Kris Letang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Kristopher Letang)
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Kris Letang Eishockeyspieler
Kris Letang
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 24. April 1987
Geburtsort Montréal, Québec, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 93 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #58
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2005, 3. Runde, 62. Position
Pittsburgh Penguins
Spielerkarriere
2004–2007 Foreurs de Val-d’Or
seit 2007 Pittsburgh Penguins

Kristopher „Kris“ Letang (* 24. April 1987 in Montréal, Québec) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der aktuell bei den Pittsburgh Penguins aus der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Kris Letang begann seine Profikarriere bei den Foreurs de Val-d’Or in der kanadischen Juniorenliga Quebec Major Junior Hockey League, bevor er beim NHL Entry Draft 2005 als 62. in der dritten Runde von den Penguins ausgewählt (gedraftet) wurde. Bereits in seiner ersten QMJHL-Spielzeit wurde er ins All-Rookie-Team der Liga sowie in das der Dachorganisation Canadian Hockey League gewählt, mit 68 Scorerpunkten in 60 Spielen schaffte er in der Saison 2005/06 schließlich sogar die Wahl ins QMJHL First All-Star-Team.

Nach der Teilnahme an einem Trainingscamp der Pittsburgh Penguins gab der Rechtsschütze in der Saison 2006/07 sein NHL-Debüt für das Franchise aus Pennsylvania, kehrte dann aber zu den Foreurs zurück, mit denen er schließlich sogar das Play-off-Finale der QMJHL erreichen konnte. Nach der Niederlage des Juniorenteams gegen die Lewiston MAINEiacs stand Letang anschließend noch in einem Spiel bei den Wilkes-Barre/Scranton Penguins, dem Farmteam der Pittsburgh Penguins, in den Play-offs der American Hockey League auf dem Eis. Nach der QMJHL-Saison erhielt er sowohl die Trophée Émile Bouchard als bester Verteidiger der Liga als auch die Trophée Paul Dumont als „Persönlichkeit des Jahres“ und die Trophée Kevin Lowe als bester defensiver Verteidiger der Spielzeit.

Letang (rechts) im November 2008

Die Saison 2007/08 begann Kristopher Letang in Wilkes-Barre, dann wurde er aber nach sieben Punkten in nur zehn Spielen in den NHL-Kader der Pittsburgh Penguins berufen. Aufgrund guter Leistungen in seiner Rookie-Saison wurde der Abwehrspieler für das NHL YoungStars Game 2008 nominiert, wo er für das Team der Eastern Conference auflief. In den NHL-Play-offs erreichte Letang mit den Penguins das Finale um den Stanley Cup, die nordamerikanische Eishockeymeisterschaft, dieses verlor das Team allerdings in sechs Spielen gegen die Detroit Red Wings. Ein Jahr später kam es zu einer Reprise des letztjährigen Finals. Die Pittsburgh Penguins setzten sich diesmal mit 4:3-Siegen durch. Kris Letang gehörte dabei zu den Stammverteidigern in der Mannschaft.

Am 2. Juli 2013 einigte sich Letang mit seinem Arbeitgeber, den Pittsburgh Penguins, über eine vorzeitige Vertragsverlängerung über acht Jahre mit einem finanziellen Gesamtpaket von 58 Millionen US-Dollar. Dies entspricht einem Durchschnittsgehalt von 7,25 Millionen Dollar jährlich.

Kris Letang im Trikot der Pittsburgh Penguins

International[Bearbeiten]

Mit der kanadischen Junioren-Nationalmannschaft gewann Kris Letang bei der U20-Weltmeisterschaften 2006 und 2007 die Goldmedaille, außerdem belegte er mit dem „Team Canada“ bei der U18-Weltmeisterschaft 2005 den zweiten Platz. In insgesamt 18 Junioren-Endrundenspielen erzielte der Verteidiger drei Tore und zehn Assists, 2007 führte er die Kanadier als Mannschaftskapitän durchs Turnier.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2004/05 Foreurs de Val-d’Or QMJHL 70 13 19 32 79
2005/06 Foreurs de Val-d’Or QMJHL 60 25 43 68 156 5 1 5 6 20
2006/07 Foreurs de Val-d’Or QMJHL 40 14 38 52 74 19 12 19 31 48
2006/07 Pittsburgh Penguins NHL 7 2 0 2 4
2006/07 Wilkes-Barre/Scranton Penguins AHL 1 0 1 1 2
2007/08 Wilkes-Barre/Scranton Penguins AHL 10 1 6 7 4
2007/08 Pittsburgh Penguins NHL 63 6 11 17 23 16 0 2 2 12
2008/09 Pittsburgh Penguins NHL 74 10 23 33 24 23 4 9 13 26
2009/10 Pittsburgh Penguins NHL 73 3 24 27 51 13 5 2 7 6
2010/11 Pittsburgh Penguins NHL 82 8 42 50 101 7 0 4 4 10
2011/12 Pittsburgh Penguins NHL 51 10 32 42 34 6 1 4 5 21
2012/13 Pittsburgh Penguins NHL 35 5 33 38 8 15 3 13 16 8
QMJHL gesamt 170 52 100 152 309 24 13 24 37 68
NHL gesamt 385 44 165 209 245 80 13 34 47 83

International[Bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM +/-
2005 Kanada U18-WM 6 2 2 4 20 +4
2006 Kanada U20-WM 6 1 2 3 2 +5
2007 Kanada U20-WM 6 0 6 6 12 +4
Junioren gesamt 18 3 10 13 34 +13

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kristopher Letang – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien