Screen Actors Guild Award/Beste Darstellerin in einem Fernsehfilm oder Miniserie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Screen Actors Guild Award in der Kategorie Beste Darstellerin in einem Fernsehfilm oder Miniserie (Originalbezeichnung: Outstanding Performance by a Female Actor in a Miniseries or Television Movie) ist eine der Auszeichnungen, die jährlich in den Vereinigten Staaten von der Screen Actors Guild, einer Gewerkschaft von Schauspielern, verliehen werden. Sie richtet sich an Schauspielerinnen, die eine hervorragende Leistung in einer Haupt- oder Nebenrolle in einem Fernsehfilm oder einer Miniserie erbracht haben. Die Kategorie wurde 1995 ins Leben gerufen. Die Gewinner werden in einer geheimen Abstimmung durch die Vollmitglieder der Gewerkschaft ermittelt.

Geschichte und Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der letzten 21 Jahre hat die Screen Actors Guild eine Gesamtanzahl von 21 Awards in der Kategorie Beste Darstellerin in einem Fernsehfilm oder Miniserie an 19 verschiedene Schauspielerinnen verliehen. Die erste Preisträgerin war Joanne Woodward, die bei den Screen Actors Guild Awards 1995 für ihre Rolle als Maggie Moran in Maggie, Maggie ausgezeichnet wurde.[1] Die bisher letzte Preisträgerin war Frances McDormand, die für ihre Rolle als Olive Kitteridge in der gleichnamigen Miniserie bei den Screen Actors Guild Awards 2015 geehrt wurde.[2]

Die folgende Liste ist eine Aufzählung von Rekorden der häufigsten Nominierten und Gewinnern in der Kategorie Beste Darstellerin in einem Fernsehfilm oder Miniserie. Die Gewinner und Nominierten in den anderen Schauspielerkategorien werden nicht mitgezählt.

Statistik Schauspieler Anzahl Jahr
Häufigste Auszeichnungen Alfre Woodard 2 1996, 1998
Helen Mirren 2 2007, 2014
Häufigste Nominierungen
(* = Sieg)
5 2000, 2003, 2004, 2007*, 2014*
Häufigste Nominierungen ohne Sieg Sally Field 3 1996, 2000, 2001
Sigourney Weaver 3 1998, 2010, 2013
Susan Sarandon 3 2009, 2011, 2016

Gewinner und Nominierte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die unten aufgeführten Fernsehfilme und Miniserien werden mit ihrem deutschen Ausstrahlungstitel (sofern ermittelbar) angegeben, danach folgt in Klammern in kursiver Schrift der fremdsprachige Originaltitel. Die Nennung des Originaltitels entfällt, wenn deutscher und fremdsprachiger Filmtitel identisch sind. Die Gewinner stehen hervorgehoben in fetter Schrift an erster Stelle.

1995–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1995
1996
1997
1998
1999
2000

2001–2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010

2011–2020[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2011
2012
2013
2014
2015

Frances McDormandOlive Kitteridge

Ellen BurstynFlowers in the Attic – Blumen der Nacht (Flowers in the Attic)
Maggie GyllenhaalThe Honourable Woman
Julia RobertsThe Normal Heart
Cicely TysonThe Trip to Bountiful
2016
Nicole KidmanGrace of Monaco
Queen LatifahBessie
Christina RicciThe Lizzie Borden Chronicles
Susan SarandonThe Secret Life of Marilyn Monroe
Kristen WiigThe Spoils Before Dying

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1st Screen Actors Guild Awards. In: SAGAwards.org. Abgerufen am 1. August 2013.
  2. 21st Screen Actors Guild Awards. In: SAGAwards.org. Abgerufen am 26. Januar 2015.