Portal:Wedding

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Roofs of Malplaquetstrasse, Berlin.jpg

Kategorien: Berlin-Wedding / Berlin-Gesundbrunnen · Artikelcharts · Zufälliger Artikel
bearbeiten  Der Wedding
Alte Nazarethkirche am Leopoldplatz

Der Wedding war ein Bezirk in Berlin. Seit 2001 lebt er in den Ortsteilen Wedding und Gesundbrunnen fort. Einst eine Sandwüste nördlich von Berlin, war der Wedding ein Ursprungsort der Industrialisierung in Berlin. Früher prägten die Fabriken der AEG den Bezirk. Der Wedding war proletarisch und sozialistisch und ein Hort des Widerstands. Immer wieder verschrien als „Problembezirk“ ist der Wedding vielfältiger: Große Parks, Zentrum der Medizin, vielfältiges Straßenleben, ein lebendiges kulturelles Leben zeichnen den ehemaligen Bezirk aus.

bearbeiten  Thematische Übersicht

Bauwerke

Afrikanisches Viertel • Amtsgericht Wedding • Betriebshof Müllerstraße • Centre Français de Berlin • Englisches Viertel • Ernst-Reuter-Siedlung • Feuerwache Schillerpark • Gartenstadt Atlantic • Gleimtunnel • Friedrich-Ebert-Siedlung • Julius-Leber-Kaserne • Kurt-Schumacher-Haus • Luisenhaus • Meyers Hof • Rathaus Wedding • Siedlung Schillerpark

Geografie und Natur

Düne Wedding • Goethepark • himmelbeet • Mauerpark • Mettmannplatz • Panke • Park am Nordhafen • Plötzensee • Schillerpark • Sprengelpark • Volkspark Humboldthain • Volkspark Rehberge

Geschichte und Politik

Aufstand des 17. Juni • Georg Benjamin • Bezirk Wedding • Blutmai • Geschichte der Laubenkolonien im Bezirk Wedding • Gutsbezirk Plötzensee • Elise Hampel • Otto Hermann Hampel • Rote Häuser • Roter Wedding • Vorwerk Wedding

Kultur, Wissenschaft und Medizin

Atze Musiktheater • Beuth Hochschule für Technik Berlin • Bibliothek am Luisenbad • Diakoniestiftung Lazarus • ExRotaprint • IB-Hochschule Berlin • Institut für Gärungsgewerbe • Jeans Team • Jüdisches Krankenhaus Berlin • Kaiser- und Kaiserin-Friedrich-Kinderkrankenhaus • Lichtburg • Pankehallen • Paul-Gerhardt-Stift •  Piano Salon Christophori•  Prime Time Theater • Robert Koch-Institut • Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei • Schiller-Bibliothek • Rudolf-Virchow-Krankenhaus • Uferstudios

Religion und Kirche

Alte Nazarethkirche • St. Afra • St. Aloysius • As-Sahaba-Moschee • Dankeskirche • Himmelfahrtkirche • St.-Joseph-Kirche • Kapernaumkirche • Korneliuskirche • Neue Nazarethkirche • Kirche Hl. Sava • St.-Pauls-Kirche • St. Petrus • St. Sebastian • Stephanuskirche

Straßen und Plätze

Ackerstraße • Augustenburger Platz • Bernauer Straße • Badstraße • Brunnenstraße • Kösliner Straße • Gartenstraße • Gleimstraße • Koloniestraße • Leopoldplatz • Liesenstraße • Louise-Schroeder-Platz • Max-Josef-Metzger-Platz • Müllerstraße • Nauener Platz • Osloer Straße • Nettelbeckplatz • Pekinger Platz • Ravenéstraße • Seestraße • Soldiner Straße • Swinemünder Straße • Voltastraße • Zeppelinplatz

Verkehr und Bahnhöfe

U-Bhf. Afrikanische Straße • Betriebshof Müllerstraße • S+U-Bhf. Gesundbrunnen • U-Bhf. Leopoldplatz • U-Bhf. Nauener Platz • U-Bhf. Osloer Straße • U-Bhf. Pankstraße • U-Bhf. Rehberge • U-Bhf. Reinickendorfer Straße • U-Bhf. Voltastraße • S+U-Bhf. Wedding

Wirtschaft, Medien, Sport und Freizeit

AEG • Berliner AK 07 • Cineplex Alhambra • DW-TV • Erika-Heß-Eisstadion • Freibad Plötzensee • Gesundbrunnen-Center • Hertha BSC • Theodor Hildebrand & Sohn • Osram • Rapide Wedding • Rohrbach Metallflugzeugbau • Rotaprint • Schering AG • Stadion am Gesundbrunnen • Wittler • Zentraler Festplatz Berlin
bearbeiten  Neue Artikel
Abkürzung: WP:Wedding/AL

Lücken, Literatur und Ansprechpersonen zum Projekt Wikipedia:WikiWedding.

Allgemeine Übersichten

Lücken

Reservieren mit Quill and ink.svg Mustermann (Kopiervorlage: [[Datei:Quill and ink.svg|20px]] --~~~)

Artikel fehlt

39. 183. und 196. Gemeindeschule, AntonkiezHauptwerkstatt Seestraße (redirect) – Schulkomplex AntonstraßeSchillerhof-Siedlung [1][2]Wohnanlage Dubliner StraßeRehberge-Grundschule & Goethepark-GrundschuleSchulkomplex Lütticher StraßeStaatliche Ingenieurschule GaußSt. Paul-Kirchhof INazarethkirchhof ISt. Johannis-Kirchhof IISt. Johannes-Evangelist-KirchhofKirchhof der Gemeinden St. Johannis und HeilandBaptistenkirche WeddingSt.-Louis-Kirche (Berlin)BrauseboysKunst im öffentlichen Raum in Berlin-WeddingWalter-Nicklitz-Eiche [3]Walter-Nicklitz-Promenade (bisher redirect) – Johannisberg (Berlin)Kleiner WeddingBrunnenkuppeGalgenberg (Berlin)Verlagsbuchhandlung Mackensen ([4]) – LoNam [5], [6], [7], was für Jcornelius?Rote Häuser [8]Reichsmütterschule Wedding [9], [10], [11]Carl-Kraemer-Grundschule [12]Kombibad Seestraße [13] Quill and ink.svgQueryzo ?! Red-WikiPill.png Blue-WikiPill.pngWeddingplatz [14]Cité Joffre (bisher redirect) [15]BTC Rot-Gold [16] (sofern relevant) – TSV Wedding 1862 [17], [18], [19]Wedding-Verlag: Roter Winter [20] siehe auch Der Wedding von A bis ZUferHallen UferHallen AGWeddinger KinderfarmNixdorf im Wedding (genaues Lemma sollte anders sein) – BadstraßenbrückeBehmstraßenbrückeErnst-Reuter-Haus (Wedding)Ernst-Reuter-Schule (Berlin-Gesundbrunnen)Tresorfabrik S. J. Arnheim (redirect) – Haus der Jugend (Berlin)Sprengelpark [21][22]The Rosa Parks’ HouseWohnanlage Fordoner StraßeSchrippenkircheVaterländischer Bauverein

Biographie fehlt

Gustav Blaschzik (Stadtverordneter) - Paul Bonkowski (AbgHaus) - Horst Bowitz (BezBürgermeister) - Fritz Brolat (Stadtverordneter) - Helga Delau (AbgHaus) - Gertrud Dietrich (Stadtverordnete) - Fritz Drews (Stadtverordneter) - Wilhelm Faber (Gewerkschafter) (Stadtverordneter) - Otto Frank (Politiker, 1874) (Stadtverordneter) - Paul Ganzow (Stadtverordneter) - Gustav Gastel (Stadtverordneter) - Heinrich Giwan (Stadtverordneter) - Egon Hartung (AbgHaus) - Martha Herz (Stadtverordnete) - Liesbeth Hübner (Stadtverordnete) - Karl Klose (Stadtverordneter) - Otto Köhn (Stadtverordneter) - Bruno Krause (Stadtverordneter) - Karl Kulisch (Stadtverordneter) - Helmuth Lange (KPD) (Stadtverordneter) - Paul Langner (Stadtverordneter) - Winfrid Lobermeier (AbgHaus) - Erwin Loßmann (AbgHaus) - Jürgen Lüdtke (AbgHaus) - Bertha Lungwitz (Stadtverordnete) - Maria Marczynski (Stadtverordnete) - Emma Markus (Stadtverordnete) - Gisela Mießner (Widerstandskämpferin, [23], [24], [25]) - August Pattloch (Stadtverordneter) - Bernd Pistor (AbgHaus) - Heiner Rathje (AbgHaus) - Peter Rauschenbach (AbgHaus) - Stefan Reiß (AbgHaus) - Richard Reschke (Stadtverordneter) - Helene Rokitta (Stadtverordnete) - Rudolf Schauß, gen. Ziegler (Stadtverordneter) - Max Schlüter (Stadtverordneter) - Richard Schmidt (Berlin) (Stadtverordneter) - Hans Scigalla (BezBürgermeister) - Karl Schröder (Wedding) (BezBürgermeister) - Wilhelm Sondermann (Stadtverordneter) - Käthe Stengel (Stadtverordnete) - Karl Venus (Stadtverordneter) - Willi Villwock (Stadtverordneter) - Ernst Vogeler (Stadtverordneter) - Wilhelmine Weide (Stadtverordnete) - Gustav Wichert (Stadtverordneter) - Wilhelm Wittkowski (Stadtverordneter) - Friedrich Adolph Wollank Grundbesitzer

Artikel ausbaufähig

Berlin-Wedding - Berlin-Gesundbrunnen (zentrale Artikel, sollten exzellent sein) - Afrikanisches Viertel (kurz) - Brüsseler Kiez (Hinweis auf Förderverein) - Sprengelkiez (sehr kurz) - Zeppelinplatz (Berlin) (sehr kurz) - Kurt-Schumacher-Haus (Berlin) (sehr kurz) - Anti-Kriegs-Museum (mittlerweile umgezogen) - Atze Musiktheater (kurz) - Beuth Hochschule für Technik Berlin (sehr kurz) - Schering AG (sehr kurz) - TTC Blau-Gold Berlin (nur Liste, kein Text) - Bezirk Wedding (nur Geschichte und die kurz), Die Tageszeitung saß bis 1989 im Wedding wovon der Artikel nichts weiß - PrinzenalleeBegegnungsstätte Dohnagestell (Geschichte 1945 bis 2008) - Georg Benjamin

Der Artikel auf Wikivoyage. Der ist sehr kurz

Projekt „Stadtplätze im Wedding“

Augustenburger PlatzBlochplatzBrunnenplatzCourbièreplatzEckernförder PlatzGartenplatzLeopoldplatzLouise-Schröder-PlatzMettmannplatzNachtigalplatzNauener PlatzNettelbeckplatzPekinger PlatzRathausplatzSparrplatz Yes check.svg OkVinetaplatzWeddingplatzZeppelinplatz

Quelle: Bezirksamt Wedding von Berlin (Hrsg.): Stadtplätze im Wedding. Berlin 1991, S.&*160;89.

Fehlende Bilder

Wer Bilder auf Commons hochlädt, kennzeichne sie dort bitte mit {{WikiWedding}}, damit wir die Bilder wiederfinden:

Bahnhof Wedding (Gesamtansicht) - FASS Berlin - himmelbeet (insbesondere zur Gartenzeit) - TTC Blau-Gold Berlin - Erika Heß - WFC Corso 99/Vineta - AG für Akkumulatoren- und Automobilbau - Akademie für Kardiotechnik - BSC Rehberge 1945 - Feldjägerregiment 1 - Rapide Wedding - SC Wedding Berlin - Beathoavenz - Bibliothek am Luisenbad (Comptoir, Außenansicht des Lesesaals) - Karin Baal - Hardy Krüger (vor 2007) - Theodor Thiele - Norbert Raeder - Joe am Wedding - Zeppelinplatz (Berlin) (Bilder nach Umbau) - Beuth Hochschule für Technik (klassische Ansicht von Amrumer Straße)

Historische Bilder

Wer Bilder auf Commons hochlädt, kennzeichne sie dort bitte mit {{WikiWedding}}, damit wir die Bilder wiederfinden:

Afrikanisches Viertel - Englisches Viertel (Berlin) - Brüsseler Kiez - Julius-Leber-Kaserne (Berlin), auch Quartier Napoléon - Sprengelkiez - Zeppelinplatz (Berlin) - Leopoldplatz - Nettelbeckplatz - Bahnhof Wedding - Betriebshof Müllerstraße - Alte Nazarethkirche - Düne Wedding - Anti-Kriegs-Museum (Ausstellung, Innenräume) - Beuth Hochschule für Technik Berlin - Centre Français de Berlin - Cineplex Alhambra - Schering AG - Paul-Gerhardt-Stift - Prime Time Theater - Robert Koch-Institut - Kapernaumkirche (Berlin) - Krematorium Berlin-Wedding - Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei - Deutsch-Französisches Volksfest - Pharussäle - Oberschlesische Kokswerke und Chemische Fabriken - Müllerhalle - Kiosk Seestraße - Bibliothek am Luisenbad

Bilder aus Innenräumen/vom Gelände

Wer Bilder auf Commons hochlädt, kennzeichne sie dort bitte mit {{WikiWedding}}, damit wir die Bilder wiederfinden:

Julius-Leber-Kaserne (Berlin), auch Quartier Napoléon - Betriebshof Müllerstraße - Alte Nazarethkirche - Neue Nazarethkirche - Atze Musiktheater - Beuth Hochschule für Technik Berlin - Centre Français de Berlin - Cineplex Alhambra - Schiller-Bibliothek - Prime Time Theater - Robert Koch-Institut - Kapernaumkirche (Berlin) - Krematorium Berlin-Wedding - Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei - Korneliuskirche (Berlin) - Bibliothek am Luisenbad

Bilder von oben

Wer Bilder auf Commons hochlädt, kennzeichne sie dort bitte mit {{WikiWedding}}, damit wir die Bilder wiederfinden:

Zeppelinplatz (Berlin) - Leopoldplatz - Nettelbeckplatz - Neue Nazarethkirche - Siedlung Schillerpark - Friedrich-Ebert-Siedlung

Karten/Diagramme

Wer Bilder auf Commons hochlädt, kennzeichne sie dort bitte mit {{WikiWedding}}, damit wir die Bilder wiederfinden:

Nettelbeckplatz - Alte Nazarethkirche - Neue Nazarethkirche - Siedlung Schillerpark (Wohungsschnitt/Plan) - Friedrich-Ebert-Siedlung (Wohnungsschnitt/Plan) - Schillerpark (Berlin) - Volkspark Rehberge - Beuth Hochschule für Technik Berlin - Bezirk Wedding

In Arbeit

Ergebnisse

 Portal: Wedding – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Wedding
 Commons: Neue Bilder vom WikiWedding – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

mit Weddingbezug

Ergebnisse auf Grund der Öffentlichkeitsarbeit (ohne Weddingbezug)

Werkzeuge

Links

Literatur

  • Hans-Rainer Sandvoß: Widerstand in einem Arbeiterbezirk (Wedding). In: Reihe Widerstand in Berlin von 1933 bis 1945, Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Berlin 1983 ff, 19831 und 19872 (Band 14 ist überarbeitete Version davon, online)
  • Gerhild H. M. Komander: Der Wedding – Auf dem Weg von Rot nach Bunt. Berlin Story Verlag, Berlin 2006, ISBN 3-929829-38-X.
  • Ute Langeheinecke: Der Wedding als ländliche Ansiedlung 1720 bis 1840. Gebr. Mann Verlag, Berlin 1992, ISBN 3-7861-1658-X.
  • Ralf Schmiedecke: Wedding – Mitten in Berlin. Sutton, Erfurt 2001, ISBN 978-3-89702-366-6 (Die Reihe Archivbilder).
  • Ralf Schmiedecke: Berlin-Wedding – Neue Bilder aus alter Zeit. Sutton, Erfurt 2005, ISBN 3-89702-866-2 (Reihe Archivbilder).
  • Christian Simon: 750 Jahre Wedding – Eine Chronik. Berlin 2001, ISBN 3-8311-1777-2.
  • Karen Albert-Hermann, Jürgen Handrich: DER WEDDING ist grün. 1. Auflage. Verlagsbuchhandlung Koll, Berlin 1985, ISBN 3-925024-03-4.
  • Jürgen Handrich, Gerd Kittelmann, Brigitte Prévot: Stadtplätze im Wedding. Eine Dokumentation ihrer Entstehung und Bedeutung. 1. Auflage. Bezirksamt Wedding von Berlin, 1991.
  • Jürgen Handrich u.a.: wo eine freye und gesunde Luft athmet.... << Zur Entstehung und Bedeutung der Wolksparke im Wedding., Kultbuch Verlag Berlin 1988 ISBN 9783889610010
  • Landesdenkmalamt Berlin (Hrsg.): Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Denkmale in Berlin. Bezirk Mitte Ortsteile Wedding und Gesundbrunnen. Imhof Verlag 2004, ISBN 3-937251-26-X (bei southpark - WMDE Litstip + bei Fridolin Freudenfett)
  • Markus Reitzig: Berlin-Wedding in der Zeit der Hochindustrialisierung (1885-1914), Dissertation
  • Siehe hier
  • Berlin-Bibliographie
  • Mark Hobbs: Visual representations of working-class Berlin, 1924–1930, Dissertation
  • Dorothea Führe: Die französische Besatzungspolitik in Berlin 1945-1949, Dissertation
  • Christian Brumter: Les Français à Berlin 1945-1994. Riveneuve / Ministère le la Défense, Paris 2015, ISBN- 978-2-36013-299-7 (Fridolin Freudenfett - Weihnachtsgeschenk)
  • Am Wedding haben sie gelebt: Lebenswege jüdischer Bürgerinnen und Bürger. Hrsg. Von der Berliner Geschichtswerkstatt. – Berlin: Metropol, 1998. – 248 S. – s/w-Abb. ISBN 3-926893-55-9
  • Henicke, Hartmut: Berliner Blutmai 1929 : Eskalation der Gewalt oder Inszenierung eines Medienereignisses? Hrsg. vom Bezirksamt Mitte von Berlin. Berlin: Mitte Museum, 2009. – 64 S. : s/w-Abb
  • Liste bei buch-info
  • Thomas Knorr Siedow (Hrsg.): Sanierung und Gesellschaftsbau, Verlag der Buchhandlung Mackensen 1992, Schriftenreihe Wedding Bd. 4, Volltext
  • Digitale Landesbibliothek Berlin
  • Christine von Oertzen: Boulevard Badstrasse. Grossstadtgeschichte im Berliner Norden. Hrsg.: Bezirksamt Wedding von Berlin. Edition Hentrich, Berlin 1993, ISBN 978-3-89468-081-7.

Literaturstipendium

  • Marion Melk-Koch: Schulen am Wedding. (Hrsg.): Bezirksamt Wedding, Heimatmuseum Wedding. – Berlin, 1995. – 476 S. – s/w-Abb. (tiefgründige, nahezu umfassende Datensammlung und –aufarbeitung mit Dokumentenquellen) (in der Buttmannstraße)
  • Rudolf-Virchow-Krankenhaus (hg) Rudolf-Virchow-Krankenhaus. 1906-1981. (bei Fridolin freudenfett)
  • Bezirksamt Wedding: Der Wedding im Wandel der Zeit (in der Buttmannstraße)
  • Thorsten Dame, Landesdenkmalamt Berlin: Elektropolis Berlin (bei Queryzo)
  • Uta Maria Bräuer, Jost Lehne: Bäderbau in Berlin. Architektonische Wasserwelten von 1800 bis heute (bei southpark)
  • Gerhild H. M. Komander: Der Wedding – Auf dem Weg von Rot nach Bunt. Berlin Story Verlag, Berlin 2006, ISBN 3-929829-38-X. (bei Fridolin Freudenfett)
  • Jürgen Handrich, Gerd Kittelmann, Brigitte Prévot: Stadtplätze im Wedding. Eine Dokumentation ihrer Entstehung und Bedeutung. 1. Auflage. Bezirksamt Wedding von Berlin, 1991. (bei Queryzo)
  • Geschichtslandschaft Wedding (bei Fridolin freudenfett)
  • Denkmaltopographie Wedding (in der Buttmannstraße)

Websites

Mögliche externe Ansprechpersonen


bearbeiten  Mitmachen
WikiWedding

Hier ist Deine Mithilfe gefragt! Hast Du Lust, neue Artikel zu schreiben oder vorhandene Artikel zu verbessern?

Im Projekt WikiWedding wird die Entwicklung des Themenbereichs Wedding gezielt und strukturiert gefördert. Sei mutig!

Twitter bird logo 2012.svg Twitter F icon.svg Facebook WikiWedding-Logo.JPG Blog
link=mailto:wikiwedding@wikipedia.de wikiwedding@wikipedia.de wikiwedding@wikipedia.de

Sprechstunde

bearbeiten  Artikel der Woche
Eingang zum Virchow-Krankenhaus am Augustenburger Platz

Der Augustenburger Platz ist ein Platz im Berliner Ortsteil Wedding zwischen der Amrumer Straße und der Föhrer Straße vor dem Haupteingangsbereich des Rudolf-Virchow-Krankenhauses (Charité Campus Virchow-Klinikum). Er wird im Nordosten durch den Gebäudekomplex der Beuth Hochschule für Technik, im Südosten durch die Föhrer Straße und im Westen durch die Zufahrtstraße des Krankenhauses begrenzt. … mehr

bearbeiten  Aktuelles
  • Endhaltesstelle Virchow-KlinikumBis Mitte Oktober erneuert die BVG die Straßen­bahn­gleise auf der Seestraße zwischen Endhaltestelle und Turiner Straße. 3800 Meter Schiene und etwa 2400 Schwellen werden ausgetauscht. Für die Gestaltung als sogenanntes grünes Neues Berliner Straßenbahngleis werden rund 4500 Quadratmeter Rasenfläche hergestellt. Im Bereich der Turiner Straße werden provisorische Endhaltestellen geschaffen. Zwischen U Seestraße /Turiner Straße und Virchow-Klinikum besteht in beiden Richtungen Ersatzverkehr mit Bussen. Im Tagesverkehr bitte auch die verlängerte Buslinie 106 ab U Seestraße/Turiner Straße nutzen. Es wurde eine Busspur eingerichtet, weshalb keine Parkplätze mehr zur Verfügung stehen und es zu Behinderungen auf der Seestraße kommt. Aktuelle Verkehrsmeldungen der BVG
  • Deutsches Herzzentrum Hauptgebäude Im Konflikt um die Straßen­benennung im Afrikanischen Viertel zeichnet sich nach zehn Jahren eine Lösung ab: die BVV einigte sich im Kulturausschuss am Mittwochabend auf vier neue Namensgeber für die Petersallee, die Lüderitzstraße und den Nachtigalplatz. Es sind vier neue Straßennamen, weil die Petersallee künftig am Nachtigalplatz geteilt werden soll. Der hintere Abschnitt bis zur Windhuker Straße soll dann Maji-Maji-Allee heißen, der vordere Teil hin zur Müllerstraße nach Anna Mungunda benannt werden. Die Lüderitzstraße soll zur Cornelius-Frederiks-Straße werden. Als neuer Namenspate für den Nachtigalplatz ist die Familie Bell vorgesehen. Tagesspiegel
Auch für die Umbenennung des Rathausvorplatzes gibt es Neuigkeiten: Das Bezirksamt hat jetzt den Abschnitt der Limburger Straße zwischen Genter Straße und Müllerstraße, der als Fußgängerweg an der Rathauskantine vorbeiführt, in Elise-und-Otto-Hampel-Weg umbenannt. Berliner Woche
  • Deutsches Herzzentrum Hauptgebäude Die Charité – Universitätsmedizin Berlin und das Deutsche Herzzentrum Berlin (DHZB) vereinen ihre Herz-Kreislaufeinrichtungen zu einer wissenschaftlichen, klinischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Einheit, dem Universitären Herzzentrum Berlin. Damit entsteht ein leistungsstarkes Zentrum der Krankenversorgung, Forschung und Lehre mit dem Ziel, eine national und international führende Stellung zu konsolidieren und weiter auszubauen. Pressemitteilung der Charité
bearbeiten  Personen des Weddings

Seite aktualisieren (?)


Verwandte Portale in der Wikipedia Der Wedding in den Schwesterprojekten
BerlinBerlin Berlin  Berlin-Wedding – Medien
Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen