Antrazyt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Antrazyt
Антрацит
Wappen von Antrazyt
Antrazyt (Ukraine)
Antrazyt
Antrazyt
Basisdaten
Oblast: Oblast Luhansk
Rajon: Kreisfreie Stadt
Höhe: keine Angabe
Fläche: 61,32 km²
Einwohner: 53.887 (2015)
Bevölkerungsdichte: 879 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 94600
Vorwahl: +380 6431
Geographische Lage: 48° 7′ N, 39° 5′ OKoordinaten: 48° 7′ 0″ N, 39° 5′ 0″ O
KOATUU: 4410300000
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt, 6 SsT, 2 Dörfer, 5 Siedlungen
Bürgermeister: Wjatscheslaw Salita
Adresse: вул. Леніна 1
94600 м. Антрацит
Website: http://an.lg.ua/
Statistische Informationen
Antrazyt (Oblast Luhansk)
Antrazyt
Antrazyt
i1

Antrazyt (ukrainisch Антрацит; russisch Антрацит/Antrazit) ist eine Bergarbeiterstadt im Südosten der Oblast Luhansk in der Ukraine. mit 53.000 Einwohnern (2015).[1]

Sie ist das Zentrum des gleichnamigen Rajons Antrazyt, allerdings verwaltungstechnisch kein Teil desselben.

Bedeutung erlangt diese Stadt auch durch ihre Lage an der Fernstraße M 03 KiewCharkiwRostow am Don, als letzte ukrainische Stadt vor der russischen Grenze Richtung Rostow.

Stadtgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadtgemeinde Antrazyt gliedert sich administrativ in die Stadt Antrazyt sowie in die Siedlungen städtischen Typs

und die Dörfer

sowie die Siedlungen

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antrazyt wurde in den 1930er Jahren als Bokowo-Antrazit in der Nähe des Kosakenortes Bokowo gegründet, 1962 wurde der heutige Name offiziell. Ihren Namen trägt Antrazit nach den umfangreichen Vorkommen von hochwertiger Anthrazit-Kohle. In den 1970er Jahren gab es umfangreiche Bemühungen, die problematische Umweltsituation durch großflächige Aufforstungen von Steppenland zu verbessern. Vom wirtschaftlichen Niedergang der Ukraine in den 1990er Jahren wurde Antrazit besonders hart getroffen, da sämtliche Industriebetriebe und fast alle Kohlebergwerke aufgegeben wurden. Diese Lage hat sich erst in den letzten Jahren etwas gebessert.

Die Stadt befindet sich seit 2014 unter Kontrolle der international nicht anerkannten Volksrepublik Lugansk und gehört nach Angaben der ukrainischen Regierung zu einem Gebiet, auf dem die Organe der Staatsmacht vorübergehend Ihre Befugnisse nicht ausüben.[2]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
1939 1959 1970 1979 1989 2001 2005 2015
13.297 24.462 54.673 60.687 71.655 63.698 61.204 53.887

Quelle: [1]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Antrazyt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Demographie ukrainischer Städte auf pop-stat.mashke.org
  2. Ministerkabinett der Ukraine, 7. November 2014 N 1085-р (ukrainisch)