Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 2002

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
102. Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften
Athletics pictogram.svg
Stadt Bochum-Wattenscheid / 11 weitere Orte
Wettbewerbe 40 + 38 an anderen Veranstaltungsorten
Eröffnung 5. Juli 2002
Schlusstag 7. Juli 2002
Chronik
Stuttgart 2001 Ulm 2003

Die 102. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften wurden vom 5. bis 7. Juli 2002 in Bochum-Wattenscheid ausgetragen.[1]

Im Stabhochsprung stellte Annika Becker mit 4,77 m einen neuen Europarekord auf[2] und in der jungen Frauen-Disziplin 3000 m Hindernis verbesserte Melanie Schulz den deutschen Rekord auf 9:38,31 Minuten.[3]

Eine vorerst letzte Neuerung gab es hinsichtlich des Wettkampfprogramms. Der 3000-m-Hindernislauf wurde nun auch bei den Frauen als Meisterschaftsdisziplin eingeführt. So ist jetzt das Wettkampfprogramm bei den Frauen ziemlich identisch mit dem der Männer. Ausnahmen gab es noch im Gehsport, wo die 50 km alleine den Männern vorbehalten blieben. 2016 entschied die IAAF dann, bei der Mannschafts-WM der Geher auch eine 50-km-Strecke für Frauen einzuführen.[4] Wann es dann folgerichtig bei Deutschen Meisterschaften zur Miteinbeziehung dieser Gehstrecke auch für Frauen kommt, ist bisher noch unklar. Weitere Unterschiede finden sich im Hauptteil der Meisterschaften. Dort beträgt die Streckenlänge im nicht-olympischen Bahngehen für Frauen 5000 m, für Männer 10.000 m. Darüber hinaus werden im Crosslauf zwei Streckenlängen für Männer angeboten, für Frauen nur eine. Außerdem laufen die Frauen bei den Langstaffeln 3 mal 800 m, die Männer 3 mal 1000 m.

Die Meisterschaften in einigen Disziplinen fanden außerhalb dieser Veranstaltung statt, in der folgenden Auflistung in chronologischer Reihenfolge benannt:

Die folgenden Übersichten fassen die Medaillengewinner und -gewinnerinnen zusammen. Eine ausführlichere Übersicht mit den jeweils ersten acht in den einzelnen Disziplinen findet sich unter dem Link Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 2002/Resultate.

Medaillengewinner Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m (Wind: -0,1) Marc Blume (TV Wattenscheid 01) 10,27 s Thomas Müller (ABC Ludwigshafen) 10,42 s Ronny Ostwald (TV Wattenscheid 01) 10,46 s
200 m (Wind: -1,6) Marc Blume (TV Wattenscheid 01) 20,87 s Steffen Otto (Team Erfurt) 21,21 s Rasgawa Pinnock (ASV Köln) 21,30 s
400 m Ingo Schultz (LG Olympia Dortmund) 44,97 s Jens Dautzenberg (VfL Wolfsburg) 46,19 s Bastian Swillims (TV Wattenscheid 01) 46,33 s
800 m René Herms (LG Asics Pirna) 1:45,85 min Nils Schumann (SC Creaton Großengottern) 1:46,08 min Christian Köhler (1.LAV Rostock) 1:48,56 min
1500 m Franek Haschke (LG Asics Pirna) 3:43,03 min Philipp Legath (ASV Köln) 3:45,22 min Mark Rapp (Bergsträßer LG) 3:45,71 min
5000 m Jan Fitschen (TV Wattenscheid 01) 13:41,89 min Mario Kröckert (TSV Bayer 04 Leverkusen) 13:45,19 min Michael May (TSV Bayer 04 Leverkusen) 13:46,54 min
10.000 m Alexander Lubina (TV Wattenscheid 01) 28:41,55 min Oliver Dietz (TSV Gerbrunn) 28:46,34 min Jens Borrmann (SC DHfK Leipzig) 255,05 min
10-km-Straßenlauf Carsten Schütz (TV Wattenscheid) 29:26 min Terefe Desalegn (LG Eintracht Frankfurt) 29:26 min Alexander Lubina (TV Wattenscheid 01) 29:38 min
10-km-Straßenlauf, Mannschaftswertung TV Wattenscheid 01 I (Carsten Schütz, Alexander Lubina, Sebastian Bürklein) 1:29:03 h LG Braunschweig (Jürgen Austin-Kerl, Georg Diettrich, Jörn Wagner) 1:32:49 h TV Wattenscheid 01 II (Michael Fietz, Manuel Meyer, Mark Ostendarp) 1:33:30 h
Halbmarathon Carsten Eich (LG Braunschweig) 1:03:33 h Embaye Hedrit (LAC Quelle Fürth / München) 1:03:50 h Terefe Desalegn (LG Eintracht Frankfurt) 1:04:05 h
Halbmarathon, Mannschaftswertung LG Braunschweig (Carsten Eich, Jörn Wagner, Jürgen Austin-Kerl) 3:13:35 h LG Bonn/Troisdorf/Niederkassel (Stefan Groß, Frank Hahn, Mike Mariathasan) 3:20:57 h LC Rothaus Breisgau (Hartwig Potthin, Thomas Stegerer, Christian Thörner) 3:22:26 h
Marathon Martin Beckmann (LG Leinfelden-Echterdingen) 2:16:07 h Ulrich Steidl (SSC Hanau-Rodenbach) 2:17:12 h Steffen Benecke (TSG Bergedorf) 2:18:20 h
Marathon, Mannschaftswertung SCC Berlin (Jirka Arndt, Ralf Preibisch, Sven Kersten) 7:20:43 h SC DHfK Leipzig (Matthias Körner, Rene Wendler, Holger Munkelt) 7:24:45 h DJK Armada Würselen (Jörg Achten, Michael Reuel, Martin Lohbreyer) 7:34:24 h
100-km-Straßenlauf Volker Krajenski (SV Emmerstedt) 6:58:55 h Dr. Thomas Miksch (TV Jahn Kempten) 7:03:47 h Wolfgang Schneider (LGV Marathon Gießen) 7:10:28 h
100-km-Straßenlauf, Mannschaftswertung LTF Marpingen (Jörg Hooß, Robert Feller, Werner Alles) 22:27:35 h TV Jahn Kempten (Dr. Thomas Miksch, Ulrich Guranti, Norbert Grotz) 25:23:28 h SG Neukirchen-Hülchrath (Dr. Bernd Juckel, Michael Göhner, Ferdinand Tiggelkamp) 26:19:17 h
110 m Hürden (Wind: +0,5) Florian Schwarthoff (OSC Berlin) 13,69 s Claude Edorh (LT DSHS Köln) 13,82 s Thomas Blaschek (TuS Jena) 13,87 s
400 m Hürden Henning Hackelbusch (TV Wattenscheid 01) 50,26 s Christian Duma (LG Eintracht Frankfurt) 50,39 s Andreas Wickert (TSV Rudow Berlin) 50,73 s
3000 m Hindernis Filmon Ghirmai (LAC Pliezhausen) 8:35,77 min Damian Kallabis (VfB Stuttgart) 8:35,95 min Ralf Aßmus (SV Creaton Großengottern) 8:37,47 min
4 × 100 m Staffel TV Wattenscheid 01 (Holger Blume, Marc Blume, Alexander Kosenkow, Jérôme Crews) 39,35 s LAZ Salamander Kornwestheim-Ludwigsburg (Matthias Eifert, Marc Kochan, Tobias Unger, Florian Gamper) 40,32 s MTG Mannheim (Patrick Wirth, Michael Schäfer, Bernd Pux, Thomas Lauinger) 40,48 s
4 × 400 m Staffel LG Olympia Dortmund (Michael Dragu, Sebastian Aryee, Jörg Krick, Ingo Schultz) 3:06,68 min TV Wattenscheid 01 (Henning Hackelbusch, Iloduba-Darwin Ezekwem, Tobias Schlitzer, Bastian Swillims) 3:07,01 min VfL Wolfsburg (Andre Volkmann, Alexander Knitsch, Jens Dautzenberg, Lars Figura) 3:08,03 min
3 × 1000-m-Staffel SV Creaton Großengottern (Martin Uhlich, Torsten Kühn, Ralf Aßmus) 7:14,84 min LG Olympia Dortmund (Ansgar Varnhagen, Steffen Co, Tobias Dertmann) 7:15,08 min TSV Bayer 04 Leverkusen (René Breitenstein, Benedict Nolte, Michael Stemmler) 7:15,86 min
10.000-m-Bahngehen André Höhne (LG Nike Berlin) 40:45,82 min Jan Albrecht (Team Erfurt) 40:53,75 min Frank Werner (Team Erfurt) 42:54,97 min
20-km-Gehen Andreas Erm (TV Friesen Naumburg) 1:22:04 h Maik Berger (LG Nike Berlin) 1:27:01 h Denis Trautmann (LGV Gleina) 1:28:07 h
50-km-Gehen Andreas Erm (TV Friesen Naumburg) 3:45:28 h Denis Trautmann (LGV Gleina) 4:01:11 h Michael Lohse (LGV Gleina) 4:31:45: h
50-km-Gehen, Mannschaftswertung LGV Gleina (Denis Trautmann, Michael Lohse, Frank Putzer) 13:23:19 h Team Erfurt (Andreas Franke, Ronald Papst, Karsten Staedtler) 15:13:07 h nur 2 Mannschaften in der Wertung
Hochsprung Martin Buß (TSV Bayer 04 Leverkusen) 2,25 m Roman Fricke (TSV Bayer 04 Leverkusen) 2,18 m Christian Rhoden (TSV Bayer 04 Leverkusen) 2,18 m
Stabhochsprung Lars Börgeling (TSV Bayer 04 Leverkusen) 5,80 m Tim Lobinger (LG Eintracht Frankfurt) 5,70 m Danny Ecker (TSV Bayer 04 Leverkusen) 5,50 m
Weitsprung Schahriar Bigdeli (TSV Bayer 04 Leverkusen) 7,84 m Andreas Pohle (Team Erfurt) 7,79 m Oliver Koenig (LAZ Leipzig) 7,75 m
Dreisprung Charles Friedek (TSV Bayer 04 Leverkusen) 16,70 m Andreas Pohle (Team Erfurt) 16,30 m Thomas Moede (Berliner LG Ost) 16,23 m
Kugelstoßen Ralf Bartels (SC Neubrandenburg) 20,29 m Andy Dittmar (LG Ohra Hörsel) 19,47 m René Sack (LAZ Leipzig) 18,91 m
Diskuswurf Michael Möllenbeck (TV Wattenscheid 01) 65,38 m Tolga Käseoglu (LAZ Salamander Kornwestheim-Ludwigsburg) 62,03 m Torsten Schmidt (1. LAV Rostock) 60,69 m
Hammerwurf Karsten Kobs (TSV Bayer 04 Leverkusen) 76,05 m Markus Esser (TSV Bayer 04 Leverkusen) 75,36 m Holger Klose (LG Eintracht Frankfurt) 74,68 m
Speerwurf Raymond Hecht (SC Magdeburg) 87,23 m Boris Henry (SV Saar 05 Saarbrücken) 85,43 m Björn Lange (SC Magdeburg) 82,32 m
Zehnkampf Florian Schönbeck (LG Domspitzmilch Regensburg) 7797 P André Niklaus (LG Nike Berlin) 7755 P Philip Ibe (TSV Bayer 04 Leverkusen) 7722 P
Zehnkampf, Mannschaftswertung LG Domspitzmilch Regensburg (Florian Schönbeck, Peter Hargasser, Andreas Udvari) 21.818 P LT DSHS Köln (Mark Schumacher, Matthias Spahn, Willy-S. Metzger) 21.463 P LG Eintracht Frankfurt (Maxim Kruschinski, Rainer Schubert, Georg Kruschinski) 21.161 P
Crosslauf Mittelstrecke – 3,9 km Jens Borrmann (SC DHfK Leipzig) 12:49 min Jan Fitschen (TV Wattenscheid 01) 12:55 min Dominik Burkhardt (LG Eintracht Frankfurt) 12:57 min
Crosslauf Mittelstrecke, Mannschaftswertung LG Eintracht Frankfurt (Dominik Burkhardt, Frank Bruder, Florian Hild) Pl.-Ziff.  26 1. LAV Rostock (Mathias Weippert, Ulf Wendler, Marcus Kunze) Pl.-Ziff.  54 LG Badenova Nordschwarzwald (Thorsten Banzhaf, Kim Bauermeister, Christian Lenk) Pl.-Ziff.  65
Crosslauf Langstrecke – 10,0 km Dieter Baumann (LAV Tübingen) 32:32 min Damian Kallabis (VfB Stuttgart) 33:07 min Oliver Mintzlaff (LG Bonn/Troisdorf/Niederkassel) 33:11 min
Crosslauf Langstrecke, Mannschaftswertung TV Wattenscheid 01 (Alexander Lubina, Carsten Schütz, Jan Fitschen) Pl.-Ziff.  23 LG Braunschweig (Robert Langfeld, Georg Diettrich, Jörn Wagner) Pl.-Ziff.  26 SCC Berlin (Michael Gottschalk, Michael Loth, Ingo Ortel) Pl.-Ziff.  76
Berglauf10 km Thomas Greger (TV Hatzenbühl) 41:02 min Dirk Debertin (SG Walldorf Astoria 02) 42:32 min Eckhard Wagner (SpVgg. Mössingen) 42:39 min
Berglauf, Mannschaftswertung TV Hatzenbühl (Thomas Greger, Christoph Fuhrbach, Christian Englert) 2:06:42 h SpVgg Mössingen (Eckhard Wagner, Frank Türk, Werner Steinhilber) 2:12:22 h USC Freiburg (Markus Jenne, Markus Bohmann, Max Frei) 2:12:36 h

Medaillengewinner Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m (Wind: -0,4) Sina Schielke (LG Olympia Dortmund) 11,28 s Gabi Rockmeier (LG Olympia Dortmund) 11,33 s Melanie Paschke (TV Wattenscheid 01) 11,35 s
200 m (Wind: -1,4) Gabi Rockmeier (LG Olympia Dortmund) 23,43 s Birgit Rockmeier (LG Olympia Dortmund) 23,55 s Nicole Marahrens (LG Weserbergland) 23,64 s
400 m Birgit Rockmeier (LG Olympia Dortmund) 52,03 s Anke Feller (TSV Bayer 04 Leverkusen) 52,64 s Nancy Kette (Team Erfurt) 52,68 s
800 m Claudia Gesell (TSV Bayer 04 Leverkusen) 2:00,97 min Ivonne Teichmann (SC Magdeburg) 2:01,36 min Anja Knippel (Team Erfurt) 2:02,13 min
1500 m Kathleen Friedrich (LAC Erdgas Chemnitz) 4:10,99 min Kristina da Fonseca-Wollheim (LG Eintracht Frankfurt) 4:13,23 min Sylvia Thier (Hallesche Leichtathletik-Freunde) 4:22,83 min
5000 m Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg) 15:46,92 min Susanne Ritter (LG Bonn/Troisdorf/Niederkassel) 16:15,75 min Birte Bultmann (LG Braunschweig) 16:18,84 min
10.000 m Melanie Schulz (SV Creaton Großengottern) 32:40,09 min Birte Bultmann (LG Braunschweig) 33:57,60 min Susanne Ritter (LG Bonn/Troisdorf/Niederkassel) 34:12,69 min
10-km-Straßenlauf Luminita Zaituc (LG Braunschweig) 33:05 min Claudia Dreher (TV Friesen Naumburg) 33:35 min Iris Biba-Pöschl (ASC Darmstadt) 33:41 min
10-km-Straßenlauf, Mannschaftswertung OSC Berlin (Kerstin Preßler, Sylvia Renz, Annette Wolfrom) 1:48:00 h LG Braunschweig (Luminita Zaituc, Birte Bultmann, Annette Lindner) 1:49:45 h LG Domspitzmilch Regensburg (Fakja Hofmann, Monika Hirt, Katharina Kaufmann) 1:51:09 h
Halbmarathon Ulrike Maisch (1. LAV Rostock) 1:15:44 h Romy Spitzmüller (LAZ Leipzig) 1:16:16 h Dr. Ellen Schöner (LG Domspitzmilch Regensburg) 1:16:26 h
Halbmarathon, Mannschaftswertung LG Domspitzmilch Regensburg I (Dr. Ellen Schöner, Fakja Hofmann, Gaby Pfandorfer) 3:58:01 h ASC Darmstadt (Nicole Leder, Alexandra Petri, Ursula Wolf) 4:04:58 h LG Domspitzmilch Regensburg II (Eva Karg, Monika Hirt, Gabi Reindl) 4:08:10 h
Marathon Kathrin Weßel, geb. Ullrich (SCC Berlin) 2:36:36 h Christine Döllinger (LAC Quelle Fürth / München) 2:39:37 h Sylvia Renz (OSC Berlin) 2:41:45 h
Marathon, Mannschaftswertung OSC Berlin (Sylvia Renz, Kerstin Preßler, Annette Wolfrom) 8:31:40 h LG Domspitzmilch Regensburg (Monika Hirt, Dr. Ellen Schöner, Gaby Pfandorfer) 8:32:33 h SCC Berlin (Kathrin Weßel, geb. Ullrich, Bianca Meyer, Rosemarie Kössler) 8:43:44 h
100-km-Straßenlauf Ricarda Botzon (LG Lüneburg) 8:07:46 h Anke Drescher (SSC Hanau-Rodenbach) 8:16:31 h Elena Kobrina (DJK Frankenberg Aachen) 8:43:56 h
100-km-Straßenlauf, Mannschaftswertung LG Lüneburg (Ricarda Botzon, Dr. Suliko Berndt, Marion van Schwamen) 30:06:20 h nur 1 Mannschaft in der Wertung
100 m Hürden (Wind: -0,6) Kirsten Bolm (LT DSHS Köln) 13,03 s Tina Klein (MTG Mannheim) 13,33 s Juliane Sprenger (LG Kindelsberg-Kreuztal) 13,43 s
400 m Hürden Heike Meißner (LAC Erdgas Chemnitz) 55,74 s Ulrike Urbansky (TSV Bayer 04 Leverkusen) 56,74 s Stephanie Kampf (VfL Sindelfingen) 57,02 s
3000 m Hindernis Melanie Schulz (SV Creaton Großengottern) 9:38,31 min DR Katrin Engelen (LG Badenova Nordschwarzwald) 10:21,45 min Sylvia Thier (Hallesche Leichtathletik-Freunde) 10:30,94 min
4 × 100 m Staffel LG Olympia Dortmund (Sandra Möller, Gabi Rockmeier, Sina Schielke, Katchi Habel) 44,06 s USC Mainz (Silke Wolf, Kathrin Werkmann, Mona Steigauf, Marion Wagner) 45,64 s TSV Bayer 04 Leverkusen (Christa Kaufmann, Silke Lichtenhagen, Jessica Pixberg, Anke Feller) 45,98 s
4 × 400 m Staffel SC Magdeburg (Eileen Müller, Ivonne Teichmann, Korinna Fink, Grit Breuer) 3:32,11 min Team Erfurt (Jana Hartmann, Anja Knippel, Doreen Harstick, Nancy Kette) 3:33,88 min TSV Bayer 04 Leverkusen (Maren Schott, Claudia Gesell, Ulrike Urbansky, Anke Feller) 3:33,89 min
3 × 800-m-Staffel Team Erfurt (Julia Wollstadt, Jeanette Hoffmann, Anja Knippel) 6:22,72 min TSV Bayer 04 Leverkusen (Dagmar de Haan, Sigrid Bühler, Maren Schott) 6:32,34 min LG Staufen (Sonja Lang, Daniela Wisst, Sabrina Scheffold) 6:37,27 min
5000-m-Bahngehen Melanie Seeger (SC Potsdam) 21:28,58 min Kathrin Boyde, geb. Born (LC Rothaus Breisgau) 22:26,91 min Nicole Best (TV Groß-Gerau) 23:30,65 min
20-km-Gehen Melanie Seeger (SC Potsdam) 1:31:20 h Andrea Meloni (Diezer TSK Oranien) 1:34:37 h Nicole Best (TV Groß-Gerau) 1:37:16 h
Hochsprung Elena Herzenberg (ABC Ludwigshafen) 1,91 m Kathryn Holinski (LG Olympia Dortmund) 1,89 m Birgit Kähler (TSV Bayer 04 Leverkusen) 1,89 m
Stabhochsprung Annika Becker (LG Alheimer Rotenburg-Bebra) 4,77 m ER Yvonne Buschbaum (VfB Stuttgart) 4,50 m Carolin Hingst (USC Mainz) 4,50 m
Weitsprung Heike Drechsler, geb. Daute (Karlsruher SC) 6,64 m Sabine Braun (TV Wattenscheid 01) 6,51 m Sofia Schulte (TV Wattenscheid 01) 6,50 m
Dreisprung Henny Gastel (SV Halle) 13,54 m Katja Umlauft (LG Nike Berlin) 13,48 m Jacqueline Mau (LAC Erdgas Chemnitz) 13,39 m
Kugelstoßen Astrid Kumbernuss (SC Neubrandenburg) 19,45 m Nadine Kleinert (SC Magdeburg) 18,56 m Nadine Beckel (SC Schwerin) 18,26 m
Diskuswurf Jana Tucholke (LAZ Leipzig) 58,99 m Kathleen Hering (LAZ Leipzig) 56,76 m Ina Reiber (SC Magdeburg) 55,96 m
Hammerwurf Susanne Keil (LG Eintracht Frankfurt) 66,33 m Simone Mathes (TSV Bayer 04 Leverkusen) 62,38 m Manuela Priemer (LG Domspitzmilch Regensburg) 61,73 m
Speerwurf Dörthe Friedrich (LG Karlsruhe) 64,46 m Steffi Nerius (TSV Bayer 04 Leverkusen) 64,43 m Jana Woytkowska (Hallesche Leichtathletik-Freunde) 59,00 m
Siebenkampf Sabine Krieger (MTV Ingolstadt) 5873 P Astrid Retzke (Hallesche Leichtathletik-Freunde) 5639 P Andrea Tittmann (MTV Ingolstadt) 5515 P
Siebenkampf, Mannschaftswertung MTV Ingolstadt (Sabine Krieger, Andrea Tittmann, Annelie Schrader) 16.513 P Rastatter TV (Gunild Kreb, Katrin Merkel, Anja Jordan) 15.221 P SSV Ulm 1846 (Ulrike Hebestreit, Marina Apfel, Andrea Kopp) 14.141 P
Crosslauf5,3 km Luminita Zaituc (LG Braunschweig) 19:33 min Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg) 19:47 min Ulrike Maisch (1. LAV Rostock) 20:07 min
Crosslauf, Mannschaftswertung LG Braunschweig (Luminita Zaituc, Birte Bultmann, Victoria Willcox-Heidner) Pl.-Ziff.  23 LG Domspitzmilch Regensburg (Dr. Ellen Schöner, Susanne Falkenstein, Fakja Hofmann) Pl.-Ziff.  55 TG Viktoria Augsburg (Kathrin Luxenhofer, Susanne Wildner, Petra Stöckmann) Pl.-Ziff.  63
Berglauf10 km Claudia Lokar, geb. Borgschulze (TuS Sythen) 47:20 min Tina Walter (DJK Schwäbisch Gmünd) 49:15 min Dr. Ellen Schöner (LG Domspitzmilch Regensburg) 50:11 min
Berglauf, Mannschaftswertung LG Domspitzmilch Regensburg (Dr. Ellen Schöner, Eva Karg, Gabi Reindl) 2:38:08 h ASC Rosellen/Neuss (Stefanie Buss, Melanie Klein-Arndt, Ute Jenke) 2:38:41 h TSG Maxdorf (Isabella Bernhard, Ria Jedter, Katrin Schmitt) 3:00:46 h

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zeitschrift Leichtathletik DSV Deutscher Sportverlag Köln, Jahrgang 2002, Ausgaben mit Ergebnislisten zu den verschiedenen Wettkampfergebnissen bei Deutschen Leichtathletikmeisterschaften 2002

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnisse Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften in Wattenscheid vom 5. bis 7. Juli auf der Website der Zeitschrift Leichtathletik
  2. leichtathletik.de, Annika Becker springt neuen Europarekord
  3. Entwicklung der deutschen Rekorde auf der Website der Zeitschrift Leichtathletik (PDF)
  4. Frauen dürfen erstmals im 50 Kilometer Gehen starten, Artikel vom 12. April 2016 auf der Website der Zeitschrift Leichtathletik
  5. Ergebnisse Deutsche Cross-Meisterschaften in Regensburg am 9. März auf der Webseite der LG Telis Finanz Regensburg
  6. Ergebnisse Deutsche Halbmarathon.Meisterschaften in Schotten am 23. März
  7. Ergebnisse Deutsche Meisterschaften 20-km-/50-km-Gehen in Naumburg am 5. Mai auf der Website der Zeitschrift Leichtathletik
  8. Ergebnisse Deutsche Meisterschaften 10.000 m in Dessau am 11. Mai auf der Website der Zeitschrift Leichtathletik
  9. Ergebnisse Deutsche Meisterschaften 20-km-Gehen in Eisenhüttenstadt am 2. Juni auf der Website der Zeitschrift Leichtathletik
  10. Ergebnisse Deutsche Berglauf-Meisterschaften in Zell am Harmersbach am 9. Juni auf der Website der Zeitschrift Leichtathletik
  11. Ergebnisse Deutsche Meisterschaften 100-km-Straßenlauf in Rheine am 31. August auf der Website der Zeitschrift Leichtathletik
  12. Ergebnisse Deutsche Nehrkampf-Meisterschaften in Berlin am 31. August / 1. September auf der Website der Zeitschrift Leichtathletik
  13. Ergebnisse Deutsche Meisterschaften 10-km-Straßenlauf in Salzgitter am 7. September auf der Webseite bmw-berlin-marathon.com
  14. Ergebnisse Deutsche Marathon-Meisterschaften in Berlin am 29. September auf der Website der Zeitschrift Leichtathletik