BMW R 1200 R K53

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BMW
BMW motorrad r1200r my2015.jpg
Werkscode 0A04/0NB5
R 1200 R (K53)
Hersteller: BMW
Produktionszeitraum ab 2015
Klasse Motorrad
Bauart Naked Bike
Motordaten
Luft-/wassergekühlter Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor
Hubraum (cm³) 1.170 cm³
Leistung (kW/PS) 92 kW (125 PS) bei 7750 min−1
Drehmoment (N m) 125 Nm bei 6500 min−1
Höchst­geschwindigkeit (km/h) 230 km/h
Getriebe 6 Gang
Antrieb Kardanantrieb
Bremsen 4-Kolben-Radialsattel-Doppelscheibenbremse vorn Ø 320 mm, Doppelkolben-Einscheibenbremse hinten Ø 276 mm
Radstand (mm) 1515 mm
Sitzhöhe (cm) 76 (niedrige Sitzbank)
79 (Standardsitzbank)
82 (hohe Sitzbank)
84 (Sitzbank Sport)
Leergewicht (kg) 231 kg (vollgetankt)
Vorgängermodell BMW R 1200 R

Die BMW R 1200 R (K53) ist ein Motorrad des Fahrzeugherstellers BMW. Der Roadster ist nach der R 1200 GS, R 1200 GS Adventure, R 1200 RT und R 1200 RS – abgesehen vom Retro-Roadster BMW R nineT – das letzte Modell der Boxerbaureihe, das den im Jahre 2013 erstmals bei der GS eingeführten luft-/wassergekühlten Boxermotor mit 1170 cm³ und 125 PS Leistung erhalten hat. Der Grundpreis betrug im Oktober 2015 - 12.950 Euro. Voll ausgestattet kommt die BMW auf 16.795 Euro inkl. Diebstahlwarnanlage (DWA)

Das Fahrzeug wurde auf der Intermot 2014 vorgestellt.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Naked-Boxer, Wasserkühlung, Telegabel - Vorstellung BMW R 1200 R auf motorradonline.de (Memento des Originals vom 28. Juni 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.motorradonline.de, abgerufen am 30. Juni 2015