Thor: Tag der Entscheidung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Thor: Tag der Entscheidung
Originaltitel Thor: Ragnarok
Thor ragnarok - 704x1024.jpg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2017
Länge 130 Minuten
Altersfreigabe FSK 12[1]
Stab
Regie Taika Waititi
Drehbuch Christopher Yost
Craig Kyle
Stephany Folsom
Eric Pearson
Produktion Kevin Feige
Musik Mark Mothersbaugh
Kamera Javier Aguirresarobe
Schnitt Zene Baker,
Joel Negron
Besetzung

Thor: Tag der Entscheidung (Originaltitel: Thor: Ragnarok) ist ein US-amerikanischer Superheldenfilm, der am 31. Oktober in die deutschen und am 3. November 2017 in die US-amerikanischen Kinos kommen soll. Der Film ist nach Thor – The Dark Kingdom (2013) die zweite Fortsetzung zu Thor aus dem Jahr 2011.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stab[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für den Posten des Regisseurs wurde der Neuseeländer Taika Waititi verpflichtet. Javier Aguirresarobe wurde als Kameramann verpflichtet, während Dan Hennah für das Produktionsdesign verantwortlich war. Er wurde vor allem durch seine Arbeit an der Herr-der-Ringe-Trilogie bekannt.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Januar 2016 kündigte Mark Ruffalo an, dass der Film Eigenschaften eines Roadmovies aufweisen wird. Die Vorproduktion des Filmes begann im Januar 2016. Einen Monat später wurde die Besetzung Cate Blanchetts in der Rolle der Hela bekannt gegeben. Im April erfolgte die Besetzung von Tessa Thompson in der Rolle der Walküre (im Original: Valkyrie).

Jeff Goldblum in der Rolle des Grandmasters und Karl Urban als Skurge wurden im Mai bestätigt. Diese Ankündigung beinhaltete auch die Bekanntgabe, dass Anthony Hopkins und Idris Elba ihre Rollen als Odin und Heimdall aus den Vorgängerfilmen übernehmen werden. Ende September 2016 wurde bekannt, dass Sam Neill eine bislang nicht näher genannte Rolle übernehmen wird, während Regisseur Waititi selbst die Rolle des Korg mittels des Motion-Capture-Verfahrens zum Leben erweckt.

Dreharbeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angang Juni 2016 teilte der Marvel-Studio-Executive David Grant, dass die Dreharbeiten am 4. Juli 2016 beginnen werden und die Firma Weta Workshop die Arbeit an den Ausstattungsstücken aufgenommen hat. Die visuellen Effekte steuerten die Studios in San Francisco und in Vancouver der Firma Industrial Light & Magic bei.

Die Dreharbeiten fanden in Australien statt, wie hier in Brisbane

Die Hauptdreharbeiten begannen dann auch tatsächlich am 4. Juli 2016 in den Village Roadshow Studios in Oxenford. Neben den Studiodreharbeiten, wurde außerdem in Queensland, in Brisbane und an den Cedar Creek Falls im Tamborine-Nationalpark und in Sydney gedreht. Auf der Comic-Con 2016 wurde die Gladiatorrüstung des Hulks vorgestellt, was darauf hindeutet, dass sich das Drehbuch an Teilen der „Planet Hulk“-Comicbuch-Geschichte bedient. Darüber hinaus vorgestellte Konzeptzeichnungen verrieten, dass im Film die Figuren Fenris Wolf und Surtur vorkommen werden. Im August 2016 wurde im Brisbane Central District gedreht, welcher im Film als Double für New York City dienen soll. Die Dreharbeiten endeten am 28. Oktober 2016 und damit ziemlich genau ein Jahr vor dem Veröffentlichungstermin.

Waititi gab an, dass rund achtzig Prozent der Dialoge im Film improvisiert seien.

Filmmusik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Komponist für die Filmmusik wurde Mark Mothersbaugh im August 2016 verpflichtet.

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film feierte am 10. Oktober 2017 in Los Angeles seine Weltpremiere[2] und wurde am 13. Oktober 2017 erstmals in Australien vorgestellt.[3] Am 31. Oktober 2017 soll der Film in die deutschen und am 3. November 2017 in die US-amerikanischen Kinos kommen. Am 16. Mai 2017 wurde mit „Tag der Entscheidung“ der deutsche Titel des Films offiziell verkündet.[4]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film konnte bislang 98 Prozent der Kritiker bei Rotten Tomatoes überzeugen.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Thor: Ragnarok – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Thor: Tag der Entscheidung. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF; Prüfnummer: 173044/K).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. http://www.independent.ie/incoming/thor-ragnarok-premiere-in-los-angeles-36223515.html
  3. http://www.news.com.au/entertainment/movies/new-movies/thor-ragnarok-gold-coast-premiere-chris-hemsworth-rewards-patient-fans/news-story/43706f2e65546db78e1d360fcbcf6320
  4. superheldenfilme.net: "Thor 3 erhält „Tag der Entscheidung“ als deutschen Titel"
  5. Thor Ragnarok In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 21. Oktober 2017.