Talensac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Talensac
Talenseg
Wappen von Talensac
Talensac (Frankreich)
Talensac
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Rennes
Kanton Montfort-sur-Meu
Gemeindeverband Montfort Communauté
Koordinaten 48° 7′ N, 1° 56′ WKoordinaten: 48° 7′ N, 1° 56′ W
Höhe 24–128 m
Fläche 21,61 km2
Einwohner 2.486 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 115 Einw./km2
Postleitzahl 35160
INSEE-Code
Website http://www.talensac.fr/

Kirche Saint-Méen in Talensac

Talensac (bretonisch: Talenseg) ist eine französische Gemeinde mit 2.486 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne; sie gehört zum Arrondissement Rennes und zum Kanton Montfort-sur-Meu. Die Einwohner werden Talensacois(es) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Talensac liegt etwa 20 Kilometer westlich von Rennes. Durch die Gemeinde führt der Fluss Meu, in den hier die Chèze mündet. Umgeben wird Talensac von den Nachbargemeinden Breteil im Norden, Cintré im Osten, Mordelles und Bréal-sous-Montfort im Südosten, Le Verger im Süden, Monterfil im Südwesten, Iffendic im Westen sowie Montfort-sur-Meu im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
886 901 1.083 1.977 2.057 2.044 2.319 2.375

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Park Eminescu
  • Menhir Le Grès Saint-Méen
  • Kirche Saint-Méen aus dem 19. Jahrhundert
  • Herrenhaus von Hunaudière aus dem 16. Jahrhundert
  • Reste des alten Schlosses von Bédoyère, 1920 abgebrochen
  • Brunnen Saint-Lunaire
  • Park Eminescu im Tal des Meu
  • See Guern (Étang Guern)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Talensac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien