La Chapelle-Chaussée

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Chapelle-Chaussée
La Chapelle-Chaussée (Frankreich)
La Chapelle-Chaussée
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Rennes
Kanton Montauban-de-Bretagne
Gemeindeverband Rennes Métropole
Koordinaten 48° 16′ N, 1° 51′ WKoordinaten: 48° 16′ N, 1° 51′ W
Höhe 84–148 m
Fläche 14,76 km2
Einwohner 1.254 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 85 Einw./km2
Postleitzahl 35630
INSEE-Code

Mairie La XChapelle-Chaussée

La Chapelle-Chaussée ist eine Gemeinde im französischen Département Ille-et-Vilaine. Sie gehört zum Kanton Montauban-de-Bretagne im Arrondissement Rennes in der Region Bretagne.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss Flume entspringt als Ruisseau de Bréhault an der Gemeindegrenze zu Cardroc im Nordwesten. Die weiteren Nachbargemeinden sind Les Iffs im Norden, Saint-Brieuc-des-Iffs und Saint-Symphorien im Nordosten, Saint-Gondran im Osten, Langouet im Südosten, Langan im Süden, Romillé im Südwesten und Miniac-sous-Bécherel im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 692 591 546 597 624 763 1079 1249

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schloss von La Chapelle-Chaussée ist als Monument historique eingestuft.

Schloss

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Chapelle-Chaussée – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien