Les Baroches

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Les Baroches
Wappen von Les Baroches
Les Baroches (Frankreich)
Les Baroches
Region Grand Est
Département Meurthe-et-Moselle
Arrondissement Briey
Kanton Pays de Briey
Gemeindeverband Orne Lorraine Confluences
Koordinaten 49° 17′ N, 5° 54′ OKoordinaten: 49° 17′ N, 5° 54′ O
Höhe 192–253 m
Fläche 13,28 km2
Einwohner 354 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 27 Einw./km2
Postleitzahl 54150
INSEE-Code

Les Baroches ist eine französische Gemeinde mit 354 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Meurthe-et-Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Die Gemeinde ist Teil des Arrondissements Briey sowie des Kantons Pays de Briey (bis 2015: Kanton Briey).

Die Gemeinde besteht aus den Ortschaften Génaville, Méraumont und Penil.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Les Baroches liegt etwa 18 Kilometer westsüdwestlich von Thionville. Umgeben wird Les Baroches von den Nachbargemeinden Lantéfontaine im Norden, Val de Briey im Süden und Osten sowie Anoux im Süden und Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde entstand 1809 aus der Zusammenlegung der damals eigenständigen Kommunen Pénil und Génaville mit den Weilern von Méraumont und Mussot.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 283 285 257 295 312 348 360 379
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jacques-le-Majeur in Penil aus dem 19. Jahrhundert, 1870 rekonstruiert, 1874 teilweise zerstört
  • Kirche Très-Sainte-Trinité in Génaville aus dem 15. Jahrhundert,
  • Schloss Mussot, heute Gutshof, erbaut 1719
  • Calvaire von 1702
  • Wegekreuze aus dem 18. Jahrhundert bei Génaville

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Les Baroches – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien