Sarrians

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sarrians
Wappen von Sarrians
Sarrians (Frankreich)
Sarrians
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Vaucluse
Arrondissement Carpentras
Kanton Monteux
Gemeindeverband Ventoux-Comtat-Venaissin
Koordinaten 44° 5′ N, 4° 58′ OKoordinaten: 44° 5′ N, 4° 58′ O
Höhe 26–118 m
Fläche 37,49 km2
Einwohner 6.065 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 162 Einw./km2
Postleitzahl 84260
INSEE-Code
Website www.ville-sarrians.fr
Kirche St-Pierre-et-St-Paul

Sarrians ist eine französische Gemeinde mit 6065 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Vaucluse in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Kanton Monteux im Arrondissement Carpentras.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sarrians liegt 15 Kilometer südöstlich von Orange und acht Kilometer nordwestlich von Carpentras an der D 950 im Tal des Brégoux.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gräberfunde in den 1980er Jahren aus dem Neolithicum weisen auf eine Besiedlung der Region um Sarrians schon etwa 2400 Jahre v. Chr. Aufgrund von weiteren archäologischen Funden (Münzen, Gräbern) ist bekannt, dass auch die Römer sich im Bereich von Sarrians niederließen.

Der heutige Ort hatte seinen Ursprung in der zweiten Hälfte des 11. Jahrhunderts. Der Ort entwickelte sich um eine klösterliche Niederlassung, die Ende des 10. Jahrhunderts auf Wilhelm I., Markgraf der Provence und Befreier von den Sarazenen zurückgeht.[1]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 3.301 3.554 4.052 5.030 5.094 5.459 5.757

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre et Saint-Paul aus dem 11. und 14. Jahrhundert (Monument historique seit 1973)[2]
  • Château de Tourreau (17. Jahrhundert)[3] (Monument historique)
  • Château Brunelly (15. Jahrhundert)
  • Le Milord (Ende 17. Jahrhundert)

Partnergemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sarrians pflegt seit 1968 eine partnerschaftliche Beziehung zur deutschen Gemeinde Biebertal (Hessen).[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sarrians – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Website von Sarrians – Histoire, abgerufen am 24. Juli 2019
  2. Republique Française , Ministère de la Culture: Eglise paroissiale Saint-Pierre et Saint-Paul, abgerufen am 24. Juli 2019
  3. Monumentum – Château de Tourreau, abgerufen am 24. Juli 2019
  4. Website Sarrians – Jumelage, abgerufen am 24. Juli 2019