Diese Seite wurde als informative Liste oder Portal ausgezeichnet.

Saisonbilanzen des VfB Stuttgart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vereinswappen des VfB Stuttgart

Die Saisonbilanzen des VfB Stuttgart zeigen für jede Saison der ersten Fußballmannschaft des VfB Stuttgart die Platzierung, das Torverhältnis und die Anzahl der erzielten Punkte in der Liga. Zusätzlich werden das Abschneiden in nationalen und internationalen Wettbewerben sowie der beste Torschütze der jeweiligen Saison genannt.

Nach der Fusion seiner beiden Vorgängervereine im Jahr 1912 qualifizierte sich der VfB Stuttgart für die erstklassige Südkreisliga und spielte vor und nach den Spielbetriebsunterbrechungen durch die beiden Weltkriege mit Ausnahme der Saisons 1923/24, 1975/76, 1976/77, 2016/17 und 2019/20 immer in der jeweiligen höchsten deutschen Fußballspielklasse. Bisher kam der VfB dabei auf fünf Deutsche Meisterschaften und drei DFB-Pokalsiege. Im Europapokal der Pokalsieger und im UEFA Cup konnten die Stuttgarter bisher je eine Finalteilnahme verzeichnen. In der Champions League war bisher die zweimalige Qualifikation für das Achtelfinale der größte Erfolg.

Legende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spaltenbezeichnung Bedeutung
Saison Nennt die jeweilige Spielzeit.
Ligazugehörigkeit Nennt die Liga, in der der VfB in der jeweiligen Saison gespielt hat. Gruppenphasen aus Süddeutschen oder Deutschen Meisterendrunden werden in eigenen Zeilen genannt.
Platz Nennt die Platzierung des VfB in der Liga. Die Zahl vor dem Schrägstrich nennt den Platz den der VfB am letzten Spieltag in der Liga belegt hat, die Zahl nach dem Schrägstrich die Anzahl der Mannschaften in der Liga.
S Nennt die Anzahl der Saisonsiege des VfB in der Liga.
U Nennt die Anzahl der Partien des VfB in der Liga die mit einem Unentschieden endeten.
N Nennt die Anzahl der Saisonniederlagen des VfB in der Liga.
Tore Nennt das Torverhältnis des VfB in der Liga. Die Zahl vor dem Doppelpunkt nennt die Anzahl der erzielten Tore, die Zahl nach dem Doppelpunkt die Anzahl der kassierten Tore.
Punkte Nennt die Anzahl der erzielten Punkte des VfB in der Liga. Bei den Saisons vor der Einführung der Drei-Punkte-Regel 1995 nennt die Zahl vor dem Doppelpunkt Anzahl der geholten Punkte, die Zahl nach dem Doppelpunkt die Anzahl der verlorenen Punkte. Ab der Saison 1995/96 nennt eine Zahl die Anzahl der erzielten Punkte.
Süddt. Pokal Nennt das Abschneiden des VfB im Süddeutschen Pokal. Wenn der VfB den Titel gewonnen hat, wird die Spalte mit Sieger markiert. Ansonsten wird die Runde, in der der VfB ausgeschieden ist, genannt.
Pokal Nennt das Abschneiden des VfB im DFB-Pokal (bis 1943 Tschammer-Pokal). Wenn der VfB den Titel gewonnen hat, wird die Spalte mit Sieger markiert. Ansonsten wird die Runde, in der der VfB ausgeschieden ist, genannt.
International Nennt das Abschneiden des VfB in internationalen Wettbewerben. Die Abkürzung vor dem Doppelpunkt nennt den Wettbewerb. Nach dem Doppelpunkt wird, wenn der VfB den Titel gewonnen hat, die Spalte mit Sieger markiert. Ansonsten wird die Runde, in der der VfB ausgeschieden ist, genannt.
Bester Torschütze Nennt vor der Klammer den Namen der Spieler, die in der jeweiligen Saison in der Liga die meisten Tore erzielten, und innerhalb der Klammer die Anzahl der erzielten Saisontore des jeweiligen Spielers.
Zuschauer Nennt die durchschnittliche Anzahl der Zuschauer pro Spiel bei Heimspielen in der jeweiligen Saison.
Abkürzung Bedeutung
EDL Europapokal der Landesmeister
CL UEFA Champions League
EDP Europapokal der Pokalsieger
MP Messestädte-Pokal
UC UEFA Cup
EL UEFA Europa League
UI UEFA Intertoto Cup

Kaiserreich und Weimarer Republik (1912–1933)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Ligazugehörigkeit Platz S U N Tore Punkte Süddt. Pokal Bester Torschütze Zuschauer
Südkreisliga 6/8 5 2 7 23:32 12:16
Südkreisliga 7/7 3 2 9 18:33 8:20
1914/15
Südkreisliga 7/8 3 2 9 16:33 8:20
1919/20
Kreisliga Württemberg 5/10 7 3 8 28:26 17:19
1920/21
Kreisliga Württemberg 5/10 9 2 7 37:19 20:16 2. Runde
1921/22
Kreisliga Württemberg: Spfr. Stuttgart 2/8 9 4 1 29:13 22:6
1922/23(1)
Bezirk Baden/Württemberg Kreisliga Württemberg 6/8 5 4 5 19:17 14:14 4. Runde
1923/24
Württemberg Kreisliga Cannstatt 1/7 7 3 2 34:10 17:7 4. Runde
1923/24(2) Aufstiegsrunde zur Bezirksliga Württemberg/Baden 2/5 5 1 2 15:11 11:5
Bezirksliga Württemberg/Baden 5/8 5 3 6 19:25 13:15 5. Runde
Bezirksliga Württemberg/Baden 2/8 7 3 4 34:19 17:11 Finale 7.400
Bezirksliga Württemberg/Baden 1/10 14 3 1 49:20 31:5 2. Runde Max Vallendor (17)
Willi Rutz (17)
10.111
1926/27 Süddeutsche Meisterrunde 5/6 3 1 6 24:28 7:13
Bezirksliga Württemberg/Baden, Gruppe Württemberg 3/9 10 1 5 52:24 21:11 4.230
1927/28 Süddeutsche Endrunde der 2.+3. – Gruppe Südost 4/8 6 3 5 35:33 15:13
Bezirksliga Württemberg/Baden, Gruppe Württemberg 3/8 7 4 3 31:19 18:10 Max Vallendor (13) 5.142
1928/29 Süddeutsche Endrunde der 2.+3. – Gruppe Südost 5/8 6 0 8 38:32 12:16
Bezirksliga Württemberg/Baden, Gruppe Württemberg 1/8 10 0 4 36:21 20:8 Erich Koch (17) 11.375
1929/30 Süddeutsche Verbandsmeisterschaft (Runde der Meister) 5/8 6 2 6 42:39 14:14
Bezirksliga Württemberg/Baden, Gruppe Württemberg 2/8 8 3 3 35:16 19:9 Erich Koch (12) 4.833
Bezirksliga Württemberg/Baden, Gruppe Württemberg 2/10 8 6 4 42:28 22:14 Erich Koch (22) 7.375
1931/32 Süddeutsche Verbandsmeisterschaft Gruppe Südost 8/8 3 2 9 26:42 8:20
Bezirksliga Württemberg/Baden, Gruppe Württemberg 3/10 10 6 2 46:27 26:10 Sieger(4) Erwin Haaga (12) 5.688
1 Qualifikation zur neuen Bezirksliga Württemberg/Baden wurde verpasst (Platz 4 wäre nötig gewesen). Somit war der VfB erstmals zweitklassig
2 Die Qualifikation für die Bezirksliga Württemberg/Baden war gelungen und somit auch die Rückkehr in die Erstklassigkeit.
3 Wegen Punktgleichheit mit dem 2. und dem 3. gab es Entscheidungsspiele um die Plätze. Da beide verloren wurden (2:3 n. V. gegen 1. FC Pforzheim, 1:6 gegen Stuttgarter Kickers), blieb man 4.
4 Niederlage gegen Eintracht Frankfurt (0:2) im Spiel um den dritten Endrundenteilnehmer um die Deutsche Meisterschaft. Für dieses Spiel hatte sich der VfB als Süddeutscher Pokalsieger qualifiziert.

Gauliga Württemberg (1933–1945)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Saison Ligazugehörigkeit Platz S U N Tore Punkte Pokal Bester Torschütze Zuschauer
Gauliga Württemberg 3/9 6 5 5 45:35 17:15 Willi Rutz (9) 5.437
Gauliga Württemberg 1/10 11 3 4 53:31 25:11 Willi Rutz (23) 8.500
1935(1) Deutsche Meisterschaft Endrunde Gruppe IV 1/4 4 0 2 13:11 8:4
Gauliga Württemberg 3/10 8 5 5 48:33 21:15 1. Runde Otto Bökle (13) 5.000
Gauliga Württemberg 1/10 12 3 3 50:27 27:9 Achtelfinale Kurt Schäfer (12)
Erich Koch (12)
7.500
1937(2) Deutsche Meisterschaft Endrunde Gruppe III 1/4 4 1 1 12:3 9:3
Gauliga Württemberg 1/10 14 3 1 58:14 31:5 Viertelfinale Alfred Lehmann (14) 7.090
1938 Deutsche Meisterschaft Endrunde Gruppe III 3/4 2 1 3 14:9 5:7
Gauliga Württemberg 2/10 10 4 4 38:30 24:12 Achtelfinale Kurt Schäfer (6)
Alfred Lehmann (6)
6.857
Gauliga Württemberg Staffel 1 1/6 9 1 0 43:12 19:1 1. Runde Erich Koch (11)
Alfred Lehmann (11)
4.220
1940 Qualifikation zur Endrunde zur Deutschen Meisterschaft 2/4 4 1 1 18:12 9:3
Gauliga Württemberg 2/12 16 5 1 88:28 37:7 1. Runde Hermann Seitz (21) 5.100
Gauliga Württemberg 2/10 14 1 3 58:24 29:7 Vorrunde
Gauliga Württemberg 1/10 15 0 3 67:25 30:6
Gauliga Württemberg 4/10 8 3 7 39:35 19:17
1 4:2-Sieg in der Vorschlussrunde gegen den VfL Benrath; 4:6-Niederlage im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft gegen den FC Schalke 04 in Köln
2 2:4-Niederlage gegen Schalke 04 in der Vorschlussrunde; 1:0-Sieg gegen den Hamburger SV im Spiel um Platz 3 in Leipzig
3 0:3-Niederlage gegen den TSV 1860 München in der Vorrunde bei der Endrunde der Deutschen Meisterschaft

Oberliga Süd (1945–1963)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Saison Ligazugehörigkeit Platz S U N Tore Punkte Pokal Bester Torschütze Zuschauer
Oberliga Süd 1/16 21 4 5 91:34 46:14 Robert Schlienz (42) 10.264
Oberliga Süd 6/20 17 9 12 64:58 43:33 Robert Schlienz (18) 11.658
Oberliga Süd 5/20 21 3 14 96:60 45:31 Robert Schlienz (31) 17.895
Oberliga Süd 6/16 13 5 12 56:51 31:29 Robert Schlienz (13) 13.600
Oberliga Süd 2/16 15 8 7 50:39 38:22 Rolf Blessing (17) 18.000
Oberliga Süd 4/18 19 5 10 82:55 43:25 Roland Wehrle (22) 13.353
Oberliga Süd 1/16 17 10 3 60:24 44:16 Roland Wehrle (18) 19.467
1952(3) Deutsche Meisterschaft Endrunde Gruppe 2 1/4 3 2 1 14:8 8:4
Oberliga Süd 2/16 15 8 7 69:33 38:22 1. Runde Otto Baitinger (27) 20.067
1953(4) Deutsche Meisterschaft Endrunde Gruppe 2 1/4 5 0 1 16:6 10:2
Oberliga Süd 1/16 18 7 5 64:39 43:17 Sieger Otto Baitinger (24) 15.133
1954 Deutsche Meisterschaft Endrunde Gruppe 2 2/3 1 0 1 4:3 2:2
Oberliga Süd 13/16 11 4 15 58:60 26:34 Viertelfinale Erwin Waldner (13) 13.933
Oberliga Süd 2/16 14 10 6 52:29 38:22 Erwin Waldner (22) 21.266
1956 Deutsche Meisterschaft Endrunde Gruppe 2 3/4 1 2 3 9:14 4:8
Oberliga Süd 4/16 17 5 8 69:44 39:21 Vorrunde Erwin Waldner (15) 17.167
Oberliga Süd 9/16 11 6 13 55:46 28:32 Sieger Knut Tagliaferri (11) 16.767
Oberliga Süd 5/16 11 8 11 61:49 30:30 Vorrunde Rolf Geiger (16) 16.100
Oberliga Süd 7/16 13 7 10 66:57 33:27 Vorrunde Rolf Geiger (13)
Erwin Waldner (13)
14.633
Oberliga Süd 7/16 14 2 14 57:53 30:30 Viertelfinale Rolf Geiger (15) 11.000
Oberliga Süd 5/16 13 8 9 66:53 34:26 Vorrunde Rolf Geiger (14)
Manfred Reiner (14)
13.833
Oberliga Süd 6/16 12 8 10 49:40 32:28 Vorrunde Gerhard Wanner (12)
Manfred Reiner (12)
19.447
1 Keine Austragung der Deutschen Meisterschaft wegen unterschiedlicher Sportbestimmungen in den Besatzungszonen.
2 2:1-Sieg gegen Kickers Offenbach im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft 1950 in Berlin – der VfB war zum ersten Mal Deutscher Meister (die komplette Meisterschaft wurde im KO-System ausgetragen)
3 3:2-Sieg im Finale gegen den 1. FC Saarbrücken in Ludwigshafen – der VfB Stuttgart war somit zum zweiten Mal Deutscher Meister
4 Deutscher Vizemeister nach 1:4-Niederlage im Finale gegen den 1. FC Kaiserslautern in Berlin
5 8:0-Sieg gegen TuS Neuendorf in der Qualifikation der Zweiten zur Endrunde der Deutschen Meisterschaft

Profizeit (seit 1963)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]




Saison Ligazugehörigkeit Platz S U N Tore Punkte Pokal International Bester Torschütze Zuschauer
Bundesliga 5/16 13 7 10 48:40 33:27 Achtelfinale Dieter Höller (15) 40.459
Bundesliga 12/16 9 8 13 46:50 26:34 Viertelfinale MP: 2. Runde Rolf Geiger (9)
Hartmut Weiß (9)
31.167
Bundesliga 11/18 13 6 15 42:48 32:36 1. Runde Hans-Otto Peters (7) 27.190
Bundesliga 12/18 10 13 11 48:54 33:35 Achtelfinale MP: 1. Runde Horst Köppel (8)
Hartmut Weiß (8)
30.558
Bundesliga 8/18 14 7 13 65:54 35:33 Achtelfinale Horst Köppel (17) 25.948
Bundesliga 5/18 14 8 12 60:54 36:32 Achtelfinale Manfred Weidmann (11) 21.440
Bundesliga 7/18 14 7 13 59:62 35:33 1. Runde MP: 2. Runde Jan Olsson (12) 20.735
Bundesliga 12/18 11 8 15 49:49 30:38 1. Runde Hartmut Weiß (15) 18.654
Bundesliga 8/18 13 9 12 52:56 35:33 Achtelfinale Wolfgang Frank (12) 21.352
Bundesliga 6/18 17 3 14 71:65 37:31 Achtelfinale Karl-Heinz Handschuh (13) 15.185
Bundesliga 9/18 12 7 15 58:57 31:37 1. Runde UC: Halbfinale Hermann Ohlicher (17) 25.533
Bundesliga 16/18 8 8 18 50:79 24:44 1. Runde Hermann Ohlicher (17) 26.504
2. Bundesliga Süd 11/20 16 4 18 67:60 36:40 2. Runde Hermann Ohlicher (15) 11.330
2. Bundesliga Süd 1/20 24 9 5 100:36 57:19 3. Runde Ottmar Hitzfeld (22) 22.689
Bundesliga 4/18 17 5 12 58:40 39:29 2. Runde Hansi Müller (14) 53.567
Bundesliga 2/18 20 8 6 73:34 48:20 2. Runde UC: Achtelfinale Dieter Hoeneß (16) 41.297
Bundesliga 3/18(1) 17 7 10 75:53 41:27 Viertelfinale UC: Halbfinale Hansi Müller (14) 33.405
Bundesliga 3/18 19 8 7 70:44 46:22 Viertelfinale UC: Achtelfinale İlyas Tüfekçi (13) 30.073
Bundesliga 9/18 13 9 12 62:55 35:33 3. Runde UC: 1. Runde Dieter Müller (14) 26.126
Bundesliga 3/18 20 8 6 80:47 48:20 Halbfinale Karl Allgöwer (21) 27.526
Bundesliga 1/18 19 10 5 79:33 48:20 Viertelfinale UC: 1. Runde Peter Reichert (13) 31.076
Bundesliga 10/18 14 5 15 79:59 33:35 Achtelfinale EDL: 1. Runde Karl Allgöwer (19) 22.648
Bundesliga 5/18 17 7 10 69:45 41:27 Finale(2) Karl Allgöwer (21) 21.638
Bundesliga 12/18 13 6 15 55:49 32:36 1. Runde EDP: 2. Runde Jürgen Klinsmann (16) 20.699
Bundesliga 4/18 16 8 10 69:49 40:28 1. Runde Jürgen Klinsmann (19) 26.313
Bundesliga 5/18 16 7 11 58:49 39:29 Halbfinale UC: Finale Jürgen Klinsmann (13)
Fritz Walter (13)
26.895
Bundesliga 6/18 15 6 13 53:47 36:32 Viertelfinale UC: Achtelfinale Fritz Walter (13) 24.684
Bundesliga 6/18 14 10 10 57:44 38:30 Viertelfinale Fritz Walter (12) 28.987
Bundesliga 1/20 21 10 7 62:32 52:24 Viertelfinale UC: 2. Runde Fritz Walter (22) 33.553
Bundesliga 7/18 12 12 10 56:50 36:32 2. Runde CL: 1. Runde(3) Fritz Walter (13) 26.872
Bundesliga 7/18 13 11 10 51:43 37:31 2. Runde Fritz Walter (13) 27.434
Bundesliga 12/18 10 10 14 52:66 30:38 Achtelfinale Fredi Bobic (12) 30.547
Bundesliga 10/18 10 13 11 59:62 43 1. Runde Fredi Bobic (17) 29.087
Bundesliga 4/18 18 7 9 78:40 61 Sieger UI: Gruppenphase Fredi Bobic (19) 38.661
Bundesliga 4/18 14 10 10 55:49 52 Halbfinale EDP: Finale Fredi Bobic (13) 36.700
Bundesliga 11/18 9 12 13 41:48 39 Viertelfinale UC: 2. Runde Jonathan Akpoborie (11) 29.034
Bundesliga 8/18 14 6 14 44:47 48 Viertelfinale Sean Dundee (8) 28.971
Bundesliga 15/18 9 11 14 42:49 38 Halbfinale UI: Sieger
UC: Achtelfinale
Ioan Viorel Ganea (8) 24.124
Bundesliga 8/18 13 11 10 47:43 50 Achtelfinale Ioan Viorel Ganea (10) 26.097
Bundesliga 2/18 17 8 9 53:39 59 2. Runde UI: Sieger
UC: Achtelfinale
Kevin Kurányi (15) 31.251
Bundesliga 4/18 18 10 6 52:24 64 Achtelfinale CL: Achtelfinale Kevin Kurányi (11) 41.728
Bundesliga 5/18 17 7 10 54:40 58 Achtelfinale UC: 3. Runde Kevin Kurányi (13) 38.350
Bundesliga 9/18 9 16 9 37:39 43 2. Runde UC: 3. Runde Jon Dahl Tomasson (8)
Danijel Ljuboja (8)
36.266
Bundesliga 1/18 21 7 6 61:37 70 Finale Mario Gómez (14) 45.439
Bundesliga 6/18 16 4 14 57:57 52 Viertelfinale CL: Gruppenphase Mario Gómez (19) 50.899
Bundesliga 3/18 19 7 7 63:43 64 Achtelfinale UI: Qualifiziert(4)
UC: 3. Runde
Mario Gómez (24) 51.700
Bundesliga 6/18 15 10 9 51:41 55 Achtelfinale CL: Achtelfinale Cacau (13) 40.547(5)
Bundesliga 12/18 12 6 16 60:59 42 Achtelfinale EL: Sechzehntelfinale Martin Harnik (9)
Zdravko Kuzmanović (9)
39.041(5)
Bundesliga 6/18 15 8 11 63:46 53 Viertelfinale Martin Harnik (17) 55.089
Bundesliga 12/18 12 7 15 37:55 43 Finale EL: Achtelfinale Vedad Ibišević (15) 50.054
Bundesliga 15/18 8 8 18 49:62 32 2. Runde EL: Qualifikation Martin Harnik (10)
Vedad Ibišević (10)
50.471
Bundesliga 14/18 9 9 16 42:60 36 1. Runde Martin Harnik (9) 50.801
Bundesliga 17/18 9 6 19 50:75 33 Viertelfinale Daniel Didavi (13) 50.693
2. Bundesliga 1/18 21 6 7 63:37 69 2. Runde Simon Terodde (25) 49.499
Bundesliga 7/18 15 6 13 36:36 51 Achtelfinale Mario Gómez (8) 55.499
Bundesliga 16/18 7 7 20 32:70 28 1. Runde Mario Gómez (7) 54.163
2. Bundesliga 2/18 17 7 10 62:41 58 Achtelfinale Nicolás González (14) 51.657(6)
Bundesliga 9/18 12 9 13 56:55 45 Achtelfinale Saša Kalajdžić (16) 08.750(7)
1 Geteilter dritter Platz mit dem 1. FC Kaiserslautern.
2 Niederlage im DFB-Pokalfinale gegen den Double-Gewinner FC Bayern München und somit Qualifikation für den Europapokal der Pokalsieger
3 Der VfB konnte sich zunächst gegen Leeds United durchsetzen. Weil beim VfB im Rückspiel ein vierter Ausländer eingewechselt wurde, kam es jedoch zu einem Entscheidungsspiel das verloren wurde.
4 Der VfB konnte sich zwar im UI-Cup für den UEFA-Cup qualifizieren. In dieser Saison galt aber jene Mannschaft als UI-Cup-Sieger, welche am weitesten im UEFA-Pokal gekommen ist, in diesem Fall Sporting Braga.
5 Durch Umbaumaßnahmen im Stadion standen in der Saison 2009/10 und 2010/11 nur 42.101 Plätze zur Verfügung.
6 Der Zuschauerdurchschnitt bezieht sich nur auf die Spiele vom 1. bis 25. Spieltag, da die restlichen neun Spiele aufgrund der COVID-19-Pandemie unter Ausschluss von Zuschauern stattfanden.
7 Der Zuschauerdurchschnitt bezieht sich nur auf die ersten beiden Heimspiele der Saison, in denen nur wenige Zuschauer zugelassen wurden. Die restlichen Spiele fanden aufgrund der COVID-19-Pandemie unter Ausschluss von Zuschauern statt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Seite wurde am 6. Januar 2010 in dieser Version in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.