Albaredo d’Adige

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Verona
Verona (Italien)
Staat Italien
Region Venetien
Provinz Verona (VR)
Lokale Bezeichnung Albarè
Koordinaten 45° 19′ N, 11° 16′ OKoordinaten: 45° 19′ 0″ N, 11° 16′ 0″ O
Höhe 24 m s.l.m.
Fläche 28,22 km²
Einwohner 5.246 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 37041, 37040
Vorwahl 045
ISTAT-Nummer 023002
Bezeichnung der Bewohner Albaretani
Schutzpatron Rochus von Montpellier (16. August)
Website Albaredo d’Adige

Albaredo d’Adige ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit 5246 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Verona in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 25,5 Kilometer südöstlich von Verona an der Etsch, die die westliche Gemeindegrenze bildet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Antike siedelten die Cenomanen im Gemeindegebiet. Durch Überschwemmungen gingen die Siedlungen am Etsch häufig unter. Ab 893 ist dann ein Hof Albaredo nachgewiesen.

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gemeindegebiet werden die roten und weißen Trauben des Arcole angebaut.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Albaredo d'Adige – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.