Sant’Anna d’Alfaedo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sant’Anna d’Alfaedo
Wappen
Sant’Anna d’Alfaedo (Italien)
Sant’Anna d’Alfaedo
Staat Italien
Region Venetien
Provinz Verona (VR)
Koordinaten 45° 38′ N, 10° 57′ OKoordinaten: 45° 38′ 0″ N, 10° 57′ 0″ O
Höhe 939 m s.l.m.
Fläche 43,68 km²
Einwohner 2.538 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 58 Einw./km²
Stadtviertel Fraktionen: Cerna, Fosse, Giare, Ronconi, Sant’Anna capoluogo, Vaggimal[2]
Angrenzende Gemeinden Ala (TN), Avio (TN), Dolcè, Erbezzo, Fumane, Grezzana, Marano di Valpolicella, Negrar
Postleitzahl 37020
Vorwahl 045
ISTAT-Nummer 023078
Volksbezeichnung Faetini
Schutzpatron Anna
Website Sant'Anna d’Alfaedo

Sant’Anna d’Alfaedo ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit 2538 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) der Provinz Verona in Venetien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 20 Kilometer nordnordwestlich von Verona am Parco naturale regionale della Lessinia und ist Teil der Comunità montana della Lessinia. Sant’Anna d’Alfaedo grenzt unmittelbar an die Provinz Trient.

Zu den Ortsteilen gehören Cerna, Fosse, Giare und Ronconi.

Eine überregionale Bedeutung der Gemeinde ergibt sich durch die zahlreichen erdgeschichtlichen Funde im Gemeindegebiet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sant'Anna d'Alfaedo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. http://www.comune.santannadalfaedo.verona.it/web/santannaalfaedo/area-istituzionale/municipio?selVert=menu-contestuale_d313ab18-61cb-4734-8bae-2b2d039c4e87