İstanbul Cup 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
İstanbul Cup 2014
Datum 14.7.2014 – 20.7.2014
Auflage 8
Navigation 2010 ◄ 2014 ► 2015
WTA Tour
Austragungsort Istanbul
TurkeiTürkei Türkei
Turniernummer 1027
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/24Q/16D
Preisgeld 250.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) RusslandRussland Anastassija Pawljutschenkowa
Vorjahressieger (Doppel) GriechenlandGriechenland Eleni Daniilidou
DeutschlandDeutschland Jasmin Wöhr
Sieger (Einzel) DanemarkDänemark Caroline Wozniacki
Sieger (Doppel) JapanJapan Misaki Doi
UkraineUkraine Elina Switolina
Turnier-Supervisor Mariana Alves
Letzte direkte Annahme Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anna Tatischwili (111)
Spielervertreter KroatienKroatien Donna Vekić
Stand: 20. Juli 2014

Der İstanbul Cup 2014 war die 8. Ausgabe des Tennis-Hartplatzturniers in Istanbul. Es war als Turnier der International-Kategorie Teil der WTA Tour 2014.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für den İstanbul Cup 2014 fand vom 13. bis 14. Juli 2014 statt. Ausgespielt wurden sechs Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Folgende Spielerinnen hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptbewerb des Turniers.

Qualifikantinnen
RusslandRussland Jelisaweta Kulitschkowa KroatienKroatien Ana Konjuh
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Johanna Konta TschechienTschechien Kateřina Siniaková
UkraineUkraine Kateryna Koslowa RumänienRumänien Alexandra Dulgheru

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. DanemarkDänemark Caroline Wozniacki Sieg
02. ItalienItalien Roberta Vinci Finale
03. TschechienTschechien Klára Koukalová Achtelfinale
04. UkraineUkraine Elina Switolina Viertelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. SlowakeiSlowakei Magdaléna Rybáriková 1. Runde

06. JapanJapan Kurumi Nara Viertelfinale

07. SerbienSerbien Bojana Jovanovski Achtelfinale

08. TschechienTschechien Karolína Plíšková Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1WC  DanemarkDänemark C. Wozniacki 6 6  
 SchweizSchweiz B. Bencic 0 0     1WC  DanemarkDänemark C. Wozniacki 4 6 6  
 ItalienItalien K. Knapp 6 6    ItalienItalien K. Knapp 6 2 1  
WC  TurkeiTürkei İ. Soylu 2 2       1WC  DanemarkDänemark C. Wozniacki 6 3 6  
 IsraelIsrael S. Peer 1 6 6       8  TschechienTschechien K. Plíšková 1 6 2  
Q  RusslandRussland J. Kulitschkowa 6 1 4      IsraelIsrael S. Peer 2 5
WC  TurkeiTürkei Ç. Büyükakçay 2 6 0   8  TschechienTschechien K. Plíšková 6 7  
8  TschechienTschechien K. Plíšková 6 3 6       1WC  DanemarkDänemark C. Wozniacki 6 6  
3  TschechienTschechien K. Koukalová 4 6 6        FrankreichFrankreich K. Mladenovic 2 3  
 KroatienKroatien D. Vekić 6 0 4     3  TschechienTschechien K. Koukalová 1 3  
 FrankreichFrankreich K. Mladenovic 6 6    FrankreichFrankreich K. Mladenovic 6 6  
 OsterreichÖsterreich P. Mayr-Achleitner 4 2        FrankreichFrankreich K. Mladenovic 3 6 7
 ItalienItalien F. Schiavone 6 6        ItalienItalien F. Schiavone 6 3 5  
 SerbienSerbien J. Jakšić 2 3      ItalienItalien F. Schiavone 6 6
 BelgienBelgien A. Van Uytvanck 6 4 5   7  SerbienSerbien B. Jovanovski 1 4  
7  SerbienSerbien B. Jovanovski 1 6 7       1WC  DanemarkDänemark C. Wozniacki 6 6
5  SlowakeiSlowakei M. Rybáriková 6 3 4       2  ItalienItalien R. Vinci 1 1
Q  KroatienKroatien A. Konjuh 3 6 6     Q  KroatienKroatien A. Konjuh 6 63 6  
 RumänienRumänien M. Niculescu 3 r    JapanJapan M. Doi 4 7 4  
 JapanJapan M. Doi 5       Q  KroatienKroatien A. Konjuh 6 1 6  
 SchweizSchweiz S. Vögele 6 7       4  UkraineUkraine E. Switolina 4 6 1  
 BulgarienBulgarien Z. Pironkowa 4 5      SchweizSchweiz S. Vögele 0 3
 MontenegroMontenegro D. Kovinić 1 6 4   4  UkraineUkraine E. Switolina 6 6  
4  UkraineUkraine E. Switolina 6 4 6       Q  KroatienKroatien A. Konjuh 4 2
6  JapanJapan K. Nara 6 6       2  ItalienItalien R. Vinci 6 6  
Q  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Konta 2 0     6  JapanJapan K. Nara 7 63 6  
Q  TschechienTschechien K. Siniaková 6 6   Q  TschechienTschechien K. Siniaková 65 7 2  
 IsraelIsrael J. Glushko 2 4       6  JapanJapan K. Nara 0 2
Q  UkraineUkraine K. Koslowa 6 0 3       2  ItalienItalien R. Vinci 6 6  
Q  RumänienRumänien A. Dulgheru 3 6 6     Q  RumänienRumänien A. Dulgheru 3 1 r
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Tatischwili 2 2   2  ItalienItalien R. Vinci 6 4  
2  ItalienItalien R. Vinci 6 6  

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. UkraineUkraine Iryna Burjatschok
RusslandRussland Alla Kudrjawzewa
1. Runde
02. TschechienTschechien Karolína Plíšková
TschechienTschechien Kristýna Plíšková
Viertelfinale
03. UkraineUkraine Julija Bejhelsymer
UkraineUkraine Olha Sawtschuk
Viertelfinale
04. SlowakeiSlowakei Janette Husárová
PolenPolen Klaudia Jans-Ignacik
Halbfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  UkraineUkraine I. Burjatschok
 RusslandRussland A. Kudrjawzewa
3 6 [9]  
 IsraelIsrael J. Glushko
 OsterreichÖsterreich S. Klemenschits
6 3 [11]      IsraelIsrael J. Glushko
 OsterreichÖsterreich S. Klemenschits
4 65  
 LuxemburgLuxemburg M. Minella
 SchweizSchweiz S. Vögele
62 2    JapanJapan M. Doi
 UkraineUkraine E. Switolina
6 7  
 JapanJapan M. Doi
 UkraineUkraine E. Switolina
7 6        JapanJapan M. Doi
 UkraineUkraine E. Switolina
64 6 [10]  
4  SlowakeiSlowakei J. Husárová
 PolenPolen K. Jans-Ignacik
2 6 [12]       4  SlowakeiSlowakei J. Husárová
 PolenPolen K. Jans-Ignacik
7 3 [6]  
WC  TurkeiTürkei M. Sezer
 TurkeiTürkei İ. Soylu
6 1 [10]     4  SlowakeiSlowakei J. Husárová
 PolenPolen K. Jans-Ignacik
6 5 [10]
 OsterreichÖsterreich P. Mayr-Achleitner
 TschechienTschechien T. Smitková
3 3   WC  SerbienSerbien B. Jovanovski
 ItalienItalien F. Schiavone
2 7 [5]  
WC  SerbienSerbien B. Jovanovski
 ItalienItalien F. Schiavone
6 6        JapanJapan M. Doi
 UkraineUkraine E. Switolina
6 6
 UkraineUkraine L. Kitschenok
 UkraineUkraine N. Kitschenok
7 4 [8]        GeorgienGeorgien O. Kalaschnikowa
 PolenPolen P. Kania
4 0
 GeorgienGeorgien O. Kalaschnikowa
 PolenPolen P. Kania
63 6 [10]      GeorgienGeorgien O. Kalaschnikowa
 PolenPolen P. Kania
6 6  
 RumänienRumänien R. Olaru
 IsraelIsrael S. Peer
0 2   3  UkraineUkraine J. Bejhelsymer
 UkraineUkraine O. Sawtschuk
0 2  
3  UkraineUkraine J. Bejhelsymer
 UkraineUkraine O. Sawtschuk
6 6        GeorgienGeorgien O. Kalaschnikowa
 PolenPolen P. Kania
64 6 [12]
 RusslandRussland W. Solowjowa
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Tatischwili
6 7        RusslandRussland W. Solowjowa
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Tatischwili
7 4 [10]  
 UkraineUkraine K. Koslowa
 WeissrusslandWeißrussland A. Sasnowitsch
3 5      RusslandRussland W. Solowjowa
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Tatischwili
3 6 [11]
 TurkeiTürkei Ç. Büyükakçay
 TurkeiTürkei P. Özgen
2 6 [5]   2  TschechienTschechien Ka. Plíšková
 TschechienTschechien Kr. Plíšková
6 4 [9]  
2  TschechienTschechien Ka. Plíšková
 TschechienTschechien Kr. Plíšková
6 3 [10]  

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]