9. Kavallerie-Division (Deutsches Kaiserreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
9. Kavallerie-Division
Aktiv August 1914 bis 3. März 1918
Land Deutsches ReichDeutsches Reich (Reichskriegsflagge) Deutsches Reich
Streitkräfte Preußische Armee
Typ Kavalleriedivision
Grobgliederung Siehe: Gliederung
Erster Weltkrieg Westfront
Schlacht von Le Cateau
Schlacht bei Ypern

Ostfront

Schlacht bei Łódź

Die 9. Kavallerie-Division war ein Großverband der Preußischen Armee im Ersten Weltkrieg.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Division wurde im Rahmen der Mobilmachung zu Beginn des Ersten Weltkriegs gebildet, zunächst an der West- und ab Mitte November 1914 an der Ostfront eingesetzt. Dort wurde sie am 3. März 1918 aufgelöst.

Gefechtskalender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1914[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1915[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • bis 16. Juli --- Schlacht an der Rawka-Bzura
  • 17. Juli bis 5. August --- Kämpfe um Warschau
  • 8. bis 18. August --- Verfolgungskämpfe zwischen Weichsel und Bug
  • 19. bis 25. August --- Schlacht bei Bielsk
  • 26. August --- Verfolgungskämpfe am Swislocz und an der Naumka-Werecia
  • 1. bis 8. September --- Njemen-Schlacht
  • 9. September bis 2. Oktober ---Schlacht bei Wilna
  • ab 3. Oktober --- Stellungskämpfe zwischen Krewo-Smorgon-Narotschsee-Tweretsch

1916[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • bis 12. Juni --- Stellungskämpfe zwischen Krewo-Smorgon-Narotschsee-Tweretsch
  • 15. Juni bis 15. Juli --- Kämpfe am Styr und Stochod
  • ab 19. Juli bis 1. Dezember --- Stellungskämpfe in den Pripet-Sümpfen

1917[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • bis 1. Dezember --- Stellungskämpfe in den Pripet-Sümpfen
  • 2. bis 17. Dezember --- Waffenruhe
  • ab 17. Dezember --- Waffenstillstand

1918[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • bis 18. Februar --- Waffenstillstand
  • 3. März --- Auflösung der Division

Kommandeure[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dienstgrad Name Datum
Generalmajor Eberhard von Schmettow 7. August 1914 bis 11. Juni 1915
Generalmajor Albert von Mutius 9. September bis 10. Oktober 1916
Generalmajor Udo von Selchow 11. Oktober 1916 bis 3. März 1919

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ruhmeshalle unserer Alten Armee. Herausgegeben auf Grund amtlichen Materials des Reichsarchivs. Militär-Verlag. Berlin 1927. S. 78, 179.