Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1995

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 95. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften wurden zwischen dem 30. Juni und 2. Juli 1995 im Bremer Weserstadion ausgetragen.

Florian Schwarthoff lief über 110 m Hürden in 13,05 Sekunden neuen deutschen Rekord. Auch die 4 x 1500 m Staffel des TV Wattenscheid 01 stellte in der Besetzung Daniel Elferich, Mark Ostendarp, Thorsten Kallweit, Rüdiger Stenzel mit 14:59,06 Minuten einen neuen deutschen Rekord auf.[1].

Eine Anpassung gab es wieder einmal in einer Disziplin der Frauen-Leichtathletik. Anstelle der 3000 Meter wurden ab jetzt wie bei den Männern 5000 Meter gelaufen. Damit war die Angleichung der Disziplinbreite bei den Frauen schon sehr weit fortgeschritten. Was v.a. noch fehlte war eine Veränderung im Gehen, die 1998 auf den heutigen Stand gebracht wurde, sowie die Miteinbeziehung der 3000 m Hindernis, die dann im Jahr 2002 erfolgte.

Außerdem wurden wie in den Jahren zuvor weitere Meisterschaftstitel an verschiedenen anderen Orten vergeben, in der folgenden Auflistung in chronologischer Reihenfolge benannt[2].

Die folgenden Übersichten fassen die Medaillengewinner und –gewinnerinnen zusammen. Eine ausführlichere Übersicht mit den jeweils ersten acht in den einzelnen Disziplinen findet sich unter dem Link Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1995/Resultate.

Medaillengewinner Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m Marc Blume (TV Wattenscheid 01) 10,30 s Michael Huke (TV Wattenscheid 01) 10,36 s Jörg Rößler Jörg Rößler (LAC Quelle Fürth / München) 10,54 s
200 m Marc Blume (TV Wattenscheid 01) 20,47 s Robert Kurnicki (TV Wattenscheid 01) 20,56 s Alexander Lack (LT Hannover) 20,74 s
400 m Uwe Jahn (LAC Chemnitz) 45,95 s Rico Lieder (LAC Chemnitz) 46,15 s Kai Karsten (LG Braunschweig) 46,27 s
800 m Nico Motchebon (LAC Halensee Berlin) 1:45,78 min Joachim Dehmel (SpVgg. Feuerbach) 1:47,18 min Alexander Adam (LG Bayer Leverkusen) 1:47,38 min
1500 m Dieter Baumann (LG Bayer Leverkusen) 3:40,02 min Rüdiger Stenzel (TV Wattenscheid 01) 3:40,04 min Jens-Peter Herold (SCC Berlin) 3:40,66 min
5000 m Dieter Baumann (LG Bayer Leverkusen) 13:26,54 min Carsten Eich (SC DHfK Leipzig) 13:40,46 min Mirko Döhring (ASV Köln) 13:55,73 min
10.000 m Stéphane Franke (LG Salamander Kornwestheim) 28:05,28 min Stephan Freigang (LC Cottbus) 28:21,66 min Steffen Dittmann (TuS Solbad Ravensberg) 29:22,69 min
Halbmarathon Stephan Freigang (LC Cottbus) 1:04:22 h Rainer Wachenbrunner (SCC Berlin) 1:04:38 h Kurt Stenzel (LAC Quelle Fürth / München) 1:04:41 h
Halbmarathon, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth / München (Kurt Stenzel, Klaus-Peter Nabein, Eike Loch) 3:17:05 h LAV Bayer Uerdingen / Dormagen (Thorsten Naumann, Roland Emmerich, Claus Seifert) 3:22:59 h LC Cottbus (Stephan Freigang, Uwe Czarnofski, Dirk Schinkoreit) 3:23:05 h
Marathon Konrad Dobler (SVO Germaringen) 2:12:56 h Heiko Schinkitz (SG Adelsberg) 2:15:18 h Klaus-Peter Nabein (LAC Quelle Fürth / München) 2:15:50 h
Marathon, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth / München (Klaus-Peter Nabein, Dirk Nürnberger, Eike Loch) 6:55:29 h SVO Germaringen (Konrad Dobler, Eike Xaver Stückl, Eike Konrad Velle) 7:14:20 h TSV Adelberg-Oberberken (Peter Maier, Thomas Danzer, Torsten Sternberg) 7:14:33 h
100-km-Straßenlauf Michael Sommer (Eichenkreuz Schwaikheim) 6:49:16 h Lutz Aderhold (Spiridon Frankfurt) 6:55:03 h Ulrich Amborn (LG Offenbach) 6:59:48 h
100-km-Straßenlauf, Mannschaftswertung LTF Marpingen (Robert Feller, Guido Joerg, Jörg Hooß) 22:34:09 h SSC Hanau-Rodenbach (Stefan Hinze, Mühl, Hans-Werner Schween) 23:55:25 h Eichenkreuz Schwaikheim (Michael Sommer, Gerd Blietschau, Hans-Jürgen Sanin) 24:20:37 h
110 m Hürden Florian Schwarthoff (TV Heppenheim) 13,05 s (deutscher Rekord) Eric Kaiser (LAC Quelle Fürth / München) 13,38 s Sven Göhler (LG Potsdam) 13,41 s
400 m Hürden Olaf Hense (LG Olympia Dortmund) 49,87 s Michael Kaul (USC Mainz) 49,99 s Stefan Striezel (TV Wattenscheid 01) 50,47 s
3000 m Hindernis Martin Strege (ESC Erfurt) 8:27,68 min Steffen Brand (LG Bayer Leverkusen) 8:28,98 min Kim Bauermeister (LG VfB/Kickers Stuttgart) 8:32,37 min
4 × 100 m Staffel TV Wattenscheid 01 (Holger Blume, Robert Kurnicki, Michael Huke, Marc Blume) 39,37 s LAC Quelle Fürth / München (Jörg Treffer, Jörg Rößler, Jürgen Urban, Alexander Rehm) 40,02 s LG Salamander Kornwestheim (Thomas Nitsch, Patrick Schneider, Tobias Roese, Claus Kleinknecht) 40,40 s
4 × 400 m Staffel LAC Chemnitz (Jens Carlowitz, Uwe Jahn, Thomas Schönlebe, Rico Lieder) 3:03,04 min LG Bayer Leverkusen (Daniel Bittner, Julian Voelkel, Andreas Adam, Markus Rau) 3:05,28 min LG Braunschweig (Jörg Teichler, Lars Dethlefs, Markus Diekmann, Kai Karsten) 3:07,96 min
4 x 800-m-Staffel LG Düsseldorf (Brügelmann, Uwe Bergmann, Frank van Thiel, Imram Sillah) 7:28,57 min ASV Köln (Manfred Wollersheim, Schäfer, Christoph Meyer, Christian Ermert) 7:29,36 min TuS Köln rrh. 1874 (Fischer, Rana Bhattacharjee, Waage, Lars Jucken) 7:31,10 min
4 x 1500-m-Staffel TV Wattenscheid 01 (Daniel Elferich, Mark Ostendarp, Thorsten Kallweit, Rüdiger Stenzel) 15:59,06 min (deutscher Rekord) OSC Berlin (Michael Gottschalk, Torsten Herwig, Thomas Stoffer, Martin Mielich) 15:20,10 min LG Braunschweig (Dirk Loose, Christian Husmann, Andreas Fischer, Jörn Wagner) 15:32,34 min
20-km-Gehen Nichan Tsamonikian (OSC München) 1:22,49 h Robert Ihly (LG Offenburg) 1:23:20 h Axel Noack (OSC Berlin) 1:23:32 h
20-km-Gehen, Mannschaftswertung LGV Gleina (Mike Trautmann Mike Trautmann, Denis Trautmann, Markus Heft) 4:26:14 h LAC Quelle Fürth / München (Peter Zanner, Ralf Rose, Alfons Schwarz) 4:38:48 h TSV Dresden (Sten Reichel, Jean Hoffmann, Andre Gahr) 4:40:21 h
50-km-Gehen Axel Noack (OSC Berlin) 3:52:45 h Ronald Weigel (LAC Halensee Berlin) 3:56:15 h Peter Zanner (LAC Quelle Fürth / München) 4:08:04 h
50-km-Gehen, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth / München (Peter Zanner, Andreas Hackbusch, Alfons Schwarz) 13:03:23 h SV Breitenbrunn (Joachim Maier, Günter Thomas, Karl-Heinz Adam) 15:04:59 h TV Groß-Gerau (Rolf Fricke, Heinrich Hänsel, Uwe Rowold) 15:28:16 h
Hochsprung Wolf-Hendrik Beyer (LG Bayer Leverkusen) 2,30 m Ralf Sonn (TSG Weinheim) 2,27 m Christian Rhoden (LG Bayer Leverkusen) 2,18 m
Stabhochsprung Andrei Tivontschik (LAZ Zweibrücken) 5,70 m Tim Lobinger (LG Bayer Leverkusen) 5,60 m Edward Klaus (LG Bayer Leverkusen) 5,40 m
Weitsprung Georg Ackermann (TV Heppenheim) 8,05 m Konstantin Krause (TSV Erfurt) 7,73 m Andre Müller (SC Empor Rostock) 7,71 m
Dreisprung Jens Schweitzer (Eintracht Frankfurt) 16,75 m Volker Ehmann (LAV Bayer Uerdingen / Dormagen) 16,68 m Hrovje Verzi (TV Wattenscheid 01) 16,66 m
Kugelstoßen Oliver-Sven Buder (TV Wattenscheid 01) 20,45 m Johnny Reinhardt (TV Wattenscheid 01) 19,78 m Oliver Dück (LAC Quelle Fürth / München) 19,61 m
Diskuswurf Lars Riedel (LAC Chemnitz) 66,34 m Michael Möllenbeck (Eintracht Frankfurt) 65,78m Carsten Kufahl (TV Wattenscheid 01) 60,24 m
Hammerwurf Claus Dethloff (LG Bayer Leverkusen) 76,78 m Karsten Kobs (LG Olympia Dortmund) 76,48 m Heinz Weis (LG Bayer Leverkusen) 74,96 m
Speerwurf Boris Henry (SV Saar 05 Saarbrücken) 88,46 m Raymond Hecht (TV Wattenscheid 01) 88,42 m Peter Blank (Eintracht Frankfurt) 79,00 m
Zehnkampf Michael Kohnle (SSV Ulm 1846) 8209 P Thorsten Dauth (TV Heppenheim) 7965 P Norbert Demmel (LAC Quelle Fürth / München) 7922 P
Zehnkampf, Mannschaftswertung SSV Ulm 1846 (Michael Kohnle, Christian Franz, Stefan Vogt) 23.129 P LAC Quelle Fürth / München (Norbert Demmel, Peter Neumaier, Helmut Haas) 22.94 P LG Leinfelden/Echterdingen (Martin Bertsch, Sven Meyer, Gert Rieger) 19.279 P
Crosslauf Mittelstrecke – 3,8 km Jens Karraß (SCC Berlin) 11:08 min Uwe Pflüger (ESC Erfurt) 11:10 min Klaus-Peter Nabein (LAC Quelle Fürth / München) 11:12 min
Crosslauf Mittelstrecke, Mannschaftswertung SCC Berlin (Jens Karraß, Uwe König, Kabat) Pl.-Ziff.  19 LAC Quelle Fürth / München (Klaus-Peter Nabein, Eike Loch, Jens Bodemer) Pl.-Ziff.  51 LG Braunschweig (Jörn Wagner Jörn Wagner, Andreas Fischer, Krebs) Pl.-Ziff.  59
Crosslauf Langstrecke – 10,55 km Dieter Baumann (LG Bayer Leverkusen) 32:12 min Stephan Freigang (LC Cottbus) 32:49 min Heinz-Bernd Bürger (LG Bayer Leverkusen) 32:49 min
Crosslauf Langstrecke, Mannschaftswertung LAV Bayer Uerdingen / Dormagen (Thorsten Naumann, Schnabel, Roland Emmerich) Pl.-Ziff.  57 SVO Germaringen (Konrad Dobler, Stefan Gotschke, Martin Sambale) Pl.-Ziff.  67 SCC Berlin (Rainer Wachenbrunner, Peter Könnicke, Burkhard Frisch) Pl.-Ziff.  71
Berglauf9,3 km Thomas Greger (ABC Ludwiqshaten) 34:49 min Ulrich Steidl (SSC Hanau-Rodenbach) 34:52 min Josef Öhrig (LG Bamberg) 35:25 min
Berglauf, Mannschaftswertung SSC Hanau-Rodenbach (Ulrich Steidl, Carsten Arndt, Jochen Bind) 1:46:17 h SVO Germaringen (Philipp Kehl, Martin Sambale, Reinhard Mayer) 1:49:24 h LG Frankfurt (Wolfgang Münzel, Jörg Leipner, Hans Pfisterer) 1:50:23 h

Medaillengewinner Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m Melanie Paschke (LG Braunschweig) 11,04 s Gabriele Becker (LAZ Bruchköbel) 11,34 s Andrea Philipp (TV Schriesheim) 11,34 s
200 m Melanie Paschke (LG Braunschweig) 22,53 s Silke Lichtenhagen (LG Bayer Leverkusen) 23,00 s Birgit Rockmeier (LAG Mittlere Isar) 23,29 s
400 m Silke-Beate Knoll (LG Olympia Dortmund) 50,85 s Uta Rohländer (TSV Erfurt) 51,42 s Linda Kisabaka (LG Bayer Leverkusen) 51,57 s
800 m Anne Bruns (LAV Meppen) 2:04,24 min Marlies Hartlieb (LG Nord Berlin) 2:04,82 min Ivonne Teichmann (SC Magdeburg) 2:04,93 min
1500 m Ellen Buchleitner, geb. Kießling (ASV Köln) 4:16,07 min Carmen Wüstenhagen (SCC Berlin) 4:16,46 min Kristina da Fonseca-Wollheim (LAC Quelle Fürth / München) 4:16,76 min
5000 m Uta Pippig (SCC Berlin) 15:27,32 min Claudia Dreher (LG Olympia Dortmund) 15:47,43 min Monika Schäfer (LAC Quelle Fürth / München) 15:50,14 min
10.000 m Kathrin Weßel, geb. Ullrich (OSC Berlin) 31:51,41 min Monika Schäfer (LAC Quelle Fürth / München) 32:54,70 min Claudia Dreher (LG Olympia Dortmund) 33:09,20 min
Halbmarathon Katrin Dörre-Heinig (LAC Quelle Fürth / München) 1:12:13 h Sonja Krolik (LG Bayer Leverkusen) 1:12:51 h Luminita Zaituc (LG Braunschweig) 1:13:50 h
Halbmarathon, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth / München (Katrin Dörre-Heinig, Monika Schäfer, Andrea Fleischer) 3:40:45 h LG Braunschweig (Luminita Zaituc, Doris Grossert, Katrin Bröger) 3:57:50 h ASC RoselIen/Neuss (Tanja Kalinowski, Petra Maak, geb. Sander, Ute Jenke) 3:58:26 h
Marathon Romy Lindner (LAC Chemnitz) 2:37:19 h Manuela Veith (ABC Ludwigshafen) 2:39:25 h Petra Maak, geb. Sander (ASC Rosellen/Neuss) 2:44:21 h
Marathon, Mannschaftswertung ASC Rosellen/Neuss (Petra Maak, geb. Sander, Tanja Kalinowski, Ute Jenke) 8:20:57 h Harburger TB 1865 (Ute Bergeest, Ricarda Bolzon, Sylvia Steppat) 8:57:36 h LAV Hamburg Nord (Marlis Schröder, Gabriele Schult, Claudia Vetter) 9:11:25 h
100-km-Straßenlauf Jutta Philippin (SpVgg Renningen) 8:02:49 h Ulrike Steeger (LLG St.Augustin) 8:32:59 h Helga Backhaus (LG Nord Berlin) 8:54:36 h
100-km-Straßenlauf, Mannschaftswertung LTF Marpingen (Angelika Warken, Karin Bach, Marga Reidenbach) 30:24:11 h
100 m Hürden Caren Jung (MTG Mannheim) 13,01 s Birgit Wolf (VfL Sindelfingen) 13,03 s Heike Blaßneck (LAC Quelle Fürth / München) 13,24 s
400 m Hürden Heike Meißner (LG Dresdner SC) 54,90 s Silvia Rieger (TuS Eintracht Hinte) 55,13 s Ulrike Urbansky (SC Magdeburg) 57,05 s
4 × 100 m Staffel LG Olympia Dortmund (Heike Lüningschrör, Martina Kersting, Katja Seidel, Silke-Beate Knoll) 44,88 s LAC Quelle Fürth / München (Heike Blaßneck, Meyer, Carla Verniset, Christina Gruhler) 45,12 s LG Bayer Leverkusen (Kerstin Reuter, Anke Feller, Stefanie Hütz, Sandra Görigk) 45,18 s
4 × 400 m Staffel LG Olympia Dortmund (Imke Köhler, Silvia Steimle, Sandra Kuschmann, Silke-Beate Knoll) 3:31,29 min LG Bayer Leverkusen (Carolin Broich, Ruth Mayer, Anke Feller, Linda Kisabaka) 3:31,95 min OSC Berlin (Claudia Diefenbach, Nadja Hack, Anja Schmitz, Jana Schönenberger) 3:37,08 min
3 x 800-m-Staffel SCC Berlin (Katje Hoffmann, Carmen Wüstenhagen, Kati Kovacs) 6:17,95 min LAC Quelle Fürth / München (Christine Stief, Elke Dietel, Sabine Leist) 6:31,09 min LG Braunschweig (Doris Grossert, Kristina Terheiden, Katrin Bröger) 6:37,30 min
5000-m-Bahngehen Beate Gummelt, geb. Anders (LAC Halensee Berlin) 21:02,34 min Sandy Leddin (TSV Erfurt) 22:41,85 min Annett Amberg (LAZ Leipzig) 23:26,59 min
10-km-Gehen Beate Gummelt, geb. Anders (LAC Halensee Berlin) 44:32 min Kathrin Boyde (LC Breisgau) 44:51 min Simone Thust (LAC Halensee Berlin) 46:56 min
10-km-Gehen, Mannschaftswertung LAC Halensee Berlin (Beate Gummelt - geb. Anders, Simone Thust, Sandra Priemer)
Hochsprung Alina Astafei (USC Mainz) 1,98 m Heike Henkel, geb. Redetzky (LG Bayer Leverkusen) 1,94 m Heike Balck (LG Bayer Leverkusen) 1,90 m
Stabhochsprung Christine Adams (SuS Dinslaken) 4,00 m Nicole Rieger (ASV Landau) 3,95 m Andrea Müller (LAZ Zweibrücken) 3,95 m
Weitsprung Heike Drechsler, geb. Daute (LAC Chemnitz) 6,94 m Claudia Gerhardt (LAZ Rhede) 6,45 m Ulrike Holzner (USC Mainz) 6,44 m
Dreisprung Ramona Molzan (TV Schriesheim) 13,70 m Angela Barylla (TV Wattenscheid 01) 13,62 m Petra Lobinger, geb. Laux (LG Bayer Leverkusen) 13,47 m
Kugelstoßen Astrid Kumbernuss (SC Neubrandenburg) 20,77 m Kathrin Neimke (SC Magdeburg) 19,82 m Stephanie Storp (VfL Wolfsburg) 18,94 m
Diskuswurf Ilke Wyludda (LAC Chemnitz) 65,00 m Franka Dietzsch (SC Neubrandenburg) 60,96 m Anja Gündler (OSC Berlin) 59,12 m
Hammerwurf Inga Beyer (SV Holtland) 60,12 m Simone Mathes (LAC Quelle Fürth / München) 59,74 m Kirsten Münchow (LG Porta Westfalica) 57,22 m
Speerwurf Tanja Damaske (OSC Berlin) 65,94 m Steffi Nerius (LG Bayer Leverkusen) 65,36 m Silke Renk (SV Halle) 64,82 m
Siebenkampf Kathleen Gutjahr (SC Neubrandenburg) 6003 P Katrein Schröder (LG Sempt) 5597 P Birgit Gautzsch (Schweriner SC) 5519 P
Siebenkampf, Mannschaftswertung LG Sempt (Karin Specht, Katrein Schröder, Christine Huber) 16.716 P TSG Gießen-Wieseck (Ulrike Schlechtweg, Frauke Platner, Uta Heuser) 14.830 P LAV Bayer Uerdingen / Dormagen (Kristin Burckhardt, Marlon Donner, Maren Schott) 14.414 P
Crosslauf Mittelstrecke – 3,8 km Petra Wassiluk (ASC Darmstadt) 12:54 min Claudia Metzner (Eintracht Frankfurt) 13:01 min Kathrin Wolf (LAC Quelle Fürth / München) 13:05 min
Crosslauf Mittelstrecke, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth / München (Kathrin Wolf, Kristina da Fonseca-Wollheim, Claudia Lenz) Pl.-Ziff.  14 LG Braunschweig (Doris Grossert, Martina Lehmann, Katrin Bröger) Pl.-Ziff.  24 Eintracht Frankfurt (Claudia Metzner, Steffi Kallensee, Gabriele Huber) Pl.-Ziff.  26
Crosslauf Langstrecke – 7,2 km Claudia Lokar, geb. Borgschulze (LG Olympia Dortmund) 24:44 min Claudia Dreher (LG Olympia Dortmund) 25:10 min Sonja Krolik (LG Bayer Leverkusen) 25:15 min
Crosslauf Langstrecke, Mannschaftswertung LG Olympia Dortmund (Claudia Lokar, geb. Borgschulze, Claudia Dreher, Antje Pohlmann) Pl.-Ziff.  19 ASC Rosellen/Neuss (Tanja Kalinowski, Petra Maak - geb Sander, Ute Jenke) Pl.-Ziff.  29 LAC Quelle Fürth / München (Johanna Baumgartner, Gabriele Almanstötter, ?) Pl.-Ziff.  52
Berglauf9,3 km Gudrun de Pay (TSV Trochtelfingen) 41:04 min Johanna Baumgartner (LAC Quelle Fürth / München) 41:48 min Heidrun Vetter (LG Pfullingen) 42:25 min
Berglauf, Mannschaftswertung LC Breisgau (Sonja Ambrosy, Bettina Seith, Heike Stegemann) 2:14:57 h LAC Quelle Fürth / München (Johanna Baumgartner, Silke Hennersdorf, Ursula Schedel) 2:19:10 h TSV Burghaslach (Fischer, Glatz, Dagmar Weinländer) 2:29:41 h

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zeitschrift Leichtathletik DSV Deutscher Sportverlag Köln, Jahrgang 1995, Ausgaben mit Ergebnislisten zu den verschiedenen Wettkampfergebnissen bei Deutschen Leichtathletikmeisterschaften 1995
  • Klaus Amrhein: Biographisches Handbuch zur Geschichte der Deutschen Leichtathletik 1898–2005. 2 Bände. Darmstadt 2005 publiziert über Deutsche Leichtathletik Promotion- und Projektgesellschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Entwicklung der Deutschen Rekorde (PDF; 50 kB)
  2. Austragungsorte der Deutschen Leichtathletik - Meisterschaften seit 1946 (PDF; 47 kB)
  3. Ergebnisse der Deutschen Marathon-Meisterschaften Frauen in Hamburg am 30. April auf der Webseite Marathonspiegel
  4. Ergebnisse der Deutschen Marathon-Meisterschaften Männer in Hamburg am 30. April auf der Webseite Marathonspiegel
  5. Ergebnisse der Deutschen Marathon-Meisterschaften Frauen Teamwertungen in Hamburg am 30. April auf der Webseite Marathonspiegel
  6. Ergebnisse der Deutschen Marathon-Meisterschaften Männer Teamwertungen in Hamburg am 30. April auf der Webseite Marathonspiegel
  7. Ergebnisse der deutschen Meisterschaften 100-km-Straßenlauf in Pfalzgrafenweiler am 30. April auf der Webseite DUV-Statistik