Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1996

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 96. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften wurden vom 21. bis 23. Juni 1996 in Köln ausgetragen.

Die Meisterschaften, die bei nasskalten Wetterbedingungen stattfanden, bildeten für die deutschen Athleten die letzte Qualifikationsmöglichkeit für die im selben Jahr anstehenden Olympischen Spiele in Atlanta. Die sechs Sportler Marc Blume und Charles Friedek - jeweils mit deutscher Jahresbestleistung über 200 Meter bzw. im Dreisprung -, Linda Kisabaka, Petra Lobinger - geb. Laux, Heinz Weis und Joachim Dehmel erreichten hier kurz vor dem Nominierungsstichtag des DLV vom 27. Juni 1996 noch die Olympia-Norm.

Auch einen – geahndeten – Dopingfall gab es bei diesen Meisterschaften: Stefan Schmid hatte den Zehnkampf mit sehr guten 8478 Punkten gewonnen. Er wurde jedoch nachträglich wegen einer positiven Dopingprobe mit Spuren des Schmerzmittels Dextropropoxyphen disqualifiziert.

Im 5000-m-Bahngehen stellte Beate Gummelt mit 20:31,58 Minuten einen neuen deutschen Rekord auf [1].

Wie in den Jahren zuvor wurden weitere Meisterschafts-Titel an verschiedenen anderen Orten vergeben, in der folgenden Auflistung in chronologischer Reihenfolge benannt [2].

Die folgenden Übersichten fassen die Medaillengewinner und –gewinnerinnen zusammen. Eine ausführlichere Übersicht mit den jeweils ersten acht in den einzelnen Disziplinen findet sich unter dem Link Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 1996/Resultate.

Medaillengewinner Männer[Bearbeiten]

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m Marc Blume (TV Wattenscheid 01) 10,16 s Michael Huke (TV Wattenscheid 01) 10,29 s Holger Blume (TV Wattenscheid 01) 10,41 s
200 m Marc Blume (TV Wattenscheid 01) 20,49 s Robert Kurnicki (TV Wattenscheid 01) 20,68 s Alexander Lack (LT Hannover) 20,75 s
400 m Uwe Jahn (LAC Chemnitz) 45,86 s Thomas Schönlebe (LAC Chemnitz) 46,00 s Andreas Hein (LG Wetzlar) 46,07 s
800 m Nico Motchebon (LAC Quelle Fürth / München) 1:45,73 min Joachim Dehmel (LAC Quelle Fürth / München) 1:45,96 min Mark Eplinius (LG SCC Nike Berlin) 1:46,15 min
1500 m Dieter Baumann (LG Bayer Leverkusen) 3:37,36 min Rüdiger Stenzel (TV Wattenscheid 01) 3:37,55 min Steffen Teichmann (BSV Brandenburg) 3:41,05 min
5000 m Dieter Baumann (LG Bayer Leverkusen) 13:28,23 min Carsten Eich (SC DHfK Leipzig) 13:30,43 min Martin Block (LG Bayer Leverkusen) 13:55,12 min
10.000 m Stéphane Franke (LG Salamander Kornwestheim) 28:07,68 min Carsten Eich (SC DHfK Leipzig) 28:15,91 min Jens Karraß (LC Cottbus) 29:15,28 min
Halbmarathon Stephan Freigang (LC Cottbus) 1:03:40 h Jens Karraß (LC Cottbus) 1:04:28 h Heinz-Bernd Bürger (LG Bayer Leverkusen) 1:04:31 h
Halbmarathon, Mannschaftswertung LC Cottbus (Stephan Freigang, Jens Karraß, Dirk Schinkoreit) 3:13:38 h LG Bayer Leverkusen (Heinz-Bernd Bürger, Martin Block, Krischer) 3:30:45 h LAV Bayer Uerdingen / Dormagen (Roland Emmerich, Claus Seifert, Holger Ahrenberg) 3:22:41 h
Marathon Steffen Dittmann (LC Solbad Ravensberg) 2:16:03 h Hans Hopfner (LLC Marathon Regensburg) 2:16:24 h Heiko Schinkitz (SG Adelsberg) 2:17:13 h
Marathon, Mannschaftswertung SG Adelsberg (Heiko Schinkitz, Carsten Merz, Axel Petzsch) 7:07:42 h LLC Marathon Regensburg (Johann Hopfner, Peter Ertl, Ulf Sengenberger) 7:17:37 h LG Göttingen (Jürgen Kerl, Axel Wölk, Wilhelm Gräber) 7:18:13 h
100-km-Straßenlauf Kazimierz Bak (MTP Hersbruck) 6:34:18 h Michael Sommer (Eichenkreuz Schwaikheim) 6:46:20 h Ulrich Amborn (LG Offenbach) 6:49:41 h
100-km-Straßenlauf, Mannschaftswertung LTF Marpingen (Jörg Hooß, Robert Feller, Stefan Feller) 22:15:10 h Eichenkreuz Schwaikheim (Michael Sommer, Thomas Gerst, Jochen Beurer) 22:45:12 h SuS Schalke 96 (Wolfgang Thamm, Ludger Garding, Klaus Jacob) 23:35:14 h
110 m Hürden Florian Schwarthoff (LAC Quelle Fürth / München) 13,20 s Claude Edorh (ASV Köln) 13,47 s Eric Kaiser (MTG Mannheim) 13,49 s
400 m Hürden Steffen Kolb (LG Offenburg) 50,17 s Stefan Striezel (TV Wattenscheid 01) 50,43 s Daniel Blochwitz (LG Ohra Hörsel) 50,72 s
3000 m Hindernis Steffen Brand (LG Bayer 04 Leverkusen) 8:24,09 min Martin Strege (ESC Erfurt) 8:25,14 min Mark Ostendarp (TV Wattenscheid 01) 8:26,01 min
4 × 100 m Staffel TV Wattenscheid 01 (Holger Blume, Marc Blume, Michael Huke, Robert Kurnicki) 39,22 s LC Rehlingen (Ralf Ruth, Roger Gräber, Andreas Ruth, Uwe Eisenbeis) 39,61 s LT 85 Hannover (Alexander Kosenkow, Ingo Volkmann, Alexander Lack, Alexander Vey) 39,98 s
4 × 400 m Staffel LAC Chemnitz (Jens Carlowitz, Rico Lieder, Uwe Jahn, Thomas Schönlebe) 3:05,14 min LG Bayer Leverkusen (Daniel Bittner, Markus Rau, Andreas Adam, Julian Voelkel) 3:07,00 min LG Braunschweig (Dethlofs, Kai Karsten, Jörg Teichler, Markus Diekmann) 3:07,82 min
4 x 800-m-Staffel LG SCC Nike Berlin (Thomas Bobbert, Jens-Peter Herold, Thomas Kreutz, Mark Eplinius) 7:22,22 min ASV Köln (Manfred Wollersheim, Christian Ermert, Christoph Meyer, Oliver Poeschl) 7:22,23 min LAG Mittlere Isar (Stephan Eberle, Marcus Schlecht, German Hehn, Oliver Daum) 7:23,88 min
4 x 1500-m-Staffel ASV Köln (Klug, Schäfer, Mirko Döring, Christoph Meyer) 15:24,69 min TV Wattenscheid 01 (Felix Leiter, Daniel Elferich, Carsten Schütz, Marc Ostendarp) 15:24,91 min ESC Erfurt (Fromm, Uwe Pflügner, Martin Strege, Dominique Löser) 15:24,93 min
20-km-Gehen Robert Ihly (LG Offenburg) 1:21:40 h Nichan Daimer (OSC München) 1:21:48 h Axel Noack (OSC Berlin) 1:22:18 h
20-km-Gehen, Mannschaftswertung Berliner SC (Andreas Erm, Volker Umlauft, Gregor Neumann) 4:30:55 h LGV Gleina (Mike Trautmann, Denis Trautmann, Markus Heft) 4:31:53 h LAC Quelle Fürth / München (Michael Lohse, Ralf Rose, Alfons Schwarz) 4:31:54 h
50-km-Gehen Ronald Weigel (LAC Halensee Berlin) 3:51:46 h Axel Noack (OSC Berlin) 3:55:19 h Thomas Wallstab (TSV Erfurt) 3:55:50 h
50-km-Gehen, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth / München (Peter Zanner, Alfons Schwarz, Hardy Koschollek) 13:34:39 h ASV Erturt (Ronald Papst, Karsten Staedler, Horst Kiepert) 15:55:28 h
Hochsprung Wolfgang Kreißig (MTG Mannheim) 2,24 m Martin Buß (LAC Halensee Berlin) 2,21 m Jochen Schmälzle (TSG Reutlingen) 2,18 m
Stabhochsprung Michael Stolle (LG Bayer 04 Leverkusen) 5,70 m Andrei Tivontschik (VT Zweibrücken) 5,60 m Tim Lobinger (LG Bayer Leverkusen) 5,50 m
Weitsprung Dietmar Haaf (LG Salamander Kornwestheim) 7,91 m Holger Ullrich (LG Offenburg) 7,79 m Volker Ehmann (LAV Bayer Uerdingen / Dormagen) 7,77 m
Dreisprung Charles Friedek (LG Bayer 04 Leverkusen) 17,10 m (deutsche Jahresbestleisting) Volker Ehmann (LAV Bayer Uerdingen / Dormagen) 16,62 m Volker Mai (SC Neubrandenburg) 16,44 m
Kugelstoßen Oliver-Sven Buder (TV Wattenscheid 01) 20,53 m Dirk Urban (LG Wedel-Pinneberg) 19,84 m Michael Mertens (LG Göttingen) 19,73 m
Diskuswurf Lars Riedel (LAC Chemnitz) 69,02 m Michael Möllenbeck (Eintracht Frankfurt) 64,96 m Andreas Seelig (USC Mainz) 63,62 m
Hammerwurf Karsten Kobs (TV Wattenscheid 01) 78,92 m (deutsche Jahresbestleisting) Heinz Weis (LG Bayer Leverkusen) 78,84 m Claus Dethloff (LG Bayer Leverkusen) 76,58 m
Speerwurf Raymond Hecht (SC Magdeburg) 89,34 m Peter Blank (Eintracht Frankfurt) 88,12 m Boris Henry (SV Saar 05 Saarbrücken) 84,34 m
Zehnkampf Michael Kohnle (SSV Ulm 1846) 8008 P Bernhard Floder (VfL Kaufering) 7840 P Gerald Bayer (LG Altmühl/Jura) 7684 P
Zehnkampf, Mannschaftswertung VfL Kaufering (Bernhard Floder, Florian Schönbeck, Jochen Hegewald) 22.796 P SSV Ulm 1846 (Michael Kohnle, Stefan Vogt, Christian Franz) 22.796 P LG Bayer Leverkusen (Christof Reuber, Georg Zwirner, Lars Knut) 21.295 P
Crosslauf Mittelstrecke – 3,5 km Rüdiger Stenzel (TV Wattenscheid 01) 10:17 min Michael Gottschalk (OSC Berlin) 10:18 min Sebastian Bürklein (TV Wattenscheid 01) 10:19 min
Crosslauf Mittelstrecke, Mannschaftswertung TV Wattenscheid 01 (Rüdiger Stenzel, Sebastian Bürklein, Daniel Elferich) 14 Su. Plätze LAC Quelle Fürth / München (Leo Darko, Joachim Dehmel, Alexander Dehmel) 38 Su. Plätze SVO Germaringen (Jörg Kunstmann, Philipp Kehl, Richard Negele) 51 Su. Plätze
Crosslauf Langstrecke – 9,0 km Christian Fischer (LG Wipperfürth) 26:37 min Christian Fischer (LG Wipperfürth) 26:37 min Steffen Dittmann (LC Solbad Ravensberg) 26:55 min
Crosslauf Langstrecke, Mannschaftswertung LG SCC Nike Berlin (Uwe König, Rainer Wachenbrunner, Jan Diekow) 22 Su. Plätze LAV Bayer Uerdingen / Dormagen (Holger Ahrenberg, Frank Schnabel, Roland Emmerich) 55 Su. Plätze LTT Dorsten (Bernd Schapdick, Frank Schouren, Rainer Seemann) 61 Su. Plätze
Berglauf 8,9 km Guido Dold (LT Furtwangen) 43:56,6 min Martin Sambala (SVO Germaringen) 44:13,0 min Michael Scheytt (VfL Sindelfingen) 44:33,6 min
Berglauf, Mannschaftswertung SVO Germaringen (Martin Sambale, Philipp Kehl, Paul Deuritz) 16 Su. Plätze TV Isny (Leipner, Michael Lingg, Hörmann) 52 Su. Plätze LT Furtwangen (Guido Dold, Winfried Thurner, Matthias Strunz) 57 Su. Plätze

Medaillengewinner Frauen[Bearbeiten]

Disziplin Gold Leistung Silber Leistung Bronze Leistung
100 m Melanie Paschke (TV Wattenscheid 01) 11,06 s (deutsche Jahresbestleisting) Andrea Philipp (LG Olympia Dortmund) 11,25 s Silke Lichtenhagen (LG Bayer Leverkusen) 11,34 s
200 m Melanie Paschke (TV Wattenscheid 01) 22,64 s Silke Lichtenhagen (LG Bayer Leverkusen) 23,19 s Gabi Rockmeier (LAG Mittlere Isar) 23,42 s
400 m Grit Breuer (LT 85 Hannover) 51,18 s Anja Rücker (TuS Jena) 51,66 s Karin Janke (VfL Wolfsburg) 52,08 s
800 m Linda Kisabaka (LG Bayer 04 Leverkusen) 2:00,94 min Sylvia Kühnemund (SV Halle) 2:03,06 min Marlies Hartlieb (OSC Berlin) 2:04,70 min
1500 m Sylvia Kühnemund (SV Halle) 4:09,65 min Carmen Wüstenhagen (LG SCC Nike Berlin) 4:09,88 min Karen Hartmann (Schweriner SC) 4:11,84 min
5000 m Petra Wassiluk (ASC Darmstadt) 15:42,06 min Claudia Lokar, geb. Borgschulze (TV Wattenscheid 01) 15:42,67 min Dörte Köster (SC Empor Rostock) 15:43,02 min
10.000 m Kathrin Weßel, geb. Ullrich (OSC Berlin) 31:15,41 min Iris Biba (Eintracht Frankfurt) 32:16,45 min Dörte Köster (SC Empor Rostock) 32:46,63 min
Halbmarathon Katrin Dörre-Heinig (LAC Quelle Fürth / München) 1:11:15,2 h Dörte Köster (SC Empor Rostock) 1:13:50,3 h Andrea Fleischer (LAC Quelle Fürth / München) 1:14:21,4 h
Halbmarathon, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth / München (Katrin Dörre-Heinig, Andrea Fleischer, Johanna Baumgartner) 3:42:43 h LG Braunschweig (Doris Grossert, Martina Lehmann, Katrin Bröger) 3:55:19 h 3:58:13 h
Marathon Claudia Lokar, geb. Borgschulze (TV Wattenscheid 01) 2:28:17 h Iris Biba (Eintracht Frankfurt) 2:26:08 h Anke Laws (TSV Cottbus) 2:41:03 h
Marathon, Mannschaftswertung Eintracht Frankfurt (Iris Biba, Claudia Hille, Gabi Huber) 8:34:46 h ASC Rosellen/Neuss (Petra Maak, geb. Sander, Tanja Kalinowski, Ute Jenke) 8:44:54 h TV Geiselhöring 1862 (Traudl Haselbeck, Heidemarie Staller-Willer, Ilse Rühlemann) 8:58:41 h
100-km-Straßenlauf Jutta Philippin (Spvgg Renningen 1899) 7:55:05 h Ricarda Botzon (Harburger TB) 8:07:07 h Birgit Lennartz-Lohrengel (LLG St.Augustin) 8:20:50 h
100-km-Straßenlauf, Mannschaftswertung DLC Aachen (Antje Küpper, Maria Theißen, Marianne Gerards) 27:37:50 h
100 m Hürden Birgit Wolf, geb. Hamann (VfL Sindelfingen) 13,11 s Gabriele Roth (MTG Mannheim) 13,15 s Katrin Blankenburg (LT Horst Dassler Köln) 13,33 s
400 m Hürden Silvia Rieger (TuS Eintracht Hinte) 54,85 s Heike Meißner (LG Dresdner SC) 54,94 s Gesine Schmidt (ATS Cuxhaven) 55,91 s
4 × 100 m Staffel LG Olympia Dortmund (Birgit Brodbeck, Silke-Beate Knoll, Katja Seidel, Andrea Philipp) 43,99 s LT Horst Dassler Köln (Katrin Blankenburg, Katja Werner, Ingeborg Leschnik, Melanie Chrzan) 45,10 s TV Wattenscheid 01 (Ilka Lochthofen, Monika Gosciniak, Landsiedel, Carmen Bertmaring) 45,59 s
4 × 400 m Staffel LG Bayer 04 Leverkusen (Carolin Broich, Aysel Kadioglu, Anke Feller, Linda Kisabaka) 3:33,03 min LG Dresdner SC (Karla Faulhaber, Susanne Merkel, Berit Bauer, Heike Meißner) 3:35,18 min OSC Berlin (Claudia Diefenbach, Nadja Hack, Anja Schmitz, Marlies Hartlieb) 3:38,49 min
3 x 800-m-Staffel LG Braunschweig (Kristina Terheiden, Luminita Zaituc, Katrin Bröger) 6:24,83 min LAC Quelle Fürth / München (Monika Weilhammer, Elke Dietel, Christine Stief) 6:25,61 min ESC Erfurt (Sabine Klett, Gabriele Riemann, Anett Zierfuß) 6:32,58 min
5000-m-Bahngehen Beate Gummelt, geb. Anders (LAC Halensee Berlin) 20:31,58 min (deutscher Rekord) Simone Thust (LAC Halensee Berlin) 22:04,09 min Annett Arnberg (LAZ Leipzig) 22:25,65 min
10-km-Gehen Beate Gummelt, geb. Anders (LAC Halensee Berlin) 43:38 min Kathrin Boyde (LC Breisgau) 45:09 min Simone Thust (LAC Halensee Berlin) 47:31 min
10-km-Gehen, Mannschaftswertung THW Kiel (Antje Kahr, Regina Meinlschmidt, Angela Manegold) 2:50:54 h
Hochsprung Alina Astafei (USC Mainz) 1,94 m Heike Henkel, geb. Redetzky (LG Bayer Leverkusen) 1,90 m Daniela Rath (LAV Bayer Uerdingen / Dormagen) 1,86 m
Stabhochsprung Christine Adams (SuS Dinslaken) 4,15 m (deutsche Jahresbestleisting) Anastasija Ryzih (LAZ Zweibrücken) 4,15 m Daniela Köpernick (LG Potsdam) 3,90 m
Weitsprung Claudia Gerhardt (LAZ Rhede) 6,66 m Sabine Braun (TV Wattenscheid 01) 6,48 m Stephanie Hort (SV Saar 05 Saarbrücken) 6,43 m
Dreisprung Petra Lobinger, geb. Laux (LG Bayer 04 Leverkusen) 13,89 m Angela Barylla (TV Wattenscheid 01) 13,56 m Helga Radtke (LAC Quelle Fürth / München) 13,54 m
Kugelstoßen Astrid Kumbernuss (SC Neubrandenburg) 20,58 m Kathrin Neimke (SC Magdeburg) 19,32 m Stephanie Storp (VfL Wolfsburg) 19,23 m
Diskuswurf Ilke Wyludda (LAC Chemnitz) 67,36 m Franka Dietzsch (SC Neubrandenburg) 64,80 m Anja Gründler (OSC Berlin) 62,54 m
Hammerwurf Inga Beyer (USC Mainz) 60,36 m Simone Mathes (LAC Quelle Fürth / München) 59,82 m Andrea Bunjes (SV Holtland) 58,94 m
Speerwurf Karen Forkel (SV Halle) 66,78 m Silke Renk (SV Halle) 66,08 m Steffi Nerius (LG Bayer Leverkusen) 65,62 m
Siebenkampf Sabine Braun (TV Wattenscheid 01) 6402 P Mona Steigauf (USC Mainz) 6232 P Astrid Retzke (SV Halle) 6039 P
Siebenkampf, Mannschaftswertung LG Sempt (Karin Specht - geb. Ertl, Sabine Smieja, Christine Huber) 16.775 P USC Mainz (Mona Steigauf, Kerstin Mönch, Wenke Fallen) 15.885 P TSG Gießen-Wieseck (Ulrike Schlechtweg, Susanne Stalitza, Frauke Platner) 15.112 P
Crosslauf Mittelstrecke – 3,5 km Luminita Zaituc (LG Braunschweig) 11:37 min Kathrin Wolf (LAC Quelle Fürth / München) 11:48 min Kristina da Fonseca-Wollheim (LG SCC Nike Berlin) 12:04 min
Crosslauf Mittelstrecke, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth / München (Kathrin Wolf, Andrea Fleischer, Claudia Lenz) 11 Su. Plätze LG Braunschweig (Luminita Zaituc, Katrin Bröger, Martina Leusmann) 26 Su. Plätze LAG Mittlere Isar (Susanne Wildner, Susanne Falkenstein, Melanie Hohenester) 43 Su. Plätze
Crosslauf Langstrecke – 5,3 km Claudia Lokar, geb. Borgschulze (TV Wattenscheid 01) 17:54 min Kathrin Wolf (LAC Quelle Fürth / München) 18:01 min Petra Maak, geb. Sander (ASC Rosellen/Neuss) 18:44 min
Crosslauf Langstrecke, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth / München (Kathrin Wolf, Johanna Baumgartner, Andrea Fleischer) 13 Su. Plätze ASC Rosellen/Neuss (Petra Maak, geb. Sander, Tanja Kalinowski, Ute Jenke) 16 Su. Plätze SV Saar 05 Saarbrücken (Nicole Frank, Mathieu, Heike Lottmann) 50 Su. Plätze
Berglauf 8,9 km Johanna Baumgartner (LAC Quelle Fürth / München) 54:05,4 min Anneliese Weber (TuS Mindelheim) 54:51,0 min Jennifer Wischnath (Ausdauersportteam Süßen) 55:58,5 min
Berglauf, Mannschaftswertung LAC Quelle Fürth / München (Johanna Baumgartner, Ursula Schedel, Silke Hennersdorf) 33 Su. Plätze LG Wipperfürth (Ute Haarmann, Dorothee Steinborn, Ulrike Grote) 34 Su. Plätze TSV Bad Endorf (Elisabeth Nenninger, Hubmeier, Angela Axenbeck) 59 Su. Plätze

Literatur[Bearbeiten]

  • Zeitschrift Leichtathletik DSV Deutscher Sportverlag Köln, Jahrgang 1996, Ausgaben mit Ergebnislisten zu den verschiedenen Wettkampfergebnissen bei Deutschen Leichtathletikmeisterschaften 1996
  • „Ergebnisse“, Sport-Bild vom 26. Juni 1996, S.72
  • „Im letzten Moment nach Atlanta“, Sport-Bild vom 26. Juni 1996, S.70

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Entwicklungder deutschen Rekorde seit 1910 (PDF)
  2. Austragungsorte der Deutschen Leichtathletik - Meisterschaften seit 1946 (PDF; 47 kB)
  3. Ergebnisse der Deutschen Marathon-Meisterschaften Frauen in Berlin am 29. September auf der Webseite Marathonspiegel
  4. Ergebnisse der Deutschen Marathon-Meisterschaften Männer in Berlin am 29. September auf der Webseite Marathonspiegel
  5. Ergebnisse der Deutschen Marathon-Meisterschaften Frauen Teamwertungen in Berlin am 29. September auf der Webseite Marathonspiegel
  6. Ergebnisse der Deutschen Marathon-Meisterschaften Männer Teamwertungen in Berlin am 29. September auf der Webseite Marathonspiegel
  7. Ergebnisse der deutschen Meisterschaften 100-km-Straßenlauf in Rodenbach bei Hanau am 19. Oktober auf der Webseite DUV-Statistik