FC Valletta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Valletta FC)
Wechseln zu: Navigation, Suche
FC Valletta
FC Valetta Logo
Voller Name Valletta Football Club
Gegründet 1904/1944
Vereinsfarben rot-weiß
Stadion Ta’ Qali-Stadion, Attard
Plätze 17.000
Präsident Victor Sciriha
Trainer Ton Caanen
Liga Maltese Premier League
2012/13 3. Platz
Heim
Auswärts

Der Valletta Football Club ist ein maltesischer Fußballverein mit Sitz in Valletta, der Hauptstadt Maltas.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 9. Januar 1904 wurde Valletta United gegründet. In der Saison 1914 / 1915 wurde der Klub erstmals Meister. Nachdem 1928 nur die Vizemeisterschaft gelungen war, feierte der Klub 1932 seinen zweiten Titelgewinn. Im selben Jahr erfolgte die Umbenennung in Valletta City, die sieben Jahre Bestand haben sollte. 1939 wurde der Klub in Valletta St. Paul's AFT umbenannt. Da während des Zweiten Weltkrieges teilweise der Spielbetrieb zum Stillstand gekommen war, fusionierte der Klub 1944 mit dem Ortsrivalen Valletta Prestons zum Valletta F.C..

Der neu gegründete Verein war gleich in seiner ersten Saison erfolgreich und holte die maltesische Meisterschaft, die im Jahr darauf verteidigt werden konnte. In den folgenden Jahren gehörte der FC Valletta zusammen mit den Sliema Wanderers, dem FC Floriana und Hibernians Paola zu den dominierenden Mannschaften der maltesischen Meisterschaft. Aber auch im maltesischen Pokal war der Klub erfolgreich: Seit er 1960 mit einem 3:0-Finalsieg gegen den FC Floriana erstmals den Titel gewann, folgten zehn weitere Titel.

Seit 2001, als der Klub das Double gewann, musste man auf einen Titel warten, ehe im Mai 2008 die Meisterschaft zwei Spieltage vor Schluss gesichert wurde, als Marsaxlokk nicht gegen Birkirkara gewinnen konnte.

Gegenwärtiger Ausrüster des FC Valletta ist Nike, der Hauptsponsor ist Mare Blu, eine Thunfischfarm.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Maltesische Meisterschaft: 1915, 1932, 1945, 1946, 1948, 1959, 1960, 1963, 1974, 1978, 1980, 1984, 1990, 1992, 1997, 1998, 1999, 2001, 2008, 2011, 2012.
  • Maltesischer Pokal: 1960, 1964, 1975, 1977, 1978, 1991, 1995, 1996, 1997, 1999, 2001, 2010.
  • Maltesischer Supercup: 1995, 1997, 1998, 2001.
  • Erreichen der 2. Qualifikationsrunde der Champions-League-Qualifikation 2011/12 durch ein 3:0 und 2:1 gegen SP Tre Fiori aus San Marino.

Weblinks[Bearbeiten]