Screen Actors Guild Awards 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Shrine Exposition Center, Veranstaltungsort der Screen Actors Guild Awards 2012

Die 18. Verleihung der US-amerikanischen Screen Actors Guild Awards (englisch 18th Screen Actors Guild Awards), die die Screen Actors Guild jedes Jahr in den Bereichen Film (6 Kategorien) und Fernsehen (9 Kategorien) vergibt, fand am 29. Januar 2012 im Shrine Exposition Center in Los Angeles statt. Die so genannten SAG Awards ehren, im Gegensatz beispielsweise zum Golden Globe Award, nur Film-, Fernseh- und Ensembleschauspieler und gelten als Gradmesser für die bevorstehende Oscar-Verleihung. Gekürt werden die Sieger von den Mitgliedern der Screen Actors Guild, der man angehören muss, um in den Vereinigten Staaten als Schauspieler zu arbeiten.

Die Nominierten waren am 14. Dezember 2011 im Silver Screen Theater des Pacific Design Centers in West Hollywood von den Schauspielern Judy Greer und Regina King bekanntgegeben worden. In den Vereinigten Staaten wurde die Verleihung live von den Kabelsendern TNT und TBS gezeigt.[1]

Für ihr Lebenswerk wurde die US-amerikanische Schauspielerin Mary Tyler Moore gewürdigt.

Gewinner und Nominierte im Bereich Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erfolgreichsten Filme
(mindestens zwei Nominierungen;
hervorgehoben = meiste Auszeichnungen
N = Nominierung; A = Auszeichnung)
Film N A
The Help 4 3
The Artist 3 1
Albert Nobbs 2 0
Brautalarm 2 0
The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten 2 0
J. Edgar 2 0
Die Kunst zu gewinnen – Moneyball 2 0
My Week with Marilyn 2 0

Bester Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jean DujardinThe Artist

Demián BichirA Better Life
George ClooneyThe Descendants – Familie und andere Angelegenheiten (The Descendants)
Leonardo DiCaprioJ. Edgar
Brad PittDie Kunst zu gewinnen – Moneyball (Moneyball)

Beste Hauptdarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viola DavisThe Help

Glenn CloseAlbert Nobbs
Meryl StreepDie Eiserne Lady (The Iron Lady)
Tilda SwintonWe Need to Talk About Kevin
Michelle WilliamsMy Week with Marilyn

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christopher PlummerBeginners

Kenneth BranaghMy Week with Marilyn
Armie HammerJ. Edgar
Jonah HillDie Kunst zu gewinnen – Moneyball (Moneyball)
Nick NolteWarrior

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Octavia SpencerThe Help

Bérénice BejoThe Artist
Jessica ChastainThe Help
Melissa McCarthyBrautalarm (Bridesmaids)
Janet McTeerAlbert Nobbs

Bestes Schauspielensemble[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Help
Jessica Chastain, Viola Davis, Bryce Dallas Howard, Allison Janney, Chris Lowell, Ahna O’Reilly, Sissy Spacek, Octavia Spencer, Mary Steenburgen, Emma Stone, Cicely Tyson und Mike Vogel

The Artist
Bérénice Bejo, James Cromwell, Jean Dujardin, John Goodman und Penelope Ann Miller
Brautalarm (Bridesmaids)
Rose Byrne, Jill Clayburgh (postum), Ellie Kemper, Matt Lucas, Melissa McCarthy, Wendi McLendon-Covey, Chris O’Dowd, Maya Rudolph und Kristen Wiig
The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten (The Descendants)
Beau Bridges, George Clooney, Robert Forster, Judy Greer, Matthew Lillard und Shailene Woodley
Midnight in Paris
Kathy Bates, Adrien Brody, Carla Bruni, Marion Cotillard, Rachel McAdams, Michael Sheen und Owen Wilson

Bestes Stuntensemble[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2 (Harry Potter and the Deathly Hallows – Part 2)

Der Plan (The Adjustment Bureau)
Cowboys & Aliens
Transformers 3 (Transformers: Dark of the Moon)
X-Men: Erste Entscheidung (X-Men: First Class)

Gewinner und Nominierte im Bereich Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erfolgreichsten Fernsehproduktionen
(mindestens zwei Nominierungen;
hervorgehoben = meiste Auszeichnungen
N = Nominierung; A = Auszeichnung)
Serie/Film N A
Modern Family 5 1
30 Rock 3 1
Dexter 3 0
Boardwalk Empire 2 2
Game of Thrones 2 1
Mildred Pierce 2 1
Too Big to Fail – Die große Krise 2 1
Breaking Bad 2 0
Das Büro 2 0
Good Wife 2 0

Bester Darsteller in einem Fernsehfilm oder Miniserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul GiamattiToo Big to Fail – Die große Krise (Too Big to Fail)

Laurence FishburneThurgood
Greg KinnearDie Kennedys (The Kennedys)
Guy PearceMildred Pierce
James WoodsToo Big to Fail – Die große Krise (Too Big to Fail)

Beste Darstellerin in einem Fernsehfilm oder Miniserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kate WinsletMildred Pierce

Diane LaneCinema Verite
Maggie SmithDownton Abbey
Emily WatsonAppropriate Adult
Betty WhiteThe Lost Valentine

Bester Darsteller in einer Dramaserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Steve BuscemiBoardwalk Empire

Patrick J. AdamsSuits
Kyle ChandlerFriday Night Lights
Bryan CranstonBreaking Bad
Michael C. HallDexter

Beste Darstellerin in einer Dramaserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jessica LangeAmerican Horror Story (American Horror Story: Murder House)

Kathy BatesHarry’s Law
Glenn CloseDamages – Im Netz der Macht (Damages)
Julianna MarguliesGood Wife (The Good Wife)
Kyra SedgwickThe Closer

Bester Darsteller in einer Comedyserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alec Baldwin30 Rock

Ty BurrellModern Family
Steve CarellDas Büro (The Office)
Jon CryerTwo and a Half Men
Eric StonestreetModern Family

Beste Darstellerin in einer Comedyserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Betty WhiteHot in Cleveland

Julie BowenModern Family
Edie FalcoNurse Jackie
Tina Fey30 Rock
Sofía VergaraModern Family

Bestes Schauspielensemble in einer Dramaserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boardwalk Empire
Steve Buscemi, Dominic Chianese, Robert Clohessy, Dabney Coleman, Charlie Cox, Lucy und Josie Gallina, Stephen Graham, Jack Huston, Anthony Laciura, Heather Lind, Kelly Macdonald, Rory und Declan McTigue, Gretchen Mol, Brady und Connor Noon, Kevin O’Rourke, Aleksa Palladino, Jacqueline Pennewill, Vincent Piazza, Michael Pitt, Michael Shannon, Paul Sparks, Michael Stuhlbarg, Peter Van Wagner, Shea Whigham, Michael K. Williams und Anatol Yusef

Breaking Bad
Jonathan Banks, Betsy Brandt, Ray Campbell, Bryan Cranston, Giancarlo Esposito, Anna Gunn, RJ Mitte, Dean Norris, Bob Odenkirk und Aaron Paul
Dexter
Billy Brown, Jennifer Carpenter, Josh Cooke, Aimee Garcia, Michael C. Hall, Colin Hanks, Desmond Harrington, Rya Kihlstedt, C. S. Lee, Edward James Olmos, James Remar, Lauren Vélez und David Zayas
Game of Thrones
Amrita Acharia, Mark Addy, Alfie Allen, Josef Altin, Sean Bean, Susan Brown, Emilia Clarke, Nikolaj Coster-Waldau, Peter Dinklage, Ron Donachie, Michelle Fairley, Jerome Flynn, Elyes Gabel, Aidan Gillen, Jack Gleeson, Iain Glen, Julian Glover, Kit Harington, Lena Headey, Isaac Hempstead-Wright, Conleth Hill, Richard Madden, Jason Momoa, Rory McCann, Ian McElhinney, Luke McEwan, Roxanne McKee, Dar Salim, Mark Stanley, Donald Sumpter, Sophie Turner und Maisie Williams
Good Wife (The Good Wife)
Christine Baranski, Josh Charles, Alan Cumming, Matt Czuchry, Julianna Margulies, Chris Noth, Archie Panjabi, Graham Phillips und Makenzie Vega

Bestes Schauspielensemble in einer Comedyserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modern Family
Aubrey Anderson-Emmons, Julie Bowen, Ty Burrell, Jesse Tyler Ferguson, Nolan Gould, Sarah Hyland, Ed O’Neill, Rico Rodriguez, Eric Stonestreet, Sofía Vergara und Ariel Winter

30 Rock
Scott Adsit, Alec Baldwin, Katrina Bowden, Kevin Brown, Grizz Chapman, Tina Fey, Judah Friedlander, Jane Krakowski, John Lutz, Jack McBrayer, Tracy Morgan und Keith Powell
The Big Bang Theory
Mayim Bialik, Kaley Cuoco, Johnny Galecki, Simon Helberg, Kunal Nayyar, Jim Parsons und Melissa Rauch
Glee
Dianna Agron, Chris Colfer, Darren Criss, Ashley Fink, Dot Jones, Jane Lynch, Jayma Mays, Kevin McHale, Lea Michele, Cory Monteith, Heather Morris, Matthew Morrison, Mike O’Malley, Chord Overstreet, Lauren Potter, Amber Riley, Naya Rivera, Mark Salling, Harry Shum junior, Iqbal Theba und Jenna Ushkowitz
Das Büro (The Office)
Leslie David Baker, Brian Baumgartner, Creed Bratton, Steve Carell, Jenna Fischer, Kate Flannery, Ed Helms, Mindy Kaling, Ellie Kemper, Angela Kinsey, John Krasinski, Paul Lieberstein, B. J. Novak, Oscar Núñez, Craig Robinson, Phyllis Smith, James Spader, Rainn Wilson und Zach Woods

Bestes Stuntensemble[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Game of Thrones

Dexter
Southland
Spartacus
True Blood

Preis für das Lebenswerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mary Tyler Moore

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nominations Announced for the 18th Annual Screen Actors Guild Awards®. In: SAGAwards.org. 14. Dezember 2011. Archiviert vom Original am 6. Januar 2012. Abgerufen am 3. Februar 2015.