Breteil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Breteil
Brezhiel
Wappen von Breteil
Breteil (Frankreich)
Breteil
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Rennes
Kanton Montfort-sur-Meu
Gemeindeverband Montfort Communauté
Koordinaten 48° 9′ N, 1° 54′ WKoordinaten: 48° 9′ N, 1° 54′ W
Höhe 26–71 m
Fläche 14,7 km2
Einwohner 3.482 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 237 Einw./km2
Postleitzahl 35160
INSEE-Code
Website http://www.breteil.fr/

Rathaus (Mairie) von Breteil

Breteil (bretonisch: Brezhiel) ist eine französische Gemeinde mit 3.482 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne; sie gehört zum Arrondissement Rennes und zum Kanton Montfort-sur-Meu. Die Einwohner werden Breteillais(es) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Breteil liegt etwa zehn Kilometer westnordwestlich von Rennes. Der Fluss Meu begrenzt die Gemeinde im Südwesten. Umgeben wird Breteil von den Nachbargemeinden Pleumeleuc im Norden, Saint-Gilles im Osten und Nordosten, La Chapelle-Thouarault im Südosten, Talensac im Süden, Montfort-sur-Meu im Westen und Südwesten sowie Bédée im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
851 833 1.685 2.436 2.788 2.974 3.289 3.442

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Malo
  • Kirche Saint-Malo, Anfang des 16. Jahrhunderts erbaut
  • Kapelle der Abtei zu Montfort-sur-Meu
  • Kapelle La Riolais, im 17. Jahrhundert erbaut

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der polnischen Gemeinde Kwilcz in Großpolen besteht eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Breteil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien