Minerbe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Minerbe
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Minerbe (Italien)
Minerbe
Staat: Italien
Region: Venetien
Provinz: Verona (VR)
Lokale Bezeichnung: Minèrbe
Koordinaten: 45° 15′ N, 11° 21′ OKoordinaten: 45° 15′ 0″ N, 11° 21′ 0″ O
Höhe: 16 m s.l.m.
Fläche: 29,69 km²
Einwohner: 4.619 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 156 Einw./km²
Postleitzahl: 37046
Vorwahl: 0442
ISTAT-Nummer: 023048
Volksbezeichnung: Minerbesi
Schutzpatron: Laurentius von Rom
Website: Minerbe

Minerbe ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit 4619 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Verona in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa Kilometer von Verona. Minerbe ist Teil der Unione comunale Dall'Adige al Fratta und grenzt unmittelbar an die Provinz Padua.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon in der Antike war ein Ort namens Vicus Minervae nachweisbar. Urkundlich wird der Ort 932 als Minervae, schließlich als Menerve, Menervio und 1228 als Menerbio erwähnt.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Minerbe unterhält seit 2001 eine Partnerschaft mit Schwabenheim an der Selz in Rheinland-Pfalz (Deutschland).

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt neben der früheren Strada Statale 500 di Lonigo (heute: Provinzstraße) nach Montecchio noch die frühere Strada Statale 10 Padana Inferiore (heute: Regionalstraße). Der Bahnhof von Minerbe liegt an der früheren Bahnstrecke Treviso-Ostiglia und ist seit 1987 geschlossen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Minerbe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.