Mongrassano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mongrassano
Kein Wappen vorhanden.
Mongrassano (Italien)
Mongrassano
Staat Italien
Region Kalabrien
Provinz Cosenza (CS)
Koordinaten 39° 32′ N, 16° 7′ OKoordinaten: 39° 32′ 0″ N, 16° 7′ 0″ O
Höhe 540 m s.l.m.
Fläche 34 km²
Einwohner 1.579 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 46 Einw./km²
Postleitzahl 87040
Vorwahl 0984
ISTAT-Nummer 078080
Volksbezeichnung Mongrassanesi
Schutzpatron Santa Lucia da Siracusa
Website Mongrassano
Rathaus und Kriegerdenkmal in Mongrassano
Rathaus und Kriegerdenkmal in Mongrassano

Mongrassano (in Arbëresh, IPA: [ar'bəreʃ]: Mungrasana) ist eine italienische Gemeinde mit 1579 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Cosenza in Kalabrien.

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mongrassano liegt etwa 17 km südöstlich von Cosenza am Fluss Crati. Die Nachbargemeinden sind Acquappesa, Bisignano, Cervicati, Cerzeto, Fagnano Castello, Fuscaldo, Guardia Piemontese und San Marco Argentano.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mongrassano wurde um 1470 von albanischen Flüchtlingen (Arbëresh) neu besiedelt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Karmeliterkirche mit einem sehenswerten Portal
  • Der Palazzo Santoro hat Balkons aus Eisen aus dem 18. Jahrhundert
  • Centro Iconografico Arbëresh (Ikonographisches Arbëresh Zentrum) in Via Serra di Leo, 26 (Palazzo Miceli)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mongrassano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.