Mordelles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mordelles
Morzhell
Wappen von Mordelles
Mordelles (Frankreich)
Mordelles
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Rennes
Kanton Le Rheu
Gemeindeverband Rennes Métropole
Koordinaten 48° 4′ N, 1° 51′ WKoordinaten: 48° 4′ N, 1° 51′ W
Höhe 19–51 m
Fläche 29,84 km2
Einwohner 7.275 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 244 Einw./km2
Postleitzahl 35310
INSEE-Code
Website http://www.ville-mordelles.fr/

Rathaus von Mordelles

Mordelles (bretonisch: Morzhell) ist eine französische Gemeinde mit 7275 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne; sie gehört zum Arrondissement Rennes und zum Kanton Le Rheu. Die Einwohner werden Mordelais(es) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss Meu, in den am westlichen Stadtrand der Nebenfluss Vaunoise einmündet, begrenzt die Gemeinde im Süden. Umgeben wird Mordelles von den Nachbargemeinden La Chapelle-Thouarault und L’Hermitage im Norden, Le Rheu im Nordosten, Chavagne im Osten, Goven im Südosten, Bréal-sous-Montfort im Süden, Talensac im Westen und Cintré im Nordwesten. Durch die Gemeinde führt die Route nationale 24.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 2268 2921 3869 5149 5362 5901 6628 7230

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Pierre
  • Kirche Saint-Pierre, errichtet von 1856 bis 1861 (Turm von 1878 bis 1881) im neogotischen Stil an der Stelle der früheren Kirche aus dem 15. Jahrhundert
  • Rathaus aus dem 19. Jahrhundert
  • Mühle aus dem Jahr 1656
  • Château de Beaumont, errichtet am Ende des 17. Jahrhunderts, seit 1995 Monument historique, mit Kapelle (erbaut Ende des 14. Jahrhunderts)
  • Château de la Haichois mit Kapelle (17. Jahrhundert), Taubenhaus und englischem Park, teilweise Monument historique seit 2007
  • Château de la Ville-du-Bois aus dem 14. Jahrhundert
  • Château d’Artois (erbaut im 17. Jahrhundert) mit Orangerie (Ende des 18. Jahrhunderts)
  • Château de la Haute-Forêt, erbaut 1857

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mordelles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien