Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Litauen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

LTU

LTU
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 3

Litauen nahm an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teil. Es war die insgesamt 9. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen. Das Lietuvos tautinis olimpinis komitetas nominierte 68 Athleten in 16 Sportarten.[1] Die erneut im Aufgebot genannte Pentathletin Laura Asadauskaitė-Zadneprovskienė (Gold), die Schwimmerin Rūta Meilutytė (Gold) und der Boxer Evaldas Petrauskas (Bronze) hatten bereits bei den Olympischen Spielen 2012 Medaillen gewonnen. Die Badmintonspielerin Akvilė Stapušaitytė trat trotz Nominierung nicht an.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Basketball pictogram.svg Basketball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb Männer
Athleten Mantas Kalnietis
Marius Grigonis
Adas Juškevičius
Renaldas Seibutis
Mindaugas Kuzminskas
Edgaras Ulanovas
Paulius Jankūnas
Domantas Sabonis
Robertas Javtokas
Antanas Kavaliauskas
Jonas Valančiūnas
Trainer Jonas Kazlauskas
Gruppenphase BrasilienBrasilien Brasilien (82:76)
NigeriaNigeria Nigeria (89:80)
ArgentinienArgentinien Argentinien (81:73)
SpanienSpanien Spanien (59:109)
KroatienKroatien Kroatien (81:90)
Viertelfinale AustralienAustralien Australien (64:90)
Halbfinale ausgeschieden
Finale
Platzierung 5. Platz

Boxing pictogram.svg Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Evaldas Petrauskas Halbweltergewicht
bis 64 kg
Manoj Kumar
IndienIndien
1:2 ausgeschieden
Eimantas Stanionis Weltergewicht
bis 69 kg
Liu Wei
China VolksrepublikVolksrepublik China
3:0 Shaxram Gʻiyosov
UsbekistanUsbekistan
0:3 ausgeschieden

Weightlifting pictogram.svg Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Reißen Stoßen Zweikampf Rang
Gewicht Rang Gewicht Rang Gewicht Rang
Männer
Aurimas Didžbalis Klasse bis 94 kg 177 kg 2 215 kg 3 392 kg 3 Bronze Bronzemedaille

Logo Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb[2] 1. Runde 2. Runde Viertelfinale Halbfinale / Trostrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Santa Pakenytė über 78 kg Freilos K. Yamabe JapanJapan 000s0:100s1 ausgeschieden 9

Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Canoeing (flatwater) pictogram.svg Kanurennsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
Ignas Navakauskas K-1 200 m 35,144 s 4 35,168 s 5 37,075 s 9 9
Henrikas Žustautas C-1 200 m 40,048 s 2 41,187 s 6 40,230 s 11 11
Aurimas Lankas
Edvinas Ramanauskas
K-2 200 m 31,755 s 1 32,382 s 3 Bronze Bronzemedaille
Ričardas Nekriošius
Andrej Olijnik
K-2 1000 m 3:24,246 min 3 3:18,526 min 2 3:14,748 min 5 5

Logo Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Runde 1 Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Eglė Balčiūnaitė 800 m 2:02,98 min 48 ausgeschieden 48
Rasa Drazdauskaitė Marathon 2:35:50 h 37 37
Diana Lobačevskė Marathon 2:30:48 h 17 17
Vaida Žūsinaitė Marathon 2:35:53 h 38 38
Neringa Aidietytė 20 km Gehen nicht beendet
Živilė Vaiciukevičiūtė 20 km Gehen 1:41:28 h 56 56
Brigita Virbalytė-Dimšienė 20 km Gehen 1:35:11 h 29 29
Männer
Valdas Dopolskas Marathon 2:28:21 h 111 111
Remigijus Kančys Marathon 2:21:10 h 75 75
Marius Šavelskis 20 km Gehen 1:29:26 h 59 59
Marius Žiūkas 20 km Gehen 1:22:27 h 26 26
Arturas Mastianica 50 km Gehen nicht beendet
Tadas Šuškevičius 50 km Gehen 4:04:10 h 33 33

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Frauen
Airinė Palšytė Hochsprung 1,94 m 11 1,88 m 13 13
Zinaida Sendriūtė Diskuswurf 60,79 m 11 61,89 m 10 10
Männer
Andrius Gudžius Diskuswurf 65,18 m 4 60,66 m 12 12

Modern pentathlon pictogram.svg Moderner Fünfkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Fechten Schwimmen Reiten Combined Punkte Rang
Bilanz Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte
Frauen
Laura Asadauskaitė-Zadneprovskienė 19:16 216 2:21,01 min 277 eliminiert 0 12:01,01 min 579 1072 30
Ieva Serapinaitė 15:20 190 2:14,43 min 297 35 265 14:29,68 min 431 1183 28
Männer
Justinas Kinderis 18:17 211 2:06,84 min 320 eliminiert 0 11:27,33 min 613 1144 34

Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cycling (track) pictogram.svg Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finals Rang
Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Simona Krupeckaitė Sprint Finale 5–8 3 7
Simona Krupeckaitė Keirin Finale 7–12 6 12

Cycling (road) pictogram.svg Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Daiva Tušlaitė Straßenrennen 3:58:34 h 34
Männer
Ignatas Konovalovas Straßenrennen 6:41:52 h 65
Ramūnas Navardauskas Straßenrennen 6:22:23 h 35

Wrestling pictogram.svg Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde
Viertelfinale
Hoffnungsrunde
Halbfinale
Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
griechisch-römischer Stil Männer
Edgaras Venckaitis Klasse bis 66 kg Frank Stäbler
DeutschlandDeutschland
1:3 ausgeschieden 11

Rowing pictogram.svg Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz
Frauen
Lina Šaltytė Einer 8:35,92 min 3 Viertelfinale 7:38,39 min 5 Halbfinale C 7:55,57 min 1 C-Finale 7:30,38 min 2 14
Milda Valčiukaitė
Donata Vištartaitė
Doppelzweier 7:04,82 min 1 Halbfinale 6:52,46 min 2 Finale 7:43,76 min 3 Bronze Bronzemedaille
Männer
Armandas Kelmelis Einer 7:34,59 min 5 Hoffnungslauf 7:13,36 min 1 Viertelfinale 7:04,67 min 5 Halbfinale C 7:20,72 min 4 D-Finale 7:00,72 min 1 19
Mindaugas Griškonis
Saulius Ritter
Doppelzweier 6:29,11 min 1 Halbfinale 6:14,61 min 1 Finale 6:51,39 min 2 Silber Silbermedaille
Aurimas Adomavičius
Martynas Džiaugys
Dominykas Jančionis
Dovydas Nemeravičius
Doppelvierer 5:58,70 min 5 Hoffnungslauf 5:55,78 min 3 B-Finale 6:15,16 min 3 9

Shooting pictogram.svg Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Ringe/
Scheiben
Rang
Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang
Männer
Ronaldas Račinskas Skeet 112 30 ausgeschieden 112 30

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Rūta Meilutytė 100 m Brust 1:06,35 min 4 1:06,44 min 4 1:07,32 min 7 7
Männer
Simonas Bilis 50 m Freistil 22,01 s 14 21,71 s 6 22,08 s 8 8
Simonas Bilis 100 m Freistil 49,16 s 30 ausgeschieden 30
Danas Rapšys 100 m Rücken 54,40 s 24 ausgeschieden 24
Danas Rapšys 200 m Rücken 1:59,58 min 21 ausgeschieden 21
Andrius Šidlauskas 100 m Brust 1:00,59 min 23 ausgeschieden 23
Giedrius Titenis 100 m Brust 59,90 s 5 59,80 s 10 ausgeschieden 10
Giedrius Titenis 200 m Brust 2:12,13 min 22 ausgeschieden 22
Simonas Bilis
Deividas Margevičius
Danas Rapšys
Giedrius Titenis
4 × 100-m-Lagen-Staffel 3:35,90 min 14 ausgeschieden 14

Sailing pictogram.svg Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fleet Race

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Gintarė Scheidt Laser Radial 82 6 8 4 90 7
Männer
Juozas Bernotas Windsurfen RS:X 278 26 ausgeschieden 278 26

Tennis pictogram.svg Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Ričardas Berankis Einzel John Millman
AustralienAustralien
0:6, 0:6 ausgeschieden

Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gymnastics (artistic) pictogram.svg Gerätturnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Männer
Robert Tvorogal Boden 13,866 42 ausgeschieden 42
Pauschenpferd 13,366
Ringe 13,466
Sprung 14,113
Barren 13,500
Reck 14,166

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vytauto Dranginio: Olimpinė rinktinė išlydėta į Rio de Žaneirą. Lietuvos tautinis olimpinis komitetas, 15. Juli 2016, abgerufen am 17. Juli 2016 (litauisch).
  2. "Judo Resultsbook" (Memento vom 23. August 2016 im Internet Archive) (PDF) Website der Olympischen Spiele von Rio. Abgerufen am 22. August 2016. (englisch).