Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1959

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften 1959 wurden vom 24. bis 26. Juli 1959 im Stuttgarter Neckarstadion ausgetragen.

Die Meisterschaften im Fünfkampf und im Zehnkampf fanden am 29. und 30. August in Düsseldorf statt. Martin Lauer übertraf im Zehnkampf mit 7955 Punkten den gesamtdeutschen Rekord des Hallensers Walter Meier um 567 Punkte. Die zwei längsten Strecken auf der Straße wurden in Delmenhorst ausgetragen: Der Geherwettbewerb über 50 km am 15. August, der Marathonlauf am 16. August. Der Crosslauf fand am 19. April in Lüneburg statt.

Siegerliste[Bearbeiten]

Disziplin Männer Frauen
100 m Manfred Germar (ASV Köln) Anni Biechl (PSV München)
200 m Manfred Germar (ASV Köln) Jutta Heine (DHC Hannover)
400 m Carl Kaufmann (Karlsruher SC) Maria Jeibmann (Wuppertaler SV)
800 m Peter Adam (TSV Bayer 04 Leverkusen) Veronika Mitgude (TuS Empelde)
1500 m Edmund Brenner (SKV Eglosheim)
5000 m Alfred Kleefeldt (TSV Wendlingen)
10.000 m Xaver Höger (TV Grönenbach)
Marathon Gustav Disse (SC Dahlhausen)
80 m Hürden Zenta Kopp (TSV München 1860)
110 m Hürden Martin Lauer (ASV Köln)
200 m Hürden Martin Lauer (ASV Köln)
400 m Hürden Helmut Janz (VfL Gladbeck)
3000 m Hindernis Hans Hüneke (Solinger LC)
4 × 100-m-Staffel ASV Köln (Hans Peters, Martin Lauer, Robert Pfeil, Manfred Germar) OSV Hörde (Bärbel Tölle, Marianne Niederquell, Renate Vetter, Charlotte Schmidt)
4 × 400-m-Staffel OSV Hörde (Paul Schmidt, Walter Oberste, Udo Waldheim, Manfred Kinder)
3 × 1000-m-Staffel Polizei SV Berlin (Hans-Joachim Kowalewsky, Klaus Lehmann, Jörg Balke)
20 km Gehen Erich Rodermund (Eintracht Braunschweig)
50 km Gehen Claus Bartels (Hamburger SV)
Hochsprung Theo Püll (LG 1947 Viersen) Marlene Matthei (ASV Köln)
Stabhochsprung Klaus Lehnertz (Solinger LC)
Weitsprung Manfred Molzberger (ASV Köln) Zenta Kopp (TSV München 1860)
Dreisprung Jörg Wischmeyer (Rheydter TV 1847)
Kugelstoßen Karl-Heinz Wegmann (Dortmunder SC 1895) Marianne Werner (SC Greven 08)
Diskuswurf Dieter Möhring (VfL Wolfsburg) Kriemhild Hausmann (Preussen Krefeld)
Hammerwurf Willi Glotzbach (Fuldaer Turnerschaft)
Speerwurf Heinrich Will (Rendsburger TSV) Christa Dieckvoß (Ratzeburger SV)
Fünfkampf Hermann Salomon (Hamburger SV) Gertrud Hantschk (TS Jahn München)
Zehnkampf Martin Lauer (ASV Köln)
Crosslauf Ludwig Müller (Weseler TV) Edith Schiller (ASV Köln)

Literatur[Bearbeiten]

  • Deutscher Leichtathletik-Verband: Jahrbuch der Leichtathletik 1959. Bartels & Wernitz, Berlin 1959. Seite 120 bis 123

Weblinks[Bearbeiten]