Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
111. Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften
Athletics pictogram.svg
Das Auestadion in Kassel
Das Auestadion in Kassel
Stadt Kassel
11 weitere Orte
Stadion Auestadion
Wettbewerbe Kassel: 40
Weitere Orte: 38
Eröffnung 23. Juli 2011
Schlusstag 24. Juli 2011
Chronik
Braunschweig 2010 Bochum-Wattenscheid 2012

Die 111. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften wurden am 23. und 24. Juli 2011 im Kasseler Auestadion ausgetragen.

Die Leistungen der Athletinnen und Athleten litten vor allem in den technischen und den Sprintdisziplinen unter dem Regen und den niedrigen Temperaturen. Die wohl stärksten Resultate lieferten Betty Heidler mit 76,04 m im Hammerwurf und Christina Obergföll mit 68,86 m im Speerwurf, beides Meisterschaftsrekorde. Besonders stark präsentierte sich Sabrina Mockenhaupt, der es gelang, in diesem Jahr fünf Meistertitel auf verschiedenen Langstrecken zu sammeln. Sie entschied die Bahnwettbewerbe über 5000 und 10.000 Meter, den 10-km-Straßenlauf, den Halbmarathon und den Crosslauf über 6,75 Kilometer für sich.

Einige Favoriten mussten ihre Teilnahme absagen. Hochspringerin Ariane Friedrich, Hürdenläuferin Carolin Nytra, Sprinterin Verena Sailer und Speerwerfer Till Wöschler fehlten verletzungsbedingt, Kugelstoßer Ralf Bartels aus persönlichen Gründen. Hürdenläufer Georg Fleischhauer wurde trotz der zweitbesten Zeit im Vorlauf nicht zum Finale zugelassen, weil seine Trainerin seine Startkarte zu spät abgegeben hatte.[1]

Ausgelagert waren wie üblich einige Laufwettbewerbe und die Mehrkämpfe:

  • Die Crossläufe fanden am 5. März in Löningen statt – Einzel- und Mannschaftswertungen: Mittelstrecke (Frauen und Männer), Langstrecke (Männer).[2]
  • Zum Halbmarathon mit Einzel- und Mannschaftswertung stellten sich die Läuferinnen und Läufer am 17. April in Griesheim.[3]
  • Der Straßenlauf über 100 km wurde am 30. April in Jüterbog veranstaltet – mit Einzelwertung für Frauen und Männer sowie einer Mannschaftswertung für Männer.[4]
  • Die Deutschen Meister im 10.000-Meter-Lauf wurden am 7. Mai im Essener Sportpark Am Hallo ermittelt.[5]
  • Den Marathon mit Einzel- und Mannschaftswertungen für Frauen und Männer gab es am 22. Mai im Rahmen des Hamburg-Marathons.[6]
  • Das Straßengehen über die Distanz von 20 km mit Einzel- und Mannschaftswertungen für Frauen und Männer wurde am 11. Juni in Erfurt veranstaltet.[7]
  • Die Meisterschaften im Berglauf wurden am 3. Juli in Oberstdorf ausgetragen – mit Einzel- und Mannschaftswertungen für Frauen und Männer.[8]
  • Die Meister der Langstaffeln wurden im Rahmen der Deutschen Jugendmeisterschaften am 7. August in Jena ermittelt.[9]
  • Die Mehrkampfmeisterschaften fanden vom 26. bis 28. August in Vaterstetten statt – ebenfalls mit Einzel- und Mannschaftswertungen für Frauen (Siebenkampf) und Männer (Zehnkampf).[10]
  • Die letzte Straßenlauf-Meisterschaft über 10 km gab es am 10. September in Oelde mit Einzel- und Mannschaftswertungen für Frauen und Männer.[11]
  • Über 50 km Gehen traten die Männer am 24. September in Naumburg an.[12]

In den folgenden Übersichten sind die Medaillengewinner in den einzelnen Wettbewerben aufgeführt.

Zu einer ausführlicheren Auflistung mit den jeweils ersten acht in den einzelnen Disziplinen führt der Link Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 2011/Resultate.

Medaillengewinner Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m (Wind: −0,2) Tobias Unger
(LG Stadtwerke München)
10,40 s00 Christian Blum
(TV Wattenscheid 01)
10,43 s00 Alex Schaf
(VfB Stuttgart)
10,48 s00
200 m (Wind: −0,7) Robin Erewa
(TV Wattenscheid 01)
21,05 s00 Sebastian Ernst
(TV Wattenscheid 01)
21,14 s00 Sven Knipphals
(VfB Stuttgart)
21,45 s00
400 m Jonas Plass
(StG Asics Wendelstein/Erding)
46,59 s00 Eric Krüger
(SC Magdeburg)
46,96 s00 Thomas Schneider
(SC Potsdam)
47,15 s00
800 m Sören Ludolph (LG Braunschweig) 1:50,42 min Timo Benitz (TG Stockach) 1:50,69 min Sebastian Keiner (Erfurter LAC) 1:50,70 min
1500 m Carsten Schlangen
(LG Nord Berlin)
3:57,94 min Florian Orth
(LG Telis Finanz Regensburg)
3:58,37 min Jonas Hamm
(LG Braunschweig)
3:58,88 min
5000 m Arne Gabius
(LAV Asics Tübingen)
13:58,87 min Richard Ringer
(VfB LC Friedrichshafen)
14:02,08 min Julian Flügel
(LG Telis Finanz Regensburg)
14:03,50 min
10.000 m Musa Roba-Kinkal
(SC Gelnhausen)
29:22,02 min Julian Flügel
(LG Telis Finanz Regensburg)
29:36,37 min Justus Steffen
(LG Stadtwerke München)
29:50,28 min
10-km-Straßenlauf Christian Glatting
(TV Wattenscheid 01)
29:28 min00 Vitaliy Rybak
(TV Wattenscheid 01)
29:37 min Falk Cierpinski
(SG Spergau)
29:39 min00
10-km-Straßenlauf,
Mannschaftswertung
TV Wattenscheid 01
Christian Glatting
Vitaliy Rybak
Jan Fitschen
1:29:26 h0000 LAV Asics Tübingen
Filmon Ghirmai
Michael Schramm
Clemens Bleistein
1:31:25 h0000 SCC Berlin
Robert Krebs
Marc Schulze
Hagen Brosius
1:31:34 h0000
Halbmarathon André Pollmächer
(Rhein-Marathon Düsseldorf)
1:04:16 h0000 Musa Roba-Kinkal
(Sportclub Gelnhausen)
1:04:30 h0000 Stefan Koch
(LG Braunschweig)
1:04:55 h0000
Halbmarathon,
Mannschaftswertung
SG Wenden
Jörg Heiner
Tobias Dreier
Tim-Arne Sidenstein
3:25:54 h0000 LG Ohra-Hörselgas
Christian Biele
Marcel Bräutigam
Christian König
3:26:36 h0000 PSV Grün-Weiß Kassel
Markus Jahn
Marco Schwab
Thomas Schönemann
3:29:53 h0000
Marathon Stefan Koch
(LG Braunschweig)
2:20:39 h0000 Manuel Meyer
(TV Wattenscheid 01)
2:23:50 h0000 Florian Neuschwander
(Post-Sport-Telekom Trier)
2:24:14 h0000
Marathon,
Mannschaftswertung
Aachener TG
André Collet
Philipp Nawrocki
Stefan Schnorr
7:29:02 h0000 TSG 1845 Heilbronn
Holger Freudenberger
Kay-Uwe Müller
Matthias Reischle
7:38:02 h0000 LG Olympia Dortmund
Andreas Sterzinger
Tillmann Goltsch
Zakaria Talbi
7:42:50 h0000
100-km-Straßenlauf Michael Sommer
(Eichenkreuz Schwaikheim)
7:13:14 h0000 Oliver Leu
(LG Bremen-Nord)
7:35:21 h0000 Johannes Haßlinger
(LG Nienburg)
7:38:06 h0000
100-km-Straßenlauf,
Mannschaftswertung
Eichenkreuz Schwaikheim
Michael Sommer
Andreas Maisch
Jochen Höschele
24:37:25 h0000 Laufgemeinschaft Würzburg
Rainer Wilfried Koch
Christoph Hoffmann
Walter Zimmermann
28:55:19 h0000 LC Olympia Wiesbaden
Max Lahann
Robert Nolte
Roland Ernst
29:21:03 h0000
110 m Hürden
(Wind: −1,0)
Matthias Bühler
(LG Offenburg)
13,66 s00 Erik Balnuweit
(LAZ im SC DHfK Leipzig)
13,68 s00 Marlon Odom
(LAZ Zweibrücken)
13,72 s00
400 m Hürden David Gollnow
(StG Asics Wendelstein/Erding)
49,56 s00 Tobias Giehl
(LG Würm Athletik)
49,81 s00 Daniel Wienands
(Essener Leichtathletik-Verein)
51,29 s00
3000 m Hindernis Steffen Uliczka
(SG TSV Kronshagen/Kieler TB)
8:33,47 min Benedikt Karus
(LG badenova Nordschwarzwald)
8:45,71 min Hannes Liebach
(TV Wattenscheid 01)
8:52,38 min
4 × 100 m Staffel SCC Berlin
George Petzold
Eric Franke
Maximilian Kessler
Lucas Jakubczyk
39,81 s00 LG Stadtwerke München
Tobias Unger
Marcus Mikulla
Florian Rentz
Oliver Koenig
40,03 s00 Turnverein Gladbeck
Thomas Lohrengel
Matthias Bos
Florian Lamers
Sebastian Fricke
40,40 s00
4 × 400 m Staffel StG Asics Wendelstein/Erding
Benedikt Wiesend
Jonas Plass
Markus Kiefl
David Gollnow
3:10.71 min LG Eintracht Frankfurt
Michael Pflüger
Niklas Zender
Clemens Höfer
Benjamin Jonas
3:10,72 min SCC Berlin
Stefan Beyer
Sven Buggel
Robin Kresinszky
Julian Kiwus
3:12,39 min
3 × 1000-m-Staffel LG Nord Berlin
Johannes Riewe
Micha Heidenreich
Carsten Schlangen
7:08,33 min StG Magdeburg-Halle
Tim Jurich
Ronny Heck
Oliver Vogel
7:11,03 min LG Braunschweig
Andreas Kuhlen
Florian Pehrs
Sören Ludolph
7:12,36 min
10.000-m-Bahngehen Christopher Linke (SC Potsdam) 39:52,96 min André Höhne (SCC Berlin) 40:10,99 min Carsten Schmidt (SCC Berlin) 40:28,14 min
20-km-Gehen André Höhne (SCC Berlin) 1:23:23 h0000 Christopher Linke (SC Potsdam) 1:24:58 h0000 Maik Berger (SCC Berlin) 1:25:49 h0000
20-km-Gehen,
Mannschaftswertung
SV Einheit 1875 Worbis
Denis Franke
Ronald Papst
Karsten Staedler
5:44:12 h0000 SpVgg Niederaichbach
Helmut Prieler
Georg Gerstl
Gerhard Langner
5:48:27 h0000 ASV 1902 Sangerhausen
Martin Gebauer
Dick Gnauck
Mario Kerber
5:56:26 h0000
50-km-Gehen Carsten Schmidt
(SCC Berlin)
3:54:54 h0000 Helmut Prieler
(SpVgg Niederaichbach)
4:54:05 h0000 Dick Gnauck
(ASV 1902 Sangerhausen)
4:56:32 h0000
Hochsprung Raúl Spank (Dresdner SC) 2,31 m Matthias Haverney (Dresdner SC) 2,28 m Tim Riedel (TV Wattenscheid 01) 2,19 m
Stabhochsprung Malte Mohr
(LG Stadtwerke München)
5,72 m Fabian Schulze
(LG Stadtwerke München)
5,62 m Karsten Dilla
(LAV Bayer Uerdingen/Dormagen)
5,62 m
Weitsprung Sebastian Bayer
(Hamburger SV)
8,17 m Christian Reif
(ABC Ludwigshafen)
7,82 m Oliver Koenig
(LG Stadtwerke München)
7,79 m
Dreisprung Andreas Pohle (ASV Erfurt) 16,59 m Matthias Uhrig (VfL Sindelfingen) 16,50 m Daniel Kohle (LG Ratio Münster) 16,25 m
Kugelstoßen David Storl
(LAC Erdgas Chemnitz)
20,35 m Marco Schmidt
(VfL Sindelfingen)
19,49 m Robert Dippl
(LAC Quelle Fürth)
18,58 m
Diskuswurf Robert Harting
(SCC Berlin)
66,52 m Markus Münch
(LG Wedel-Pinneberg)
61,47 m Daniel Jasinski
(TV Wattenscheid 01)
58,42 m
Hammerwurf Markus Esser
(TSV Bayer 04 Leverkusen)
78,44 m Jens Rautenkranz
(USC Mainz)
73,70 m Benjamin Boruschewski
(TSV Bayer 04 Leverkusen)
71,73 m
Speerwurf Matthias de Zordo (SV Schlau.com Saar 05 Saarbrücken) 81,06 m Mark Frank
(1. LAV Rostock)
81,01 m Björn Lange
(SC Magdeburg)
75,81 m
Zehnkampf André Niklaus
(LG Nike Berlin)
7536 P Steffen Kahlert
(TuS Wunstorf)
7410 P Tom Bechert
(LG Telis Finanz Regensburg)
7362 P
Zehnkampf,
Mannschaftswertung
LG Telis Finanz Regensburg
Tom Bechert
Malte Hartfiel
Matthias Küsters
20.175 P LC Paderborn
Marius Heitjohann
Arthur Kleiber
Christian Herrmann
19.995 P LAV Asics Tübingen
Johannes Waidelich
Nils Merten
Leon Brendel
19.943 P
Crosslauf Mittelstrecke – 3,8 km Rico Schwarz
(ASV Erfurt)
11:16 min Julian Flügel
(LG Telis Finanz Regensburg)
11:20 min Tobias Gröbl
(LG Zusam)
11:26 min
Crosslauf Mittelstrecke,
Mannschaftswertung
LG Telis Finanz Regensburg
Julian Flügel
Felix Hentschel
Felix Plinke
Pl.-Ziff. 34 SG Wenden
Simon Huckestein
Tim-Arne Sidenstein
Tobias Dreier
Pl.-Ziff. 43 LG Nord Berlin
Johannes Riewe
Sebastian B. Dennis
Arthur Schäfer
Pl.-Ziff. 67
Crosslauf Langstrecke – 10,3 km Steffen Uliczka
(SG TSV Kronshagen/Kieler TB)
31:28 min00 Steffen Justus
(LG Stadtwerke München)
31:50 min00 Arne Gabius
(LAV Asics Tübingen)
32:07 min00
Crosslauf Langstrecke,
Mannschaftswertung
LG Passau
Richard Friedrich
Stefan Hohberger
Tobias Schreindl
Pl.-Ziff. 22 LAZ Saarbrücken
Gregor Buchholz
Jonathan Zipf
Stefan Zachäus
Pl.-Ziff. 30 LG Stadtwerke München
Steffen Justus
Sebastian Hallmann
Johann Hillebrand
Pl.-Ziff. 34
Berglauf8,6 km Timo Zeiler
(MTG Mannheim)
48:43 min00 Matthias Hecktor
(TuS Heltersberg)
49:17 min00 Korbinian Schönberger
(LLC Marathon Regensburg)
49:51 min00
Berglauf,
Mannschaftswertung
LLC Marathon Regensburg
Korbinian Schönberger
Ralf Preißl
Marco Sturm
2:32:32 h0000 TuS Heltersberg
Matthias Hecktor
Jonas Lehmann
Marko Becker
2:36:14 h0000 FC Alemannia Unterkirnach
Josef Beha
Thomas Göpfert
Dominik Sowieja
2:36:25 h0000

Medaillengewinner Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m (Wind: −1,5) Cathleen Tschirch
(TSV Bayer 04 Leverkusen)
11,52 s00 Leena Günther
(LT DSHS Köln)
11,62 s00 Anne Möllinger
(MTG Mannheim)
11,63 s00
200 m (Wind: +0,2) Christina Haack (TV Gladbeck) 23,45 s00 Maike Dix (TV Wattenscheid 01) 23,62 s Leena Günther (LT DSHS Köln) 23,64 s00
400 m Esther Cremer
(TV Wattenscheid 01)
52,70 s00 Claudia Hoffmann
(SC Potsdam)
52,91 s00 Lena Schmidt
(LG Hilden)
53,30 s00
800 m Jana Hartmann
(LG Olympia Dortmund)
2:06,67 min Annett Horna
(TSV Bayer 04 Leverkusen)
2:06,86 min Karoline Pilawa
(LG Stadtwerke München)
2:06,91 min
1500 m Corinna Harrer
(LG Telis Finanz Regensburg)
4:10,47 min Elina Sujew
(SC Potsdam)
4:16,21 min Anne Kesselring
(LAC Quelle Fürth)
4:17,25 min
5000 m Sabrina Mockenhaupt
(LG Sieg)
15:36,98 min Simret Restle
(PSV Grün-Weiß Kassel)
16:01,63 min Lisa Hahner
(Run2Sky.com)
16:30,40 min
10.000 m Sabrina Mockenhaupt
(LG Sieg)
33:34,99 min Corinna Harrer
(LG Telis Finanz Regensburg)
33:57,54 min Veronica Pohl
(TSV Bayer 04 Leverkusen)
33:59,02 min
10-km-Straßenlauf Sabrina Mockenhaupt
(LG Sieg)
32:14 min00 Susanne Hahn (SV Schlau.com Saar 05 Saarbrücken) 33:39 min Simret Restle
(PSV Grün-Weiß Kassel)
33:51 min
10-km-Straßenlauf,
Mannschaftswertung
PSV Grün-Weiß Kassel
Simret Restle
Silke Optekamp
Stefanie Wiesmair
1:47:27 h0000 SV Schlau.com Saar 05 Saarbrücken
Susanne Hahn
Constance Türk
Marion Jakobs
1:50:33 h0000 ASV Köln
Jana Janine Soethout
Lisa Jaschke
Ronja Jaeger
1:52:01 h0000
Halbmarathon Sabrina Mockenhaupt
(LG Sieg)
1:11:23 h0000 Susanne Hahn (SV Schlau.com Saar 05 Saarbrücken) 1:14:23 h0000 Veronica Pohl
(TSV Bayer 04 Leverkusen)
1:15:07 h0000
Halbmarathon,
Mannschaftswertung
SV Schlau.com Saar 05 Saarbrücken
Susanne Hahn
Marion Jakobs
Constance Türk
4:00:32 h0000 Greifswalder SV 04
Beate Krecklow
Carmen Siewert
Sandra Eltschkner
4:06:18 h0000 Spiridon Frankfurt
Tinka Uphoff
Béatrice Lienemann
Birgitt Bohn
4:10:01 h0000
Marathon Steffi Volke
(LG Telis Finanz Regensburg)
2:51:23 h0000 Marion Jacobs (SV Schlau.com Saar 05 Saarbrücken) 2:52:40 h0000 Fakja Hofmann
(LG Telis Finanz Regensburg)
2:53:18 h0000
Marathon,
Mannschaftswertung
LG Telis Finanz Regensburg
Steffi Volke
Fakja Hofmann
Ulrike Mayer-Tancic
8:49:07 h0000 Spiridon Frankfurt
Birgitt Bohn
Teresa Ebert
Béatrice Lienemann
8:52:05 h0000 LAZ im SC DHfK Leipzig
Sandra Boitz
Kathrin Bogen
Carina Schipp
9:04:57 h0000
100-km-Straßenlauf Pamela Veith
(TSV Kusterdingen)
8:13:14 h0000 Antje Krause
(Ultra Sportclub Marburg)
8:22:05 h0000 Marika Heinlein
(1. FC Geesdorf)
9:29:21 h0000
100 m Hürden
(Wind: −2,3)
Cindy Roleder
(LAZ im SC DHfK Leipzig)
13,10 s00 Anne-Kathrin Elbe
(LAZ im SC DHfK Leipzig)
13,43 s00 Nadine Hildebrand (LAZ Sa­la­mand. Kornwestheim-Ludwigsb.) 13,49 s00
400 m Hürden Christiane Klopsch
(LG OVAG Friedberg-Fauerbach)
59,97 s00 Tina Kron (SV Schlau.com Saar 05 Saarbrücken) 57,24 s00 Claudia Wehrsen
(LT DSHS Köln)
57,36 s00
3000 m Hindernis Jana Sussmann
(LG Nordheide)
10:05,64 min Verena Dreier
(SG Wenden)
10:14,33 min Friederike Feil
(LG Olympia Dortmund)
10:22,13 min
4 × 100 m Staffel TSV Bayer 04 Leverkusen
Julia Brandt
Cathleen Tschirch
Mareike Peters
Jennifer Oeser
44,99 s00 TV Wattenscheid 01
Yasmin Kwadwo
Esther Cremer
Maike Dix
Christina Frewer
45,15 s00 TV Gladbeck
Christina Haack
Annika Drazek
Friederike Möhlenkamp
Laura Mossakowski
45,31 s00
4 × 400 m Staffel TSV Bayer 04 Leverkusen
Julia Förster
Wiebke Ullmann
Annett Horna
Sorina Nwachukwu
3:38,25 min LT DSHS Köln
Frederike Hogrebe
Claudia Wehrsen
Malena Richter
Lara Hoffmann
3:39,25 min LG Olympia Dortmund
Carolin Strophff
Jana Hartmann
Monika Merl
Janina Balke
3:46,21 min
3 × 800-m-Staffel LG Olympia Dortmund
Mira Räker
Monika Merl geb. Gradzki
Jana Hartmann
6:21,79 min LAC Quelle Fürth
Sandra Keil
Agata Strausa
Anne Kesselring
6:22,35 min TSV Bayer 04 Leverkusen
Natalie Mehring
Lena Klaassen
Annett Horna
6:29,54 min
5000-m-Bahngehen Sabine Krantz geb. Zimmer
(TV Wattenscheid 01)
20:56,75 min Melanie Seeger
(SC Potsdam)
21:11,24 min Christin Elß
(SC Potsdam)
23:35,98 min
20-km-Gehen Sabine Krantz geb. Zimmer
(TV Wattenscheid 01)
1:31:08 h0000 Melanie Seeger
(SC Potsdam)
1:37:24 h0000 Christin Strunk
(Alemannia Aachen)
1:43:40 h0000
20-km-Gehen,
Mannschaftswertung
SpVgg Niederaichbach
Sabine Schmidt
Katrin Eggl
Franziska Spanner
6:10:13 h0000 DJK Sparta Langenhagen
Anneke Heuer
Corinna Luedtke
Birgit Komoll
6:47:36 h0000 nur 2 Mannschaften in der Wertung
Hochsprung Melanie Bauschke
(LG Nike Berlin)
1,86 m000 Marie-Laurence Jungfleisch (LAZ Salam. Kornwesth.-Ludwigsb.) 1,86 m Meike Kröger
(LG Nord Berlin)
1,82 m
Stabhochsprung Martina Strutz
(Hagenower SV)
4,65 m000 Silke Spiegelburg
(TSV Bayer 04 Leverkusen)
4,60 m Kristina Gadschiew
(LAZ Zweibrücken)
4,60 m
Weitsprung Michelle Weitzel
(LG Telis Finanz Regensburg)
6,52 m000 Bianca Kappler
(LC Rehlingen)
6,48 m Sosthene Moguenara
(TV Wattenscheid 01)
6,48 m
Dreisprung Katja Demut
(TuS Jena)
14,25 m000 Jenny Elbe
(Dresdner SC)
13,37 m Katharina Schreck
(TS Herzogenaurach)
13,09 m
Kugelstoßen Christina Schwanitz
(LV 90 Thum)
18,95 m000 Nadine Kleinert
(SC Magdeburg)
18,57 m Josephine Terlecki
(SC Magdeburg)
17,31 m
Diskuswurf Nadine Müller (Hallesche Leichtathletik-Freunde) 63,41 m000 Heike Koderisch
(SC Magdeburg)
57,99 m Ulrike Giesa
(LAC Quelle Fürth)
57,33 m
Hammerwurf Betty Heidler
(LG Eintracht Frankfurt)
76,04 m CR Kathrin Klaas
(LG Eintracht Frankfurt)
72,39 m Andrea Bunjes
(LG Eintracht Frankfurt)
64,95 m
Speerwurf Christina Obergföll
(LG Offenburg)
68,86 m CR Katharina Molitor
(TSV Bayer 04 Leverkusen)
64,67 m Esther Eisenlauer (SV Schlau.com Saar 05 Saarbrücken) 59,41 m
Siebenkampf Claudia Rath
(LG Eintracht Frankfurt)
5485 P Stefanie Saumweber
(SSV Ulm 1846)
5335 P Ines Discherl
(LG Karlstadt-Gambach-Lohr)
5066 P
Siebenkampf,
Mannschaftswertung
LG Eintracht Frankfurt
Claudia Rath
Verena Schiebel
Nicola Herrlitz
15.088 P ASV Iserlohn
Frauke Borscheid
Carina Bodenstein
Sandra Venghaus
12.703 P nur 2 Teams in der Wertung
Crosslauf6,75 km Sabrina Mockenhaupt
(LG Sieg)
23:18 min00 Simret Restle
(PSV Grün-Weiß Kassel)
23:25 min00 Anna Hahner
(Run2Sky.com)
23:46 min00
Crosslauf,
Mannschaftswertung
LG Telis Finanz Regensburg
Corinna Harrer
Christiane Danner
Susi Lutz
Pl.-Ziff. 31 PSV Grün-Weiß Kassel
Simret Restle
Silke Optekamp
Katrin Arndt
Pl.-Ziff. 42 TSG 1845 Heilbronn
Juliane Totzke
Corinna Nuber
Tamara Stocker
Pl.-Ziff. 99
Berglauf8,6 km Lisa Reisinger
(SSC Hanau-Rodenbach)
56:33 min00 Marie-Luise Heilig-Duventäster
(LG Welfen)
60:15 min00 Kerstin Straub
(SSC Hanau-Rodenbach)
61:07 min00
Berglauf,
Mannschaftswertung
SSC Hanau-Rodenbach
Lisa Reisinger
Kerstin Straub
Anette Portele
3:05:04 h0000 LG Welfen
Marie-Luise Heilig-Duventäster
Monika Carl
Uschi Bergler
3:10:30 h0000 Post-Telekom-SV Rosenheim
Karin Cruschwitz
Michelle Maier
Paula Mangold-Wolf
3:22:51 h0000

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fotolinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videolinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 2011 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Zeit: Böses Malheur kostet Fleischhauer den Titel. In: Zeit Online. 23. Juli 2011, archiviert vom Original am 22. Januar 2016;., abgerufen am 18. April 2021
  2. Ergebnisse Deutsche Leichtathletik-Meisterschaft Crosslauf in Löningen am 5. März, leichtathletik.de, abgerufen am 18. April 2021
  3. Ergebnisse Deutsche Leichtathletik-Meisterschaft Halbmarathon in Griesheim am 17. April, leichtathletik.de, abgerufen am 18. April 2021
  4. Ergebnisse Deutsche Leichtathletik-Meisterschaft 100-km-Straßenlauf in Jüterbog am 30. April, leichtathletik.de, abgerufen am 18. April 2021
  5. Ergebnisse Deutsche Leichtathletik-Meisterschaft 10.000 m in Essen am 7. Mai, leichtathletik.de, abgerufen am 18. April 2021
  6. Ergebnisse Deutsche Leichtathletik-Meisterschaft Marathon in Hamburg am 22. Mai, leichtathletik.de, abgerufen am 18. April 2021
  7. Ergebnisse Deutsche Leichtathletik-Meisterschaft 20-km-Gehen in Erfurt am 11. Juni, leichtathletik.de, abgerufen am 18. April 2021
  8. Ergebnisse Deutsche Leichtathletik-Meisterschaft Berglauf in Oberstdorf am 3. Juli, leichtathletik.de, abgerufen am 18. April 2021
  9. Leichtathletik-Datenbank Deutscher Leichtathletik-Verband, Langstaffeln, leichtathletik-datenbank.de, abgerufen am 18. April 2021
  10. Ergebnisse Deutsche Leichtathletik-Meisterschaft Mehrkämpfe in Vaterstetten vom 26. bis 28. August, leichtathletik.de, abgerufen am 18. April 2021
  11. Ergebnisse Deutsche Leichtathletik-Meisterschaft 10-km-Straßenlauf in Oelde am 10. September, leichtathletik.de, abgerufen am 18. April 2021
  12. Ergebnisse Deutsche Leichtathletik-Meisterschaft 50-km-Gehen in Naumburg am 24. September, leichtathletik.de, abgerufen am 18. April 2021