Annœullin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Annœullin
Annœullin (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Nord (59)
Arrondissement Lille
Kanton Annœullin
Gemeindeverband Métropole Européenne de Lille
Koordinaten 50° 32′ N, 2° 56′ OKoordinaten: 50° 32′ N, 2° 56′ O
Höhe 19–31 m
Fläche 9,01 km²
Einwohner 10.679 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 1.185 Einw./km²
Postleitzahl 59112
INSEE-Code
Website www.annoeullin.fr

Rathaus (Hôtel de ville)

Annœullin (flämisch: Ennelin) ist eine französische Stadt mit 10.679 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Lille und zum Kanton Annœullin. Die Einwohner heißen Annœullinois.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt am Canal de la Deûle, etwa auf halbem Weg zwischen Lille und Lens. Umgeben wird sie von den Nachbargemeinden Don im Norden, Allennes-les-Marais im Osten, Carnin im Südosten, Carvin im Süden, Bauvin im Südwesten, Provin im Westen und Sainghin-en-Weppes im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2011 2020
Einwohner 5976 6319 6127 7214 8787 9719 9592 10.679
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rathaus
  • Kirche Saint-Martin und Kirche Sacré-Cœur
  • deutscher Soldatenfriedhof Annœullin

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Worbis, Thüringen, Deutschland, seit 2000

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 1461–1463.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Annœullin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien