Fesques

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fesques
Fesques (Frankreich)
Fesques
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Dieppe
Kanton Neufchâtel-en-Bray
Gemeindeverband Bray-Eawy
Koordinaten 49° 47′ N, 1° 29′ OKoordinaten: 49° 47′ N, 1° 29′ O
Höhe 97–223 m
Fläche 8,8 km2
Einwohner 124 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km2
Postleitzahl 76270
INSEE-Code

Moor in Fesques

Fesques ist eine französische Gemeinde mit 124 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Dieppe und zum Kanton Neufchâtel-en-Bray und ist Teil des Kommunalverbands Bray-Eawy. Bis zu dessen Auflösung am 31. Dezember 2016 gehörte Ménonval zum Kommunalverband Pays Neufchâtelois.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fesques ist ein Bauerndorf am Ufer der Eaulne im Naturraum Pays de Bray. Es liegt 34 Kilometer südöstlich von Dieppe. Die Autoroute A 28 verläuft durch das Gemeindegebiet.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bailleul-Neuville Clais Callengeville
Aubermesnil-aux-Érables
Baillolet Kompass Vatierville
Lucy Ménonval Saint-Germain-sur-Eaulne

Etymologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom Lateinischen fiscus im Sinne eines „Staatsschatzes“ entwickelte sich ein königlicher Besitz und später ein kirchlicher Besitz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Heiligtum der Kelten in Mont du Val aux Moines entstand auf einer Fläche im 3. Jahrhundert und 2. Jahrhundert v. Chr. Dort wurden Münzen, Schnallen, Nadeln und Ringe aus Zeit des Römischen Reichs entdeckt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bevölkerungsanzahl ist durch Volkszählungen seit 1793 bekannt. Die Einwohnerzahlen bis 2005 werden auf der Website der École des Hautes Études en Sciences Sociales veröffentlicht.[1]

Jahr Bevölkerungsanzahl
1962 195
1968 175
1975 150
1982 142
1990 147
1999 127
2006 129[2]
2015 124[3]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fesques. Le nombre d’habitants. In: cassini.ehess.fr. École des Hautes Études en Sciences Sociales, S. 2, abgerufen am 14. Juli 2018 (HTML, französisch).
  2. Populations légales 2006. Commune de Fesques (76262). In: insee.fr. Institut national de la statistique et des études économiques, S. 2, abgerufen am 14. Juli 2018 (HTML, französisch).
  3. Populations légales 2015. Commune de Fesques (76262). In: insee.fr. Institut national de la statistique et des études économiques, S. 2, abgerufen am 14. Juli 2018 (HTML, französisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fesques – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien