Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1977

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
77. Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften
Athletics pictogram.svg
Stadt Hamburg / 7 weitere Orte
Stadion Volksparkstadion
Wettbewerbe 34 + 26 an anderen Veranstaltungsorten
Eröffnung 5. August 1977
Schlusstag 7. August 1977
Chronik
Frankfurt am Main 1976 Köln 1978

Die 77. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften wurden vom 5. bis 7. August 1977 im Hamburger Volksparkstadion ausgetragen.

Im Marathonlauf erzielte Christa Vahlensieck mit 2:34:47,5 h eine neue Weltbestleistung.[1]
Darüber hinaus gab es folgende bundesdeutsche Rekorde:

Außerdem wurden wie in den Jahren zuvor weitere Meisterschaftstitel an verschiedenen anderen Orten vergeben, in der folgenden Auflistung in chronologischer Reihenfolge benannt.[2]

Die folgende Übersicht fasst die Medaillengewinner und -gewinnerinnen zusammen. Eine ausführlichere Übersicht mit den jeweils ersten acht in den einzelnen Disziplinen findet sich unter dem Link Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1977/Resultate.

Medaillengewinner, Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m (Wind: +1,6) Bernd Sattler (LAZ Ludwigshafen) 10,53 s Michael Gruse (SCC Berlin) 10,53 s Werner Bastians (TV Wattenscheid 01) 10,55 s
200 m (Wind: +1,2) Bernd Sattler (LAZ Ludwigshafen) 20,84 s Thomas Schultheiß (VT Zweibrücken) 21,25 s Klaus-Dieter Bieler (LG Braunschweig) 21,26 s
400 m Bernd Herrmann (TSV Bayer 04 Leverkusen) 45,79 s Lothar Krieg (ASC Darmstadt) 46,29 s Günter Karge (TSV Bayer 04 Leverkusen) 46,73 s
800 m Willi Wülbeck (SG Osterfeld Oberhausen) 1:47,1 min Bernd Töpfer (LG Frankfurt) 1:47,6 min Heinz Maier (TV Eggenfelden) 1:47,9 min
1500 m Thomas Wessinghage (USC Mainz) 3:37,0 min Karl Fleschen (TSV Bayer 04 Leverkusen) 3:37,9 min Michael Lederer (ASC Darmstadt) 3:38,9 min
5000 m Karl Fleschen (TSV Bayer 04 Leverkusen) 13:23,4 min Detlef Uhlemann (LG Jägermeister Bonn-Troisdorf) 13:29,5 min Peter Weigt (LAC Quelle Fürth) 13:39,4 min
10.000 m Detlef Uhlemann (LG Jägermeister Bonn-Troisdorf) 28:03,4 min Karl Fleschen (TSV Bayer 04 Leverkusen) 28:09,1 min Peter Weigt (LAC Quelle Fürth) 28:24,8 min
25-km-Straßenlauf, im Rahm. d. Paderborn. Osterlaufs Edmundo Warnke (LAC Quelle Fürth) 1:14:20 h Hans-Jürgen Orthmann (VfL Wehbach) 1:14:52 h Jochen Schirmer (LG Jägermeister Bonn-Troisdorf) 1:15:16 h
25-km-Straßenlauf, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth (Edmundo Warnke, Anton Gorbunow, Reinhard Leibold) 3:48:44 h LG Jägermeister Bonn-Troisdorf (Jochen Schirmer, Winfried Hellwig, Valdur Koha) 3:50:14 h VfL Wolfsburg (Günter Mielke, Siefert, Falko Will) 3:53:58 h
Marathon Günter Mielke (VfL Wolfsburg) 2:15:18,3 h Winfried Hellwig (LG Jägermeister Bonn-Troisdorf) 2:15:36,3 h Paul Angenvoorth (FC Bayer 05 Uerdingen) 2:15:42,0 h
Marathon, Mannschaftswertung LG Jägermeister Bonn-Troisdorf (Winfried Hellwig, Jochen Schirmer, Ludwig Haefele) 6:54:37,9 h LAC Quelle Fürth (Reinhard Leibold, Edmundo Warnke, Clemens Schneider-Strittmatter) 6:59:09,2 h VfL Wolfsburg (Günter Mielke, Wolfgang Siefert, Falko Will) 7:01:30,1 h
110 m Hürden (Wind: +1,6) Dieter Gebhard (SV Salamander Kornwestheim) 13,98 s Guido Kratschmer (USC Mainz) 14,11 s Hans-Walter Schmitt (USC Mainz) 14,28 s
400 m Hürden Harald Schmid (TV Gelnhausen) 49,04 s BRe Rolf Ziegler (TV Wattenscheid 01) 50,77 s Ulrich Zunker (LBV Phönix Lübeck) 50,77 s
3000 m Hindernis Michael Karst (USC Mainz) 8:20,7 min Eberhard Weyel (TuS 04 Leverkusen) 8:25,4 min Wolf-Dieter Poschmann (TV Wattenscheid 01) 8:32,2 min
4 × 100 m Staffel TV Wattenscheid 01 (Werner Bastians, Klaus Ehl, Friedhelm Heckel, Bernd Goldstein) 40,39 s SV Salamander Kornwestheim (Wolfgang Jäger, Dieter Gebhard, Bruno Werner, Rüdiger Harksen) 40,50 s ASV Köln (Jansen, Robens, Jäkel, Franz-Josef Löhrer) 40,96 s
4 × 400 m Staffel TSV Bayer 04 Leverkusen (Joachim Rabstein, Günter Karge, Franz-Peter Hofmeister, Bernd Herrmann) 3:05,2 min Jugend 07 Bergheim (Schneider, Winfried Kessel, Wagner, Michael Düsing) 3:08,3 min VfB Stuttgart (Falko Geiger, Karl-Heinz Bischoff, Schneider, Uwe Lenz) 3:08,5 min
4 × 800 m Staffel SV Darmstadt 98 (M. Reibold, Peter Horn, Jürgen Lorösch, Hans Reibold) 7:26,8 min VfL Wolfsburg (Starke, Rehse, Ulrich Parthier, Reiner Burmester) 7:28,3 min LG Wedel-Pinneberg (Frerk Meyer, Alfred Pankow, Michael Krieg, Bernd Smrcka) 7:28,5 min
4 × 1500 m Staffel TSV Bayer 04 Leverkusen (Romolo / Italien, Dieter Riebe, Harald Hudak, Karl Fleschen) 15:09,2 min USC Mainz (Carlo Seck, Leo Thoma, Michael Karst, Dr. Thomas Wessinghage) 15:14,7 min FC Bayer 05 Uerdingen (Leach, Hutchings, Grant, Crabb / alle Großbritannien) 15:15,5 min
20-km-Gehen Gerhard Weidner (TSV Salzgitter) 1:32:07,3 h Hans Michalski (Eintracht Frankfurt) 1:34:15,7 h Heinrich Schubert (LAC Quelle Fürth) 1:34:33,2 h
20-km-Gehen, Mannschaftswertung TSV Salzgitter (Gerhard Weidner, Karl Degener, Hans-Joachim Kloppe) 4:49:10,3 h Eintracht Frankfurt (Hans Michalski, Horst-Rüdiger Magnor, Walter Drössler) 4:51:05,4 h TuS Ricklingen (Meyer, Michael Ritter, Lüdtke) 4:59:44,1 h
50 km Gehen Gerhard Weidner (TSV Salzgitter) 4:09:40,0 h Heinrich Schubert (LAC Quelle Fürth) 4:10:22,7 h Hans Binder (Post-SV Mühldorf) 4:10:58,0 h
50 km Gehen, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth (Heinrich Schubert, Alfons Schwarz, Wolfgang Werner) 12:46:11,2 h TSV Salzgitter (Gerhard Weidner, Karl Degener, Hans-Joachim Kloppe) 13:00:24,4 h Eintracht Frankfurt (Horst-Rüdiger Magnor, Walter Drössler, Hans Michalski) 13:32:53,2 h
Hochsprung Andre Schneider (TV Wattenscheid 01) 2,19 m Paul Frommeyer (DJK Arminia Ibbenbüren) 2,19 m Carlo Thränhardt (ASV Köln) 2,16 m
Stabhochsprung Günther Lohre (SV Salamander Kornwestheim) 5,40 m Robert Pullard / USA (USC Mainz) 5,25 m Hans Gedrat (TV Wattenscheid 01) 5,10 m
Weitsprung Jochen Verschl (VfB Stuttgart) 7,96 m Joachim Busse (TSV Bayer 04 Leverkusen) 7,93 m Hans Baumgartner (ASC Darmstadt) 7,85 m
Dreisprung Klaus Kübler (LG Rems-Murr) 16,39 m Wolfgang Kolmsee (VfB Stuttgart) 16,18 m Ludwig Franz (LAC Quelle Fürth) 15,77 m
Kugelstoßen Ralf Reichenbach (OSC Berlin) 20,82 m BR Mac Wilkins / USA (LAC Quelle Fürth) 19,44 m Gerhard Steines (TV Wattenscheid 01) 18,96 m
Diskuswurf Mac Wilkins / USA (LAC Quelle Fürth) 64,86 m Hein-Direck Neu (TSV Bayer 04 Leverkusen) 62,54 m Alwin Wagner (USC Mainz) 61,12 m
Hammerwurf Karl-Hans Riehm (TV Wattenscheid 01) 74,70 m Manfred Hüning (LAZ Rhede) 72,70 m Roland Klein (USC Mainz) 70,22 m
Speerwurf Michael Wessing (TV Wattenscheid 01) 85,94 m Klaus Tafelmeier (TSV Bayer 04 Leverkusen) 81,42 m Helmut Schreiber (LG Staufen) 78,98 m
Zehnkampf, 1965er W.
i. Klamm.: 1985er Wert.
Guido Kratschmer (USC Mainz) 7972 P (7928 P) Claus Marek (TSV Bayer 04 Leverkusen) 7875 P (7793 P) Herbert Böck (LAC Quelle Fürth) 7619 P (7571 P)
Zehnkampf, Mannschaftswertung TSV Bayer 04 Leverkusen (Claus Marek, Wolfgang Muders, Norbert Hoischen) 23.268 P USC Mainz (Guido Kratschmer, Alexander Wernsdorfer, Frank Hensel) 22,220 P LAC Quelle Fürth (Herbert Böck, Herbert Peter, Rudolf Hausner) 22.107 P
Crosslauf Mittelstrecke – 5750 m Günter Zahn (LAC Quelle Fürth) 16:41,8 min Manfred Schoeneberg (OSC Thier Dortmund) 16:45,6 min Eberhard Weyel (TuS 04 Leverkusen) 16:49,2 min
Crosslauf Mittelstrecke, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth (Günter Zahn, Oswald Engel, Alfred Rupp) Pl.-Ziff. 39 LG DJK boullo Andernach-Neuwied (Edmund Kaul, Schäfer, Michael Nagel) Pl.-Ziff. 41 TSV Meitingen (Josef Lechner, Emmerich Huber, Bernhard Geiger) Pl.-Ziff. 48
Crosslauf Langstrecke – 11.500 m Edmundo Warnke (LAC Quelle Fürth) 33:35,8 min Hans-Jürgen Orthmann (VfL Wehbach) 33:36,8 min Detlef Uhlemann (LG Jägermeister Bonn-Troisdorf) 33:38,8 min
Crosslauf Langstrecke, Mannschaftswertung LG Jägermeister Bonn-Troisdorf (Detlef Uhlemann, Jochen Schirmer, Winfried Hellwig) Pl.-Ziff. 20 ASC Darmstadt (Michael Lederer, Karl Mann, Friedrich Kreth) Pl.-Ziff. 23 LAC Quelle Fürth (Edmundo Warnke, Anton Gorbunow, Reinhard Leibold) Pl.-Ziff. 51

Medaillengewinnerinnen, Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m (Wind: +1,2) Elvira Possekel (TSV Bayer 04 Leverkusen) 11,54 s Dagmar Schenten (LG Frankfurt) 11,64 s Ulrike Sommer (LG Fichtelgebirge) 11,66 s
200 m (Wind: +0,8) Dagmar Schenten (LG Frankfurt) 23,19 s Gaby Bußmann (OSC Thier Dortmund) 23,54 s Elvira Possekel (TSV Bayer 04 Leverkusen) 23,55 s
400 m Dagmar Fuhrmann, geb. Jost (LG Frankfurt) 51,89 s Erika Weinstein, geb. Götz (TSV Bayer 04 Leverkusen) 52,96 s Marlies Kühn (LG Jägermeister Bonn-Troisdorf) 53,44 s
800 m Ursula Hook (Blau-Gelb Marburg) 2:01,7 min Elisabeth Schacht (OSC Thier Dortmund) 2:01,7 min Janice Merrill / USA (USC Mainz) 2:02,8 min
1500 m Janice Merrill / USA (USC Mainz) 4:06,5 min Brigitte Kraus (ASV Köln) 4:08,7 min Angelika Kullmann (Mettmanner TV) 4:17,9 min
3000 m Brigitte Kraus (ASV Köln) 9:14,1 min Charlotte Teske, geb. Bernhard (ASC Darmstadt) 9:22,3 min Päivi Roppo / Finnland (LG Jägermeister Bonn-Troisdorf) 9:27,8 min
25-km-Straßenlauf, im Rahm. d. Paderborn. Osterlaufs Christa Vahlensieck, geb. Kofferschläger (Barmer TV 1846 Wuppertal) 1:30:12 h Charlotte Teske, geb. Bernhard (ASC Darmstadt) 1:30:52 h Manuela Angenvoorth, geb. Preuß (FC Bayer 05 Uerdingen) 1:32:56 h
Marathon Christa Vahlensieck, geb. Kofferschläger (Barmer TV 1846 Wuppertal) 2:34:47,5 h WBL Manuela Angenvoorth, geb. Preuß (FC Bayer 05 Uerdingen) 2:38:09,4 h Gisela Schneider (TuS Iserlohn) 2:55:09,5 h
100 m Hürden (Wind: +0,3) Silvia Kempin, geb. Käwel (TuS 04 Leverkusen) 13,38 s Ursula Schalück (OSC Thier Dortmund) 13,43 s Elke Geist, geb. Kiel (LG Kappelberg) 13,74 s
400 m Hürden Erika Weinstein, geb. Götz (TSV Bayer 04 Leverkusen) 57,21 s BRel Silvia Hollmann (OSC Thier Dortmund) 58,24 s Heike Neumann (SuS Schalke 96) 59,05 s
4 × 100 m Staffel OSC Thier Dortmund (Sabine Klösters, Ina Wallburg, Gaby Bußmann, Annegret Richter – geb. Irrgang) 45,08 s TSV Bayer 04 Leverkusen (Liesel Bömelburg, Erika Weinstein – geb. Götz, Elvira Possekel, Sabine Wecke) 45,19 s TuS 04 Leverkusen (Elke Decker, Rita Meurer, Silvia Kempin – geb. Käwel, Rita Wilden – geb. Jahn) 45,46 s
4 × 400 m Staffel TuS 04 Leverkusen (Gisela Klein – geb. Ellenberger, Brigitte Koczelnik, Elke Decker, Rita Wilden – geb. Jahn) 3:37,9 min LG Ostsaar (Susanne Anlauf, Margarete Schöndorf, Karin Schneider, Margit Weller) 3:41,6 min OSC Thier Dortmund (Rademacher, Wuttig, Bechthold, Elisabeth Schacht) 3:42,3 min
3 × 800 m-Staffel ASV Köln (Rita Windbrake, Ulla Meyer, Brigitte Kraus) 6:26,3 min TuS 04 Leverkusen (Gisela Klein – geb. Ellenberger, Petra Kleinbrahm, Brigitte Koczelnik) 6:30,8 min VfL Sindelfingen (Elke Zimmermann, Silvia Erlenmaier, Margit Klier) 6:39,7 min
Hochsprung Marlis Wilken (LG Wilhelmshaven) 1,86 m Karin Geese, geb. Wagner (Preussen Krefeld) 1,86 m Gabriele Hahn (TK Hannover) 1,83 m
Weitsprung Christa Striezel, geb. Herzog (Hamburger SV) 6,45 m Cilly Lemkamp (LAZ Rhede) 6,41 m Sabine Wecke (TSV Bayer 04 Leverkusen) 6,32 m
Kugelstoßen Eva Wilms (LAC Quelle Fürth) 19,86 m Beatrix Philipp (LAC Quelle Fürth) 16,55 m Marion Gröger (TuS 04 Leverkusen) 15,49 m
Diskuswurf Ingra Manecke (TK Hannover) 55,86 m Eva Wilms (LAC Quelle Fürth) 55,70 m Marion Gröger (TuS 04 Leverkusen) 50,58 m
Speerwurf Marion Becker, geb. Steiner (USC München) 61,22 m Eva Helmschmidt (LG Kappelberg) 60,28 m Heidi Repser (LAG Lauf/Eschenau) 58,74 m
Fünfkampf, 1977er W.
i. Klamm.: 1981er Wert.
Eva Wilms (LAC Quelle Fürth) 4465 P (4486 P) Liesel Albert, geb. Krauhs (TV 1895 Elm) 4304 P (4261 P) Christa Köhler (TSV Bayer 04 Leverkusen) 4150 P (4137 P)
Fünfkampf, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth (Eva Wilms, Beatrix Philipp, Ulrike Jacob) 12.566 P LAV co op Dortmund (Uta Walter, Elke Walter, Holtmeier) 10.941 P nur 2 Teams in der Wertung
Crosslauf Mittelstrecke – 2950 m Monika Greschner (ASV Köln) 9:25,0 min Maria Mödl (MTV Ingolstadt) 9:41,6 min Sabine Greiner (TK Hannover) 9:52,0 min
Crosslauf Mittelstrecke, Mannschaftswertung TK Hannover (Sabine Greiner, Gabriele Klinger, Gerding) Pl.-Ziff. 19 Hamburger SV (Petra Jürgensen, Susanne Gärtner, Remling) Pl.-Ziff. 25 Bielefelder TG (Rita Seggewiß, Koslowski, Gerlinde Püttmann) Pl.-Ziff. 50
Crosslauf Langstrecke – 5750 m Charlotte Teske, geb. Bernhard (ASC Darmstadt) 19:26,1 min Vera Kemper (TuS 1889 Neuenkamp) 19:35,4 min Renate Kieninger (LG Offenburg) 19:50,2 min
Crosslauf Langstrecke, Mannschaftswertung ASC Darmstadt (Charlotte Teske – geb. Bernhard, Barbara Will, Döge) Pl.-Ziff. 22 LG Jägermeister Bonn-Troisdorf (Päivi Roppo / Finnland, Heide Brenner, Ulrike Heinz) Pl.-Ziff. 23 TuS Neuenkamp (Vera Kemper, Lonny Hoffmann, Dieckmann) Pl.-Ziff. 41

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fritz Steinmetz: Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften Band 2 1973–1981. Waldfischbach 1982

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rekorde im Sport, Webseite
  2. Austragungsorte der Deutschen Leichtathletik – Meisterschaften seit 1946 (PDF; 47 kB)
  3. Ergebnisse der Deutschen Marathon-Meisterschaften in Berlin am 10. September auf der Webseite Marathonspiegel