Villes-sur-Auzon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Villes-sur-Auzon
Wappen von Villes-sur-Auzon
Villes-sur-Auzon (Frankreich)
Villes-sur-Auzon
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Vaucluse
Arrondissement Carpentras
Kanton Pernes-les-Fontaines
Gemeindeverband Ventoux Sud
Koordinaten 44° 3′ N, 5° 14′ OKoordinaten: 44° 3′ N, 5° 14′ O
Höhe 240–856 m
Fläche 27,08 km2
Einwohner 1.321 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 49 Einw./km2
Postleitzahl 84570
INSEE-Code
Website http://www.villes-sur-auzon.fr/

Blick auf Villes-sur-Auzon

Villes-sur-Auzon ist eine französische Gemeinde mit 1321 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Vaucluse in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Kanton Pernes-les-Fontaines im Arrondissement Carpentras.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Villes-sur-Auzon liegt auf 300 m ü. M., etwa 17 Kilometer östlich der Stadt Carpentras. Das Winzerdorf befindet sich am Rande des Plateau de Vaucluse am Fuße des Mont Ventoux.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
1962196819751982199019992008
7687697717679151 0301 278

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Villes-sur-Auzon ist die östlichste Gemeinde des Weinanbaugebietes Côtes du Ventoux. Die Trauben werden zusammen mit denen aus dem Nachbarort Mormoiron über eine Genossenschaft vinifiziert und vertrieben.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Ortsausgang beginnt in Richtung Sault die 17 km lange Straße (D 942) durch die eindrucksvolle Schlucht Gorges de la Nesque.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villes-sur-Auzon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien