Mexy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mexy
Wappen von Mexy
Mexy (Frankreich)
Mexy
Region Grand Est
Département Meurthe-et-Moselle
Arrondissement Briey
Kanton Longwy
Gemeindeverband Longwy
Koordinaten 49° 30′ N, 5° 47′ OKoordinaten: 49° 30′ N, 5° 47′ O
Höhe 267–393 m
Fläche 4,9 km2
Einwohner 2.251 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 459 Einw./km2
Postleitzahl 54135
INSEE-Code
Website mairiedemexy.free.fr/

Mexy ist eine französische Gemeinde mit 2.251 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Meurthe-et-Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Briey und zum Kanton Longwy (bis 2015: Kanton Herserange).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Saulnes liegt südlich von Longwy. Nachbargemeinden von Mexy sind Longwy im Norden und Nordwesten, Herserange im Norden und Nordosten, Haucourt-Moulaine im Süden und Osten, Chenières im Süden sowie Réhon im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 52.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mexy lässt sich auf einen gallorömischen Ursprung zurückführen. Der Ortsname leitet sich vom lateinischen Personennamen Mercius ab. Im 15. Jahrhundert hieß der Ort noch Merxey.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2014
Einwohner 670 1.684 2.496 2.226 1.959 1.997 2.163 2.248

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die frühere Kirche Saint-Barthélémy von 1736 wurde 1973 zerstört und durch einen modernen Kirchenbau ersetzt.