Liste von Schweizer Architekten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Artikel listet bekannte Architektinnen und Architekten auf, welche längere Zeit in der Schweiz gewirkt, durch ihr Schaffen die Schweizer Baukultur geprägt oder als Schweizer im Ausland architektonische Akzente gesetzt haben.

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Wilhelm Auer: Das Bundeshaus in Bern

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Max Bill: Gebäude der Hochschule für Gestaltung HfG Ulm (1953–1955).
Mario Botta: Museum of Modern Art, San Francisco, 1990–1995

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pierre de Meuron: Das Nationalstadion Peking
Roger Diener: Novartis Campus Basel Forum 3

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Walter Maria Förderer: Evangelische Friedenskirche in Baumberg

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jacques Herzog: Allianz Arena München (2002–2005)

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le Corbusier: Chandigarh-Sekretariat

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Marti: Grossüberbauung Telli in Aarau

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Q[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter Zumthor: Therme in Vals