Bédoin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bédoin
Wappen von Bédoin
Bédoin (Frankreich)
Bédoin
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Vaucluse
Arrondissement Carpentras
Kanton Pernes-les-Fontaines
Gemeindeverband Ventoux-Comtat-Venaissin
Koordinaten 44° 7′ N, 5° 11′ OKoordinaten: 44° 7′ N, 5° 11′ O
Höhe 240–1.883 m
Fläche 91,03 km2
Einwohner 3.072 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 34 Einw./km2
Postleitzahl 84410
INSEE-Code
Website http://www.bedoin.fr

Blick auf Bédoin
Blick auf Bédoin mit Weinreben im Vordergrund

Bédoin ist eine französische Gemeinde mit 3072 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Vaucluse in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort Bédoin liegt auf etwa 300 Meter Höhe am Fuße des Mont Ventoux auf dessen Südseite. Das Gemeindegebiet zieht sich bis an den Gipfel selbst. Durch Bédoin fließt das Flüsschen Mède.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 1580 1611 1635 1818 2215 2611 3076

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Haupteinnahmequellen sind der Mont-Ventoux-Tourismus und der Weinbau (Côtes du Ventoux).

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • romanische Kapelle Sainte-Madeleine aus dem 11. Jahrhundert
  • Kirche aus dem 17. Jahrhundert im „jesuitischen Stil“ des Barock

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bédoin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien