Saint-Méen-le-Grand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Méen-le-Grand
Wappen von Saint-Méen-le-Grand
Saint-Méen-le-Grand (Frankreich)
Saint-Méen-le-Grand
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Rennes
Kanton Montauban-de-Bretagne
Gemeindeverband Saint-Méen Montauban
Koordinaten 48° 11′ N, 2° 11′ WKoordinaten: 48° 11′ N, 2° 11′ W
Höhe 79–123 m
Fläche 18,28 km2
Einwohner 4.622 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 253 Einw./km2
Postleitzahl 35290
INSEE-Code
Website http://www.stmeen.fr/

Das Rathaus

Saint-Méen-le-Grand ist eine französische Gemeinde mit 4622 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne. Verwaltungstechnisch gehört die Gemeinde zum Arrondissement Rennes und zum Kanton Montauban-de-Bretagne.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund 40 Kilometer westlich von Rennes und 60 Kilometer südlich von Saint-Malo entfernt an der Grenze zum Département Côtes-d’Armor. Nachbargemeinden sind:

Im Norden des Gemeindegebietes verläuft der Fluss Garun, das südliche Gemeindegebiet wird von mehreren kleinen Bächen zum Meu entwässert.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wird von der Route nationale N164 verkehrstechnisch erschlossen. Darüber hinaus liegt der Ort an der Bahnstrecke Ploërmel–La Brohinière, in Saint-Méen wird ein Industriegebiet mit Güterzügen bedient.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erst im Jahr 1918 wurde der Name von Saint-Méen auf Saint-Méen-le-Grand geändert.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 3.063 3.358 3.742 3.729 3.566 4.026 4.476

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Saint-Méen-le-Grand

  • ehemalige Abtei Saint-Méen aus dem 12. Jahrhundert, Monument historique[1]
  • Steinkreuz aus dem 15. Jahrhundert, Monument historique[2]
  • Rathaus aus dem Jahre 1933 vom Architekten Jean Poirier

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Louis Bobet, genannt Louison Bobet, französischer Radfahrer, geboren am 12. März 1925. Das Museum Louison Bobet in der Rue de Gaël gibt einen Überblick über die sportliche Laufbahn des dreimaligen Tour-de-France-Gewinners.
  • Jean Bobet (* 1930), französischer Radrennfahrer und Bruder von Louison Bobet
  • Frédéric Guesdon (* 1971), französischer Radrennfahrer

Partnergemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Méen-le-Grand unterhält Partnerschaften mit folgenden Gemeinden:

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes d’Ille-et-Vilaine. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-072-8, S. 1595–1601.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Méen-le-Grand – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Abtei in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. Steinkreuz in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)