Sweden Hockey Games 1991

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sweden Hockey Games
◄ vorherige Austragung 1991 nächste ►
Sieger: SowjetunionSowjetunion Sowjetunion

Die Sweden Hockey Games 1991 waren ein in Schweden stattfindendes Eishockeyturnier, bei welchem sich die Nationalmannschaften Finnlands, der Sowjetunion, der ČSFR und Schwedens massen. Das Turnier fand vom 7. bis 10. Februar 1991 in Stockholm statt. Austragungsort war der Globen.

Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

7. Februar 1991 FinnlandFinnland Finnland
Pekka Tuomisto (11:28)
Ari Haanpää (14:59)
Timo Jutila (28:13)
Timo Peltomaa (30:13)
Hannu Virta (35:38)
Pekka Tuomisto (59:46)
6:9
(2:3, 3:2, 1:4)
SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Waleri Kamenski (7:18)
Wjatscheslaw Koslow (13:18)
Wiktor Gordijuk (13:36)
Igor Krawtschuk (24:45)
Wiktor Gordijuk (31:29)
Waleri Kamenski (45:44)
Wjatscheslaw Koslow (47:14)
Sergei Nemtschinow (53:21)
Waleri Selepukin (57:00)
Globen, Stockholm
Zuschauer: 1.158
7. Februar 1991 SchwedenSchweden Schweden
Peter Hammarström
Jan Viktorson
Bengt-Åke Gustafsson
Thomas Rundqvist
4:2
(1:1, 2:1, 1:0)
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Ľubomír Kolník (2x)
Globen, Stockholm
Zuschauer: 6.453
8. Februar 1991 FinnlandFinnland Finnland
Esa Keskinen
1:2
(0:0, 1:0, 0:2)
SchwedenSchweden Schweden
Nicklas Lidström
Peter Andersson
Globen, Stockholm
Zuschauer: 11.381
8. Februar 1991 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Igor Krawtschuk (31:38)
Waleri Kamenski (48:40)
2:2
(0:1, 1:1, 1:0)
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Petr Vlk (10:24)
Leo Gudas (25:23)
Globen, Stockholm
Zuschauer: 2.380
10. Februar 1991 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Jiří Doležal
Libor Dolana
2:7
(2:1, 0:4, 0:2)
FinnlandFinnland Finnland
Hannu Virta (2x)
Teemu Selänne (2x)
Mikko Haapakoski (2x)
Pekka Tuomisto
Globen, Stockholm
Zuschauer: 4.198
10. Februar 1991 SchwedenSchweden Schweden
Kenneth Kennholt (20.)
Thomas Rundqvist (38.)
Jan Viktorson (42.)
Tommy Samuelsson (55.)
4:6
(1:2, 1:2, 2:2)
SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Wladimir Konstantinow (1.)
Leonid Truchno (2.)
Waleri Kamenski (21.)
Alexander Semak (33.)
Wjatscheslaw Uwajew (53.)
Pawel Bure (53.)
Globen, Stockholm
Zuschauer: 13.850

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Mannschaft Spiele S U N Tore P
Gold Medal.svg SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 3 2 1 0 17:12 5
Silver Medal.svg SchwedenSchweden Schweden 3 2 0 1 10:9 4
Bronze Medal.svg FinnlandFinnland Finnland 3 1 0 2 14:13 2
4. TschechoslowakeiTschechoslowakei ČSFR 3 0 1 2 6:13 1

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Stürmer: SowjetunionSowjetunion Waleri Kamenski
Bester Verteidiger: SowjetunionSowjetunion Igor Krawtschuk
Bester Torwart: FinnlandFinnland Jukka Tammi

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]