Saint-Pierre-le-Vieux (Seine-Maritime)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Pierre-le-Vieux
Saint-Pierre-le-Vieux (Frankreich)
Saint-Pierre-le-Vieux
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Dieppe
Kanton Saint-Valery-en-Caux
Gemeindeverband Côte d’Albâtre
Koordinaten 49° 51′ N, 0° 52′ OKoordinaten: 49° 51′ N, 0° 52′ O
Höhe 18–71 m
Fläche 7,06 km2
Einwohner 191 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 27 Einw./km2
Postleitzahl 76740
INSEE-Code

Schloss d’Herbouville

Saint-Pierre-le-Vieux ist eine französische Gemeinde mit 191 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Dieppe, zum Kanton Saint-Valery-en-Caux und ist Teil des Kommunalverbands Côte d’Albâtre.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Pierre-le-Vieux ist ein Bauerndorf am Dun und liegt im Pays de Caux, einem zum Pariser Becken gehörendes Kreideplateau. Es liegt 31 Kilometer südwestlich von Dieppe.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le Bourg-Dun
La Chapelle-sur-Dun Kompass Avremesnil
La Gaillarde La Gaillarde

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bevölkerungsanzahl ist durch Volkszählungen seit 1793 bekannt. Die Einwohnerzahlen bis 2005 werden auf der Website der École des Hautes Études en Sciences Sociales veröffentlicht.[1]

Jahr Bevölkerungsanzahl
1962 277
1968 267
1975 254
1982 249
1990 203
1999 203
2006 219[2]
2015 199[3]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Gemeinde gibt es zwei Objekte, die als Monument historique eingestuft sind:

  • das Château d’Herbouville, ein Schloss aus dem 17. Jahrhundert. Die Fassaden und Dächer wurden am 28. Juli 1972 eingeschrieben und dass Schloss in seiner Gesamtheit, die Nebengebäude, die Umzäunung, der Haupthof und der Garten am 11. Mai 2005.[4]
  • das Château de Bosc-le-Comte, ein Schloss, eingeschrieben am 23. Juli 1970.[5]

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Pfarrkirche Saint-Pierre und das Schloss Château de la Sainte-Trinité.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Pierre-le-Vieux (Seine-Maritime) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Saint-Pierre-le-Vieux. Le nombre d’habitants. In: cassini.ehess.fr. École des Hautes Études en Sciences Sociales, S. 2, abgerufen am 9. Juni 2018 (HTML, französisch).
  2. Populations légales 2006. Commune de Saint-Pierre-le-Vieux (76641). In: insee.fr. Institut national de la statistique et des études économiques, S. 2, abgerufen am 11. Juli 2018 (HTML, französisch).
  3. Populations légales 2015. Commune de Saint-Pierre-le-Vieux (76641). In: insee.fr. Institut national de la statistique et des études économiques, S. 2, abgerufen am 11. Juli 2018 (HTML, französisch).
  4. Ministère de la Culture: Monuments historiques. Château dit d’Herbouville. In: www2.culture.gouv.fr. Ministère de la Culture, 22. September 2015, S. 1, abgerufen am 11. Juli 2018 (HTML, französisch).
  5. Ministère de la Culture: Monuments historiques. Château de Bosc-le-Comte. In: www2.culture.gouv.fr. Ministère de la Culture, 22. September 2015, S. 1, abgerufen am 11. Juli 2018 (HTML, französisch).