Kreminna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kreminna
Кремінна
Wappen von Kreminna
Kreminna (Ukraine)
Kreminna
Kreminna
Basisdaten
Oblast: Oblast Luhansk
Rajon: Rajon Kreminna
Höhe: 56 m
Fläche: 15,72 km²
Einwohner: 20.137 (2014)
Bevölkerungsdichte: 1.281 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 92900
Vorwahl: +380 6454
Geographische Lage: 49° 3′ N, 38° 13′ OKoordinaten: 49° 3′ 0″ N, 38° 13′ 0″ O
KOATUU: 4421610100
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt
Bürgermeister: Ljudmyla Wiktoriwna Kolesnitschenko
Adresse: пр. Леніна 13
92900 м. Кремінна
Website: http://krem-rada.at.ua/
Statistische Informationen
Kreminna (Oblast Luhansk)
Kreminna
Kreminna
i1

Kreminna (ukrainisch Кремінна; russisch Кременная/Kremennaja) ist eine in der Oblast Luhansk im Osten der Ukraine gelegene Stadt mit etwa 20.000 Einwohnern (2014).[1] Kreminna ist das Verwaltungszentrum des gleichnamigen Rajons.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreminna liegt am Ufer des Flusses Krasna im Donezbecken im Süden des Rajon Kreminna 130 km nordwestlich vom Oblastzentrum Luhansk. Die nächstgelegene Großstadt ist Sjewjerodonezk und liegt in 50 km Entfernung.

Stadtgemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadtgemeinde besteht aus der Stadt Kreminna selbst mit einer Fläche von 1572 ha sowie den Ansiedlungen:

  • Dibrowa (ukrainisch Діброва) Fläche: 102,7 ha [2] (bis 2016 Tscherwona Dibrowa[3])
  • Kusmyne (ukrainisch Кузьмине) Fläche: 18,0 ha
  • Stara Krasnjanka (ukrainisch Стара Краснянка) Fläche: 163,5 ha
  • Schytliwka (ukrainisch Житлівка) Fläche: 247,3 ha

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreminna wurde im Jahr 1733 gegründet. Von April bis November 1918 war der Ort von österreichisch-deutschen Truppen besetzt. Am 28. Oktober 1938 erhielt Kreminna den Status einer Stadt. Am 10. Juli 1942 wurde die Stadt von Truppen der Wehrmacht besetzt und am 31. ​​Januar 1943 nach schweren Kämpfen von Truppen der Roten Armee befreit.[4]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
1885 1897 1939 1959 1970 1979 1989 2001 2005 2014
4.213 6.004 14.753 25.938 25.463 25.525 27.686 24.447 22.858 20.137

Quelle: [1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Bevölkerungsentwicklung auf pop-stat.mashke.org
  2. Infoseite der Stadt (ukrainisch)
  3. Верховна Рада України; Постанова від 19.05.2016 № 1377-VIII Про перейменування окремих населених пунктів та районів
  4. Rajon Kreminna auf den Seiten der Oblast Luhansk (ukrainisch)