Loki (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Deutscher TitelLoki
OriginaltitelLoki
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2021
Produktions-
unternehmen
Marvel Studios
Länge 43–54 Minuten
Episoden 6 in 1+ Staffeln (Liste)
Idee Michael Waldron
Regie Kate Herron (Staffel 1)
Musik Natalie Holt
Kamera Autumn Durald
Schnitt Paul Zucker,
Emma McCleave,
Calum Ross
Erstveröffentlichung 9. Juni 2021 (USA) auf Disney+
Deutschsprachige
Erstveröffentlichung
9. Juni 2021 auf Disney+
Besetzung
Synchronisation

Loki ist eine US-amerikanische Fernsehserie über die titelgebende Hauptfigur Loki innerhalb des Marvel Cinematic Universe. Die Veröffentlichung der ersten Staffel erfolgte vom 9. Juni bis zum 14. Juli 2021 auf Disney+; eine zweite Staffel wurde angekündigt.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im September 2018 wurde erstmals berichtet, dass Disney auf seinem hauseigenen Streamingdienst Disney+ auch eine Serie über die aus dem Marvel Cinematic Universe bekannte Figur Loki eingeplant habe, die, dem Filmuniversum treu bleibend, von Tom Hiddleston verkörpert werden solle. Dabei soll sich das Budget der Serie, die zwischen sechs und acht Episoden umfassen werde, „im Bereich großer Studio-Produktionen“ befinden.[1] Hiddleston bestätigte später, dass er schon vor der Veröffentlichung von Avengers: Infinity War im April 2018 von den Serien-Plänen gewusst habe.[2] Im November 2018 bestätigte Bob Iger endgültig, dass eine Loki-Serie kommen werde.[3] Drei Monate später wurde Michael Waldron als Showrunner verpflichtet, der für das Konzept der Serie sowie das Drehbuch des Pilotfilms verantwortlich ist.[4] Auf einer Veranstaltung seitens Disney im April 2019 wurde schließlich offiziell bestätigt, dass die Serie den schlichten Namen Loki tragen und im zweiten Jahr des Anbieters starten werde.[5]

Über den Inhalt der Serie war anfangs nur wenig bekannt, weshalb spekuliert wurde, dass aufgrund des Todes von Loki in Avengers: Infinity War die Serie eine Prequel-Serie sei, in der der von Hiddleston verkörperte Loki ähnlich wie Jim Parsons in Young Sheldon via Voiceover über seine Kindheit berichten könnte.[6] Auf der San Diego Comic-Con 2019 wurde schließlich enthüllt, dass die Serie im Frühjahr 2021 erscheinen und sich inhaltlich um Lokis Leben nach Avengers: Endgame drehen wird,[7] in dem er eine parallele Zeitlinie und somit seine eigene Realität erschuf. Dabei soll er mithilfe des Raumsteines verschiedene historische Ereignisse besuchen, diese abändern und durch das dadurch entstandene Multiversum reisen, was schließlich im Film Thor: Love and Thunder münden würde.[8] Gleichzeitig soll auch Doctor Strange in the Multiverse of Madness durch die Serie beeinflusst werden.[9]

Durch ein von Marvel veröffentlichtes Konzeptbild wurde bekannt, dass die Serie zumindest teilweise in den 1970ern spielen wird.[10] Hiddleston äußerte sich über Loki, man werde einen „völlig neuen Abstecher“ innerhalb des Marvel Cinematic Universe (MCU) machen.[11] Wie er in einem Interview weiter ausführte, werde in der Serie, die insgesamt sechs einstündige Folgen umfassen soll, wieder der typische Marvel-Humor zu sehen sein. Zudem sei Loki zu Beginn der Handlung immer noch auf der bösen Seite, müsse sich allerdings ganz neuen Herausforderungen stellen und könne sich folglich in eine ganz andere Richtung entwickeln, als es das Publikum bisher mitverfolgen konnte.[2]

Produzent Kevin Feige gab später an, dass die Serie dem Crime-Thriller-Genre zuzuordnen sei.[12] Als Regisseurin aller Folgen wurde im August 2019 Kate Herron vorgestellt.[13] Im November desselben Jahres wurde Sophia Di Martino für eine Hauptrolle verpflichtet.[14] Drei Monate später wurde die Beteiligung von Owen Wilson und Gugu Mbatha-Raw an der Serie bekannt.[15][16] Im März 2020 folgte die Besetzung von Richard E. Grant und der Nachwuchsschauspielerin Cailey Fleming.[17][18]

Nachdem die Vorproduktion im Dezember 2019 startete,[19] begannen die Dreharbeiten Ende Januar 2020 unter dem Arbeitstitel River Cruise.[15] Als Kamerafrau fungiert dabei Autumn Durald.[20] Am 11. Februar 2020 erfolgten Aufnahmen auf dem Friedhof Westview Cemetery in Atlanta. Im Anschluss drehte man in Loganville, dort unter anderem nahe einem Steinbruch, und in Lawrenceville. Zwischen dem 20. und 24. Februar benutze man das Gelände des Georgia Renaissance Festivals als Kulisse. Vom 26. bis zum 29. Februar erfolgten die Dreharbeiten schließlich in einer Einkaufshalle im DeKalb County.[21] Mitte März 2020 wurden die Dreharbeiten aufgrund der COVID-19-Pandemie unterbrochen.[22] Erst im September 2020 wurden die Filmaufnahmen in Atlanta fortgesetzt[23] und sollten bis Mitte Dezember 2020 andauern.[24] Eine mögliche zweite Staffel soll ab Januar 2022 unter dem Arbeitstitel Architect gedreht werden.[25][26]

Ein erster Teaser, der allerdings überwiegend Szenen von The Falcon and the Winter Soldier und WandaVision enthielt, wurde am 2. Februar 2020 im Rahmen des Super Bowl LIV veröffentlicht.[27] Weitere Trailer folgten am 10. Dezember 2020 und am 5. April 2021.[28][29] Die Erstveröffentlichung der ersten Staffel erfolgte wöchentlich ab dem 9. Juni 2021 auf Disney+.[30] Mit dem Staffelfinale wurde eine zweite Staffel bestätigt.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entstand nach einem Dialogbuch von Nathan Bechhofer und unter der Dialogregie von Björn Schalla sowie Patrick Roche im Auftrag von Interopa Film.[31]

Rolle Schauspieler Hauptrolle
(Folgen)
Nebenrolle
(Folgen)
Synchronsprecher
Loki Laufeyson / Variante L1130 Tom Hiddleston 1.01– Peter Lontzek
Ravonna Renslayer Gugu Mbatha-Raw 1.01– Katharina Schwarzmaier
Mobius M. Mobius Owen Wilson 1.01–1.02, 1.04– Philipp Moog
Hunter B-15 Wunmi Mosaku 1.01–1.02, 1.04– Anja Stadlober
Miss Minutes Tara Strong (Stimme) 1.01–1.02, 1.05– Lina Rabea Mohr
Casey / Hunter K-5E Eugene Cordero 1.01–1.02, 1.06 Dirk Petrick
Sylvie Laufeydottir / Variante L0852 Sophia Di Martino 1.02– Sonja Spuhl
Cailey Fleming (jung) 1.04 Noa Sarah Hadad
Hunter C-20 Sasha Lane 1.02–1.04 Victoria Frenz
Klassischer Loki Richard E. Grant 1.05 1.04 Hans Bayer
Junger Loki Jack Veal 1.05 1.04 Matti Östen Solvik
Prahlerischer Loki Deobia Oparei 1.05 1.04 Daniel Welbat
Jener, der bleibt Jonathan Majors 1.06 1.04 Tyron Ricketts
Protokollführer Jon Levine 1.01, 1.04 Jens-Uwe Bogadtke
Roboter-Scanner Aaron Beelner 1.01, 1.04 Bernhard Völger
Hunter U-92 Derek Russo 1.01 François Smesny
Flugbegleiterin Erika Coleman 1.01 Tina Haseney
Martin Josh Fadem 1.01 Fabian Hollwitz
Hunter D-90 Neil Ellice 1.02, 1.04–1.06 Stefan Bräuler (1.02)
Randy Austin Freeman 1.02 Jeremias Koschorz
Siedlerin auf Lamentis Susan Gallagher 1.03 Marion Musiol
Patrice Alex Van 1.03 Michael Tietz
Lady Sif Jaimie Alexander 1.04 Ranja Bonalana

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erst­veröffent­lichung Regie Drehbuch
1 Glorreiches Ansinnen Glorious Purpose 9. Juni 2021 Kate Herron Michael Waldron
Nachdem Loki während der Zeitreise der Avengers mithilfe des Tesserakts entkommen konnte, landet er in der Wüste Gobi, wo er kurz darauf von Hunter B-15 und Minutemen der Zeithüter-Organisation „Time Variance Authority“ – kurz TVA – festgenommen wird. Wie diese ihm in ihrem Hauptquartier erklären, verstieß er durch seine Flucht gegen den korrekten Fluss des „Wahren Zeitstrahls“, wodurch er zur zu eliminierenden „Variante“ wurde. Vor Gericht möchte ihn die Richterin Ravonna Renslayer schon für schuldig befinden und „zurücksetzen“ lassen, doch der Analyst Mobius M. Mobius interveniert, da er den Nutzen von Loki erkennt. Mobius war zuvor im Jahr 1549 in Frankreich einer Variante auf der Spur, die zahlreiche TVA-Hunter und Minutemen tötete, deren Zurücksetzungsladung stahl und von den Einheimischen mit dem Teufel verglichen wurde. Mobius versucht daraufhin Loki in einem Büro die Bedeutung und Verantwortung der TVA näherzubringen, und zeigt ihm dafür Ausschnitte aus Lokis vergangenem und alternativem zukünftigen Leben. Der Gott des Schabernacks hält alles jedoch nur für eine Illusion, als er schließlich mit dem zukünftigen Tod seiner Ziehmutter Frigga konfrontiert wird. Nach einem Fluchtversuch, der scheitert, da innerhalb der TVA weder Magie noch die Infinity-Steine funktionieren, sieht er auch seinen eigenen Tod und gibt sich im Anschluss gegenüber Mobius als nicht von Grund auf böse zu erkennen. Mobius bietet ihm daraufhin einen Job an: Loki soll seine eigene böse Variante durch die Zeit jagen.
2 Die Variante The Variant 16. Juni 2021 Kate Herron Elissa Karasik
Als die von der TVA gesuchte Variante von Loki 1985 auf einem Mittelaltermarkt in Wisconsin den TVA-Hunter C-20 entführt, werden Mobius und Loki zusammen mit weiteren Einsatzkräften zum Tatort geschickt. Da beide keine weiteren Spuren finden können, beauftragt Mobius Loki, die TVA-Akten zu durchstöbern und so einen möglichen Aufenthaltsort der Variante herauszufinden. Bei einem Bericht über Asgards Zerstörung (Ragnarök) erkennt er, dass bei Apokalypsen kleinere temporale Abweichungen vom Wahren Zeitstrahl keine für die TVA messbaren Auswirkungen haben, da die finale Tragödie unumstößlich ist, und diese Zeitfenster daher als ideale Verstecke für die flüchtige Variante dienen könnten. Loki trägt Mobius seine Theorie daraufhin vor und beide überprüfen die These bei der Verschüttung von Pompeji durch den Ausbruch des Vesuv im Jahr 79. Als sich Lokis Entdeckung als wahr herausstellt, findet er durch weitere Indizien den Aufenthaltsort der Variante bei einer Apokalypse im Jahr 2050 heraus. Vor Ort kann die Variante, die sich als weiblich herausstellt, den für Loki als Aufpasser zugeteilten Hunter B-15 überwältigen und so ungestört mit dem Gott des Schabernacks reden. Loki offenbart seinen Plan, die TVA hintergehen und übernehmen zu wollen, und möchte dafür die Variante als seinen Helfer haben. Diese zeigt jedoch nur wenig Interesse an seinem Vorschlag und schickt stattdessen die zuvor entwendeten Zurücksetzungsladungen durch Zeittüren an verschiedene Stellen des Wahren Zeitrahls, wodurch dieser gesprengt wird. In der TVA werden die zahlreichen Abweichungen gemessen, weshalb Renslayer sich bewaffnet auf den Weg macht. Als die Variante durch eine weitere Zeittür verschwindet, folgt Loki ihr. Zeitgleich konnte Mobius den entführten Hunter C-20 auffinden, der gesteht, dass er der Variante den Aufenthaltsort der drei Zeithüter verraten hat.
3 Lamentis Lamentis 23. Juni 2021 Kate Herron Bisha K. Ali
Die Variante hat den entführten Hunter C-20 mental über die TVA und die Zeithüter ausfragen können und macht sich auf den Weg zu den goldenen Aufzügen in der TVA, da diese mit der Sprengung des Zeitsrahls beschäftigt ist. Dort trifft auch kurze Zeit später Loki ein, wo es zu einem Kampf der beiden kommt. Als Richterin Renslayer hineinplatzt, nutzt Loki das TemPad, um sich und die Variante wegzuteleportieren. Sie landen in der Apokalypse des Mondes Lamentis 1 im Jahr 2077, der mit einem Planeten kollidieren wird. Weil das TemPad keine Energie mehr hat, müssen sie eine große Energiequelle finden und dafür zusammenarbeiten. Allerdings schlagen alle Versuche von Lamentis zu fliehen fehl – unter anderem Lokis Verwandlung in den toten Ehemann einer Fremden, damit sie ihm hilft –, wodurch sie dort unvermeidlich festsitzen. Bei der langen Reise stellt sich Lokis Variante als Sylvie vor und erzählt, dass die TVA-Arbeiter wie C-20 umfunktionierte Varianten sind und nicht, wie von der TVA behauptet, von den Zeithütern erschaffen wurden.
4 Der Nexus-Vorfall The Nexus Event 30. Juni 2021 Kate Herron Eric Martin
In einer Rückblende wird die junge Sylvie von Renslayer – damals noch als Hunter tätig – aus Asgard geholt und zur TVA gebracht, wo sie die gleiche Prozedur wie Loki durchläuft, aber schlussendlich Renslayers TemPad stehlen und fliehen kann. In der Gegenwart sitzen Loki und Sylvie noch immer auf Lamentis fest, werden jedoch nach Entstehen eines neuen Zeitstrahls von der TVA wiedergefunden und festgenommen. Mobius erfährt durch Loki einen allmählichen Sinneswandel und stellt Nachforschungen an, wird jedoch wenig später auf Befehl von Richterin Renslayer vor Lokis Augen „gestutzt“. Nachdem beide Varianten zu den Zeithütern gebracht werden, die sich als Androiden herausstellen, wird auch Loki von Renslayer gestutzt. Die Richterin wird kurz danach von Sylvie überwältigt, die von ihr Antworten verlangt. In einer Post-Credit-Szene kommt Loki an einem fremden Ort zu sich, wo er auf mehrere Varianten von sich selbst trifft und angesprochen wird.
5 Reise ins Unbekannte Journey Into Mystery 7. Juli 2021 Kate Herron Tom Kauffman
Loki erwacht in der Leere am Ende der Zeit, wo alle gestutzten Varianten und zurückgesetzten Objekte landen, um von einem riesigen Wesen namens Alioth verschlungen zu werden. Loki wird von vier sehr unterschiedlichen Varianten seiner selbst aufgegriffen und in ein Versteck gebracht. Währenddessen erfährt Sylvie von Renslayer ebenfalls von der Leere am Ende der Zeit, und dass sich dort mutmaßlich die Personen, die die TVA zu verantworten haben, verstecken, und dass dort womöglich auch Loki noch am Leben ist. Daraufhin stutzt sich Sylvie selbst. Auf der Flucht vor Alioth kann sie kurz mentalen Kontakt mit dem Wesen aufnehmen und sieht einen geheimen Ort. Danach begegnet sie Mobius, der ebenfalls noch am Leben ist, und beschließt, umzudrehen und es mit Alioth aufzunehmen. Auf dem Weg treffen sie auf Loki, der inzwischen zu einem ähnlichen Entschluss gekommen und zu Alioth aufgebrochen ist. Nachdem Mobius mit Hilfe des TemPads, das Sylvie Renslayer abgenommen hatte, zur TVA zurückkehrt, gelingt es Sylvie und Loki gemeinsam, das Wesen zu „verzaubern“, nachdem eine der Loki-Varianten ein Abbild von Asgard erschaffen hat, um es abzulenken. Das Paar macht sich Hand in Hand auf den Weg zu dem geheimen Ort.
6 Für alle Zeit. Immer. For All Time. Always. 14. Juli 2021 Kate Herron Michael Waldron & Eric Martin
Nachdem Loki und Sylvie die Zitadelle am Ende der Zeit erreichen, treffen sie drinnen auf Miss Minutes, die ihnen erklärt, dass jemand sie erwartet. Parallel stellt Mobius Renslayer erneut zur Rede, wobei jene allerdings mittels TemPad durch eine Zeittür verschwindet, um selbst Antworten zu finden. Loki und Sylvie treffen wiederum auf den mysteriösen Gründer der TVA und Hüter des Wahren Zeitstrahls – Jener, der bleibt. Jener stammt aus dem 31. Jahrhundert und hat mittels Wissenschaft andere Varianten von sich selbst getroffen, gründete jedoch die TVA, nachdem ein multiversaler Krieg zwischen den Varianten ausbrach. Schließlich stellt Jener die beiden Götter vor die Wahl: ihn entweder zu töten und die Konsequenzen zu tragen oder für ihn die TVA zu übernehmen. Nach einem kurzen Kampf zwischen den beiden Loki-Varianten wird Loki von Sylvie zur TVA teleportiert, die den TVA-Gründer tötet, weshalb unzählige neue Zeitstrahlen entstehen. Loki hingegen findet Mobius und Hunter B-15, die ihn jedoch nicht erkennen und für einen TVA-Analysten halten. Daraufhin stellt Loki fest, dass an der Stelle, wo sich bisher die Statuen der drei Zeithüter befanden, eine Statue von Jenem, der bleibt steht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Loki (Fernsehserie) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jennifer Ullrich: Loki und weitere MCU-Helden erhalten bald ihre eigenen Serien. In: Moviepilot.de. 19. September 2018, abgerufen am 30. Mai 2019.
  2. a b N. Sälzle: Nicht der Loki, den wir kannten: Tom Hiddleston über die Disney+-Serie. In: Moviejones.de. 16. August 2019, abgerufen am 20. August 2019.
  3. Arthur A.: Disney bestätigt "Loki"-Serie mit Tom Hiddleston! In: Filmfutter.de. 9. November 2018, abgerufen am 30. Mai 2019.
  4. Hendrik Busch: Jetzt steht es fest: Marvels Loki-Serie wird komplett irre. In: Moviepilot.de. 17. Februar 2019, abgerufen am 30. Mai 2019.
  5. Annemarie Havran: Die Zukunft des MCU nach "Avengers 4": Scarlet-Witch-Serie bekommt sehr seltsamen Titel! In: Filmstarts. 12. April 2019, abgerufen am 30. Mai 2019.
  6. Sophia Rosenberger: Avengers 4: Endgame - Macher verraten, was mit Loki passiert ist. In: Moviepilot.de. 20. Mai 2019, abgerufen am 30. Mai 2019.
  7. Anthony D‘Alessandro & Dino-Ray Ramos: Marvel Shows Off 2020 & 2021 Slate. In: Deadline.com. 20. Juli 2019, abgerufen am 22. Juli 2019.
  8. Gerücht: „Loki“ Serie wird zu „Thor – Love and Thunder“ führen und Loki soll wieder in die Haupt-Zeitlinie zurückkehren! In: Superheldenfilme.net. 12. August 2019, abgerufen am 17. August 2019.
  9. S. Spichala: Disney+-DE-Start klar! + "Loki"-Brücke zu "Doctor Strange 2" & mehr (Update). In: Moviejones.de. 8. November 2019, abgerufen am 8. November 2019.
  10. Matthias Hopf: Nach Avengers 4: Erstes Bild enthüllt, wann die Loki-Serie mit Tom Hiddleston spielt. In: Moviepilot.de. 9. Juni 2019, abgerufen am 10. Juni 2019.
  11. N. Sälzle: "Loki"-Serie ein Abstecher vom MCU, teast Tom Hiddleston. In: Moviejones.de. 27. Juni 2019, abgerufen am 4. Juli 2019.
  12. Hoai-Tran Bui: Kevin Feige on How ‘WandaVision’ and Other Marvel Disney+ Shows Will Expand the Marvel Cinematic Universe [Interview]. In: Slashfilm.com. 11. Januar 2021, abgerufen am 16. Januar 2021.
  13. Hannes Könitzer: Loki & WandaVision: Neue Informationen zu den Marvel-Serien. In: robots-and-dragons.de. 25. August 2019, abgerufen am 26. August 2019.
  14. Nele Bübl: Loki: Sophia Di Martino übernimmt Hauptrolle. In: robots-and-dragons.de. 16. November 2019, abgerufen am 16. November 2019.
  15. a b Geoff Boucher & Nellie Andreeva: ‘Loki’: Owen Wilson Joins Marvel Series On Disney+. In: Deadline.com. 31. Januar 2020, abgerufen am 23. Februar 2020.
  16. Annemarie Havran: Die weibliche Hauptrolle in "Loki"? Gugu Mbatha-Raw in Disneys Marvel-Serie dabei. In: Filmstarts. 12. Februar 2020, abgerufen am 23. Februar 2020.
  17. Will Thorne: ‘Loki’ Disney Plus Series Adds Richard E. Grant. In: Variety. 11. März 2020, abgerufen am 22. März 2020.
  18. Maggie Dela Paz: The Walking Dead’s Cailey Fleming Joins Disney+’s Loki Series. In: Comingsoon.net. 5. März 2020, abgerufen am 22. März 2020.
  19. Rebecca Vanacker: Marvel's Loki Series Now in Pre-Production, Tom Hiddleston Reveals. In: Screenrant.com. 22. Dezember 2019, abgerufen am 9. Januar 2020.
  20. Jacob Fisher: Autumn Durald Joins ‘Loki’ (Exclusive). In: discussingfilm.net. 16. November 2019, abgerufen am 23. Februar 2020.
  21. Matt Walljasper: What’s filming in Atlanta now? Loki, WandaVision, The Falcon and the Winter Soldier, Samaritan, DMZ, and more. In: atlantamagazine.com. 29. Februar 2020, abgerufen am 4. März 2020.
  22. Bruce Haring: Marvel Studios Shuts Down Disney+ Shows ‘Loki’ And ‘WandaVision’ Over Coronavirus Concerns. In: Deadline.com. 14. März 2020, abgerufen am 22. März 2020.
  23. Simon Thompson: Gugu Mbatha-Raw Talks ‘Misbehaviour’ And Returning To Work On ‘Loki’ For Disney+. In: Forbes. 22. September 2020, abgerufen am 14. Oktober 2020.
  24. Pablo O. Scholz: Entrevista exclusiva: quién es la argentina vicepresidenta de Marvel, la mujer más poderosa De Hollywood. In: clarin.com. 12. November 2020, abgerufen am 23. Dezember 2020 (spanisch).
  25. Douglas Laman: Disney+'s Loki Reportedly Renewed for a Second Season. In: cbr.com. 5. November 2020, abgerufen am 23. Dezember 2020.
  26. Production Weekly – Issue 1219 – Thursday, November 5, 2020 / 163 Listings – 35 Pages. In: productionweekly.com. 5. November 2020, abgerufen am 23. Dezember 2020.
  27. Björn Becher: Mit Marvel, Mulan und James Bond: Alle Trailer vom Super Bowl 2020. In: Filmstarts. 3. Februar 2020, abgerufen am 3. Februar 2020.
  28. Nellie Andreeva: ‘Loki’: Marvel Releases First Footage From Tom Hiddleston Series, Sets Premiere Date On Disney+. In: Deadline.com. 10. Dezember 2020, abgerufen am 11. Dezember 2020.
  29. Greg Evans: ‘Loki’ Trailer: Marvel Studio Debuts Fresh Look At Disney+ Series. In: Deadline.com. 5. April 2021, abgerufen am 5. April 2021.
  30. Dino-Ray Ramos: ‘Loki’ Premiere Date Moved Up By Two Days On Disney+. In: Deadline.com. 5. Mai 2021, abgerufen am 5. Mai 2021.
  31. Loki in der Deutschen Synchronkartei