Guillos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Guillos
Guillos (Frankreich)
Guillos
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Langon
Kanton Les Landes des Graves
Gemeindeverband Communauté de communes Convergence Garonne
Koordinaten 44° 33′ N, 0° 30′ WKoordinaten: 44° 33′ N, 0° 30′ W
Höhe 65–82 m
Fläche 22,67 km2
Einwohner 442 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 19 Einw./km2
Postleitzahl 33720
INSEE-Code

Guillos ist eine französische Gemeinde mit 442 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine.

Die Nachbargemeinden sind Landiras im Osten, Origne im Süden, Louchats im Südwesten und Cabanac-et-Villagrains im Nordwesten.

Weinbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Guillos ist am Weinbaugebiet Graves beteiligt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martin

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 250 253 225 266 372 356 387

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, 2 Bände, Paris 2001, ISBN 2-84234-125-2, S. 1126.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Guillos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien