Servon-sur-Vilaine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Servon-sur-Vilaine
Servon-sur-Vilaine (Frankreich)
Servon-sur-Vilaine
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Rennes
Kanton Châteaugiron
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays de Châteaugiron
Koordinaten 48° 7′ N, 1° 28′ WKoordinaten: 48° 7′ N, 1° 28′ W
Höhe 34–91 m
Fläche 15,26 km2
Einwohner 3.555 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 233 Einw./km2
Postleitzahl 35530
INSEE-Code
Website http://www.ville-servonsurvilaine.fr/

Rathaus von Servon-sur-Vilaine

Servon-sur-Vilaine ist eine französische Gemeinde mit 3.555 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne; sie gehört zum Arrondissement Rennes und zum Kanton Châteaugiron. Die Einwohner werden Servonnais(es) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt am Fluss Vilaine etwa 16 Kilometer östlich von Rennes. Umgeben wird Servon-sur-Vilaine von den Nachbargemeinden La Bouëxière im Norden, Châteaubourg im Osten, Domagné im Südosten, Noyal-sur-Vilaine im Süden und Südwesten, Brécé im Südwesten und Acigné im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 157 (die zur A81 aufgestuft werden soll). Der Bahnhof von Servon-sur-Vilaine liegt an der Bahnstrecke Paris–Brest.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.311 1.284 1.503 1.995 2.494 2.916 3.341 3.534

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martin-de-Tours
  • Kirche Saint-Martin-de-Tours, neogotische Kirche, erbaut 1880 bis 1885 von Aristide Folie
  • Wallburg Tatoux
  • Schloss Le Gué
  • Ruinen der Mühle Le Gué
  • Mühle Pas-Davy
  • Kapelle am See

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Servon-sur-Vilaine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien