Iswestija-Pokal 1989

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Iswestija Cup tr.png Iswestija-Pokal
◄ vorherige Austragung 1989 nächste ►
Sieger: SowjetunionSowjetunion UdSSR

Der Iswestija-Pokal 1989 war die 23. Austragung des gleichnamigen Pokalwettbewerbs und wurde vom 16. bis 22. Dezember 1989 in Moskau ausgetragen.

Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wimpel Iswestija Cup 1989
16. Dezember 1989 FinnlandFinnland Finnland
Erkki Lehtonen (2.)
Raimo Helminen (15.)
Kulonen (21.)
3:5
(2:1, 1:1, 0:3)
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Josef Beránek (13.)
Martin Hosták (31.)
Petr Vlk (45.)
Tomáš Sršeň (53.)
Radek Kampf (60.)
Sportpalast Luschniki, Moskau
Zuschauer: 6.000
16. Dezember 1989 SchwedenSchweden Schweden
Johan Strömwall (12.)
Anders Huss (60.)
2:3
(1:0, 0:0, 1:3)
KanadaKanada Kanada
Todd Strueby (49.)
Danny Gratton (52.)
Steve Graves (54.)
Olimpijski, Moskau
Zuschauer: 4.500
16. Dezember 1989 SowjetunionSowjetunion UdSSR
Andrei Tschistjakow
Waleri Kamenski (2)
Igor Maslennikow
Anatoli Stepanischtschew
Wladimir Tjurikow
6:1
(3:0, 0:0, 3:1)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Deutschland
Raimund Hilger
Sportpalast Luschniki, Moskau
Zuschauer: 8.000
17. Dezember 1989 KanadaKanada Kanada
2:2
(0:0, 0:2, 2:0)
DeutschlandDeutschland Deutschland
Moskau
17. Dezember 1989 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
0:0
(0:0, 0:0, 0:0)
SchwedenSchweden Schweden
Moskau
17. Dezember 1989 SowjetunionSowjetunion UdSSR
Wladimir Konstantinow
Wladimir Malachow
Igor Maslennikow
Anatoli Semjonow
Alexei Tkatschuk
5:2
(3:0, 2:1, 0:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland Finnland
Kari Laitinen
Reijo Mikkolainen
Moskau
19. Dezember 1989 FinnlandFinnland Finnland
9:2
(5:1, 2:1, 2:0)
DeutschlandDeutschland Deutschland
Moskau
19. Dezember 1989 SowjetunionSowjetunion UdSSR
Sergei Fjodorow
Waleri Kamenski
Andrei Chomutow (2)
Dmytro Chrystytsch
Igor Maslennikow
6:1
(4:1, 0:0, 2:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden Schweden
Johan Strömwall
Moskau
19. Dezember 1989 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
4:5
(1:2, 2:2, 1:1)
KanadaKanada Kanada
Moskau
20. Dezember 1989 DeutschlandDeutschland Deutschland
3:2
(0:1, 1:1, 2:0)
SchwedenSchweden Schweden
Moskau
20. Dezember 1989 KanadaKanada Kanada
1:2
(1:0, 0:1, 0:1)
FinnlandFinnland Finnland
Moskau
20. Dezember 1989 SowjetunionSowjetunion UdSSR
Andrei Tschistjakow
Andrei Chomutow
Alexei Tkatschuk
3:4
(1:1, 2:2, 0:1)
Spielbericht
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Jaroslav Kameš (2)
Ladislav Lubina
Radek Ťoupal
Moskau
22. Dezember 1989 FinnlandFinnland Finnland
5:1
(2:1, 1:0, 2:0)
SchwedenSchweden Schweden
Moskau
22. Dezember 1989 DeutschlandDeutschland Deutschland
0:5
(0:2, 0:1, 0:2)
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Moskau
22. Dezember 1989 KanadaKanada Kanada
0:8
(0:1, 0:2, 0:5)
Spielbericht
SowjetunionSowjetunion UdSSR
Wjatscheslaw Bykow
Andrei Tschistjakow
Waleri Kamenski
Andrei Chomutow
Dmytro Chrystytsch
Igor Krawtschuk
Alexei Tkatschuk
Pawel Torgajew
Moskau

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Mannschaft Spiele S U N T P
Gold Medal.svg SowjetunionSowjetunion UdSSR 5 4 0 1 28:08 8
Silver Medal.svg TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 5 3 1 1 18:11 7
Bronze Medal.svg FinnlandFinnland Finnland 5 3 0 2 21:14 6
4. KanadaKanada Kanada 5 2 1 2 11:18 5
5. DeutschlandDeutschland Deutschland 5 1 1 3 08:24 3
6. SchwedenSchweden Schweden 5 0 1 4 06:17 1

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bester Spieler: SowjetunionSowjetunion Wjatscheslaw Bykow
  • Bester Trainer: KanadaKanada Dave King
  • Bester Scorer: SowjetunionSowjetunion Waleri Kamenski, 8 Punkte (5 Tore, 3 Vorlagen)
  • Fair-Play-Pokal: SchwedenSchweden Schweden

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]