalismusmeldung melden.
Wenn du jemanden etwas unterstellen willst, solltest du vl. Gewaltfreie Kommunikation versuchen.
  1. Was hast du Beobachtet?
  2. Was löst das ein Gefühl in dir auf?
  3. Was ist dir wichtig das eingehalten wird?
  4. Was für Regeln/Normen/Wertehaltungen würdest du vorschlagen auf die man sich einigt.
Falls du etwas negatives über einen Benutzer sagen willst mache es vl. in dieser form:
* ... Punkt 1
* ... (Punkt 2) und
* ... Punkt 3
deuten für mich auf ...
Damit lässt du jeden selbst entscheiden ob das stimmt oder nicht, damit machst du keinen direkten persönlichen Angriff und jeder kann sich selbst ein Urteil bilden. (Ich habe deinen Persönlichen Angriff gelöscht, der Rest ist grenzwertig, und solltest du zurücknehmen/bzw. entschuldigen. So ein Persönlicher Angriff könnte auf Wikipedia:Vandalismusmeldung gemeldet werden und ich ginge davon aus, dass du mit einer kurzen Sperre davon kommen würdest.)
Analemma ist seit 2015 vermutlich Sockenpuppenfrei (oder verwendet diese nur regelkonform), damit ist das für das derzeitige Verhalten irrelevant. (Höchstens um über sein generelles Verhalten/seine Sichtweisen zu reflektieren.)
Die Namensunterschrift in [5] ist über 8Jahre her und kam nicht zu oft vor. Sollte sich ein Benutzer entscheiden nicht im Klarnamen geannt werden zu wollen wäre dies zu respecktieren: Wikipedia:Anonymität#Der_Benutzer_entscheidet_sich_nachträglich_um.
Das Analemma nicht zu einer sachlichen und fachlichen Diskussion fähig ist würde ich nicht sagen, jedoch ist sie auch nicht einfach, bzw. unverhältnismässig zeitaufwendig.
Wenn 37, (was er derzeit in den meisten Signaturen verwendet) Analemma's Gebrutsjahr wäre, würde ich nur sagen: "Er ist hald nicht mehr der jüngste". Ich kenne privat Leute über 70 die sind nicht mehr so schnell und tw. von sich selbst zu überzeugt, sie können mühsam sein, aber psychisch gestört zu nennen fände ich nicht ok, ich kenne aber auch ältere Leute die noch "voll fit" sind.
Es gibt mehrere Gründe, warum ich mich (derzeit) gegen eine Totalsperre aussprechen würde.
PS Wenn du etwas erreichen willst (wie z.B. eine Sperre von Analemma) wirst du ohne persönlichen Angriff sicher mehr erreichen, also behalte das im Kopf, wenn du das nächste mal über Analemma schreibst.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 11:56, 18. Jan. 2019 (CET)
Beachte vl. auch meinen Beitrag auf Wikipedia:Vandalismusmeldung#Benutzer:Analemma.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 12:30, 18. Jan. 2019 (CET)
Danke, das geht so in Ordnung. Wiki-Regeln und deren Interpretation können manchmal seltsam klingen. Gruß --HeinrichKü (Diskussion) 13:47, 18. Jan. 2019 (CET)
Hallo Benutzer:JoKalliauer, ich bin mir nicht klar, wie es jetzt mit der Aktion Sperrung des Benutzers Analemma weiter geht und ob von mir noch Aktionen erwartet werden. Nach deiner Meinung ist eine Totalsperre ohnehin nicht möglich. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mich für meine Aktivitäten bezüglich der Sperre total zurückgehalten.
Interessant ist deine Meinung zum Begriff „auffälliges psychisches Verhalten“ im Zusammenhang einer Behauptung, wenn jemand wie ich im Artikel „alles beiseite fege, Gift versprühe und spucke (Spuckerrei) und hilflos dem Lebenswerk Regelungstechnik gegenüberstehe“, auch einen Wutausbruch demonstriere, wenn ich dieses Verhalten der Verleumdung als „psychisch krank“ bezeichne. Darf man Aktion und Reaktion eines Konfliktes unabhängig voneinander bewerten? Aber wie bezeichnet man sachlich eine derartige vulgäre verbale Entgleisung eines Benutzers nach Wiki-Regeln?
Wenn es noch möglich wäre, würde ich aus der Sammelaktion der Sperrung des Benutzers Analemma aussteigen, weil nach meiner Meinung eine befristete Sperrung von einigen Tagen nichts bringt. Eine Vandalismusmeldung hatte ich ursprünglich nicht geplant. Die verbale Entgleisung in der Regelungstechnik/Diskussion spricht für sich.
Gruß --HeinrichKü (Diskussion) 14:10, 22. Jan. 2019 (CET)
@HeinrichKü: Wenn du der Meinung bist, dass etwas gegen Wikipedia:Keine_persönlichen_Angriffe, darfst du es löschen. Falls du der Meinung bist, dass so etwas nicht tollerierbar ist und Konsezquenzen folgen sollten, kannst du es auf Wikipedia:Keine_persönlichen_Angriffe#Maßnahmen nachlesen was du tun kannst.
Was ein persönlicher Angriff ist ist zu einen gewissen Grad ein subjektives Empfinden. Privat habe ich die Erfahrung gemacht, dass jeder auf andere Aussagen "allergisch" regiert (Was andere hingegen nett/erhlich finden) und es sehr subjektiv ist, worüber sich eine Person aufregt.
Ich bin der Meinung, dass die Reaktion auf einen persönliche Angriff zu einem gewissen Grad etwas über das Bildungniveau der Person aussagt. (Mit Bildungniveau meine ich nicht zwangsläufig den höchsten akademischen Titel, sondern eine gewisse Reife und Weisheit.)
Nutzer könnten auch infinitiv gesperrt werden, aber bei Nutzer bei denen man ausgeht, dass sie sich konstruktiv einbringen wollen, wäre das im Allgemeinen eine zu radikale Aktion. Es wäre glaube ich auch auch ein Sichterrechteentzug möglich, weiß ich aber nicht wie das gehandhabt wird.
Ich wüsste nicht, dass ich mich je irgendwann einmal ausgesprochen hätte irgendjemanden zu sperren. Wenn du das machen willst kannst du das machen, ich würde mich aber (höchstwahrscheinlich) nicht anschließen.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 19:24, 22. Jan. 2019 (CET)
@JoKalliauer: Den Punkt der Bewertung des Schlamassels durch dich in der Rolle eines Mediators – ich nehme an, das ist hier deine freiwillige Aufgabe – habe ich verstanden.
Meine Fragen: Werden von mir noch Aktionen erwartet, oder läuft nun alles früher oder später seinen Gang mit der Beurteilung durch einen Admin. Kann es sein, dass mir Schaden bezüglich meiner damaligen emotionalen Anmerkung mit „zeigt gestörtes psychisches Verhalten“ ein Schaden entstehen kann?
Gruß --HeinrichKü (Diskussion) 10:20, 23. Jan. 2019 (CET)
Nachdem Analemma deine letzte Änderung auf Laufgrad nun erneut zurückgesetzt hat, habe ich nun wieder auf deine revertiert. Als Begründung schrieb ich, dass für seine Version keine Mehrheit besteht und bei weiteren Rücksetzungen eine VM folgt. --Gc1943 (Diskussion) 00:19, 1. Feb. 2019 (CET)

Dein Eintrag auf WP:3M[Quelltext bearbeiten]

Hallo JoKalliauer! Ich habe deinen Eintrag zu Pendelstab auf WP:3M entfernt, da es sich offensichtlich nicht um einen inhaltlichen Konflikt handelt und nur dazu dient WP:3M. Wie ich sehe, hast du ja schon die richtigen Instrumente (WP:VA, ggfs. auch WP:BSV) gefunden. Ansonsten gibt es als letzte Möglichkeit auch noch WP:SG/A. --Count Count (Diskussion) 11:57, 3. Feb. 2019 (CET)

@Count Count: Ich verstehe deine Entscheidung, aber ich stimme Analemma inhaltlich nicht zu, ich halte vieles für inhaltlich falsch.
Warum ist die Diskseite so kurz: Weil ich meine Änderungen habe ich so geschrieben, dass sie selbsterklärend sind und erklären warum die vorherige Version falsch ist. (Was langfristig nicht gut ist, aber besser als falsch.) Also es geht um einen inhaltlichen Konflikt. Aber dann mache ich das Satz für Satz, damit das klarer wird.
Analemma behauptet z.B. dass es einen Unterschied zwischen Pendelstab und Balken gibt, in meiner Version wird klar warum dem nicht so sein kann.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 12:03, 3. Feb. 2019 (CET)
Ah, OK. Dann musst du dir wirklich die Mühe machen, die inhaltlichen Konflikte einzeln aufzudröseln und neutral darzustellen. Dabei sollte der Benutzer. mit dem du den Dissens hast, gar nicht namentlich erwähnt werden. Z.B. so: In Pendelstab gibt es verschiedene Auffassungen dazu, ob es einen Unterschied zwischen Pendelstab und Balken gibt. Die Diskussion findet hier statt. --Count Count (Diskussion) 12:08, 3. Feb. 2019 (CET)
P.S. Schau dir einfach die anderen Einträge auf WP:3M an. Bei vielen gelingt das ganz gut. --Count Count (Diskussion) 12:13, 3. Feb. 2019 (CET)

Ups, das hatte ich wohl verbockt. Was ich geschrieben hatte bezog sich eindeutig nicht auf den konkreten Sachverhalt, sondern auf die Person. (Es ist aber auch zu einfach, den Emotionen zu erlauben, Vernunft und Besonnenheit in den Schatten zu stellen ...) Das gehörte also absolut nicht auf diese Seite.

Danke für Deine Erläuterung der richtigen Vorgehensweise, Count Count!

Danke, das wenigstens Du stets vernünftig und besonnen bleibst, lieber Jo. Wenn Du die Anfrage noch einmal neu stellen möchtest, würde ich das unterstützen. (Ebenso wie eigentlich alle Maßnahmen, die Du in dieser Hinsicht für richtig hältst ..)

Kai Kemmann (Diskussion) - Verbessern statt löschen: Enzyklopädie ist altgriechisch für "umfassend" - 22:40, 4. Feb. 2019 (CET)

@KaiKemmann: Nein ich habe selbst schon falsch angefangen. Ich editier den Artikel, sollte in einem konkreten Punkt keine Einigkeit herrschen, würde ich jeweils diesen Punkt diskutieren.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 00:03, 5. Feb. 2019 (CET)
PS: Ich finde User:Kein Einstein bleibt immer vernünftig und besonnen, er ist so mein Vorbild.
Beim Umgang mit problematischen Nutzern, bin ich noch nicht sicher wie wir damit umgehen sollen, aber ich setzte derzeit auf den Zusammenhalt der Community und setze auf Schwarmintelligenz und wenn zwei unterschiedlicher Meinung sind, dass man dann jemand dritten Fachkundigen dazuholt eine gute Idee. Man kann solche Situationen als Herausforderungen annehmen an denen man selber wachsen kann. Man kann sich ein Ziel setzen und um dieses zu erreichen muss man überlegt angehen was einen dort hin bringt.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 00:25, 5. Feb. 2019 (CET)

WP:DS[Quelltext bearbeiten]

gudn tach!
ich habe deinen beitrag von talk:Laufgrad verschoben, weil es eine persoenliche ansprache war. gemaess WP:DS punkt 3 sollte sowas nicht auf artikeldiskussionsseiten stehen. wenn auf der artikel-diskussionsseite ueber die formatierung der einleitung gesprochen werden soll, dann bitte ohne vorwuerfe gegenueber anderen. -- seth 19:45, 4. Feb. 2019 (CET)

@Lustiger seth:Es ging um verhinderung eines Edit-Wars, das gehört mMn auf die ArtikelsDS, da im Falle einer Vandalismusmeldung auf die ArtikelDS geschaut wird. Wenn der Nutzer ein Neuling wäre würde ich es anders sehen, weil es um eine Information an den Nutzer geht. Hier war es eine Begründung warum ich eine Artikelzurücksetzung zurückgesetzt habe.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 23:29, 4. Feb. 2019 (CET)
gudn tach!
auf der artikeldiskussionsseite kann, falls noetig, auf andere diskussionen verlinkt werden. trotzdem gilt auf den artikeldiskussionsseiten selbst WP:DS punkt 3, sowie WP:WQ.
aussagen wie "XY, dein generelles verhalten hier ist nicht tolerierbar" sind praktisch nie auf artikeldiskussionsseiten erlaubt. -- seth 23:40, 4. Feb. 2019 (CET)


Nullstab[Quelltext bearbeiten]

Moin Jo, mir ist gerade mal wieder der Nullstab über den Weg gelaufen. Dabei ist mir aufgefallen, dass er auf den Artikel Nebenspannungen weiterleitet, was ich für ziemlich unsinnig halte. Du hattest das dort schon im Mai 2017 beanstandet, es wurde aber zurückgeändert. Da der Nullstab in diversen anderen Artikel wie Ritterschnitt, Rundschnitt und jetzt auch Cremonaplan (habe ich gerade ergänzt) vorkommt, würde ich einen eigenen Artikel Nullstab für sinnvoll halten. Er gibt zwar außer einer kurzen Beschreibung und den Nullstabregeln nicht sehr viel her, aber ich halte das allemal für besser als ihn unsinnigerweise in Nebenspannungen zu verstecken. Die Nullstabregeln könnte man noch durch Skizzen ergänzen. Ich würde gerne mal deine Meinung dazu hören. --Petflo2000 (Diskussion) 17:41, 6. Feb. 2019 (CET)

@Petflo2000: Nullstab und Nebenspannung haben "nichts" miteinander zu tun. Nebenspannungen existieren in praktisch jedem realen Fachwerktab (in der Rechnung leider in nur sehr wenigen).
Also Versionsgeschichte von einem Admin lizenzkonform von Nebenspannung nach Nullstab kopieren lassen und dort die jeweils anderen Inhalte rauslöschen.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 17:49, 6. Feb. 2019 (CET)
User:Petflo2000 aber Nullstab passt nicht nach Rittersches Schnittverfahren. Ich würde einen eigenen Artikel vorschlagen, oder sonst in Fachwerk. Aber das Rittersche Schnittverfarhen kann man auch bei Biegestäben anwenden.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 18:52, 6. Feb. 2019 (CET)
Sorry ich hab es jetzt gesehen, dass der Edit von einem Neuling ist: Spezial:Diff/185438834 Sorry für meine schleißige Recherche, aber das sollten wir dann nach Nullstab übertagen.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 21:28, 6. Feb. 2019 (CET)

Ist die Lizenzkonformität wirklich erforderlich? Ich würde einfach die Weiterleitung in Nullstab löschen und den entsprechenden Text für Nullstab aus Nebenspannung darein kopieren und in Nebenspannung löschen. Fertig. Man kann von mir aus in Nebenspannung einen Link auf Nullstab lassen. --Petflo2000 (Diskussion) 12:03, 7. Feb. 2019 (CET)

@Petflo2000: Kannst du machen, jedoch könnte dich dann jemand verklagen, wenn du das nicht Lizenzkonform machst. Bisher hat noch keinE WikipedianerIn jemanden verklagt wegen mangelnder Namensnennung, deshalb ist es nicht ausjudiziert aber abkopieren (ohne Namensnennung) ist definitiv eine Urheberrechtsverletzung. Aber du kannst die Namen der Autoren angeben und die Lizens gemäß CC-BY-SA 3.0. Da Nullstab von einer anoymen IP ist, glaube ich dass niemand auf Namensnennung bestehen will. Aber gibt zumindest die Quelle im Bearbeitungskommentar an.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 17:33, 7. Feb. 2019 (CET)
Die Nullstab-Definition als Urheberrecht zu beanspruchen halte ich für sehr gewagt. Kann man in jedem Lehrbuch nachlesen. Aber mal sehen ob sich ein Admin findet, der das mit VG kopiert/verschiebt. Sonst mach ich das in den nächsten Tagen so. --Petflo2000 (Diskussion) 17:56, 7. Feb. 2019 (CET)
Wenn man einen Text übersetzt hat man ein Urheberrecht, also auch die ausformulierung hat ein Urherberrecht. Bei so einem kurzem Text ist diese vermutlich unter der Schöpfungshöhe.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 18:15, 7. Feb. 2019 (CET)

Textverschiebung bei Strukturformeln in SVG Dateien[Quelltext bearbeiten]

Moin moin, ich habe leider das Problem, dass Bilder teilweise nur korrekt angezeigt werden, wenn ich die Originaldatei ansehe, nicht jedoch wenn ich diese in einem Artikel einbette. Zum Beispiel hier: Eisleb-Alkylierung Es wäre sehr freundlich wenn sie mir hier helfen könnten. Beste Grüße von der Nordseeküste --Dakipabru (Diskussion) 00:50, 10. Feb. 2019 (CET)

@Dakipabru: Ich weiß nicht was du mit Eisleb-Alkylierung meinst, aber ich vermute du meinst Bilder (Commons).
Ich würde dir raten Commons:Commons SVG Checker zu verwenden, konkret phab:T35245:
ERROR in <tspan>: Text element found with list of coordinates. It will not be rendered properly by Wikimedia's SVG renderer. See https://phabricator.wikimedia.org/T35245 for details.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 09:40, 10. Feb. 2019 (CET)
@JoKalliauer: Guten Morgen und danke für die fixe Antwort. Der Link zu der Wikipediaseite hatte nicht geklappt den habe ich korrigiert. Die SVG Datei habe ich mit Inkscape so gespeichert wie es auch in der Erklärung auf deiner Seite steht.

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Eisleb-AlkylierungUEV8.svg https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2f/Eisleb-AlkylierungUEV8.svg hier einmal direkt die Datei. In der Vorschau ist das zweite Textfeld unten verschoben. Sobald man die Originaldatei öffnet nicht mehr. Ich werde das mit dem Checker parallel noch versuchen. --Dakipabru (Diskussion) 11:10, 10. Feb. 2019 (CET)

@Dakipabru: Siehe Wikipedia:Probleme_mit_SVGs#Warum_ist_mein_Text_verschoben_(verschwunden)? für mehr Informationen wie man das Problem beheben kann.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 11:49, 10. Feb. 2019 (CET)
@Dakipabru: Verwende "Helvetica" nicht als Schriftart, sie ist urheberrechtlich gesützt und darf daher auf Wikimedia nicht verwendet werden.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 12:16, 10. Feb. 2019 (CET)

SVG-Zeichnung – Anfrage um Hilfe[Quelltext bearbeiten]

Dynamische Radlastverlagerung.svg

Servus Johannes,

mein Anliegen ist leicht unverschämt. Ich suche jemand, der mir eine SVG-Zeichnung erstellt bzw. eine bereits bestehende anpasst. Kann ich mich da an dich wenden? Damit du eine grobe Vorstellung hast, worum es geht: Diese Zeichnung (oder alternativ diese Zeichnung) soll so geändert und beschriftet werden, dass sie in etwa so ausschaut wie in diesem PDF auf Seite 9. Das Ganze soll dann im Artikel Dynamische Radlastverteilung erscheinen. Nichts für ungut --Q42xp (Diskussion) 20:14, 20. Feb. 2019 (CET)

@Q42xp: Ich mache im Allgemeinen nur Bilderwünsche die sich in ~<15min realisieren lassen. Also wenn ich Zeit finde, könnte ich das machen.
Kannst du eine Handskizze machen, was du haben willst und diese Fotographieren/Scannen, damit nimmst du dem Zeichner (egal ob das ich oder wer anders ist) viel Denkarbeit/Änderungsabreit ab.
Du kannst deine Grafikwusnch auch in de:Wikipedia:Grafikwerkstatt äußern.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 21:35, 20. Feb. 2019 (CET)
Meine Fähigkeiten mit Bildbearbeitungssoftware sind eher suboptimal. Letztlich soll genau ein Bild entstehen, wie im PDF auf der Seite 9, nur dass die Formel für die dynamische Radlastverlagerung entfällt, da sie besser im Text des Artikels untergebracht wird. Auch die beiden hier überflüssigen Kraftpfeile Fw und hw sollen entfallen, die anderen natürlich nicht. . (Im PDF auf Seite 9 wird der Begriff „Achslastverlagerung“ benutzt, richtig müßt es allerdings „Radlastverlagerung“ heißen) Es eilt überhaupt nicht. Wenn es dir lieber ist, kann ich meine Anfrage natürlich auch in der Grafikwerkstatt stellen. (Ich kann mich erst morgen wieder melden)--Q42xp (Diskussion) 22:26, 20. Feb. 2019 (CET)
Sorry fürs Einmischen. Q42xp ist (auch wenn die Benutzerseite rot ist) ein sehr wissender Benutzer, der umfangreiche weitgehende Änderungen im Bereich Fahrradtechnik vornimmt. Seine Änderungen sind so gut, daß ich ihm mittlerweile die Edits nicht mehr nachkontrolliere, das stimmt sowieso alles. --M@rcela Miniauge2.gif 22:29, 20. Feb. 2019 (CET)

Ich werde eine primitive Skizze anfertigen und hier hochladen. Auch den Textentwurf (= Formel für die Radlastverlagerung) werde ich hier hochladen. Spätestens in 2 Wochen hast du alles. Bis dahin bitte ich dich die Pause-Taste zu drücken. Falls dir das Ganze zu aufwändig wird - was ich nachvollziehen kann - kann es immer noch in die Grafik-Werkstatt verschoben werden. (Ich bin jetzt ein paar Tage weg)--Q42xp (Diskussion) 11:22, 21. Feb. 2019 (CET)

Ich habe jetzt mit paint.net einen primitiven Entwurf im PNG-Format angefertigt. Doch wie kann ich diese Skizze hier hochladen, so dass sie dann auch wieder gelöscht werden kann? Ich habe null Ahnung! Soll ich die Zeichnung in eine Cloud laden? --Q42xp (Diskussion) 21:17, 23. Feb. 2019 (CET)
Du kannst es auf Wikipedia oder Commons hochladen, auch wenn du es löschen lässt, bleibt es gespeichert und jeder Admin kann es wiederherstellen.
Ich persönlich stelle es auf meinen Private "Homepage" oder teile einen Dateilink
Du kannst mir ein E-Mail schicken: https://tiss.tuwien.ac.at/person/230887.html?suchtext=Kalliauer (Ich gebe keine E-Mail-adresse im Klartext irgendwo im Internet an). Diese Woche habe ich keine Zeit.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 18:44, 25. Feb. 2019 (CET)
Danke für dein E-Mail
Die Summe der Horizontalkräfte ist nicht gleich Null, mir fehlt da eine Kraft.
Du zeichnest die Kräfte die auf das Motorad&Fahrer wirken.
Gibt es keine an der Fahrbahn zum Motorrad keine Horizontalkraft die übertragen wird?
Ich würde File:Approach_and_departure_angle.svg verwenden, dass ist bereits Vektor.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 19:59, 28. Feb. 2019 (CET)
Zunächst: Die von dir vorgeschlagene SVG-Grafik (Auto) ist OK. Du hast Recht, die Summe der horizontalen Kräfte muß Null sein. Ich habe die Bremskraft (an der Kontaktfläche Reifen – Straßenoberfläche) bewusst nicht eingezeichnet, weil – aus meiner Sicht – sonst zu viele Kraftpfeile dargestellt werden, die mit dem eigentlichen Thema „Dynamische Radlastverlagerung“ nichts mehr zu tun haben. In dem Buch „Motorradtechnik: Grundlagen und Konzepte von Motor, Antrieb und Fahrwerk“, von dem ich die Grafik abgekupfert habe, sind die Bremskräfte übrigens eingezeichnet. (Ich sende dir diese Grafik noch per Email) Du weißt mit Sicherheit über Kräfte aller Arten viel mehr als ich. Mach es so, wie du es für passend erachtest.--Q42xp (Diskussion) 20:48, 28. Feb. 2019 (CET)
@Q42xp:
Ich habe File:Dynamische_Radlastverlagerung.svg einmal hochgeladen. Ich soll Fair entfernen, sonst noch Wünsche? Sollen die Formel wirklich in der Grafik stehen?
Außerdem ich hatte ursprünlich eine Hanskizze gemeint, du wolltest es wirklich so wie bei dem PDF. Dein PNG ist so dass man es im Artikel einbinden könnte, also insofern hätte ich es auf Commons hochgeladen. (Nur basierend mit einem Bild was man auf Commons hochladen darf.)
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 20:58, 28. Feb. 2019 (CET)

Danke für deine Mühe. Du hast jetzt den Beschleunigungsvorgang dargestellt. Zusätzlich ist bei dir noch die Radlast durch den Luftwiderstand angegeben. An den habe ich gar nicht mehr gedacht. (Gedanklich bin ich beim Fahrrad) Bei den beiden vom Wert her gleich großen Kräften Delta-F würde ich die Formel nur bei einem Kraftpfeil angeben und den anderen schlicht als Delta-F bezeichnen. Bei Ft = mg hast du dich verschrieben. Statt g soll da ein a sein. Die statische Radlast hinten sollte mit F-Gh bezeichnet sein. Vielleicht könntest du noch die beiden Formeln für F-Gv und F-Gh auf die gleiche Höhe bringen. Ansonsten müsste es passen. (und meine ursprüngliche Zeichnung kannst du dann in die Mülltonne klopfen) --Q42xp (Diskussion) 21:46, 28. Feb. 2019 (CET)

Bremsen ist doch auche eine Bescchleunigung nut mit gegengleichen Vorzeichen, insofern muss man einen negativen Wert bei a einsetzen.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 22:19, 28. Feb. 2019 (CET)

Ich hoffe ich plage dich nicht allzu sehr. Im Artikel Dynamische Radlastverteilung wird sowohl in der deutschen als auch in der englischen Version die dynamische Radlastverteilung nur auf die positive (Gasgeben) oder negative (Bremsen) Beschleunigung zurückgeführt. Doch richtigerweise müssten auch noch die Auswirkungen des Luftwiderstands hinzukommen, so wie in deiner ersten Zeichnung dargestellt. Ich selber will den Artikel nicht verändern, sondern lediglich eine erklärende Grafik hinzufügen. Ich würde deshalb deine 2. Version (Auto beim Bremsen, ohne Luftwiderstand).bevorzugen. Deine 1. Version (Auto mit Hinterradantrieb beim Beschleunigen und Überwinden des Luftwiderstands) könntest du, falls du Zeit und Lust hast, ja noch als Alternative anbieten.

In der Zeichnung Version 2 (Auto beim Bremsen ohne Luftwiderstand) würde ich noch folgendes ändern:

  • Das „S“ für Schwerpunkt durch „M“ für Massenmittelpunkt ersetzen. Das passt dann besser zu „hmass“. (auch bei Version 1)
  • FT = m∙a sollte etwa 70% der Größe von FG = m∙g haben. Das wäre dann eine ziemlich scharfe Bremsung.
  • Die Zeichnung ist ja nur symbolisch. Dennoch sollte F kleiner sein als FGv bzw FGh. Wenn F = FGh würde das Auto hinten abheben, da die resultierende Kraft 0 ist.
  • Die roten waagrechten Pfeile am Rad FTv und FTh sollten in FBv und FBh (für Bremskraft) umbenannt werden. Die Bremskraft vorne soll etwa 60% sein, hinten 40%. (Vermutlich ist das Verhältnis noch ungünstiger)

Hier mein Vorschlag für den Text in der Datei-Beschreibung (Description):

Dynamische Radlastverlagerung beim Bremsen eines Autos

= Dynamische Radlastverlagerung, = Massenmittelpunkt, = Trägkeitskraft, = Verzögerung, = Erdbeschleunigung (9,81 m/s2), = Gesamtmasse, = Gewichtskraft, / = statische Radlast vorn / hinten, / = Bremskraft vorn / hinten

Falls du es auch auf Englisch beschriften möchtest, hier mein Versuch:

Wheel load transfer during braking of a car

= Wheel load transfer, = center of mass, = inertial force, = deceleration, = acceleration of gravity (9,81 m/s2), = total mass, = weight, / = static wheel load front / rear, / = brake force front / rear

Nichts für ungut --Q42xp (Diskussion) 19:30, 1. Mär. 2019 (CET)

Bogenbrücke[Quelltext bearbeiten]

Könntest Du bitte mal nachschauen, ob in obigem Artikel der Hinweis auf die Horizontalkraft am Widerlager zurecht rausgeworfen wurde.--Wruedt (Diskussion) 19:39, 11. Mär. 2019 (CET)

@Wruedt: Ich würde

„Sie ist gekennzeichnet durch die Bogenform und die unverschiebliche Lagerung der Enden des Bogens in einem Widerlager zum Abtrag horizontaler Kräfte.“

beibehalten, aber

1) In der Realität ist nichts unverschieblich, jedes Lager gibt nach.

2) Ich hab mir Liste_der_größten_Bogenbrücken angeschaut dabei fallen mir folgende Brücken diesbezüglich auf:

eher nicht unverschieblich
hier werden die Zugkräfte in die Fahrbahnebene eingeleitet nicht in die Lager
finde ich ähnlich zu einem Fachwerk, glaub nicht dass da horizontalkräfte in die Lager eingeleitete werden

Man kann natürlich auch sagen, das Lager ist oberhalb von der Fahrbahn und die Fahrbahn nimmt die Zugkräfte auf.

Ich bin der Meinung das gehört Belegt und ich glaube auch nicht dass es eine einheitliche Definition einer Bogenbrücke gibt.

Alles was du anzweifelst solltest du mit unbelegt rausschmeisen, ich würde den hinweis mit den Horizontalkräften belegen. Ich gehe davon aus auf https://scholar.google.at/scholar?q=Horizontalkraft%20Bogenbr%C3%BCcke%20Lager wirst du fünding werden.

 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 20:21, 11. Mär. 2019 (CET)

Ich will mich in den Artikel nicht einmischen, da ich nicht vom Fach bin. Mir kam nur der Widerspruch zu Widerlager spanisch vor, in dem Horizontalkräfte explizit erwähnt werden. Dass aber Bögen horizontal abgestützt werden müssen, haben wohl schon die Kirchenbaumeister festgestellt. Aber Analemma zweifelt in der Disk an, dass Widerlager Horizontalkräfte abstützen.--Wruedt (Diskussion) 20:37, 11. Mär. 2019 (CET)
Entschuldigung. Der Disk-Text von Analemma lautet u.a. "Widerlager sind auch für vert. Kräfte da". Das ist ne schiere Selbstverständlichkeit, die keiner Erwähnung bedarf. Also die Horizontalkräfte werden nicht angezweifelt, aber den Hinweis darauf rauszuwerfen halte ich nicht für IO.--Wruedt (Diskussion) 20:47, 11. Mär. 2019 (CET)
@Wruedt: Vl wird

„in einem Widerlager zum Abtrag horizontaler Kräfte.“

zu wörtlich genommen, dass es aussagen soll dass die Wiederlagen zum Abtrag von horiztaler Kräfte da sind, was nicht ganz stimmt weil sie auch dafür da sind vertikale Kräfte aufzunehmen.

Was ist bei einer Halbkreisbogenbrücke, die sollte praktisch keinen Horizontalschub haben, weil die endtangente Vertikal ist.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 21:20, 11. Mär. 2019 (CET)
Horizontalkräfte treten immer auf und seinen es nur thermische Spannungen. </klugscheiß> --M@rcela Miniauge2.gif 22:09, 11. Mär. 2019 (CET)
Horizontalkräfte können zufällig gleich null sein </klugscheißzurück>
@Wruedt:
Für mich gibt es langfristig zwei Möglichkeiten
  1. Wir gehen zum Schiedsgericht (und bieten ein letztes mal einen Vermittlungsausschuss an)
  2. Wir setzen unsere Zeit ein um etwas produktives zu erreichen. (Was Platzhirschverhalten belohnt.)
Ich finde deine Bemühungen gut, aber ich setzte meine Zeit lieber sinnvoller ein als etwas gegen Platzhirsche zu verteidigen, die "immer" zurücksezten.
Wenn du eine 3M brauchst gerne helfe ich dir gerne, aber ich korrigiere von mir aus nur falsche Dinge und wenn man etwas löscht hat man sicher keinen Fehler eingeführt, insofern ist es mir nicht wichtig genug.
Auch wenn ich das Gefühl habe bei manchen Autoren, sollte man ihre Edits nachkontrollieren/sichten, gehe ich Platzhirschen lieber aus dem Weg.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 20:01, 13. Mär. 2019 (CET)
Wollt mich bei dem Thema eigentlich nicht zu stark engagieren. Die revert-Begründung von Analemma geht aber gar nicht. Dem Laien erschließt sich nicht, dass bei Bogenbrücken aus Stahl ein Teil des Horizontalschubs über die Biegesteifigkeit aufgenommen wird, bzw. von der Fahrbahn aufgenommen werden kann. In dem einleitenden Bild der Mostar-Bücke muss aber auf alle Fälle der Horizontalschub durch die Widerlager abgestützt werden. Da ich nicht vom Fach bin, seh ich mich bei dem Thema als interessierter Laie und da könnte ein Hinweis auf den Horizontalschub nicht schaden. Das "Geschwurbel" weiter unter im Text über Zugspannungen hilft da nicht wirklich weiter. Vielleicht wär's zunächst das beste die Disk auf der Artikelseite weiterzuführen.--Wruedt (Diskussion) 08:36, 14. Mär. 2019 (CET)


Bearbeitung des Artikels Fachwerk[Quelltext bearbeiten]

Lieber Jo,

falls Du Zeit hast, sei doch so gut und schau Dir einmal meine Bearbeitungen von Fachwerk und Gitterträger an, dass ich da keinen Murks gemacht habe.

vielen Dank,

dein Kai Kemmann (Diskussion) - Verbessern statt löschen: Enzyklopädie ist altgriechisch für "umfassend" - 03:22, 8. Jun. 2019 (CEST)

@KaiKemmann:Ich hab ein paar Kommentare, ändere das was du für richtig hällst (Ich bin vl. etwas zu i-Tüfelreiterisch)
Ein Fachwerk ist ein Stabwerk, dessen Stäbe alleine durch Normalkraft beansprucht werden und „deren Enden in den Knotenpunkten miteinander verbunden sind“.
Ein ideales Fachwerk hat nur Normalkräfte, siehe Fachwerk#Ideales_und_reales_Fachwerk. Im Allgemeinen hat das was man als Fachwerk bezeichnet auch Biegemomente und ist daher ein Stabwerk. Jedoch werden diese Biegemomente im Allgemeinen (in Statischen Nachweisen aus Unwissenheit illegalerweise) vernachlässigt und daher werden sie umgangsprachlich Fachwerke bezeichnet. Fachwerk ist für mich eine Bezeichnung einer Konstruktion unabhänig von der Belastung. Die nicht fachwerkgemässe Belastung (Eigengewicht/Zug/...) wird bei Nachweisen schon berücksichtigt.
Im Gegensatz zu anderen Vielecken kann an den Knotenpunkten von zum Dreieck verbundenen Stäben bei planmäßiger Belastung keine Winkeländerung (Verzerrung) eintreten.
Was ist eine planmässige Belastung? Ist ein Zug bei einer Zugbrücke, bzw. das Eigengewicht nicht planmässig wenn es nich den Regeln des idealen Fachwerks entspricht? Ein Schiffsanprall/Eine Explosition/Ein Autoanprall ist für mich nicht planmässig.
reine Gelenk
Was ist ein "reines Gelenk"? Ein reibunsfreies Gelenk oder ein unverschmutztes Gelenk? Verlinkung oder Erklärung wäre gut.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 08:41, 10. Jun. 2019 (CEST)


Einspruch[Quelltext bearbeiten]

(heute hier, fern von allen Commons-usern, und ohne Links, um auch meckern zu können) Du schreibst in «User_talk:Alexis_Jazz#Thank_you_for_your_expertise» über mich " ... and I think none reverted more of them than he ". Das kann nicht stimmen! Wenn ich mal einen revert mache, ist das ein undo der eigenen Fehler. Mit der Arbeit der anderen gehe ich nicht so um; da versuche ich mal was zu verbessern, zu ergänzen - aber revertieren? Nein; nicht mein Stil. Vor zwei Wochen musste ich einen Beitrag zu T/doc revertieren, weil ich nicht wusste wie ich anders an eine noch funlktionierende Version komme; das gab dann einen revert-war, weil der andere nicht einsehen wollte dass seine Änderungen einen Anzeigefehler verursachten. Nein, ich finde revertieren eine brutale Maßnahme. Gerade jetzt hat wieder einer gemeint, das Denglish “bearbeiten user links” in «Commons:Link templates/User and user talk links» sei so schrecklich, dass er -statt etwas zu verbessern - gleich die gesamte Funktionalität meines Beitrags revertiert hat. IMHO nicht die ganz feine Art, sein Beitrag, und nicht hilfreich. Also: ich revertiere nicht. Gruss -- sarang사랑 15:26, 17. Jun. 2019 (CEST)

@Sarang:
Hallo Sorry, das war absolut nicht böse gemeint. Ich schätze deine Arbeit wie die von niemand anderen auf Commons. Vl. war Revertieren nicht der richtige Ausdruck, ich meinte du hast viele meiner Fehler gesehen und korrigiert. Bei Bildern hast du min. drei mal Datei-reveriert: bei File:Liberty_Bell_icon.svg, File:Empty_bucket.svg und File:Carte_occitan_limousin.svg. Diese drei Datei-Revertierungen sind wesentliche Gründe warum ich c:User:JoKalliauer/Optimization geschrieben habe. Du bist auf der Seite: Massen-Optimierungen nach dem Hochladen verschwenden nur Speicher und Beobachtungslisten und sind nicht notwendig und Thomas Linard ist auf der anderen Seite und meint SVGs gehören optimiert, selbst wenn es zu geringen sichtbaren Qualitätsverlusten kommt. Ich kenne niemand auswendig, der mich auf Commons mehr als einmal revertiert hat (vermutlich sind mir die unbekannten Namen nicht hängen geblieben und daher fällt es mir nicht auf), somit bist du mit drei Datei-Revierierungen (ich hab sicher auch welche übersehen) Rekordhalter bei denen die bei mir hängen geblieben sind. (Test.svg zähle ich nicht mit)
Aufgrund deines Banners auf c:User_talk:Sarang war ich im Oct 2017 der Meinung jede Datei sollte so korrigiert werden, dass sie valide ist (analog zu Thomas).
Aus deinen drei Datei-Revertierungen habe ich gelernt, dass reine Validierungen keinen Neuupload rechtfertigen, weshalb ich das Wissen habe ich auf c:User:JoKalliauer/Optimization versucht habe darzulegen um das von dir gelernte Wissen jemanden (in dem Fall: Thomas) weitgeben zu können.
Ich meinte generell auch eher mehr an edits wo du Template-Fehler von mir korrigierst. Ich glaub in einem Edit sagtest du so was wie: "Warum nie Topics/Categorien" also warum ich s= immer leer lasse. Antwort: Weil es so viele Kategorien gibt, dass ich mir keine einzige merke (Jetzt fällt mir z.B. nur d...Diagramm, m...Map und wm...Woldmap ein). Und danke nochmals für c:Template_talk:Image_generation#Unclear_explanation_in_s= finde ich echt hilfreich, aber jedes mal in so einer langen Liste nachschauen ist mir dann doch auch wieder zu anstrengend. (Shame-on-me)
Also der Beitrag soll dich loben, aber auch Alexis Kritik loben. Und ja ich war verwundert, dass du trotz meiner "unzähligen" tech.Fehler so positiv redest und schlussendlich habe ich 84%-pro-stimmen bekommen, was man so interpretiere kann, dass viele deinen Argumenten zustimmen.
Ich nehme Kritiken ernster als Lob. Ich habe mehrere inoffizielle Mentoren: Kein Einstein auf der de.wikipeida und auf Commons generell dich (insbesondere Vorlagen, hand-SVGs, FakeSVG), seit Kurzen Alexis für Lizenzen und Glrx frage ich für W3C-SVG-Definitionen und TillmannR frage ich bei Librsvg-Workarounds.
Ich stimme zwar Alexis Argumenten (mittlerweile voll) zu aber nicht so sehr denen die Alexis Meinung zustimmen, weil ich tw. nicht das Gefühl bekommen hatte, als hätte sie Alexis bzw. meine Meinung vollständig verstanden. (aber sie haben auch nichts geschrieben, was ich als falsch identifizierbaren kann, insofern kann ich mich täuschen und ich tue ihnen hier vl. unrecht)
PS: Danke für die Typo-Korrektur, es gibt Personen die finden es nicht ok alte Diskussionsbeiträge nachträglich zu bearbeiten. Komplett neue Inhalte in alte Posts hineinzuschreiben ist natürlich unerwünscht, weil Lesefluss nicht chronologisch und Leute müssen den Beitrag nochmals lesen. Und da die Grenze schwammig ist, zwischen was darf man nachträglich bearbeiten und was nicht, verstehe ich auch die Meinung, wenn jemand sagt, dass nachträglich nichts mehr geändert werden darf. Also ich korrigiere Beiträge auch nachträglich (auch fremde), aber wenn das jemanden nicht passt, dann bleiben die Typos eben drinnen.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 17:16, 17. Jun. 2019 (CEST)
Ok, Bildrevertierungen habe ich nicht mitgezählt, das ist für mich was anderes weil da alles (die Arbeit des Anderen) erhalten und sichtbar bleibt und sich nur ändert, was im Vordergrund steht. Ja, es gibt reichlich verschiedene Meinungen! Ich tendiere dazu, dass offensichtliche Tippfehler eigentlich immer und überall bereinigt werden dürfen - auch in Beträgen anderer, selbst in abgeschlossenen. Natürlich akzeptiere ich wenn andere die andere Meinung vertreten. Aber du selbst darfst doch nachträglich was rektifizieren, zB wenn du plötzlich erkennst dass deine Tastatur "allways" geschrieben hat?
Ich weiss dass keine Sau sich alle Parameter ständig griffbereit halten kann, dafür sind die Möglichkeiten zu zahlreich. Diese drop-down-Hilfe von Oliver funktioniert auch nicht mehr, da konnte man schnell nachsehen - auch wenn da wieder vieles abgekürzt war. Ich muss ja auch nachsehen, welchen Code denn nun so was wie "Noun project icon" hat! Viele Abkürzungen sind naheliegenmd, aber bei weitem nicht alle. Der User Leyo und andere mäkeln zu Recht, dass vieles zu kryptisch ist. Vielleicht kann manchen die alphasortierte Parameterliste am Ende der Vorlagendoku helfen; wenn man denn nachsieht, und sich nicht gleich grauenerfüllt abwendet.
Das script hat grosse Fortschritte gemacht; bei vielen edits von 2017 fehlt das "Inkscape", oder anderes, was sich mit einem neuerlichen Aufruf beheben lässt. Das ist schliesslich das Wesensprizip von Wikipedia, dass viele sich an der Verbesserung beteiligen und Dinge mit jeder Bearbeitung besser werden(sollen). Auch, wenn nur ich selbst die letzten paar mal dran war.
Gut, wir kennen meine Meining, und wissen das andere das anders sehen: was der spinnige W3C-Validierer wegen einer id-Schreibung fur invalide befindet, muss nicht nachträglich bereingt hochgeladen werden. Wenn hingegen eine bessere Codierung gezeigt wird, die bei künfigen Entwicklungen beachtet werden könnte, spricht das dafür das in die Sammlung von Beispielen aufzunehmen. Oder in die c:Category:SVG files to be drawn by hand, da gibt es Beispiele, wo ein einfacher Strich mit Inkscape gezeichnet wurde. Dateien sollen von Anfang an möglichst fehlerfrei hochgeladen werden... Ich unterscheide sehr, ob es sich zB um ein einfaches Diagramm handelt, eine Skizze bei der Koordinaten und Strichstärken mit 7 Nachkommastellen Unsinn sind, und auch das so problematische Rendern von Texten belanglos ist.
Um dich bei deiner Kandidatur zu unterstützen habe ich mit Absicht deswegen ein wenig dicker aufgetragen, weil ich der erste war und dachte, dass damit eine Art Grundstimmung erzeugt wird, die flüchtig Lesende enstimmt - aber noch nicht zum Widerspruch reizt. Bist du, als 84%er, nun drin? Oder wird es heissen, dass du erst noch ein paar Jahrzehnte Erfahrungen sammeln sollst? Wie auch immer - auf weitere gute Zusammenarbeit, zur höheren Qualität der Wp! -- sarang사랑 07:12, 18. Jun. 2019 (CEST)

Stab (Statik)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Jo, du hast gerade mal wieder einen einfachen Satz sowas verkompliziert, dass ihn ausser dir wohl keiner mehr versteht, ein Laie schon gar nicht. Siehe die Änderung im Artikel oben. Nur als Beispiel: Ich habe über 40 Jahre Tragwerksplanung gemacht und habe ich hunderte statische System berechnet ohne die Querschnittswerte A, I und E dafür zu gebrauchen (außer für die Verformungen). Du beziehst dich hier auf einige spezielle Fälle (z.B. Theorie II.O.), die kaum relevant sind. Und dann noch eins: Lies dir deine Sätze, bevor du sie veröffentlichst, doch noch einmal sorgfältig durch und hau sie nicht einfach nur so hin (ist mir in der letzten Zeit bei dir schon öfter aufgefallen). Es sind in den o.a. Änderungen von dir viele Schreib- und auch Satzfehler die teilweise sinnentstellend und auch unverständlich sind. Der letzte Satz z.B. wird durch deine Ergänzungen natürlich völlig falsch. Nicht für ungut, aber lass dir von einem sicher älteren Kollegen auch mal einen Rat geben. --Petflo2000 (Diskussion) 19:16, 13. Aug. 2019 (CEST)

Ich würde das auch wesentlich Opa-tauglicher machen. Wir sind betriebsblind, wir verstehen das. Ich mußte mal "ganz schnell" in der Zeitung eine Lücke füllen, weil kurz vor Redaktionschluß eine Anzeige ausgefallen ist. Ergebnis war File:Artikel-2005-04-30-bruecke.jpg. Es gab keine Prüfung durch den Chefredakteur statt, Hauptsache, die Lücke war gefüllt. Reaktion meines Vaters am nächsten Tag: "Bist du verrückt, das versteht doch kein Mensch...". Ich wurde in der Redaktion gebeten, keine Artikel zu bautechnischen Themen mehr zu schreiben, wenn diese nicht gegengelesen werden. :(  --M@rcela Miniauge2.gif 22:41, 13. Aug. 2019 (CEST) Mir fehlt im Artikel, daß Stäbe so gerechnet werden, als hätten sie keinen Querschnitt. Aber mir fällt da keine verständliche Formulierung ein.
Ich habe auf der DS von Stab (Statik) mal ein einfaches Beispiel für die Berechnung der Stabkräfte ohne A, I, E ergänzt. --Petflo2000 (Diskussion) 12:09, 15. Aug. 2019 (CEST)
@Petflo2000: Ich hab zwar nicht als Tragwerksplaner gearbeitet, aber schon als Statiker. (Also ich habe es nicht entworfen, sondern nur statisch nachgewiesen.) Jede Druckbeanspruchte Stütze muss nach aktueller Normung (Eurocode) auf Stabilitätsgefährdung nachgewiesen werden. (vereinfacht gesagt knicken) Knicken/Beulen/Biegedrillknicken (früher Kippen) lässt sich nur mit Theorie II.O. beschreiben, insofern würde ich kaum etwas was bei jedem Haus (egal ob Holz/Stahlbeton/Stahl/Mauerwerk/Stahl-Stahlbeton-Verbundbauweise (bei andere Materialien weiß ich es nicht) ) auftritt als "speziellen Fall" bezeichnen.
Hast du nur Vordimensionierungen gemacht oder hast du dann auch die entgültigen statischen Nachweise gemacht? (Für eine Vordimensionierung braucht man es bei "normalen" Bauten tatsächlich nicht. Bei einem statischen Nachweis, sehe ich es bei vielen Tragwerkskontruktionen als fahrlässig an. (Ist natürlich auch eine Frage welches Tragwerk, welches Material, ...)
Bitte lösche alles was du nicht glaubst, unbelegtes (wenn strittig) gehört ohnehin entfernt.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 15:43, 15. Aug. 2019 (CEST)
@Ralf Roletschek: Großelterntauglicher ist (bei meiner Bearbeitung) sicher etwas dem ich zustimme, siehe auch mein Bearbeitungskommentar. Aber der ürsprüngliche Satz war natürlich völlig falsch, siehe Disk.
Dein Artikel ist sicher Großelterntauglicher als meine Bearbeitung, aber die Zeitung hat auch eine andere Zielgruppe.
Mir ging es nur darum Falschwissen zu korrigieren, ich wollte es nicht löschen um die ursprüngliche Intention zu erhalten, aber löschen wäre vermutlich intelligenter. Weil zu erklären wann man Schnittrkäfte wie weit, unter welchen Annahmen ohne E, I, A berechnen kann ist nicht wirklich das Thema bei Stab. (PS. Mein Dissertationsbetreuer (international anerkannter Professor, war auch einige Zeit am MIT, wollte aber zurück nach Österreich) glaubt nicht einmal das Schnittprinzip.)
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 15:43, 15. Aug. 2019 (CEST)

Ich glaube wir haben da ein bischen aneinander vorbei geredet. Wir sind von völlig unterschiedlichen Ansätzen ausgegangen. Ich habe den Artikel im Wesentlichen aus Sicht der Ermittlung der Schnittkräfte betrachtet, du bist wohl mehr von der Bemessung und dem Stabilitätsnachweis ausgegangen. Für die Bemessung und den Stabilitätsnachweis (Knicken, Nachweis nach Th.II.O.) sind natürlich die Querschnitts- und Materialwerte wichtig. Insofern hatten wir unterschiedliche Ansätze. Da aber der Artikel Stab (Statik) heisst, geht es meiner Meinung nach mehr um die Statik der Stäbe bzw. Stabtragwerke. Das heisst eher um die Ermittlung der Kräfte (Statik = Lehre von den ruhenden Kräften) und nicht so sehr um die Bemessungs- bzw. Stabilitätsnachweise (Festigkeitslehre). Hier wäre vielleicht eine Trennung der Ansätze oder ein Extraartikel (z.B. Stab (Bemessung) o.ä.) sinnvoll. Und nun noch eine Anmerkung zum Tragwerksplaner/Statiker: Ich habe natürlich in meinem Leben das komplette Feld der Tragwerksplanung/Statik beackert und mich früher auch immer als Statiker bezeichnet. Aber die Bezeichnung Statiker ist ja eigentlich schon seit etlichen Jahr nicht mehr gebräuchlich, wird aber immer noch gerne Laienhaft gebraucht. Die Statik betrifft, aus den gleichen Gründen wie ich oben schon genannt habe, streng genommen eigentlich nur die Kraftermittlung. Deshalb ist der Begriff Tragwerksplanung ein viel weiterer Begriff der natürlich auch die Statik beinhaltet. Und für die kompletten Nachweise eines Bauwerkes ist eben viel mehr als die Statik erforderlich.--Petflo2000 (Diskussion) 17:20, 15. Aug. 2019 (CEST)

@Petflo2000: Sorry für meinen scharfen Ton vorhin. Wenn ein Stab unter Knicken beansprucht wird, spricht man von einer Reduktion der Biegesteifigkeit, daher hat dieser Stab effektiv eine andere Biegesteifigkeit, daher hat eine Normalkraft in der Theorie II.Ord. nicht nur Belastungskarakter sondern auch Systemkarakter und wirkt sich bei statisch unbestimmten tragwerken genaugenommen auf die Belastungsumverteilung aus, der knickstab wird weicher und entzieht sich (bei statisch unbestimmten Systemen) den lasten (ok baupraktisch oft irrelevant), somit sind die Schnittkräfte nicht ohne Verforumgen zu berechnen.
Bei hohen Ausnutzungen treten plastische Verformungen auf die bei statisch unbestimmten Systemen zu Belastungsumordnung führen.
Und ja der alte Satz mit den platischen und viskosen Materialverhalten von mir war inhaltlich falsch (simmt nur bei statisch unbestimmten Systemen). Sorry hab jetzt nochmal nachgedacht. Danke!
Frage an dich: Können Stäbe auch Biegemomente aufnehmen, laut Artikel derzeit nur Normalkräfte (und Torsion), siehe Diskussion:Stab_(Statik)#Stab_Fachwerkstab_oder_Biegestab
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 17:51, 15. Aug. 2019 (CEST)
Zunächst einmal: ich habe den Ton nicht als scharf empfunden, ich war ja auch nicht sehr zimperlich. Aber wie ich schon oben gesagt habe, halte ich die gesamte Definition des Artikels für nicht besonders gelungen, da der Stab in der Statik doch ein sehr weiter Begriff ist. Die von dir vorgeschlagene Verschiebung nach Normalkraftstab für diesen Stab ist eventuell sinnvoll. Zumindest sollte auch irgendwie die Bemessung von Stäben und die Schnittkraftermittlung in Stabtragwerken unterschieden werden. Wenn ich mir den ersten Satz ansehe, der auch den Begriff Rahmen enthält, dann können Stäbe auch Biegemomente und eventuell auch Torsion aufnehmen.--Petflo2000 (Diskussion) 19:06, 15. Aug. 2019 (CEST)
Ich finde mein Text im Artikel war echt nicht gut, und danke dass du mich angeschrieben hast. Wenn keine Gegenargumentation kommt, würde ich den Artikel nach Normalkraftstab verschieben und dann den Rahmen herauslöschen und die verlinkungen kontrollieren. Ich werde aber auch noch in Literatur nachschauen und dort nach "Stab" suchen (und ev. Gegenargumente liefer), aber zu den Büchern habe ich praktisch nur über die Uni-Paywal Zugang.
Ich finde das Verhalten von Analemma nicht akzeptabel, bei allen anderen Nutzern bin ich bei Streiteren eigentlich immer selber (Mit-)Schuld. (Hier fand' ich mein Verhalten nicht ganz ok.) Ich habe vor im Herbst, falls ich Zeit habe, die Streiterein mit Analemma zum Schiedsgericht zu tragen, weil ich es schädlich für die Wikipedia halte und Analemma zumindest meiner Meinung nach (sehen manche anders) auch nützliches Fachwissen hätte das konstruktiv eingebaut werden sollte.
Meine Stab-Bearbeitung einfach nur schlecht und da kann ich mich dieses mal nicht mal mit Legasthenie rausreden.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 20:21, 15. Aug. 2019 (CEST)
Analemma hat Ahnung, ohne Zweifel. Aber er ist ein Sturkopf, mit dem man nicht diskutieren kann. Verschiebung ist von meiner Seite ok. --M@rcela Miniauge2.gif 23:44, 15. Aug. 2019 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2019-08-18T09:58:52+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo JoKalliauer, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 11:58, 18. Aug. 2019 (CEST)

erledigt Erledigt siehe
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 13:00, 18. Aug. 2019 (CEST)

text in svg[Quelltext bearbeiten]

hallo, vielleicht kannst du mir mit rat und tat zur seite stehen
beim thema text in svg hab ich immer noch probleme - mir ist bekannt dass es render-probleme gibt bei der wikisoftware
allerdings schaffe ich es auch nicht tipps wie bei Wikipedia:Probleme_mit_SVGs#Die_Abstände_von_Buchstaben_stimmen_nicht umzusetzen
ich kann kleinere eingriffe in der textversion des svgs vornehmen - bin aber hauptsächlich mit inkscape am zeichnen
zum einen scheint inkscape bei der schriftgröße mit pt zu arbeiten und akzeptiert kein px
verändere ich die größe eines textes mit dem auswahlwerkzeug, so wird die schriftgröße automatisch umgerechnet

wie soll ich ein

<g transform="scale(0.1)"><text font-size="50px">Beispieltext</text></g>

mit inkscape erstellen?

als beispiel kannst du dir c:File:Bildungsdreieck.svg ansehen
die aktuelle version ist leider wieder mit text als pfade, weil ich es nicht schaffe
aber an der vorgängerversion siehst du den fehlversuch
ich habe auch schon grafiken gesehen die wurden mit anderen programmen gezeichnet - adobe glaub ich - dort sind die texte als echte texte enthalten und auch im png genauso platziert wie im svg
das verstehe ich nicht - insgesamt unbefriedigend wenn man sich die arbeit macht und weiss dass es eine notlösung enthält
danke und gruß schonmal --Mrmw (Diskussion) 01:04, 23. Sep. 2019 (CEST)

@Mrmw: Viele Render-Probleme kann man mit https://tools.wmflabs.org/svgworkaroundbot/ beheben, jedoch phab:T36947 derzeit (noch) nicht.
Für phab:T36947 verwende ich ein automatisches Skript als auch ein automatisches Inkscape-Skript, jedoch benötigigen einige Inkscape-Befehle das GUI und dieses lässt sich am Server nicht starten.
Öffne das SVG mit einem beliebigen Texteditor, dann kannst du das bearbeiten wie beschrieben (In Inkscape geht das schwer.)
SVG bearbeitung im Texteditor kannst du auch mal bei einfachen Dateien wie in c:SVG_examples anfangen.
Welches Betriebssystem verwendest du?
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 21:05, 23. Sep. 2019 (CEST)
jetzt haben wir zusammen das dreieck neu hochgeladen - hab deine version wieder hergestellt - mein ziel ist es auch valide und zugleich kleine svgs zu erzeugen, bzw. vermüllte alte svgs zu säubern - allerdings will ich auf keinen fall aus gesteigerter motivation etwas kaputtrichten
ist das svgtosvg von dir?
zur zeit verwende ich die möglichkeit in inkscape das svg als optimiertes svg zu speichern - da fliegt viel müll bei raus
z.b. weiss ich nicht ob es ratsam ist css-attribute in xml-attribute umzuwandeln
ich weiss auch nicht wie ich mit dem w3c-error 'text-align' umgehen soll, da ich manchmal zentrierten text brauche (wie im dreieck auch)
hast du den code fürs dreieck durch säubern erstellt oder neu geschrieben - hast du den svgtosvg benutzt?
ich arbeite auf win10 - für was spielt das eine rolle?
danke und gruß --Mrmw (Diskussion) 21:15, 23. Sep. 2019 (CEST)
nachtrag: ich hab mir deine version des dreiecks nochmal angeschaut - du hast 'nur' die schriftgröße auf 100px? (entspricht in inkscape offensichtlich 30pt) erhöht
diese zusätzliche verkleinerung mit transform-scale(0.x) hast du nicht gemacht?
für die darstellung in wiki ist das eine gute lösung finde ich - aber als download zur weiterverwendung unhantlich groß (schriftgröße 30 statt 11)
zum thema textausrichtung - 'text-align' lösst einen w3c-fehler aus - du verwendest text-anchor - den zentrierten text von dir kann inkscape nicht wirklich verarbeiten - sichtbar sind drei zeilen korrekt zentriert - im bearbeitungsmodus ist alles in der ersten zeile - offensichtlich ein fehler von inkscape - hast du ideen oder tipps? --Mrmw (Diskussion) 09:03, 24. Sep. 2019 (CEST)
Es macht keinen Sinn hochgeladene SVGs nur zum validieren/säubern/zur reduzierung der Dateigröße erneut hochzuladen, dies sollte vor dem erstmaligen Hochladen passieren (Jeder erneute Upload braucht speicher und macht einen Historyeintrag (Wachlisttickeling of many users). ). Für mehr Informationen siehe c:User:JoKalliauer/Optimization
SVG2SVG ist von mir, die Benutzeroberfläche ist aber von Rilke: https://tools.wmflabs.org/convert/ die Skripte sind unter https://github.com/JoKalliauer/cleanupSVG verfügbar.
Optimiertes SVG verwendet https://github.com/scour-project/scour welches ich unter anderem auch bei SVG2SVG verwende
"css-attribute in xml-attribute umzuwandeln", ich persönlich bevorzuge xml-attribute, weil sonst kann sich css und xml "wiederspechen" und dann geht es um die Reihenfolge, aber ich würde sagen, Uploads anderer sollte man diesbezüglich nicht modifizieren.
„ich weiss auch nicht wie ich mit dem w3c-error 'text-align' umgehen soll, da ich manchmal zentrierten text brauche (wie im dreieck auch)“
Ich würde 'text-align' entfernen, da nutzlos das korrekte attribut ist "text-anchor" siehe File:SVG Test TextAlign.svg
„hast du den code fürs dreieck durch säubern erstellt oder neu geschrieben - hast du den svgtosvg benutzt?“
Ich hab https://github.com/JoKalliauer/cleanupSVG die "Vollversion" von SVG2SVG genutzt.
„ich arbeite auf win10 - für was spielt das eine rolle?“
Meine Skripten sind in Shell geschrieben, die kann man auf Linux leicht ausführen (ich verwende privat hautpsächlich Windows), ist für Windows etwas mühsamer.
„transform-scale“
Ich hab die Dimension der "viewBox" vergrößert, damit ist die Zeichenfläche größer, damit erspare ich mir das up und dann das downscaling again.
„den zentrierten text von dir kann inkscape nicht wirklich verarbeiten“
Es ist mit einem anderen Inkscape-Fehler verbunden: https://gitlab.com/inkscape/inkscape/issues/257 (oder auch https://gitlab.com/inkscape/inkscape/issues/425 )
Dieser Jahrealte Fehler wurde vor 4Tagen behoben, du kannst die neue Version unter https://inkscape.org/de/release/inkscape-master/?latest=1 herunterladen.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 21:46, 24. Sep. 2019 (CEST)
@JoKalliauer: vielen dank für deine antwort - sind immer wieder neue infos und auch aspekte die mir nicht bewusst waren - z.b. das reuploaden neuer versionen ohne sichtbarer änderungen - ich versuche dabei auch gefühl und menschenverstand walten zu lassen - komplexe svgs z.b. die relativ jung sind - an denen werde ich nichts rumbasteln - oder auch die einfachen svgs die von leuten wie dir im editor geschrieben worden sind - die würde ich nur ins negativ verändern
es gibt aber svgs, die 10 jahre oder älter sind, die bräuchten streng genommen keine inhaltliche aktualisierung - aber ihr 'style' ist oft nicht angemssen (in der art von ms-paint-zeichnungen) - sie sind dann auch oft lieblos hingestrichelt und haben dann oftmals noch w3c-fehler
da erlaube ich mir dann ein update oder erstelle das svg neu im gleichen stil aber mit besserem layout
danke für den hinweis auf die neue inkscape-version
auch danke für deine beschreibungsseiten zu svg
ich habe schon mehrfach versucht mehr über die 'viewBox' in erfahrung zu bringen - leider ohne erfolg - ist mir immer noch ein rätsel - hast du da noch infos oder adressen? danke und gruß --Mrmw (Diskussion) 09:52, 25. Sep. 2019 (CEST)
Ob W3C-Fehler einen Reupload rechtfertigen ist umstritten. Wenn man tausende Uploads macht, dann sollte man schon genauer wissen warum man welche Datei optimiert wird und ob der Fehler konsequenzen hat. Häufig werden W3C-Fehler als mehr als Fehler des Validators als als Fehler der Datei kategorisiert. Bei wenigen Uploads ist man unter der Wahrnemungsschwelle.
Eine Optimierung könnte beispielweise mit einem Bot (z.B: User:SVGWorkaroundBot) besser gemacht werden als mit Inkscape. User:SVGWorkaroundBot kann ziemlich genau das gleiche wie meine SVG2SVG-Webseite, rennt auch auf dem gleichen Server unter dem gleichen Benutzer.
Bezüglich viewBox würde ich eine Suchmaschine verwenden: https://en.lmgtfy.com/?q=viewBox dort findet man sogar eigene Videos nur über viewBox. (Du wirst jedenfalls einen Texteditor statt Inkscape brauchen, ich persönlich habe viewBox über try and error herausgefunden.)
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 23:04, 25. Sep. 2019 (CEST)
@Mrmw: You can use https://tools.wmflabs.org/svgworkaroundbot/T36947.html with enabling the last option "https://phabricator.wikimedia.org/T36947" to avoid the small kering-Problem and afterwards ungroup everything (at least all the text) by Inkscape that the Textsize increases by a factor of 10.  — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 23:39, 25. Sep. 2019 (CEST)

@JoKalliauer: hallo - ich bins nochmal mit dem gelichen thema - in einem anderen bild - c:file:Priming-01.svg in Geist - ich habe den text als text belassen - aber im png-vorschaubild sieht die schrift immer krakelig aus bei mir - ich habe nun die zeichnung um faktor 3 vergrößert - ohne änderung im vorschaubild - ich bin ratlos was ich in inkscape falsch mache, dass der text in den kleinen gerenderten bilder immer krakelig und zum teil versetzt ist - hast du rat oder tipps?

danke und gruß --Mrmw (Diskussion) 22:47, 28. Sep. 2019 (CEST)
nachtrag - ich will wirklich gewillt und bemüht das thema text als text ohne ihn in pfade zu konvertieren in inkscape in den griff zu bekommen - auf c:Test.svg habe ich zwei grafiken hochgeladen - einmal groß, einmal klein - der versuch mit den großen schriftgrößen war ein workaround den ich gelesen hatte - das ergebnis ist völlig unbrauchbar
ich mach mich jetzt nochmal auf die suche nach den guten grafiken die ich vor langer zeit mal gesehen habe --Mrmw (Diskussion) 18:00, 29. Sep. 2019 (CEST)
@Mrmw: Du solltest Schriftgrößen größer als 25px (=18.75pt) verwenden. Sicherheitshalber größer als font-size="40px" (font-size="40" und font-size="30pt" ist das gleiche). Mein Inkscape ist auf pt eingestellt daher muss ich für 40px in Inkscape in das Feld 30 eingegeben.
Du solltest also eine große Schrift kleiner skallieren transform="matrix(.1 0 0 .1)", siehe w:en:Wikipedia:SVG_help#bad_letter-alignment_on_small_font-size
Du skallierst in "groß" die Schrift mit einerm Faktor 10 größer transform="matrix(10 0 0 10 3752.6 252.14)", dies ist nur dann nützlich wenn du anschließend die Gruppierungen auflöst (bis der Text nicht mehr in einer Gruppe ist).
Ich persönlich entferne alle Gruppierungen, weil viele Probleme damit behoben werden. (Außer du verwendest transform="matrix(.1 0 0 .1)" bzw kürzer transform="scale(.1)", dann wäre es sogar konterproduktiv. Bei komplexen Render-Effekte können dafür auch Gruppen notwendig sein, aber das kann dir mal egal sein.)
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 20:59, 29. Sep. 2019 (CEST)
@JoKalliauer: danke für die antworten - ich verstehe was du meinst mit dem downscaling - wenn ich auch nicht so geübt bin und das direkt im editor umsetzen kann
dennoch hab ich jetzt noch eine konkrete frage zu dem thema text im svg und speziell in der darstellung in den pngs:
meine erinnerung war korrekt, dass die files, die mit adobe illustrator gezeichnet wurden ein krass gutes schriftbild in der gerenderten png-ansicht haben - vom svg kaum mehr zu unterscheiden
und ich wüsste nur allzugern woran das liegt und wie ich das selber umsetzen kann (im idealfall innerhalb inkscape ohne editor-eingriffe)
wenn ich mich nicht täusche wurde im adobe-file keine große schriftgröße gewählt und auch nichts runtergescaled
das adobe-file ist furchtbar aufgeräumt und schlicht
sicher weiss ich es nicht, aber es scheint als ist die deutsche version nachträglich mit inkscape editiert worden und die ursprüngliche struktur somit aufgelöste worden
im deutschen inkscape-file ist die schrift in der png-ansicht dünn und gekrakelt - ähnlich wie bei meinen versuchen - nur sind bei mir oft noch die buchstabenabstände heftig unterschiedlich
kannst du mir sagen wieso das englische adobe-file in der png-ansicht so viel besser aussieht als die schrift in der deutschen inkscape-variante?

--Mrmw (Diskussion) 22:08, 29. Sep. 2019 (CEST)

@Mrmw: Ich weiß nicht was du mit krakelig meinst.
Ich sehe einen Unterschied im Schriftbild ist zufolge verschiedner Schriften.
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 17:54, 2. Okt. 2019 (CEST)
@JoKalliauer: ja danke, ich denke du hast recht, das hab ich übersehen bzw. gar nicht bedacht
ich bräuchte allerdings noch dringen unterstützung in sachen schriftgröße, svg-größe und viewbox
ich kann die zusammenhänge nicht verstehen
ausgehend von dem was ich üblicherweise mache: erstelle das svg mit schriftgröße 11pt, über das menü dokumenteinstellungen-seite nutze ich die schaltfläche um die seitengröße der zeichnung anzupassen
an der viewbox hatte ich bis jetzt nie etwas verändert
wenn ich richtig verstehe, ist die viewbox ein skalierungsfaktor? - wenn ich nun die schriftgröße um den faktor 10 erhöhe (und somit die ganze zeichnung in meinem verständnis) würde die zeichengröße ebenfalls um faktor 10 größer ausfallen - und wenn ich richig verstehe, kann man mit der viewbox wieder 'runterskalieren'
jetz vergrößere ich eine zeichnung von mir um den faktor 10, so ist die schriftgröße auch 110pt
ändere ich jetzt den skalierungsfaktor der viewbox auf 10, so schrumpft die schriftgröße wieder zurück auf 11pt
mein verständnis dreht sich an der größe im kreis - kannst du mich rausschubsen?
danke und gruß --Mrmw (Diskussion) 21:33, 2. Okt. 2019 (CEST)
@Mrmw:
Wenn du etwas wie hast:
<svg xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 10 10">
<circle r="10"/>
</svg>
gibt es zwei Lösungen wie du r="10" zu r="100" änderst
<svg xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 100 100">
<circle r="100"/>
</svg>
und
<svg xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 10 10">
<g transform="scale(.1)">
<circle r="100"/>
</g>
</svg>
Alle schauen gleich aus. (Das musst du jetzt analog bei font-size machen und schauen, dass etwas größeres als font-size="25" dort steht).
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 23:16, 2. Okt. 2019 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Mrmw (Diskussion) 23:09, 16. Okt. 2019 (CEST)

Newsletter Technische Wünsche: WikiCon 2019[Quelltext bearbeiten]

Technische Wünsche auf der WikiCon 2019

Vom 4. bis 6. Oktober findet die WikiCon in Wuppertal statt, und die Technischen Wünsche sind auch in diesem Jahr wieder dabei. Thematisch dreht es sich für das Projektteam in diesem Jahr vor allem um den Themenschwerpunkt „Leichter mit Vorlagen arbeiten“, der in der Umfrage 2019 gewählt wurde:

  • In einem Workshop am Samstagvormittag wird untersucht, wie die unterschiedlichen Teilnehmenden aktuell mit Vorlagen arbeiten und welche Probleme es dabei gibt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, Technikkenntnisse sind nicht nötig.
  • In einer Vorlagen-Praxis können konkrete Probleme mit Vorlagen besprochen und idealerweise gleich gelöst werden. Mehr Infos und Sprechstunden gibt es am Stand der Softwareentwicklung.
  • Interviews vor Ort: WikiCon-Teilnehmende können in ca. 20-minütigen Interviews dem Team Technische Wünsche helfen, noch genauer zu verstehen, wo es bei der Arbeit mit Vorlagen hakt. Wer Interesse hat, meldet sich einfach am Stand der Softwareentwicklung.
    Wer nicht auf der WikiCon ist, kann nach der Veranstaltung an Fern-Interviews teilnehmen (mehr Infos).


Darüber hinaus gibt es Programmangebote für alle, die sich allgemein für das Thema Softwareentwicklung in der Wikimedia-Welt interessieren:


Neben diesen Programmpunkten kann man natürlich auch jederzeit am Stand der WMDE-Softwareentwicklung vorbeikommen, knobeln, über Vorlagen reden oder einfach Hallo sagen und sich einen Sticker o. Ä. abholen!

Bis bald in Wuppertal! -- Johanna Strodt (WMDE) (Diskussion) 14:28, 2. Okt. 2019 (CEST)

Wahldiagramme[Quelltext bearbeiten]

Servus JoKalliauer. Magst du vielleicht deine SVG-Wahldiagramme mit dem Ergebnis der NRW19 aktualisieren? --BuschBohne 16:49, 5. Okt. 2019 (CEST) Also insbesondere Datei:Spoenationalratswahl.svg, Datei:Fpoenationalratswahl.svg und Datei:Wahlergebnisse_aut2017FullHurde.svg (wo noch ein Hochrechnungsergebnis benutzt wird) --BuschBohne 16:53, 5. Okt. 2019 (CEST)

@BuschBohne: erledigt Erledigt
Du würdest mir Arbeit abnehmen, wenn du mir die Tabelle zur Verfüung stellen würdest:
Jahr ÖVP   SPÖ   FPÖ   GRÜNE LIF   NEOS   Jetzt KPÖ   BZÖ  FRANK 
1945 49.8  44.6   -     -     -     -     -     5.4   -    -    
...
2017 31.5  26.9  26.0   3.8   -     5.3   4.4   0.8   -    -
2019 37.5  21.2  16.2  13.9   -     8.1   1.9   0.7   -    -
 — Johannes Kalliauer - Diskussion | Beiträge 20:33, 5. Okt. 2019 (CEST)

svgedit no token error[Quelltext bearbeiten]

hallo, es ist zwar nicht dein script aber evtl. kannst du mir auch ohne großen aufwand weiter helfen
es geht um das script, mit dem man svg-code verändern kann ohne dateien hochladen zu müssen von c:User talk:Rillke/SVGedit.js
mir ist nicht klar, auf welcher meiner seiten ich welchen code platzieren muss
derzeit ist er auf m:User:Mrmw/global.js
ich sehe die funktionen und kann den svg-code in dem codefenster verändern
nur beim veröffentlichen erhalte ich die fehlermeldung: api error notoken: the token parameter must be set
kannst du sagen was ich falsch mache? vielen dank
sollte man dich tendenziell auf de-wiki oder commons anschreiben? --Mrmw (Diskussion) 17:48, 13. Okt. 2019 (CEST)
hat sich inzwischen erledigt --Mrmw (Diskussion) 10:56, 14. Okt. 2019 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Mrmw (Diskussion) 15:12, 17. Okt. 2019 (CEST)