Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1909

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
12. Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften
Athletics pictogram.svg
Stadt Frankfurt am Main / 1 weiterer Ort (Berlin)
Wettbewerbe 9 / 1 in Berlin
Eröffnung 29. August 1909
Schlusstag 29. August 1909
Chronik
Berlin 1908 Frankfurt am Main 1910

Die 12. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften fanden am 29. August 1909 in Frankfurt am Main statt. Einzige Ausnahme war das 100-km-Straßengehen, welches am 26. September in Berlin ausgetragen wurde.

Das Wettkampfprogramm wurde mit den erstmals ausgetragenen Disziplinen Stabhochsprung und Kugelstoßen erweitert.

Siegerliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Athlet (Verein) Leistung
100 m Richard Rau (SC Westen 05 Berlin) 11,4 s
400 m Hanns Braun (Münchner SC) 50,0 s
1500 m Erwin von Sigel (Preußen Berlin) 4:14,6 min
110 m Hürden Adolf Speck (Karlsruher FV) 17,0 s
100-km-Straßengehen Wilhelm Schmidt (1. FC Nürnberg) 11:03:00,8 h
Hochsprung Robert Pasemann (Kieler FV 1900) 1,70 m
Stabhochsprung Robert Pasemann (Kieler FV 1900) 3,41 m
Weitsprung Albert Weinstein (Berliner SC) 6,75 m
Kugelstoß Josef Otto (Athleten-Verein Darmstadt) 11,45 m
Diskuswurf Emil Welz (FC Hermannia Frankfurt) 39,06 m

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]