Vancé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vancé
Vancé (Frankreich)
Vancé
Region Pays de la Loire
Département Sarthe
Arrondissement Mamers
Kanton Saint-Calais
Gemeindeverband Vallées de la Braye et de l’Anille
Koordinaten 47° 50′ N, 0° 39′ OKoordinaten: 47° 50′ N, 0° 39′ O
Höhe 77–156 m
Fläche 12,47 km2
Einwohner 325 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km2
Postleitzahl 72310
INSEE-Code

Mairie Vancé

Vancé ist eine französische Gemeinde mit 325 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Sarthe in der Region Pays de la Loire. Sie gehört zum Kanton Saint-Calais und zum Arrondissement Mamers. Die Bewohner nennen sich die Vancéen.

Sie grenzt im Nordwesten an Val d’Étangson mit Sainte-Osmane, im Norden an Cogners, im Nordosten an La Chapelle-Huon, im Osten an Bessé-sur-Braye, im Südosten an La Chapelle-Gaugain und im Südwesten an Ruillé-sur-Loir.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 541 541 440 374 332 329 351 328

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vancé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien